Cookies und Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen von Partnern, der statistischen Analyse/Messung, personalisierter Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Partner weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit widerrufen werden.

Indem Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, willigen Sie zugleich ein, dass Ihre Daten in den USA von Google verarbeitet werden. Die USA gelten als Land mit nicht ausreichendem Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten findet nicht statt, wenn Sie auf "Nur essenzielle akzeptieren" klicken. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine fragwürdige Bewertung melden

Sie können folgendes Formular benutzen um eine fragwürdige oder fehlerhafte Bewertung zu melden.

Tirol Kliniken GmbH Landeskrankenhaus - Universitätskliniken Innsbruck

arilaut
am 23.08.2016
Tirol Kliniken GmbH Landeskrankenhaus - Universitätskliniken Innsbruck
auf HEROLD.at
Bewertung von arilaut
am 23.08.2016, 22:43

Orthopädie Ambulanz.... Unter jeder ..... Termin 23.08.2016 um 11.30Uhr, Orthopädie Ambulanz Dr.M.Agreiter Betrifft jedoch nur von dem Ankunftszeitpunkt bis zum Aufruf!!! Pünktlich um 11:25Uhr bei der Anmeldung Orthopädie Ambulanz. 3 Minuten warten, bis sich irgendjemand sich um uns bemüht. Mittelmäßige Begrüßung einer Dame, die aussah, als schlafe sie jede Sekunde ein und genauso hat sie uns empfangen und informiert. Wir sagten ihr, dass normalerweise vorab noch geröntgt wurde, ob dies nicht so sei. Sie sagte, dass sie davon nichts weiss, hat dies aber nicht mal abgeklärt auf unseren Hinweis! Sie sagte nur, dass wir in die Wartezone sollen bis wir aufgerufen werden. Da so viele Leute da waren, fragte ich nach der ungefähren Wartezeit nach. Sie weiss dies nicht, das kommt auf den Arzt an antwortete sie. Wir nahmen Platz und warteten und warteten.....Die Zeit verging..... In der Wartezone wurde von allen Seiten her getuschelt, wie lange schon gewartet wird und dass die Reihenfolge gar nicht stimmen kann. Kurz nach 13.00Uhr sagte eine Frau mit Sohn zu einem andern Patienten, dass sie pünktlich um 13Uhr dran gekommen seien und dass dies selten sei. Wir fragten uns.... Um 13Uhr pünktlich bei Dr.M.Agreiter??? Wir warteten weiter und wurden ungeduldig. Neben uns sassen auch noch eine weitere Mutter mit Sohn, die einen Termin bei Dr.M.Agreiter um 12Uhr gehabt hätten und auch warteten, sie wurden auch ungeduldig. Der Sohn stand kurz nach 14Uhr auf und ging am Empfang nachfragen. In der Zwischenzeit gab es Personalwechsel bei der Aufnahme. Diese Dame (sofern man dies so bezeichnen kann) kam sofort in die Wartezeit und wollte uns erklären, dass alles seine Richtigkeit hat. Ich wollte Ihr klar machen, dass dies aber nicht so ist, denn jemand der einen Termin später als wir beim gleichen Arzt hat, kann nicht pünktlich und vor uns an die Reihe kommen. Anschliessend suchte sie ausreden und sagte, dass sie dafür nicht verantwortlich ist, sondern anderes Personal. Ich sagte ihr, dass sie dies weiterleiten soll, weil dies so nicht richtig ist. Wir wissen auch, dass Notfälle Vorrang haben, jedoch, wenn es um Termine geht, sollten diese der Reihenfolge ablaufen. Sie sagte dazu nur, dass wir uns mit dem an das Chefsekretariat wenden sollen. Sie ging zurück an den Empfang. Kurz darauf kam sie mit einem Blatt Papier und sagte zu mir, dass ich hier die Beschwerden notieren kann und es im Chefsekretariat abgeben kann. Ich entgegnete ihr, dass dies die Sekretärin lesen wird und dies dann eh anschließend im Papierkorb landen würde. Dies hat sie aufs Schärfste dementiert. Ich habe somit auch nichts geschrieben, denn dies war bei der Aufnahme und der ganzen Wartezeit (schlussendlich 15Uhr) einfach UNBESCHREIBLICH und OHNE WORTE!!!!! Wäre da nicht der gute Arzt Dr.Marc Angreiter, hätten wir nicht so lange gewartet und wären gegangen. Dr.Agreiter sagte uns, dass die Reihenfolge vom Empfang aus gesteuert wird. FAZIT: Ganzer Tag verloren mit einer Hin-und Rückfahrt von jeweils noch 2 1/2 Stunden
Prüfungscode *
Nicht lesbar? Anderen Code anzeigen