Wissenswertes zum Thema Onlinemarketing – Handel goes WWW  

Die erfolgreiche Roadshow der Bundessparte Handel der WKO geht in die 2. Runde.

Für Einzelhandelsunternehmen ist die Veranstaltungsreihe „Welt.Wert.Wachstum – Handel goes WWW” eine perfekte Gelegenheit, sich kompakte Infos zum Thema Onlinemarketing und  Onlineshops zu holen..Los ging es am 8. Oktober in der Seifenfabrik in Graz. Es folgen weitere Veranstaltungen in Salzburg, Hohenems, Innsbruck, Perchtoldsdorf und Eisenstadt.

Mehr als 3 Milliarden Euro machen die im Netz getätigten Umsätze des österreichischen Interneteinzelhandels bereits aus – das entspricht einer Verdreifachung innerhalb von 4 Jahren. Unter diesen Vorzeichen ist es wenig verständlich, dass die Hälfte der Einzelhandelsunternehmen in unserem Land immer noch keine Website und keinen Onlinshop hat. Bedenkliche  Folge von der unzureichenden Onlinepräsenz:  Der über das Netz getätigte Umsatz im österreichischen Einzelhandel macht bis dato nur einen Bruchteil des Gesamtumsatzes aus.   Die Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich hat die heimischen Handelsbetriebe bereits in der großen Roadshow Handel goes www von Juni bis November 2013 informiert, wie man online präsent sein sollte und was man braucht, um im Netz einen effizienten Vertriebskanal aufzubauen.

Jetzt geht´s in die 2. Runde!

In der 2. Runde der Roadshow soll es noch mehr „in die Tiefe“ gehen und mehr Platz für Detailfragen der Händler sowie jede Menge Praxisbeispiele geben. Los geht´s mit einer Wissensshow, in der es Antworten auf viele  Fragen aus den Bereichen Online Shops und  Onlinemarketing geben wird, von rechtlichen Grundsätzen, die es zu beachten gilt, über die Gestaltung des Webshops bis hin zu  Zahlungsverkehr und Versand. Anschließend werden in vier Workshops Erfolgsgeschichten aus der Praxis präsentiert.  Für Ihre Planung finden Sie hier alle Termine und Locations im Überblick.

Kommunikatorin aus Leidenschaft und Leiterin der Marktkommunikation bei HEROLD Business Data, zuvor lange Zeit als Journalistin für unterschiedliche Special Interest Zeitschriften tätig.

Be first to comment