So werben Unternehmer erfolgreich auf Google

 

Sie wollen, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen rasch auf Google gefunden werden? Möglichst weit oben? Mit geringem Streuverlust? Und das Ganze tunlichst kosteneffektiv? Dann kommen Sie an Suchmaschinenwerbung nicht vorbei. Warum diese Werbeform gerade für KMU einen großen Mehrwert darstellt, lesen Sie hier.

Unter Suchmaschinenwerbung oder auch Search Engine Advertising, kurz SEA, versteht man die bezahlten Werbeanzeigen in Suchmaschinen wie Google oder Bing. Für Österreich ist hierbei Google die relevanteste Plattform, da der Internetriese mit knapp 95% Marktanteil in den meisten Fällen die Suchmaschine der Wahl darstellt. (1)

 

Bedarfsdeckend mit geringem Streuverlust

Das Besondere an Suchmaschinenwerbung ist, dass sie den bedarfsdeckenden Werbemaßnahmen zugeschrieben werden kann. Das bedeutet: Personen werden genau dann mit Werbung erreicht, wenn sie bereits ein gewisses Interesse an bestimmten Angeboten haben. Da die User bereits proaktiv auf der Suche nach Produkten oder Dienstleistungen sind, sind auch die Streuverluste geringer und die Kontaktraten höher als bei bedarfsweckender Werbung.

Und gesucht wird von den Österreicherinnen und Österreichern eigentlich dauernd und pausenlos:

  • 93% der österreichischen Internetnutzer verwenden Suchmaschinen und stellen im Schnitt 7 Suchanfragen pro Tag.
  • 75% davon sind gezielte Suchen nach Produkten oder Dienstleistungen, Tendenz steigend. (2&3)

Allein diese Zahlen unterstreichen, dass Suchmaschinenwerbung auch oder gerade den KMU wertvolle Kundenkontakte vermitteln kann. Denn wenn wir uns einmal selbst die Kunden-Brille aufsetzen, sehen wir recht schnell, dass auch wir Google bemühen, wenn wir auf der Suche nach zum Beispiel einem Schlüssel-Notdienst, einem Tierarzt in der Nähe oder etwa einer Taxi-Nummer sind.

 

Ihr Geld ist gut investiert

Die Bezahlung von Suchmaschinenwerbung ist CPC-basiert (=Cost per Click). Das bedeutet: Sie bezahlen nur dann etwas für Ihre Anzeigen, wenn diese auch tatsächlich von potentiellen Kunden geklickt werden. Das eröffnet Ihnen als Unternehmer eine hohe Kosten-Nutzen-Transparenz und den Werbemaßnahmen kann ein klarer Return on Investment zugerechnet werden.

 

So funktioniert Suchmaschinenwerbung auf Google im Detail:

  • Das Kampagnen-Setup und die Steuerung erfolgt via Google AdWords.
  • Die Bewerbung selbst wird über Textanzeigen realisiert, die durch sogenannte Ad Extensions noch um interaktive Informationselemente erweitert werden können.

 

Jede Ergebnisseite auf Google hat insgesamt 7 potentielle Werbeplätze:

  • 4 davon ganz oben auf der Seite
  • und 3 weitere unten.

Die begehrtesten Plätze sind wenig überraschend die obersten Vier. Kein Wunder: Sie sind das Erste, das User sehen, wenn sie nach bestimmten Dingen suchen.
Gerade bei schnellen oder dringenden Suchen, wie beispielsweise nach einer Taxinummer, soll meist rasch ein Suchergebnis zur Hand sein. Hier haben Unternehmen mit Werbung im oberen Anzeigenblock gute Chancen, die wertvollen Klicks und Kontakte zu erhalten.

 

SEO und SEA-Darstellung im Browser

 

Wie kommen Sie möglichst „weit nach oben“?

Die Vergabe der einzelnen Werbeanzeigen-Plätze hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Einer davon sind die maximalen Kosten (Max. CPC), die Sie als Werbetreibender bereit sind, für einen Klick bei einem bestimmten Suchbegriff zu bezahlen. Dem Auktions-Haus-Prinzip folgend erhalten höhere CPC-Gebote eine bessere Werbeanzeigen-Position. Aber auch Qualitätskriterien beeinflussen das Ranking. So kann es beispielsweise vorkommen, dass Anzeigen mit hohem Qualitätsfaktor trotz geringerem Budgeteinsatz besser gerankt werden, als Anzeigen mit einem höheren Gebot. Zusätzlich kann die Performance verbessert werden, indem Ihre Kampagnen laufend überprüft und optimiert werden.

 

Fazit:

  • Suchmaschinenwerbung ist  eine zielsichere und reichweitenstarke Werbeform, die sich durch hohe Kosten-Nutzen-Transparenz und -Effizient auszeichnet.
  •  Deshalb ist sie gerade für KMU eine attraktive Möglichkeit, das vorhandene Werbebudget möglichst sinnvoll einzusetzen.

 

Der HEROLD macht Ihre Google-Werbung

Für einen maximalen und anhaltenden Mehrwert Ihrer Google-Werbeanzeigen ist ein fundiertes AdWords-Fachwissen notwendig und es muss viel Zeit in die Kampagnen investiert werden. Da vielen Unternehmern jedoch die Zeit dazu fehlt, bietet der HEROLD spezielle Google AdWords-Produkte mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis an – abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der österreichischen KMU.
Als einer von wenigen Google Premium Partnern in Österreich setzt der HEROLD Google-Aktivitäten für KMU optimal um generiert so wertvolle Kontakte und Neukunden für sie.

 

Die Suchmaschinen-Experten von HEROLD freuen sich auf Ihren Anruf oder Ihr E-Mail:
  • Tel.: 01/ 995 83 63 (Mo–Do 8–17.00 Uhr, Fr 8–14 Uhr)
  • E-Mail: kundenservice@herold.at

CTA Jetzt Beratungstermin vereinbaren

 

 

Quellennachweis:
(1) Statista 2016: Marktanteile der meistgenutzten Suchmaschinen in Österreich in den Jahren 2015 und 2016
(2) CPC Consulting 2008: Suchmaschinen Nutzungsverhalten in Österreich
(3) ÖWA Plus 2016-II: Ergebnisse der Studie 2016-II

Nico Binder

Nico Binder ist Produktmanager für die Bereiche Online Ads und Cross Media Features bei HEROLD. Seine mehrjährige Erfahrung als Marketing-Stratege auf Agenturseite und Online-Marketingverantwortlicher auf Unternehmensseite nutzt er jetzt, um das Meiste aus den Möglichkeiten der Online-Werbung für die HEROLD Kunden herauszuholen.