Was muss in einem privaten Kaufvertrag stehen?

Kaufvertrag

Wenn du etwas kaufen oder verkaufen möchtest, ist manchmal ein schriftlicher Kaufvertrag notwendig. Foto: Adobe Stock; (c) Zerbor

Ein Kaufvertrag ist eine komplexe Angelegenheit. Je wertvoller der verkaufte Gegenstand, desto wichtiger ist, dass der Kaufvertrag rechtlich einwandfrei ist. In diesem Beitrag sagen wir dir, wann ein Kaufvertrag zwingend notwendig ist, was in einem Kaufvertrag unbedingt enthalten sein sollte, in welchen Fällen es ratsam ist, den Vertrag von einem Experten aufsetzen zu lassen und was das Verfassen eines solchen Vertrags bei Anwalt oder Notar kostet.

Kaufvertrag: schriftlich oder mündlich?

Kaufverträge unterliegen in der Regel keinen bestimmten Formvorschriften und können daher sowohl als schriftliche wie auch als mündliche Übereinkommen zu Stande kommen. In bestimmten Ausnahmefällen ist allerdings ein schriftlicher Kaufvertrag vorgesehen. Zu diesen Ausnahmen zählen unter anderem Kaufverträge zwischen Ehegatten sowie Kaufverträge, die einen Immobilienkauf betreffen. Immobilienkaufverträge müssen nicht nur schriftlich, sondern auch notariell beglaubigt sein. Dies dient dem Schutz aller Beteiligten. Aus diesem Grund müssen Immobilienkaufverträge auch gewisse Formvorschriften erfüllen und wichtige Punkte enthalten. Einen rechtlich einwandfreien Kaufvertrag für Immobilien aufzusetzen ist für Laien beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Der richtige Ansprechpartner ist für solche Fälle daher ein auf Vertragsrecht spezialisierter Rechtsanwalt oder ein Notar.

Kleinere Kaufverträge (zum Beispiel beim Privatverkauf von einem Auto) kann man als Laie aber durchaus selbst verfassen. Nachfolgend ein paar Tipps, was in einem Kaufvertrag unbedingt stehen sollte.

Was muss in einem privaten Kaufvertrag stehen?

Name, Anschrift, Staatsbürgerschaft, Geburtsdatum und/oder Sozialversicherungsnummer beider Vertragspartner sind schon mal eine gute Grundlage. Geburtsdatum und/oder Sozialversicherungsnummer sind wichtig, damit man die Vertragspartner im Falle einer Namensgleichheit auch wirklich eindeutig identifizieren kann. Bei juristischen Personen wie beispielsweise Firmen oder Stiftungen sollte die Firmenbuchnummer sowie der Name des Firmenvertreters, der den Vertrag unterschreibt, vermerkt werden. Zudem muss der Verkaufsgegenstand möglichst genau beschrieben werden und im Kaufvertrag festgehalten werden. Auch der Kaufpreis, die Zahlungsmodalität, der Zahlungstermin sowie der Übergabetermin sind Angaben, die auf jedem einigermaßen seriösen Kaufvertrag enthalten sein sollten. Außerdem sollte auf einem schriftlichen Kaufvertrag alles vermerkt werden, was mündlich zwischen den beiden Vertragspartnern ausgemacht wurde.

Tipp: Für KFZ-Privatverkäufe bieten ARBÖ und ÖAMTC kostenlose Kaufverträge zum Downloaden an.

Kaufvertrag Anwalt Notar

Am Ende muss der Kaufvertrag selbstverständlich auch von beiden Vertragspartnern unterschreiben werden. Foto: Adobe Stock; (c) Rido

Wer bekommt das Original?

Normalerweise erhält immer der Käufer das Original. Allerdings sind beide Dokumente gleichwertig, sofern beide die gleichen Angaben enthalten.

Was bedeutet der Zusatz „wie gesehen“?

Auf manchen Kaufverträgen wird der Zusatz „wie gesehen“ bzw. „gekauft wie besichtigt“ vermerkt. Mit diesem Zusatz wird die Gewährleistung des Verkäufers für offensichtliche Mängel ausgeschlossen. Der Verkäufer haftet dann also nicht mehr für Mängel, die der Käufer bei ordentlicher Begutachtung des Gegenstands hätte erkennen müssen. Mit diesem Zusatz sind allerdings wirklich nur offensichtliche Mängel von der Gewährleistung ausgeschlossen, alle versteckten Mängel werden von der Vereinbarung “wie gesehen” nicht erfasst.

Tipp: Wenn du als Verkäufer gar keine Gewährleistung erteilen möchtest, musst du einen ausdrücklichen Gewährleistungsausschluss auf dem Kaufvertrag vermerken.

Welcher Anwalt bei Kaufvertrag?

Den passenden Anwalt zu finden ist nicht immer einfach. Wir haben uns umgesehen, die am besten bewerteten Rechtsanwälte für Vertragsrecht auf herold.at und meinanwalt.at recherchiert und liefern dir nun unsere Ergebnisse (Stand 04.04.2019):

Mag. Dorian Schmelz

Rechtsanwalt Mag. Schmelz aus Wien ist ein ausgewiesener Experte für Vertragsrecht. Auf seiner Website kannst du dir im Handumdrehen online für € 30,- bis € 100,- einen professionellen Vertrag erstellen lassen. Sowohl auf herold.at (7 Bewertungen) als auch auf meinanwalt.at (33 Bewertungen) glänzt Mag. Schmelz mit einer makellosen Bewertung von 5,0.

  • herold.at: ★★★★★ (7 Bewertungen)
  • meinanwalt.at: ★★★★★ (33 Bewertungen)

Mag. Schmelz, 1090 Wien

Dr. Roman Moser

Auch in Salzburg wird man fündig, wenn man einen Experten für Vertragsrecht sucht. Dr. Moser glänzt beim Erstellen von Kaufverträgen mit Kompetenz, was auch seine herausragenden Bewertungen auf herold.at (5,0 Sterne bei 73 Bewertungen) und meinanwalt.at (5,0 Sterne bei 5 Bewertungen) bestätigen.

  • herold.at: ★★★★★ (73 Bewertungen)
  • meinanwalt.at: ★★★★★ (5 Bewertungen)

Dr. Moser, 5020 Salzburg

Mag. Sanela Schaidreiter

Aber Salzburg hat noch wesentlich mehr zu bieten: Wer sich lieber von einer Rechtsanwältin beraten lässt, ist bei Mag. Schaidreiter ideal aufgehoben. Auch sie ist auf Vertragsrecht spezialisiert und berät dich bei der Errichtung von Kauf- und Mietverträgen sowie Wohnungseigentumsverträgen.

  • herold.at: ★★★★★ (6 Bewertungen)
  • meinanwalt.at: ★★★★★ (6 Bewertungen)

Mag. Schaidreiter, 5020 Salzburg

RA MMag. Peter Griehser

Rechtsanwalt MMag. Griehser aus Graz ist auf Internationales Vertragsrecht spezialisiert. Mit seiner Expertise hat er schon zahlreichen Klienten hieb- und stichfeste Kaufverträge verfasst. Mit einer Klientenzufriedenheit von jeweils 5,0 auf herold.at und meinanwalt.at beweisen auch die Bewertungen, dass man mit MMag. Griehser eine gute Wahl trifft.

  • herold.at: ★★★★★ (2 Bewertungen)
  • meinanwalt.at: ★★★★★ (3 Bewertungen)

MMag. Griehser, 8010 Graz

Dr. Christina Lindner

Blicken wir nach Tirol: Dort hat sich Rechtsanwältin Dr. Lindner aus Fügen einen Namen in Sachen Vertragsrecht gemacht. Mit einer glatten 5,0 auf herold.at gehört sie zu den bestbewerteten Rechtsanwältinnen für Vertragsrecht auf dieser Branchenplattform.

  • herold.at: ★★★★★ (21 Bewertungen)

Dr. Lindner, 6263 Fügen

Mag. Michael Nierla

Last but not least noch einmal ein Rechtsanwalt aus Wien. Mag. Nierla überzeugt mit Sachverstand und persönlicher Beratung. Wer Mag. Nierla besucht wird auf jeden Fall persönlich beraten. Die Klienten zeigen sich ebenfalls höchst zufrieden.

  • herold.at: ★★★★★ (4 Bewertungen)

Mag. Nierla, 1010 Wien



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie