Isle of Skye: Das Spiel

Isle of Skye Spieletest

Das Spiel Isle of Skye wurde 2016 als Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

Schottland zur Zeit der Dinosaurier? Nicht ganz. In welche Epoche man sich beim preisgekrönten Spiel Isle of Skye hineinversetzen muss, geht leider nicht eindeutig aus dem Spiel hervor. Das Setting von Isle of Skye befindet sich aber definitiv im schottischen Hochland. Als Häuptling eines Hochlandclans versuchst du in diesem Spiel, dein Clangebiet kontinuierlich auszubauen und die Clangebiete deiner Mitspieler zu übertrumpfen. Wir haben Isle of Skye (Lookout Spiel Verlag) getestet, erklären dir hier das Spielprinzip und sagen dir außerdem wo man das Spiel kostengünstig kaufen kann.

Spieletest & Beschreibung: Isle of Skye

Isle of Skye eignet sich ideal für jene Spieler, die ein ähnliches Spiel wie Carcassonne (Spiel des Jahres 2001) oder Der Palast von Alhambra (Spiel des Jahres 2003) suchen. Nicht umsonst wurde Isle of Skye als Kennerspiel des Jahres 2016 ausgezeichnet. Wie die meisten Kennerspiele ist auch Isle of Skye eher anspruchsvoll, weil mehrere Spielaspekte gleichzeitig beachtet werden müssen. Je häufiger man es spielt, desto interessanter und taktischer wird es, womit auch der Spielspaß mit jeder Partie ansteigt. Spieler die sich fast wöchentlich treffen und stets neue Herausforderungen suchen, sollten dieses gelungene Spiel der beiden österreichischen Spieleautoren Alexander Pfister und Andreas Pelikan unbedingt ausprobieren.

Isle of Skye Plättchenlegespiel

Isle of Skye ist ein vielseitiges Plättchen-Legespiel. 2016 wurde es zum Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

Der Spielaufbau

Isle of Skye ist ein Plättchen-Legespiel wie Carcassonne, bei dem man Landschaftsplättchen passend aneinander reihen muss. Allerdings nicht auf einem gemeinsamen Spielfeld, sondern jeder für sich in seinem eigenen sogenannten Clangebiet. Wie man Punkte sammelt, ist von Partie zu Partie unterschiedlich und wird vor Beginn des Spiels zufällig aus 16 verschiedenen Wertungsmöglichkeiten gezogen. Mal gibt es Punkte für die auf den Plättchen abgebildeten Schäfchen, mal für die abgebildeten Fässer, oder es gibt Punkte für jedes aus vier Landschaftsplättchen bestehende Quadrat. Aus den insgesamt 16 unterschiedlichen Wertungsmöglichkeiten werden pro Partie allerdings nur vier verwendet. Isle of Skye ist für 2 bis 5 Spieler spielbar.

Spielablauf Isle of Skye

Für die gezogenen Landschaftsplättchen legt jeder Spieler geheim einen Verkaufspreis mit seinen Gold Münzen fest. Eines davon wird mit einem sogenannten Abwurfmarker markiert. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

Der Spielablauf – Regeln und Anleitung

Zu Beginn jeder Spielrunde bekommt jeder Spieler fünf Münzen als Startkapital. Dein Rundenkapital kann sich unter gewissen Umständen erhöhen, mindestens fünf Münzen stehen jedem Spieler aber immer zu. Anschließend zieht jeder Spieler drei Landschaftsplättchen aus dem Stoffbeutel und legt diese offen vor sich aus. Eines davon wird geheim ausgewählt, mit der Axt markiert und ungenutzt wieder in den Stoffbeutel gelegt. Für die beiden übrigen Plättchen legt jeder Spieler verdeckt einen Verkaufspreis mit seinem zur Verfügung stehenden Münzen fest. Der Preis für ein Plättchen muss mindestens eine Münze betragen und kann maximal so hoch sein, wie die Anzahl an eigenen Münzen es erlaubt (in der ersten Runde maximal 4 Münzen). Mit den übrig gebliebenen Münzen kannst du ein (!) fremdes Plättchen eines Mitspielers kaufen. Die Kunst ist es, geschickt abzuwägen, wie hoch der Verkaufspreis der eigenen Plättchen angesetzt werden muss um sie zu behalten und dennoch genügend Geld zurückzuhalten, um fremde Landschaftsplättchen abzukaufen.

Die Einnahmen aus den Verkäufen kannst du direkt in den Kauf eines gegnerischen Plättchens reinvestieren. Alternativ kannst du die Einnahmen aber auch für die nächste Runde aufheben um in dieser mehr Geld zur Verfügung zu haben. Alle nicht verkauften Plättchen und das gekaufte Plättchen kannst du anschließend in deinem Clangebiet passend anlegen. Wenn du gut taktierst, kannst du im Idealfall in jeder Spielrunde drei Plättchen bei dir anlegen. Im Worst Case bleibt dir am Ende einer Runde allerdings kein einziges Plättchen zum Anlegen übrig.

Isle of Skye

Insgesamt gibt es sechs Runden mit unterschiedlichen Wertungskombinationen. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

Die Wertung & Zählweise

Nach jeder Runde findet eine Punktewertung statt. In jeder Runde ist die Zusammensetzung der Wertungskriterien eine andere. In der ersten Runde wird Kriterium A herangezogen, in der zweiten wiederum Kriterium B, in der dritten Runde die Kriterien A+C, in der vierten Runde B+D, uswusf. Nach der sechsten (= letzten) Spielrunde kommt es noch zu einer Schlusswertung. In dieser gibt es noch zusätzliche Punkte für das übrig gebliebene Geld sowie für ins eigene Clangebiet integrierte Schriftrollen. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt und ist König von Isle of Skye.

Isle of Skye Brettspiel

Wir bewerten Isle of Skye mit 7 von 10 möglichen Punkten. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

Meine Bewertung: 7/10 Punkte

Isle of Skye ist dermaßen vielschichtig, dass es selbst einen routinierten Spieler wie mich beim ersten Mal ein wenig überfordert hat. Mit jeder weiteren Partie wurden die spielentscheidenden Aspekte aber immer besser erkennbar. Dennoch zählt Isle of Skye nach wie vor zu den strategischsten und anspruchsvollsten Spielen, die ich kenne. Einen Punkteabzug in meiner Bewertung gibt es für die etwas unübersichtlich gestalteten Landschaftsplättchen. Auch der mitunter spielentscheidende Glücksfaktor, der beim Ziehen der Plättchen zu tragen kommt, schlägt sich auf meine Bewertung negativ nieder.

Zusammengefasst kann man dennoch sagen, dass Isle of Skye den Titel Kennerspiel des Jahres durchaus zu Recht trägt. Wenn du regelmäßig Spieleabende veranstaltest und zur Abwechslung ein neues anspruchsvolles Spiel testen möchtest, solltest du Isle of Skye unbedingt (zweimal) ausprobieren. Je mehr Spieler an Isle of Skye teilnehmen, desto größer ist der Spaßfaktor. Dennoch ist Isle of Skye eines jener Spiele, die auch zu zweit anspruchsvoll bleiben und sich die Strategie nur geringfügig mit zunehmender Spielerzahl verändert.

In diesen Geschäften in deiner Nähe wirst du bestmöglich über alle Spiele beraten:



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie