Waschmaschine mit Vorbügeln: Lohnt sich das?

Waschmaschine mit Vorbügelfunktion

Hast du’s gewusst? Waschmaschinen mit Vorbügeln und Knitterschutz sind nicht das Gleiche! Foto: Adobe Stock, (c) starush

Waschmaschinen mit Vorbügelfunktion sind noch nicht lange am Markt, erfreuen sich aber bereits wachsender Beliebtheit. Ob sich der Kauf einer solchen Waschmaschine lohnt, oder ob sich die Mehrkosten für dich nicht rentieren, erfährst du im HEROLD-Blogbeitrag?

Vorbügeln und Knitterschutz: Was ist der Unterschied?

Viele Verbraucher denken, dass eine Waschmaschine mit Vorbügeln das Gleiche ist wie eine Waschmaschine, die eine Knitterschutz-Funktion bietet. Das ist jedoch nicht korrekt. Es handelt sich dabei um zwei völlig verschiedene Systeme. Um deren Funktion zu verstehen, muss man zunächst einmal darüber nachdenken, wie eine Waschmaschine funktioniert. Im Schleudergang wird das Wasser durch die Zentrifugalkraft aus der Wäsche entfernt. Dabei werden die Wäschefasern stark zusammengedrückt – Ergebnis: Sie knittern. Je höher die Umdrehungszahl im Schleudergang ist, desto stärker knittert die Wäsche. Das gilt vor allem für empfindliche Textilien wie Hemden oder Blusen.

Das Knitterschutz-Programm ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Schleudergang mit Umdrehungen weit unter der maximalen Umdrehungszahl der Waschmaschine. Anstatt mit 1.400 oder 1.600 wird hier mit maximal 800 Umdrehungen geschleudert. Ergebnis: Der Stoff knittert weniger. Allerdings bleibt auch mehr Feuchtigkeit in den Fasern zurück und der Aufwand für das Trocknen der Wäsche steigt.

Wie arbeitet die Waschmaschine mit Vorbügeln?

Eine Waschmaschine mit Vorbügeln arbeitet vollkommen anders. Sie schleudert die Wäsche zunächst bei maximaler Drehzahl. Dadurch wird die größtmögliche Menge an Feuchtigkeit aus den Fasern gepresst und die Wäsche kommt nahezu trocken aus der Maschine. Bevor jedoch das Waschprogramm zu Ende ist, kommt die optional zuschaltbare Vorbügelfunktion zum Einsatz. Dabei leitet die Waschmaschine Dampf in die Wäschetrommel. Ähnlich wie beim richtigen Bügeln sorgt dieser dafür, dass die Wäschefasern bis zu einem gewissen Grad geglättet werden. Zugleich nimmt die Wäsche jedoch nur unwesentlich mehr Feuchtigkeit auf, als sie nach dem Schleudern ohnehin bereits enthält.

Auch das Anwärmen der Trommel bewirkt nach Angaben von Herstellern, dass Kleidungsstücke und andere Textilien nach dem Schleudern weniger Falten aufweisen als bei herkömmlichen Maschinen. Durch die vorangehende Glättung der Fasern in einer Waschmaschine mit Vorbügeln fällt das händische Bügeln deutlich leichter.

Waschmaschine mit Vorbügeln

Eine Waschmaschine mit Vorbügeln kann bei der Hausarbeit viel Zeit sparen. Foto: Adobe Stock, (c) Olesia Bilkei

Arbeits- und Zeitersparnis beim Bügeln

Wenn du dich für eine Waschmaschine mit Vorbügeln entscheidest, sparst du je nach Wäscheaufkommen viel Zeit beim Bügeln. Manche Textilien müssen sogar gar nicht mehr gebügelt werden, wenn du sie nach dem Waschen sofort ordentlich aufhängst. Die Anschaffung einer Waschmaschine mit Vorbügeln lohnt sich für dich vor allem dann, wenn du sehr oft Kleidung trägst, die knitteranfällig ist. Bevorzugst du jedoch bügelfreie Textilien oder unkomplizierte Stoffe, dann lohnt sich die Waschmaschine mit Vorbügeln aufgrund der höheren Anschaffungskosten möglicherweise nicht.

In diesem Fall bist du besser beraten, wenn du dich für eine herkömmliche schleuderstarke Waschmaschine eines renommierten Herstellers entscheidest. Die Mitarbeiter im Fachhandel für Waschmaschinen beraten dich gerne individuell bei der Auswahl einer zu deinen Waschgewohnheiten passenden Waschmaschine.

Von welchen Herstellern gibt es gute Waschmaschinen mit Vorbügelfunktion?

Die noch recht neue Vorbügelfunktion wird momentan vor allem von renommierten Herstellern angeboten, die bereits viele Jahre am Markt etabliert sind. Das bedeutet natürlich auch, dass eine Waschmaschine mit Vorbügeln eine beträchtliche Investition in die Ausstattung deines Haushaltes darstellt. Sie ist wesentlich teurer als normale Modelle des gleichen Herstellers. Andererseits bauen die namhaften Hersteller wie Miele, AEG oder Samsung Waschmaschinen, die sich durch eine besondere Robustheit und Langlebigkeit auszeichnen. Für diese werden zudem auch nach vielen Jahren noch passende Ersatzteile hergestellt. Im Falle eines Defekts lässt sich eine solche Maschine daher meist mühelos wieder instand setzen.

Lohnt der Kauf einer Waschmaschine mit Vorbügeln?

Der Kauf einer Waschmaschine mit Vorbügeln lohnt sich für alle, die auf täglicher Basis ein hohes Aufkommen an Bügelwäsche haben und sich diese Arbeit erleichtern möchten. Wer ohnehin kaum Kleidungsstücke besitzt, die er nach dem Waschen bügeln muss, ist mit einer leistungsstarken herkömmlichen Waschmaschine besser bedient. Nicht zuletzt ist der Kauf eine Frage deines Budgets und du musst selbst entscheiden, ob dir die Arbeitserleichterung durch das Vorbügeln den deutlich höheren Preis wert ist.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie