Gemüsenudeln: Zucchini, Karottenspaghetti & Co - HEROLD.at

Gemüsenudeln: Zucchini-Spaghetti und Co. als gesunde Pasta-Alternative

Gemüsenudeln

Gemüsenudeln sind gesünder als Nudel aus Hartweizengrieß. Foto: Adobe Stock, (c) anaumenko

Es gibt wahrscheinlich niemanden, der Pasta nicht mag: Spaghetti, Penne und Tagliatelle zählen zu den Lieblingsspeisen der Österreicher. Ob als Hauptgericht mit herzhafter Sauce oder vielseitige Beilage zu Fleisch und Fisch: Pasta ist aus unserer Küche nicht wegzudenken.

Nur leider sind die beliebten Nudeln nicht gerade gesund: Teigwaren aus Hartweizengrieß stecken voller Kohlehydrate, haben wenig Nährwert und verhältnismäßig viele Kalorien. Ein weiterer Nachteil ist, dass das Sättigungsgefühl von Pasta nicht besonders lange anhält.

Während Vollkornnudeln schon eine gute Alternative zu Pasta sind, setzt sich in letzter Zeit ein noch gesünderer Fitness-Trend durch: Selbstgemachte Nudeln aus Gemüse! Die Gemüsenudeln sind vegetarisch, vegan, glutenfrei und paleo – sie bestehen rein aus frischem Gemüse.

Wir zeigen dir, wie einfach Gemüsenudeln selbst herzustellen sind, und haben 5 leckere und schnelle Rezepte gesammelt.

Gemüsenudeln selbst herstellen

Nichts einfacher als das: Mit einem einfachen Sparschäler, Spiralschneider oder Gemüsehobel verarbeitest du das gewaschene Gemüse einfach in Streifen. Kurz, lang, dick, dünn: Wie es dir gefällt! Lass dich am besten im Fachhandel beraten. Sehr gut für Gemüsenudeln geeignet sind z.B. Zucchini. Die fertigen Nudeln heißen dann „Zoodles“, kurz für Zucchini Noodles. Aber auch Karotten, Kürbis, rote Beete oder Süßkartoffeln lassen sich gut in Gemüsenudeln verwandeln. Die Gemüsenudeln werden einfach kurz in kochendem Salzwasser gegart und mit der gewünschten Sauce vermischt. Die Gemüsestreifen nehmen den Geschmack der beigegebenen Sauce an, sind kalorienarm und extrem vielseitig!

5 schnelle und leckere Rezepte für Gemüsenudeln

Karotten-Pasta mit cremig-pikanter Knoblauchsauce

Zutaten für 1 Person

Für die Nudeln:

1 große Karotte

Für das Dressing:

1 Esslöffel Sesampaste

1 Esslöffel Oliven -oder Walnussöl

3 Esslöffel Zitronensaft

1 Teelöffel Tamari oder Sojasauce

1 Teelöffel geriebener Ingwer

1 kleine geriebene Knoblauchzehe

Petersilie, Sesam, Pinienkerne

Anleitung

1. Mische alle Zutaten für die Sauce, bis sie cremig ist.

2. Mache „Coodles“ aus der Karotte, also schneide sie in dünne Streifen.

3. Vermische die Sauce mit den Karotten-Nudeln.

4. Bestreue das Gericht mit Petersilie, Sesam und Pinienkernen.

Zucchini-Nudeln mit Shrimps-Tomaten-Sauce

Nudeln aus roten Rüben mit Ziegenkäse und Nüssen

Zutaten für 1 Person

Für die Nudeln:

2 mittlere rote Rüben

4 Esslöffel zerbröselter Ziegenkäse

4 Esslöffel Pekannüsse

Für das Dressing:

4 Teelöffel Honig

4 Teelöffel Olivenöl

4 Teelöffel Rotweinessig

2 Teelöffel Dijon-Senf

3 Teelöffel zerhackte Schalotten

Salz und Pfeffer

Anleitung

1. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.

2. Vermische alle Zutaten für die Sauce mit einem Schneebesen.

3. Schneide die Enden der roten Rüben ab und verarbeite sie zu Streifen.

4. Salze und pfeffere die Gemüsenudeln, breite sie auf einem Backblech aus und gib sie für 5 Minuten in den Ofen.

5. Mixe die Nudeln mit der Sauce und serviere sie mit Ziegenkäse und Nüssen.

Mediterrane Zucchini-Spaghetti mit Fetakäse

Mediterrane Zucchini-Spaghetti mit Fetakäse. Foto: Adobe Stock, (c) dusk

Zutaten für 4 Personen

Für die Nudeln:

4 Zucchini

Für das Dressing:

16 Esslöffel halbierte Cherry-Tomaten

16 Esslöffel halbierte Artischockenherzen

8 Esslöffel entkernte und halbierte Oliven

3 Teelöffel Traubenkernöl

1 Zitronenschale

3 Teelöffel Zitronensaft

1 Teelöffel Weißweinessig

3 gehackte Knoblauchzehen

2 Teelöffel gehackte Petersilie

1/2 Teelöffel Salz

zerbröselter Fetakäse

Anleitung

1. Verarbeite die Zucchini zu „Zoodles“.

2. Gib die Cherry-Tomaten, Artischockenherzen und Oliven mit den Zucchini-Nudeln in eine Schüssel.

3. Mixe die restlichen Zutaten zu einer Sauce.

4. Träufle die Sauce über die Nudeln und bestreue sie mit Fetakäse.

 

Spargel-Nudeln mit Sesam-Chili-Limonendressing

Zutaten für 2-4 Personen

Für die Nudeln:

1 Bund Spargel

1 Handvoll geriebener Kohl

3 Zweige gehackte Minze

2 – 3 gehackte Frühlingszwiebel

5 Esslöffel geröstete Erdnüsse

Für das Dressing:

1 kleine gehackte Knoblauchzehe

2,5 cm frischer Ingwer, gehackt

Schale und Saft von 1 Limone

1 Teelöffel Chili-Paste

1 Esslöffel Agavennektar oder Honig

1 Esslöffel Reisessig

Salz und Pfeffer

1 Teelöffel Sesamöl

2 Esslöffel Traubenkernöl

Anleitung

1. Schneide die Enden des Spargels ab und schneide ihn in Streifen.

2. Mixe alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel.

3. Kombiniere die Spargel-Nudeln mit dem Kohl, der Minze und den Frühlingszwiebeln und beträufle sie mit dem Dressing.

4. Serviere die Nudeln mit gehackten Erdnüssen und frischer Minze.

 

Der HEROLD wünscht dir gutes Gelingen beim Kochen deiner Gemüsenudeln! 

Und wenn du selbst keine Lust auf Kochen hast, kannst du ja eines der sechs besten veganen Restaurants in Wien probieren, die Claudia von www.kekinwien.at für dich getestet hat. Viel Spaß!



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie