Glamping: Was es bedeutet und wo du in Österreich glampen kannst

glamping

Glamping – das ist die perfekte Kombination aus Komfort und Outdoor Living. Luxuriöse Ausstattung in einem Zelt. Foto: Adobe Stock, (c) chiyacat

Glamping ist nun auch in Österreich angekommen. Die perfekte Kombination aus Camping und Luxus erfreut sich mittlerweile steigender Beliebtheit – vor allem bei jenen, die eine Alternative zu Strandurlaub oder Städtereise suchen. Wir zeigen dir, was Glamping konkret bedeutet, wo es in Österreich Glamping Unterkünfte gibt und was es kostet.

Was bedeutet Glamping?

Glamping setzt sich aus den englischen Worten „glamour“ und „camping“ zusammen. Die Wortkreation bezeichnet einen Reisetrend, der Anfang der 2000er Jahre in den USA aus dem Gedanken heraus entstand, Luxus und naturnahen Urlaub zu verbinden. Mittlerweile ist Clamping aber auch in Deutschland, Frankreich, Italien, der Schweiz und selbstverständlich auch Österreich zu einem Urlaubstrend geworden.

Im Vergleich zum normalen Camping muss man beim Luxus Camping keinerlei Campingausrüstung mitnehmen – alles ist vorhanden, man reist stressfrei an und muss nur noch die Koffer auspacken. Auch das Zelt ist bereits aufgebaut. Darunter befinden sich richtige Betten und Decken, Möbel und manchmal sogar eine schöne Terrasse. Also wie im Hotel, nur mitten in der Natur! Glamping ist somit ideal für jene, die auf ihre gewohnten Annehmlichkeiten nicht verzichten möchten, aber dennoch der Natur nahe sein wollen.

Welche Glamping Unterkünfte gibt es?

Glamping Unterkünfte sind sehr unterschiedlich. Je nach individuellem Geschmack und Budget verbringst du deine Nächte entweder in einer eher rustikalen oder äußerst luxuriösen Unterkunft. Neben Lodges gibt es Safarizelte, Baumhäuser, Chalets, Mobilheime und Tipis bis hin zu ausgefallenen Unterkünften wie etwa Wohnfässern. Je nach Preiskategorie verfügen Glamping Unterkünfte auch über Badezimmer und Küche, Klimaanlage, Pool, Wellness-Spa und Sportanlagen wie Tennis– oder Golfplätze.

Glamping Österreich

In Österreich werden immer mehr und teils auch recht ausgefallene Unterkünfte in der Natur angeboten. Hier eine kleine Auswahl:

Baumhaus Glamping Österreich

Wer hat sich als Kind kein Baumhaus gewünscht? Glamping geht auch im Baumhaus. Foto: Adobe Stock, (c) Marcel

Glamping im Baumhaus

  • Baumhotels Baumkronenweg (OÖ): Die sechs Baumhotels in Kopfing bieten auf sechs bis zehn Metern Höhe jeden erdenklichen Komfort – von Kochnische und Bad bis hin zum Balkon hoch oben in den Bäumen.
  • Hotel Prechtlhof Althofen (Kärnten): Das exquisite Baumhaus des Hotel Prechtlhof befindet sich in der Baumkrone der über 300 Jahre alten Linde und hat sogar eine eigene „Dachterasse“.
  • Baumhäuser Schrems (NÖ): Hier hat man die Wahl zwischen luxuriösen Baumhäusern, dem 18 Meter hohen Turmhaus oder den beiden über dem Teich schwebenden Klippenhäusern. Neben der gediegenen Vollholzausstattung beeindrucken vor allem die großzügigen Glasfronten, die die Natur direkt in die Räume holen.
Glamping in einem Wohnfass

Glamping für die ganze Familie in einzigartigen Schlaffässern. Foto: Adobe Stock, (c) Rudolf Ullrich

Glamping im Wohnfass

  • Camping Au an der Donau (OÖ): Als Gast übernachtet man hier in einzigartigen Schlaffässern, die Platz für zwei Erwachsenen und ein bis zwei Kinder bieten. Küche und Sanitärräume sind jedoch nicht im Fass, sondern auf dem Campingplatz zu nutzen. Dort gibt es auch eine Tennisanlage, zwei Beachvolleyballplätze, ein Fußballfeld, einen Kinderspielplatz sowie eine Eisstockhalle und einen Fahrradverleih.
  • Schlaffass Tattendorf (NÖ): Sehr schön ausgestattete Schlaffässer für einen Kurzaufenthalt werden 20 Autominuten von Wien entfernt geboten. Es gibt ein eigenes Badehaus, für das leibliche Wohl sorgt das Rahofer Bräu.
Glamour Camping

Glamping in einer Luxus Lodge klingt traumhaft, muss aber keine Traum bleiben! Foto: Adobe Stock, (c) highwaystarz

Glamping in der Luxus Lodge

  • Nature Resort Natterer See (Tirol): Inmitten der Natur wohnt man hier direkt am See in Safari-Lodgezelten oder in Wood-Lodges auf Stelzen. Die Glamping Unterkünfte verfügen über einen eigenen Sanitärbereich, eine Kochnische und eine Terrasse mit herrlichem Panoramablick. Auch in Schlaffässern kann man hier übernachten.
  • Camping Ötztal (Tirol): Die vier Alpinen Lodges aus heimischen Zirben- und Tannenhölzern befinden sich auf einem durch Hecken und Fußwege abgeschlossenen Bereich mit Dorfcharakter und bieten Platz für 2 bis 6 Personen.
  • Seecamping Hoffmann (Kärnten): Die modernen SeeLodges in Holzdesign liegen direkt am Ossiacher See und verfügen über eine eigene überdachte Terrasse sowie eine voll ausgestattete Wohn-Küche.
  • Camping Bella Austria (Stmk): In exklusiven Zelten im Safari Stil kann man auf dem Camping Bella Austria in St. Peter am Kammersberg stilvoll die Natur genießen. Die Zelte sind mit einem großzügigen Wohnbereich, Küchenzeile und Holzterrasse mit Ofen ausgestattet. Es müssen hier allerdings die sanitären Anlagen des Campingplatzes genutzt werden.
Glamping

Manche verbringen ihre Nächte gerne in einem glamourösen Camping-Wohnmobil. Foto: Adobe Stock, (c) sebastien

Glamping in Hütte, Chalet und Mobilheim

  • Ochys Waldfreizeitpark (NÖ): In Niederkreuzstetten, eine knappe Stunde nördlich von Wien, kann man in komfortablen Holzhütten mit Glasdach den Sternenhimmel direkt vom Schlafzimmer aus genießen.
  • Activ Camp Purgstall (NÖ): Im voll ausgestatteten Chalet „Im Getreidespeicher“ mit vorgelagerter Terrasse lässt es sich nahe dem Badeteich sehr komfortabel campen. Insgesamt fünf Personen haben hier Platz.
  • Biwaks am Millstätter See (Kärnten): Insgesamt sieben verschiedene Biwaks können rund um den Millstätter See gebucht werden: Das Biwak Sonnenuntergang I tramonto liegt direkt am Bootssteg mit Blick auf das unverbaute Südufer des Millstätter Sees. Das Biwak Lichtung am See I radura al lago der traditionsreichen Villa Martiny liegt eingebettet zwischen Linden, Eschen und Kastanien und inmitten einer prächtigen Wiese kann man im Biwak Garten I giardino  die Blütenpracht genießen. Wer Schilf liebt, ist im Biwak Schilf I canna palustre bestens aufgehoben, denn die Terrasse endet hier direkt im Schilfgürtel. Einen einzigartigen Ausblick auf den See von der obersten Terrasse des Campingplatzes bietet das Biwak Freiheit I libertà und im Biwak Himmel I cielo ist man aufgrund der besonderen Lage am Berg dem Sternenhimmel noch näher. In allen Biwaks gibt es übrigens als Willkommensgeschenk einen Genusskorb mit einer Flasche Wein und Kärntner Schmankerln.
  • Camping Brunner am See (Kärnten): Die vier Chalets am Millstätter See sind modernst ausgestattet, Boxspringdoppelbetten sorgen für einen erholsamen Schlaf.
  • Seecamping Berghof (Kärnten): Dieser Campingplatz liegt fast direkt am See. Die gemütlich eingerichteten Mobilheime verfügen über Küche wie auch Bad und bieten von der eigenen Terrasse aus einen herrlichen Blick auf den Ossiachersee.
  • Seecamping Zell am Wallersee (Salzburg): Die modern ausgestatteten Chalets mit Platz für bis zu fünf Personen befinden sich am Westufer des Wallersees an einem wunderschönen Naturbadestrand, mitten im Naturschutzgebiet.
Glamping im Tipi

Campen in einem Indianer Zelt. Beim Glamping im einzigen Tipihotel Österreichs ist deine Unterkunft ein Zelt. Foto: Adobe Stock, (c) sablin

Glamping im Tipi

Das Ikuna Tipihotel in Natternbach (OÖ) ist derzeit das einzige Tipihotel in Österreich. Wer die Kultur der Indianer schätzt oder einfach einmal etwas Neues ausprobieren möchte, wird sich in den äußerst komfortablen zweistöckigen Tipi-Suiten sicherlich wohlfühlen. Die idyllische Anlage bietet acht luxuriöse Tipis mit privater Terrasse für bis zu 5 Personen.

Was kostet Glamping?

Glamping ist in der Regel um einiges teurer als normales Camping. Meist sind die Preise mit jenen von Hotels zu vergleichen. Das bedeutet aber keineswegs, dass es unerschwinglich ist. So kann man etwa in Ochys Waldcamphütten bereits um 40 Euro pro Person und Nacht residieren, während man im Luxus Baumhaus des Hotel Prechthof 185,00 pro Person berappen muss. In der mittleren Preisklasse ab 85 Euro pro Person campt man am Wallersee im luxuriösen Chalet oder mit Halbpension im Tipi. Es gibt also für jeden Geschmack, Anlass und Geldbeutel Glamping Angebote, die von angenehmem Komfort bis hin zu Luxus alles bieten.

Keine Zeit verlieren und den Glamping-Urlaub im Reisebüro buchen:



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie