Mobile First Website: 2022 wirklich ein Must-have!

Mobile First Website: Handy, auf dem "Think Mobile First" steht

Die Mobiloptimierung für Webseiten wird immer bedeutender. Bild © HEROLD; Quelle: weedezign

Alle kennen Smombies: Menschen, die wie Zombies durch die Stadt laufen, weil sie die ganze Zeit auf ihr Handy schauen. Daher auch der Name (Smartphone + Zombie = Smombie). Und eines kann man von ihnen lernen: Im Internet gegoogelt wird schon lange nicht mehr nur am PC. Eine Mobile First Website ist also extrem wichtig – für zufriedene Kunden, aber auch für Ihr Google-Ranking. Wir informieren über die Hintergründe.

Die Mobile First Website und die Internet-User

Mobile First Strategie, Mobile First Design, Mobile First Ansatz – egal, wie man es nennt, es ist eigentlich ein alter Hut.
Dennoch gibt es noch viele Unternehmen, die dieses Web-Design noch nicht umgesetzt haben.

Zur Erinnerung: Mobile First bedeutet, dass man sich bei der Gestaltung einer Webseite, der Performance und der Usability zunächst darauf konzentriert, diese für die mobilen Endgeräte zu designen und erst danach die Desktop-Version zu erstellen.

Überall hört man davon, dass eine mobiloptimierte Website und ein solches Design wichtig sind. Und es stimmt, man erinnere sich an die Smombies. Doch nicht nur diese googeln über das Smartphone im World Wide Web. Auch Wartezeiten beim Arzt, bei der Bushaltestelle oder ganze Zugfahrten werden damit überbrückt.
Statistiken zeigen, dass seit 2017 immer ca. 50 % der User mithilfe von mobilen Endgeräten auf Websites zugreifen, bis zum ersten Viertel von 2021 hat sich diese Zahl sogar auf über 50 % gesteigert.1

An diesen Trend müssen das Website-Design und die dahinterliegende Technik angepasst werden, ansonsten springen Website-Besucher (die ja auch potenzielle Kunden sind) schnell wieder ab und sehen sich im Web nach Alternativen um.

Die Mobile First Website und das Google Ranking

Ihre Kunden googeln hauptsächlich über den PC in der Desktop-Version? Das ist natürlich schön für Sie, da dann die Vermutung aufkommt, dass Sie die Mobiloptimierung bzw. das Responsive Design gar nicht brauchen.

Einziger Haken: Google ist das leider egal. Das Google-Ranking wird so oder so davon abhängig gemacht, ob Ihre Webseite eine Optimierung für die mobilen Endgeräte besitzt. Das bedeutet: Keine gute Position auf Google ohne eine Mobile First Website.

Und woran liegt das? Google möchte seinen Usern im Internet ein gutes Nutzungserlebnis bereiten und kennt natürlich die eindeutige Tendenz der User, über das Smartphone zu suchen und auf Webseiten zuzugreifen. Deshalb wird das auch bei der Indexierung und beim Ranking berücksichtigt.

Mobile First Website: Positive Entwicklungskurve
Verbessern Sie Ihr Google Ranking durch die Mobiloptimierung! Bild © HEROLD; Quelle: Fotoschlick

März 2021: Mobile Only

Seit März 2021 ist Google noch einen Schritt weitergegangen und hat sich auf Mobile Only im Internet verlegt.

Das bedeutet, dass Desktop-Inhalte noch mehr an Bedeutung verlieren, da diese weder indexiert noch gerankt werden. Ist die eigene Webseite dann nicht für die mobilen Geräte optimiert, kann man einiges an Traffic verlieren. Will man, dass Inhalte (Text, Bilder, Videos usw.) indexiert werden, müssen diese also vollständig in der mobilen Version vorhanden sein.

Fazit: Es ist wichtig, 2022 eine Mobile First Website zu haben!

Mobilorientierte (responsive) Konzepte und Websites stehen 2022 eindeutig im Vordergrund und lösen die Desktop-Versionen endgültig ab. Um die Kunden dort abzuholen, wo sie stehen (was auch für im Marketing wichtig ist) und um die eigene Position auf Google zu verbessern, ist das mobile/responsive Design ein Must-have.

Um also bei diesen Mobiloptimierungsansätzen noch mithalten zu können, muss man sich natürlich mit den technischen Besonderheiten hinter den Websites auskennen. Auch die Begriffe „Meta Tag“ und „strukturierte Daten“ sollten kein Fremdwort sein.
Webdesigner verfügen natürlich über die notwendige Expertise und können Ihnen professionell mit Ihrer Mobile First Website helfen.

Sie wollen Mobile First.

Wenn Sie Interesse an einer mobiloptimierten Website haben, melden Sie sich doch einfach unter interesse@herold.at für ein kostenloses Beratungsgespräch.
Gerne klären wir auch offene Fragen!

1 Statistik Austria. https://www.statista.com/statistics/277125/share-of-website-traffic-coming-from-mobile-devices/ (Stand: 11/2021).

Weitere Artikel
Foto von einer alten Schreibmaschine im Vintage-Stil. Auf dem eingespannten Papier ist zu lesen Are you ready?
Julia Jaekel

Julia Jaekel