Traumhaftes Ausflugsziel in NÖ: Die Myra Wasserfälle in Muggendorf

Ob Niagarafälle, Iguazu-Wasserfälle oder Victoriafälle, ein Wasserfall ist ein Wunder der Natur, der auf Menschen eine anziehende und beruhigende Wirkung hat. Wenn du in Wien, Niederösterreich oder der Steiermark lebst, ist es nur ein Katzensprung zu Österreichs schönsten Wasserfällen – den Myrafällen in Muggendorf. Die Myra Wasserfälle sind für Familien aber auch verliebte Pärchen der ideale Ausflugstipp. Alle Infos zu Preisen, Öffnungszeiten, Wanderrouten und Anfahrt findest du hier.

Myrafälle in Muggendorf

Vorweg sei gesagt, dass die Myrafälle in Muggendorf nicht annähernd so spektakulär sind wie die weltberühmten Niagarafälle oder der Rheinfall in der Schweiz. Dennoch sind auch die Myra Wasserfälle ein schönes Naturschauspiel, bei dem sich der Myrabach rauschend seinen Weg durch enge Felsschluchten in die Tiefe bahnt. Wenn du gerne wanderst oder einen entspannenden Ausflug mit der Familie machen möchtest, sind die Myra Wasserfälle ein wirklich heißer Tipp bei jedem Wetter.

Der Hausstein in Muggendorf

Aus der Ferne sichtbar ist Muggendorfs Wahrzeichen, der Hausstein. Der Hausstein ist ein nur teilweise von Bäumen bedeckter Fels, der aus dem restlichen Wald wie ein Kopf herausragt. Im Mittelalter diente eine Burgbefestigung auf dem Muggendorfer Hausstein als Zufluchtsort vor Feinden. Auch die Kelten wählten ihn als Versteck vor den im Tal ansässigen Römern. Dieser historische Ort ist also definitiv einen Kurzausflug wert. Von der leicht zugänglichen Seite ist man in wenigen Minuten am „Gipfel“ und kann einen wunderbaren Ausblick bis zum Schneeberg genießen.

Der Rundgang entlang des Myrabachs

Der Myrabach entspringt aus der sogenannten Myralucke des Unterbergs. Nach rund 8 km stürzt er über Felsen auf verschiedenen Wegen durch die Talschlucht zwischen Hausstein und Hirschwände. Für den Rundwanderweg wurden rund 25 Holzbrücken und mehrere Stiegen errichtet. Ausgangspunkt des Rundwanderwegs ist der Parkplatz bei Muggendorf. Vom Eingang weg führt dich eine rote Markierung durch das Areal der Myra Wasserfälle. Weiter geht es durch den Wald bis zum kleinen Stausee. Dort kannst du beim Karnerwirt eine kleine Pause einlegen und bei Bedarf auch eine Kleinigkeit essen. Unterwegs kommst du an elf Informationstafeln vorbei, welche dich mit wissenswerten Informationen über die Region sowie spannenden Erkenntnissen zum Thema Wasser füttern.

Wichtig: Die Wege entlang der Myra Wasserfälle sind nicht mit dem Kinderwagen befahrbar. Die Beleuchtung der Wege ist am Freitag, Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen jeweils ab der Dämmerung bis 23 Uhr eingeschaltet.

Die elf Informationstafeln behandeln folgende Themen:

  1. Das alte E-Werk
  2. Die Myrafälle
  3. Sägemühle
  4. Alte Straße
  5. Der Stauweiher
  6. Wasserschloss
  7. Fauna & Flora
  8. Der Hausstein
  9. Pechgewinnung
  10. Die Jagd
  11. Tiere des Waldes

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nóra (@ilovetotravel_nora) am

Anfahrt zu den Myra Wasserfällen

Von Wien aus sind die Myrafälle über die Südautobahn, bei den Abfahrten Wöllersdorf, Pernitz und Muggendorf in einer knappen Stunde leicht erreichbar. Die Zufahrt zum Parkplatz neben dem ehemaligen Kraftwerk ist übersichtlich beschildert.

Myrafälle: Öffnungszeiten, Adresse und Preise

Die Myra Wasserfälle sind täglich von 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. (Freitag bis Sonntag und feiertags bis 23 Uhr beleuchtet)

Myra Wasserfälle 1, 2763 Muggendorf

Eintrittspreise

Erwachsene: 5 €
Kinder von 6-14 Jahren: 1,50 €
Kinder bis 5 Jahren: gratis

Übersicht: Preise für Gruppentickets und Mengenrabatte

Kombikarte für Myrafälle und Steinwandklamm:
Erwachsene: 8 €
Kinder von 6-14 Jahren: 2 €
(Gehzeit – Hin und Retour – rund 4 Stunden insgesamt)

Anfahrtsplan

Zum Routenplaner



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie