Welches Hundezubehör brauche ich? Die komplette Checkliste

Hundezubehör

Foto: Shutterstock, (c) Sergey Lavrentev

Du schaffst dir demnächst einen Hund an, oder möchtest wissen, ob du alle notwendigen Besorgungen für deinen neuen Liebling bereits erledigt hast? Unsere komplette Liste an Hundezubehör gibt dir einen Überblick darüber, was du für einen Hund im Haushalt brauchst oder brauchen könntest.

Eins vorweg: Je nach Rasse, Größe und Persönlichkeit deines Hundes wirst du verschiedenes Hundezubehör brauchen. Diese Liste ist eine Zusammenfassung, damit du eine fundierte Basis für deine Einkaufsliste hast! Auch bei den verschiedenen Futter- und Erziehungsmöglichkeiten weißt du selbst am besten, was für deinen Hund in Frage kommt.

Nun geht’s aber gleich ans Eingemachte: Was braucht man an Hundezubehör?

Die komplette Hundezubehör-Checkliste

Futter

Trockenfutter: Beim Futter fängt die Qual der Wahl schon an: Trockenfutter gibt es für Welpen sowie junge, erwachsene und ältere Hunde – außerdem in Sorten wie Biofutter, Diätfutter oder Allergikerfutter.

Nassfutter: Auch beim Nassfutter ist auf das Alter des Hundes und seine speziellen Ernährungsbedürfnisse zu achten. Getreidefreies Hundefutter ist ebenfalls erhältlich!

Snacks: Zur Belohnung, zur Zahnpflege und als kleinen Happen zwischendurch gibt es außerdem Hundekuchen, Leckerlis und Naturkau-Snacks zu kaufen.

Spezialfutter: Auch Spezialfutter wie BARF und Frostfutter oder Nahrungsergänzung wie Flocken, Öle, Tabletten oder Pulver gehören mitunter zur Ernährung deines Hundes.

Näpfe


Fressnapf: Ein ausreichend großer Futternapf aus Edelstahl, Keramik oder Kunststoff gehört zur Hunde-Grundausstattung. Eventuell wäre auch ein Futterautomat für euch sinnvoll!

Trinknapf: Ein Wassernapf oder Trinkbrunnen gehört natürlich unbedingt in deinen Haushalt mit Hund.

Napfunterlage: Eine abwaschbare Unterlage für die Näpfe deines Hundes erspart dir die mehrmalige Bodenreinigung pro Tag.

Reisenapf: Ein transportabler (z.B. zusammenfaltbarer) Napf oder eine beschichtete Tasche für das Hundefutter erleichtern die Fütterung unterwegs.

Pflege & Hygiene

Fellpflege: Je nach Rasse könntest du Bürsten, Kämme, Scheren, Striegel, Shampoos, Öle, Ungeziefersprays und andere Produkte für die Fellpflege benötigen. Hier geht es zu unserem Artikel über die Pflege im Hundesalon!

Krallen- und Pfotenpflege: Für die Pflege von Hundekrallen und -pfoten gibt es spezielle Zangen, Scheren, Schleifgeräte, Öle, Cremen und Sprays.

Pflege für Zähne, Augen und Ohren: Ja, auch bei deinem Hund solltest du Augen, Ohren und Zähne regelmäßig mit Bürsten, Schwämmen, Pads und Pflegeprodukten reinigen.

Sackerl fürs Gackerl: Um diese Anschaffung wirst du nicht herumkommen – als Hundehalter brauchst du auf jeden Fall Kotbeutel!

Deodorant: Müffelt dein Hund mal etwas, gibt es zur schnellen Abhilfe spezielle Sprays für die Geruchsentfernung im Auto, im Haus und am Hund selbst.

Erste-Hilfe-Set: Ein spezielles Notfallset für den Hund beinhaltet z.B. Wundkompresse, Verbandszeug, Binden, Heftpflaster, Pinzette, Maulschlaufe, Zeckenzange und mehr!

Leine & Co.


Geschirr: Das Hundegeschirr wird für Ausbildung und Erziehung, zum Gassigehen oder auch zum Anschnallen im Auto (siehe unten) verwendet.

Halsband: Am Hundehalsband werden die Leine und eventuell Hundemarken und -anhänger befestigt. Am besten gleich mit eingebauten Reflektoren kaufen!

Leine: Die Hundeleine gibt es z.B. als Schleppleine, Rollleine, gekoppelt für zwei Hunde oder mit Bauchgurt für das Herrli.

Maulkorb: Ein Maulkorb ist an manchen Orten Pflicht und kommt als Korb oder Maulschlaufe daher.

Hundemarke: Der Anhänger für das Hundehalsband kann z.B. mit dem Namen des Hundes und deiner Telefonnummer graviert sein. Auch Adress-, Leucht- und Sicherheitsanhänger sind erhältlich.

Liegeplätze

Hundebett: Ein schönes weiches Hundebett, ein großer flacher Polster, ein Hundekorb oder eine Matte ersetzen deinem Liebling den Schlafplatz im Freien.

Hundedecke: Eine Hundedecke ermöglicht deinem Hund auch das Liegen auf der Couch, im Bett oder auf dem Autorücksitz.

Spielzeug


Bei den Hunde-Toys solltest du deinem Vierbeiner eine Auswahl an Intelligenz-, Kau- und Werfspielzeug anbieten. Auch für Welpen und den Wasserspaß gibt es spezielle Spielsachen.

Transport

Transportbox: Für den Transport brauchst du je nach Größe deines Hundes eine Transporttasche, -box oder -hütte. Auch Fahrradkörbe, Rucksäcke und Trolleys sind zu diesem Zweck im Fachhandel erhältlich.

Autodecke: Für den Kofferraum und die Rückbank gibt es Decken, die du an den Kopfstützen befestigen kannst, damit die ganze Fläche vor Tierhaaren geschützt ist und dein Hund nicht in den Fußzwischenraum purzeln kann.

Trenngitter: Mit einem Gitter oder Netz hinderst du deinen Hund daran, vom Kofferraum auf die Rückbank oder vom Rücksitz ins Cockpit zu gelangen.

Sicherheitsgurt: Mit einem Sicherheitsgeschirr und dem entsprechenden Adapter-Gurt fürs Auto kannst du deinen Hund während der Fahrt sogar anschnallen.

Hunderampe: Zum einfacheren Einstieg in den Kofferraum, vor allem bei hohen Autos, werden Hundetreppen und zusammenschiebbare Hunderampen angeboten.

Erziehung


Stubenrein-Produkte: Holst du dir einen Welpen ins Haus, hilft eine Welpentoilette oder -unterlage, um kleinen Unfällen vorzubeugen. Zusätzlich kannst du ein spezielles ätherisches Öl verwenden, um den Lulu-Platz zu kennzeichnen und schrittweise immer weiter aus der Wohnung zu verlegen.

Trainingszubehör: Beim Training deines Hundes unterstützen dich Clicker, Pfeifen, Trainingsangeln und Futterbeutel.

Agility-Zubehör: Willst du mit deinem Hund die Tricks aus der Hundeschule im Garten üben, gibt es dafür Tunnel, Ringe, Hürden, Stangen und anderes Zubehör fürs Agility Training im Zoofachgeschäft.

Fernhaltemittel: Um deinen Bello von Möbeln und anderen Gegenständen fernzuhalten, gibt es von Trixie z.B. den Knabber-Stopp, Anti-Kot-Mittel, Repellent-Gelee und einen Fernhalte-Spray.

Freilauf

Hundehütte: Mit einer kleinen Hundehütte hat dein Wauzi sein eigenes Reich und einen Rückzugsort im Garten. Auch mit Thermo-Isolierung erhältlich! Freilauf: Besonders für Welpen empfiehlt sich ein sogenannter Freilauf – eine Art portabler Zaun für das sichere Spielen im Freien.

Bekleidung


Hundemantel: Für fröstelnde Fiffis sind spezielle Hundepullover, Hundemäntel und Regenmäntel erhältlich.

Hundeschuhe: Bei Salz-Streu im Winter empfehlen sich schützende Hundeschuhe für empfindliche Pfoten.

Sicherheitsweste: Auch reflektierende Sicherheitswesten und Schwimmwesten für Hunde gibt es.

Geschenke

Adventkalender: Auch für Hunde gibt es Adventkalender! 24 kleine Snacks oder Spielzeuge verkürzen deinem Liebling die Wartezeit auf den heiligen Abend – an dem es dann hoffentlich ein großes Geschenk gibt. 😉

Bei Fragen rund um Hundeanschaffung, Erziehung und Betreuung wende dich bitte an deinen Tierarzt, das Tierheim, den Züchter oder den Zoofachhandel.

Hier findest du die besten Zoofachgeschäfte in deinem Bundesland:

Der HEROLD wünscht dir viel Spaß und Freude mit deinem vierbeinigen Freund!



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie