Eine fragwürdige Bewertung melden

Sie können folgendes Formular benutzen um eine fragwürdige oder fehlerhafte Bewertung zu melden.

Peter Max Firmenzentrale VertriebsgesmbH auf HEROLD.at

Bewertung von Gast: h.schoerg am 26.10.2018, 12:02 Uhr

Endlos gewartet bis alles gepasst hat

Wir haben das Badezimmer von Peter Max planen lassen. Man verlässt sich dabei auf den Planer, er sollte ja wissen was Sinn macht und was schön aussieht. Er hat die Kästen im großen und Ganzen gut geplant. Aber dort wo über dem Waschbecken der Spiegel aufgehängt werden sollte hat er alles mit einer weißen Platte verkleidet. Ds hat so schrecklich ausgesehen dass wir die Platte entfernt haben und entsorgt haben. Warum verkleidet man eine ganze Wand mit einer Platte in matt weiß wenn darunter teure hochwertige Fliesen sind. Das Waschbecken war in Corian samt der ganzen Platte. Das hat das ganze Projekt ziemlich teer gemacht. Diese Platte mit Waschbecken (sehr schweres Gewicht) hat insgesamt 3 mal nicht gepasst. Beim ersten Mal war das Waschbecken nicht in der Mitte. Beim 2. mal war die Bohrung für die Armatur so weit an der Wand dass man keine Armatur montieren konnte. Also hat man die Platte nach hinten vergrößert. Dann hat sie mit den Unterkästen nicht zusammengepasst, und außerdem konnte man dann eine Türe wo es unters Schrägdach geht nicht mehr öffnen. Diese Türe war aber im Plan eingezeichnet. 3 Mal habe ich das falsche Teil auf eigene Kosten nach Sockerau geführt. Entschuldigung kam nie. Zusätzlich waren die Schrauben für die Griffe zu kurz. Das Argument war dass die Schrauben bei den Griffen dabei sind, und halt für diese Front nicht passen. Inzwischen ist der Mitgelieferte Spiegel blind. Wir haben dann nach Monaten wo endlich alles gepasst hat für den Spiegel eine simple Platte in weiß bestellt um den Spiegel darauf zu befestigen. Trotz den Ganzen Ärger und die kosten der Fahrt hat man uns diese Platte auch noch verrechnet. Und das obwohl die geplante weiße Rückwand ja eigenlich ein Schildbürgerstreich war. Dieser Vorfall liegt jetzt schon einige Zeit zurück, ich wollte mir eigentlich nicht die Arbeit machen. Aber da ich jetzt Möbel reklamiert habe wo sich die ganze Folie löst und man mich blöd abgefertigt hat weil das seinerzeit die Firma Fifty war habe ich mir das jetzt angetan.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bewertung melden

Folgende Meldung wurde an HEROLD gesendet

Ihre E-Mail Adresse:

Kommentar:

Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookies