Legionellen

Was sind Legionellen?

Legionellen sind im Wasser lebende stäbchenförmige Bakterien, die als Krankheitserreger der Legionärskrankeit bekannt sind. Im Magen-Darm-Trakt sind Legionellen in der Regel ungefährlich, da sie die Magensäure nicht überleben. Erst das Einatmen bakterienhaltigen Wassers beispielsweise beim Duschen, durch Klimaanlagen, oder durch den Rasensprenger kann zur Infektion führen und entweder die Legionärskrankheit oder eine schwerwiegende Lungenentzündung auslösen.

Wie kann man Legionellen abtöten?

Legionellen benötigen einen Temperaturbereich von 20-50 Grad Celsius um sich vermehren zu können. Optimal vermehren sich Legionellen bei Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad Celsius. Ab 55° C ist keine Vermehrung mehr möglich und ab 60° C werden Legionellen effektiv abgetötet.

 

Temperaturbereich Wirkung auf die Legionellen
bis 20° C sehr langsame Vermehrung
ab 20° C Vermehrungsrate steigt
30-40° C optimale Vermehrung
ab 50° C kaum noch Vermehrung
ab 55° C keine Vermehrung mehr möglich
ab 60° C Legionellen werden abgetötet

 

Warmwasserboiler austauschen: Den richtigen Zeitpunkt erkennen



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie