XPS Platten

Was sind XPS Platten?

XPS Platten sind Dämmplatten die aus Polystyrol-Hartschaum hergestellt werden. Die Abkürzung XPS steht für Extrudiertes Polystyrol. Im Gegensatz zu Expandiertem Polystyrol (EPS) wie Styropor, sind XPS Platten wesentlich feinporiger.

XPS wird mittels Polymerisation aus monomerem Styrol, ein ungesättigter, aromatischer Kohlenwasserstoff, gemacht. Styrol ist ein Produkt aus der Erdölraffinerie. Basis von XPS Platten ist somit Erdöl. Die Produktion von XPS-Platten ist energieintensiv, wodurch die Ökobilanz der Dämmplatten erheblich leidet.

XPS wird aufgrund seiner hohen Druckfestigkeit und geringen Wasseraufnahme beispielsweise bei der Dämmung von Gebäuden gegen Erdreich (Perimeterdämmung) eingesetzt.

Im Gegensatz zu den meist weißen expandierten Polystyrolplatten gibt es XPS-Platten in verschiedenen Farbtönen. Häufig sind die XPS-Platten in der Firmenfarbe ihres Herstellers gefärbt, so dass man von der Farbe auf den Hersteller schließen kann und umgekehrt. Gängige XPS-Platten-Marken sind  Austrotherm, Floormate, Jackodur, Perimate, Styrodur, Styrofoam und Wallmate.

XPS-Platte. Foto: Adobe Stock: (c) whiteaster



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie