Cookies und Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen von Partnern, der statistischen Analyse/Messung, personalisierter Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Partner weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Indem Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA gelten als Land mit nicht ausreichendem Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten findet nicht statt, wenn Sie auf "Nur essenzielle akzeptieren" klicken. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine fragwürdige Bewertung melden

Sie können folgendes Formular benutzen um eine fragwürdige oder fehlerhafte Bewertung zu melden.

Orangerie im Schlosspark GmbH

Audiophobie
am 13.02.2015
Orangerie im Schlosspark GmbH
auf HEROLD.at
Bewertung von Audiophobie
am 13.02.2015, 21:27

Definitiv ungenügend! Von der Freundlichkeit des Service-Personals waren wir grundsätzlich überrascht und positiv gestimmt. Diese positive Stimmung verflog jedoch mit den an den Tisch kommenden Speisen. Kurz könnte man sagen: In jeder Krankenhauskantine bekommt man besseres Essen als hier! Für die, die es genauer wissen wollen: Vorspeise: Knoblauchcremesuppe mit Croutons - Knoblauchgeschmack kaum wahrzunehmen, 5 Croutons schwimmen verloren in einem kleinen Suppenhäferl, welches aus dem Service meiner Großmutter stammen könnte. 2/5 Punkten. Hauptspeise: Schweinekarreeschnitte mit Speck, Schwammerl und Käse überbacken mit Kräuterspätzle und Grillgemüse. Kurzum: ungenießbar. Das Schweinefleisch zäh und staubtrocken. Das lieblos darübergeklatschte Gehäcksel aus Speck, Champigons, Lauch und Käse war sowohl kalt als auch geschmacklos. Vor allem von den "Schwammerl" hätt' ich mir mehr erwartet. Die "Kräuterspätzle" sahen aus als wären sie frisch aus der Plastikpackung, einmal in Butter geschwenkt und dann mit Petersilie überstreut - Achtung: Petersilie ist auch das einzige Kraut, dass die Kräuterspätzle berühren durfte! Einzig das Grillgemüse war teils gut knackig und geschmacklich in Ordnung. Die Hauptspeise wurde zurückgenommen und dann auch nicht verrechnet... ob ich etwas anderes möchte oder man mir etwas anbieten könnte wurde ich nicht gefragt. Außerdem: Auch, dass beim gebackenen Allerlei des Juniors das Hühnerschnitzel nach FISCH(!!!) gerochen hat und entsprechend geschmeckt hat, wurde von der Kellnerin zwar mit Bedauern aufgenommen, danach aber schlichtweg ignoriert. Leider bedeutet dies für mich (und ich denke, dass ich auch für meine Familie sprechen kann), dass dies unser letzter Besuch in der Orangerie war. Der 1 Stern ist nur durch die Freundlichkeit des Servicepersonals gerechtfertigt!
Prüfungscode *
Nicht lesbar? Anderen Code anzeigen