Cookies und Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen von Partnern, der statistischen Analyse/Messung, personalisierter Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Partner weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Indem Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA gelten als Land mit nicht ausreichendem Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten findet nicht statt, wenn Sie auf "Nur essenzielle akzeptieren" klicken. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine fragwürdige Bewertung melden

Sie können folgendes Formular benutzen um eine fragwürdige oder fehlerhafte Bewertung zu melden.

Putzerei Schober

Robert M. S., 1020 Wien
am 28.02.2012
Putzerei Schober
auf HEROLD.at
Bewertung von Robert M. S., 1020 Wien
am 28.02.2012, 14:12

Warnung vor diesem Betrieb: Ein Sommersakko Farbe Dunkelblau wurde zur Reinigung gegeben und hatte bei der Abholung rosa Streifen an den Ärmeln: Der anwesende Geschäftsführer hat zu meiner Reklamation gemeint, damit “müsse ich als Kunde schon rechnen, das komme immer wieder vor, das sei eben so” ..., zu meinen Vorhaltungen, dass man mir das jedenfalls vor dem Putzen hätte sagen müssen, und mich als Kunde vor dem Risiko einer Verfärbung vor der Entgegennahe des Putzauftrages zumindest hätte warnen müssen, bekam ich zu hören: Das “macht keinen Sinn, das könne man nicht machen” ... Man hat sich geweigert, mir zumindest die Kosten für das “Putzen” i.H.v. EUR 9,80 zu ersetzen, und sich ebenfalls geweigert, den Schaden der Versicherung zu melden, denn “so etwas gibt es bei ihm nicht” ... Stattdessen hat der Mann gemeint, er würde das Sakko einem Sachverständigen zur Begutachtung geben. Auf seine Bemerkung, “das würde auch etwas kosten” habe ich entgegnet, dass ich nach der Zerstörung meines Sakkos sicher keine weiteren Zahlungen leisten werde, ich jedoch kulanterweise bereit bin, die für die Begutachtung von ihm genannten erforderlichen 14 Tage abzuwarten (das Sakko ist ja ohnehin unbrauchbar ...) Da die zugesagte Information der Putzerei über das Ergebnis der Begutachtung auch nach 14 Tagen nicht vorlag, habe ich selbst dort angerufen, um wieder vom Geschäftsführer Herrn Schober folgendes zu erfahren: Man ist nicht bereit, mich von sich aus trotz Zusage zu informieren, denn “schließlich wolle ich ja etwas” ... Man teilt mir nicht mit, was das Gutachten ergeben hat. Stattdessen hat man mir gesagt, ich “bekomme einen Brief vom Anwalt “... Der Brief kam nie. Die Rückerstattung der Putzkosten wurde weiterhin abgelehnt.
Prüfungscode *
Nicht lesbar? Anderen Code anzeigen