Treffer 1-5 von 5 zu hautarzt* im Bezirk Wien 21 (Floridsdorf)

Redaktionelle Einträge

Borst-Krafek Barbara, Dr.med.

Ärzte / FACHÄRZTE UND -ÄRZTINNEN / HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN / ALLGEMEINE

1210 Wien, Brünner Str 108 Stg 5

Zusatzfach: Gefäßerkrankungen, Ord: Mo, Di, Do, Fr 14-19 u Di, Do 9-12, Alle Kassen

Quelle: Telefonbuch Österreich

Jarisch Reinhart, Prof.Dr. Univ.Prof.

Ärzte / FACHÄRZTE UND -ÄRZTINNEN / HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN / ALLGEMEINE

1210 Wien, Franz-Jonas-Pl 8 Stg 1

FA f Haut- u Geschlechtskrankheiten
Ord n Vereinb, keine Kassen

Quelle: Telefonbuch Österreich

Saxa-Enenkel Monika, Dr

Ärzte / FACHÄRZTE UND -ÄRZTINNEN / HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN / ALLGEMEINE

1210 Wien, Pastorstr 2A

Ord: Mo, Di, Do 15-18, Fr 9-12, nur geg Voranm, alle Kassen

Quelle: Telefonbuch Österreich

Seifert Werner, Dr

Ärzte / FACHÄRZTE UND -ÄRZTINNEN / HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN / ALLGEMEINE

1210 Wien, Brünner Str 219 Stg 1A Eingang am Marchfeldkanal

Ord: Mo, Do 14-17, Di, Fr 9-12 u geg Voranm, alle Kassen

Quelle: Telefonbuch Österreich

Stary Angelika, Dr. Univ.Doz.

Ärzte / FACHÄRZTE UND -ÄRZTINNEN / HAUT- UND GESCHLECHTSKRANKHEITEN / ALLGEMEINE

1210 Wien, Franz Jonas-Pl 8, Stg 2,

Ord: Mo, Mi 16-19, Do 9-12 u n Vereinb, nur geg Voranm, keine G ebkk

Quelle: Telefonbuch Österreich

Logo KRONEN ZEITUNG

Die wundersame Wandlung des Lionel Messi

27.07.2016 - Lionel Messi 2006: schulterlanges braunes Haar, treuherziger Spitzbuben-Blick, unschuldige Aura eines Erstkommunionkinds. Lionel Messi 2016: blond-graue Gabalier-Tolle, rot-brauner Seemannsbart, Unterarm und Wadl "vollgepeckt", dezente "Gänsefüßchen" an den Augen. 2006: eher Heintje. 2016: eher bärtiger Bieber. Der Barcelona-Superstar hat in den vergangenen 10 Jahren vieles durchgemacht - nicht nur optisch.Mehr »

Sohn einer Professorin wurde zum Kirchenmörder

27.07.2016 - Er war kein Flüchtling, der illegal nach Europa einreiste, sondern wuchs wie einer von Millionen französischen Jugendlichen auf: Adel Kermiche, der mit einem weiteren, noch nicht identifizierten Täter am Dienstag in der Normandie eine Kirche stürmte und einen Priester tötete, mochte Rihanna und die Simpsons, ging zu Schule und trieb viel Sport. Doch der junge Franzose, dessen Eltern aus Algerien stammten, geriet in die Fänge radikaler Hassprediger und Dschihadisten - und wurde so zum Mörder.Mehr »