Kaminsanierung – Preise & Anbieter für Wien, NÖ, Steiermark und Salzburg

Last Updated on: 5th Oktober 2020, 10:00 am

Großzügiges Wohnzimmer mit einem Kaminofen, der gerade eine Kaminsaneirung hinter sich hat.
Die Kaminsanierung wird normalerweise vor dem Einbau des Ofens vorgenommen. Sie kann aber auch nachträglich erfolgen. Adobe Stock, (c) pbombaert

Heizen mit Kamin- oder Kachelofen ist umweltfreundlich, kostensparend und ur gemütlich – solange der Rauchfang in gutem Zustand ist. Schäden durch Witterungseinflüsse, Überbeanspruchung oder natürlichen Verschleiß können nicht nur die Heizkosten in die Höhe treiben, sondern gefährden auch die Gesundheit. Wir haben recherchiert, wann die Kaminsanierung notwendig ist, welche Kosten auf dich zukommen und welche Firmen in Wien und den Bundesländern deinen Rauchfang sanieren.

Kaminsanierung – was ist das?

Die Kaminsanierung umfasst sämtliche Arbeiten am und im Kamin, die den Rauchfang betriebsbereit halten beziehungsweise ihn (wieder) in einen betriebsbereiten Zustand versetzen. Hierzu zählen beispielsweise die (nachträgliche) Dämmung, Abdichtung oder Verkleidung des Rauchfangs. Bei Schornsteinen älteren Datums ist häufig auch eine Innensanierung notwendig, da viele gemauerte Rauchfänge den Verbrennungsgasen nicht endlos standhalten. In solchen Fällen wird normalerweise ein neues Abgassystem aus Edelstahl im Inneren des gemauerten Rauchfangs installiert.

Achtung! Kaminsanierung meint NICHT die Sanierung/Reparatur von bestimmten Kaminarten (zum Beispiel Kachelofen, Pelletofen, Kaminofen usw). Hierfür sind Ofenbauer (Hafner) zuständig.

Kaminsanierung – ist das wirklich nötig?

Absolut! Gemauerte Schornsteine wirken zwar nahezu unverwüstlich, doch dieser Eindruck täuscht. Die Säuren und Gase, die bei der Verbrennung entstehen, strapazieren das Material gewaltig. Gerade in älteren Gebäuden, in denen der Rauchfang schon länger in Betrieb ist, droht die Gefahr der Versottung.

Hierbei handelt es sich um die Kondensation einzelner Bestandteile der Verbrennungsgase, was im Laufe der Zeit zur Durchdringung der Mantelsteine mit Wasser, Teer und verschiedenen Säuren führt. Schiebst du die Kaminsanierung auf die lange Bank, riskierst du Folgendes:

  • Versottung: Wenn ein Kamin versottet, bilden sich zunächst bräunliche Flecken und Schlieren, die häufig von einem unangenehm fauligen Geruch begleitet sind.
  • Frostbrüche und Risse: In Folge der Versottung kann es zu Frostbrüchen in den Fugen und Rissen in der Ummantelung kommen. Durch diese Risse entweichen heiße Rauchgase.
  • Brandgefahr: Entweichen heiße Rauchgase in den Dachstuhl, kann es zu einem Hausbrand kommen.
  • gesundheitliche Gefahr: Im schlimmsten Fall kommt es zum Rauchaustritt in den Wohnraum, was ein massives gesundheitliches Risiko birgt (u. a. Belastung durch Schadstoffe).
  • Geruchsbelästigung: Sanierungsbedürftige Kamine verströmen einen äußerst unangenehmen Geruch, der im schlimmsten Fall nur durch eine Stilllegung beseitigt werden kann.
  • extreme Heizkosten: In Häusern und Wohnungen, in denen der Kamin mit der Heizungsanlage verbunden ist, verringert ein sanierungsbedürftiger Rauchfang den Wirkungsgrad der gesamten Heizungsanlage.
Fischerdorf mit alten Schornsteinen, die aus Sicherheitsgründen eine Kaminsanierung benötigen.
Die Kaminkopfsanierung ist besonders wichtig. Lockere Steine gefährden Hausbewohner und Passanten gleichermaßen. Foto: Adobe Stock, (c) hubb67

Gefahr in Verzug! Wann muss der Kamin saniert werden?

Manchmal kann eine Rauchfangsanierung notwendig sein, obwohl gegenwärtig noch keine Mängel oder Schäden zu sehen sind. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn du dein gesamtes Haus/deine Wohnung auf ein modernes Heizsystem umstellen möchtest. In den meisten Fällen ist es hierfür notwendig, die bestehenden Abgasanlagen dem neuesten Stand der Technik anzupassen. Auch, wenn ein Kachel- oder Kaminofen an einen bestehenden Rauchfang angeschlossen werden soll, kann zuvor eine Rauchfangsanierung notwendig sein. Dringend notwendig ist die Kaminsanierung, wenn folgende Mängel/Anzeichen auftreten:

  • Kondensatflecken (bräunliche Flecken und/oder Schlieren) am Dachboden oder am Rauchfangkopf
  • Wiederkehrende Kondensate bei den Kehrtürchen
  • unangenehmer Geruch aus dem Rauchfang
  • Abnahme der Heizleistung, die nicht anders erklärt werden kann
  • Mängel in der Verkleidung, Abdichtung oder Dämmung des Schornsteins (augenscheinliche Schäden)
  • starke Ruß- oder Qualmbildung beim Heizen
  • poröses Mauerwerk (von außen bereits sichtbar)
  • Mängelmeldung durch den Rauchfangkehrer

Was kostet eine Kaminsanierung?

Der Preis für die Kaminsanierung richtet sich natürlich immer danach, welche Maßnahmen durchzuführen sind. Und die Wahl der Maßnahme hängt davon ab, zu welchem Zweck der Rauchfang saniert werden soll. Wird der Rauchfang beispielsweise nur als Abgasleitung für ein neues Heizsystem genutzt, sind einfache Edelstahlrohre, die von oben in den bestehenden Kamin eingesetzt werden, in der Regel vollkommen ausreichend.

Teurer wird es, wenn ein Kaminofen an einen baufälligen gemauerten Rauchfang angeschlossen werden soll. Hier kommen Komplettsysteme aus doppelwandigem Edelstahl zum Einsatz. Es lohnt sich in jedem Fall, mehrere Kostenvoranschläge einzuholen, bevor du die Sanierung deines Rauchfangs in Auftrag gibst.

Tipp: Die Pignitter Kambinbau GmbH hat einen Richtpreiskalkulator entwickelt, mit dessen Hilfe sich die Kosten für deine Kaminsanierung grob abschätzen lassen. Hier geht es zum Richtpreiskalkulator.

Kaminsanierung Preise

Da die Kaminsanierungs Kosten auch von Bundesland zu Bundesland starken Schwankungen unterworfen sind, können wir nur ungefähre Näherungswerte angeben. Folgende durchschnittliche Kostenkalkulation für Maßnahmen im Zuge einer Kaminsanierung ist in Abstimmung mit der Pignitter Kaminbau GmbH entstanden:

Maßnahme Was wird gemacht? Kaminsanierung Kosten
Edelstahlrohr bzw. einwandiger Edelstahlkamin In den bestehenden gemauerten Rauchfang wird zur Sanierung ein einwandiges Edelstahlrohr eingebracht. zwischen € 500 und € 1000 (Materialkosten für das Edelstahlrohr)
Edelstahlkamin (doppelwandig) Kommt nur beim Kamin Neubau zum Einsatz (siehe unten). zwischen € 800 und € 1.500 (Materialkosten für die doppelwandige Anlage)
Keramikrohr In den bestehenden gemauerten Rauchfang wird zur Sanierung ein Keramikrohr eingebracht. etwa € 600 bis € 1.000 (Materialkosten für das Keramikrohr)
Keramikrohr mit Betonhülle Kommt nur beim Kamin Neubau zum Einsatz (siehe unten). ab € 2.000 (Materialkosten)
Verrohrung aus Kunststoff (nur möglich Bei
Brennwertgeräten)
Das Rohr wird in den bestehenden Kamin eingezogen, daran wird ein Gas-Brennwert oder Öl-Brennwertgerät angeschlossen. ab € 400 Materialkosten
Montage stark abhängig von der jeweiligen Maßnahme und ihrem Umfang reine Montagekosten (ohne Material) zwischen € 500 bis € 1.500

Kaminsanierung – was wird gemacht?

Welche Maßnahmen für die Kaminsanierung notwendig sind, entscheidet sich nach dem Zustand des Rauchfangs und deiner Nutzungsabsicht. Unternehmen, die auf Rauchfangsanierungen spezialisiert sind, bieten normalerweise folgende Leistungen an:

  • Innensanierung mittels neuer Rohre (einfacher oder doppelwandiger Edelstahl, Keramik oder Kunststoff)
  • Montieren von Entlüftungsklappen
  • Ausschleifen/Ausfräsen
  • Kaminkopfsanierung
  • Abdichtungen
  • Verkleidungen

Was kostet der Kamin Neubau?

Die meisten Mängel und Schäden am Rauchfang lassen sich durch eine professionelle Sanierung beseitigen. Es gibt aber auch Kamine, bei denen sich das Sanieren nicht mehr lohnt. Dies ist häufig bei sehr starken Versottungen der Fall, wenn sich in den (unteren) Wohnräumen zum Beispiel bereits bräunliche Verfärbungen auf der Außenseite des Rauchfangs zeigen.

Der unangenehme Geruch, der durch den Teer und die Säuren entsteht, lässt sich dann normalerweise nur noch durch einen kompletten Abriss entfernen. Anschließend hast du verschiedene Möglichkeiten, den alten Kamin durch einen Neubau zu ersetzen:

Kamin Neubau Was ist das? Kosten Kamin Neubau
Schamottschornstein bzw. Keramikrohr mit Betonhülle Beim Schamottschornstein handelt es sich um ein Kaminrohr aus keramischen Rohstoffen (=Schamotte), welches in den neu errichteten Kaminschacht eingezogen wird. ab € 2.000 reine Materialkosten
Edelstahlkamin (doppelwandig) Das doppelwandige Rohr mit Dämmung aus mineralischer Wolle kann entweder an der Außenwand entlangführen oder direkt durch das Haus und das Dach verlegt werden. zwischen € 800 und € 1.500 (Materialkosten ohne Montage)
Leichtbauschornstein Ein Leichtbauschornstein besteht einem normalen Schornsteinrohr, welches mit Calciumsilikat Platten oder Vermiculite Platten gedämmt wurde und keine zusätzliche Verkleidung braucht. ab € 1.500 für 5 m (Materialkosten)

 

Wer macht Kaminsanierungen?

Kaminsanierungen werden normalerweise von entsprechenden Fachbetrieben für Rauchfangsanierungen und -ausschleifungen beziehungsweise Kamin- und Schornsteinbau durchgeführt. Es gibt allerdings auch Ofenbauer, die Kaminsanierungen als Teil ihrer Service Leistungen anbieten. Bevor du einen Auftrag erteilst, solltest du ganz sicher sein, dass der Betrieb das notwendige Know-how mitbringt. Darüber hinaus solltest du sicherstellen, dass

  • die verwendeten Materialien die CE-Kennzeichnung aufweisen,
  • sämtliche verwendeten Materialien und Produkte für Österreich zugelassen sind und die Kriterien der zuständigen Landesbauordnung erfüllen,
  • alle Materialien ruß- und säurebeständig sind.
Achtung! Eine unsachgemäße Kaminsanierung kann dich schnell ein Vielfaches des ursprünglich vereinbarten Preises kosten. Im besten Fall wurden lediglich falsche Bauteile verwendet, die bei der anschließenden Abnahme durch den Rauchfangkehrer bemängelt werden und ausgetauscht werden müssen. Im schlimmsten Fall droht durch mangelnde Verarbeitung erst recht die Versottung. Wir haben recherchiert, welche Anbieter für Kaminsanierungen in Österreich für ihre Arbeit besonders gute Kundenbewertungen erhalten haben.

Kaminsanierung Wien

Rauchfang Quester – Kaminsanierung Wien 1100 

Rauchfang Quester ist auf Kaminsanierungen spezialisiert, führt bei Bedarf jedoch auch einen kompletten Neubau aus. Neben der Sanierung kannst du dich hier auch über verschiedene Ofen- und Kaminarten bzw. Kaminsysteme beraten und diese direkt einbauen lassen. Die Firma mit Sitz im 10. Wiener Bezirk freut sich über neun positive Bewertungen auf Herold.at. Ein Kunde lobt:

Prompt und zuverlässig! Ein Besichtigungstermin war schnell organisiert und durchgeführt. Auch ein Kostenvoranschlag schnell geschickt und nach einem netten Telefonat noch ergänzt. Die Arbeit verlief sauber und rationell. Ich kann Sie nur weiterempfehlen.

Kontakt: Rauchfang Quester, 1100 Wien

ELMORA – Kaminsanierung 1040 Wien

Die Firma ELMORA im vierten Bezirk ist ebenfalls auf Rauchfangsanierungen und -ausschleifungen spezialisiert und für viele Großkunden (zum Beispiel Genossenschaften, Versicherungen, Hausverwaltungen, Bau- und Installationsunternehmen) tätig. Auf Herold.at lobt ein User:

Ich muss ehrlich sagen ich bin schwer beeindruckt, dass es noch solche Firmen und Arbeiter heutzutage gibt. Ich hatte ein Problem und diese Firma hat mich 1. bestens beraten und sofort einen Mitarbeiter geschickt und 2. das Problem sofort behoben. […] Das Preis/Leistung-Verhältnis passt perfekt.

ELMORA Rauchfangsanierung, 1040 Wien

Kalousek Walter Metallrauchfangbau GmbH – Kaminsanierung 1230 Wien

Die Walter Kalousek Metallrauchfangbau GmbH ist ein Familienunternehmen mit 30 Jahren Erfahrung im Bereich Sprenglerei und Rauchfangbau. Das Unternehmen ist auf Metallkamine spezialisiert und überzeugt durch mehrere Patente und die Möglichkeit, auch unter schwierigen Bedingungen maßgerechte Lösungen zu schaffen. Entsprechend viel Lob gibt es von der zufriedenen Kundschaft:

Persönlicher Einsatz! Wenn es sein muss, dann packt sogar der Chef persönlich an. Vielen Dank für die nicht immer einfache ausführbare aber dennoch zuverlässige Arbeit.“

Kontakt: Walter Kalousek Metallrauchfangbau GmbH, 1230 Wien

Rauchender Schornstein aus den 60er Jahren, der dringend eine Kaminsanierung beziehungsweise Rauchfangsanierung benötigt.
Tritt Rauch aus den Fugen des Kamins aus, darf er nicht mehr befeuert werden. Hier hilft nur noch eine Kaminsanierung. Foto: Adobe Stock, (c) marko okjan

Kaminsanierung Steiermark

Pignitter Kaminbau GmbH – Kaminsanierung Graz 8051

Die Pignitter Kaminbau GmbH ist ein Familienbetrieb, der seit 25 Jahren Rauchfangsanierungen im Raum Graz durchführt. Neben Standard-Lösungen werden hier auch Sanierungen durchgeführt, die das Team vor besondere Herausforderungen stellen (zum Beispiel Kaminkopfsanierungen an denkmalgeschützten Gebäuden). Die Firma freut sich über 5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen und eine hundertprozentige Weiterempfehlungsrate auf Herold.at. Ein zufriedene Kundenstimme:

Großes Lob. Alles wie vereinbart. Top Kundenbetreung. Fairer Preis. Tüchtige Arbeiter.

 Pignitter Kaminbau GmbH, 8051 Graz

Baumgartner OG – Kaminsanierung bei Graz

Die Baumgartner OG ist ein Familienbetrieb in der Südoststeiermark, der seit fast 20 Jahren auf Kaminsanierungen und Kaminneuerungen spezialisiert ist. Die treue Kundschaft bedankt sich mit 4,9 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen auf Herold.at. Ein begeisterter User schreibt:

Die Fa.Baumgartner ist eine sehr zuverlässige und kompetente Firma. Wenn man um einen Termin für eine Besichtigung bzw. einen Kostenvoranschlag bittet, wird sofort zurückgerufen und einen Termin vereinbart. Auch hat bei der Kaminsanierung alles bestens geklappt!

Kontakt: Baumgartner OG, 8341 Paldau

Kamin SOS Michael Wagnest, Kaminsanierung Voitsberg

Die Firma Kamin SOS ist im steirischen Voitsberg ansässig und zählt sowohl die Sanierung als auch den Neubau von Edelstahl- und Keramik-Edelstahlkaminen zu ihren Service Leistungen. Inhaber Michael Wagnest und sein Team bieten sogar einen 24-Stunden-Notdienst an und legen viel Wert auf zügiges, professionelles und weitgehend staubfreies Arbeiten. Die Firma freut sich über 5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen auf Herold.at. Ein Lob von der Kundschaft:

Die Arbeit war super verrichtet! Sehr verlässlich, Qualität 1A. Sehr genau, freundlich, top Firma, nur zum Weiterempfehlen.

Kamin SOS, 8582 Rosental an der Kainach

Kaminsanierung Niederösterreich

Pignitter Kaminbau GmbH – Kaminsanierung Wiener Neustadt

Neben der Zentrale in Graz hat die Pignitter Kaminbau GmbH auch eine Zweigestelle in Niederösterreich. Auf Herold.at wurde der Standort in Wiener Neustadt bisher dreimal mit fünf Sternen bewertet. Ein zufriedener Kunde aus St. Pölten schreibt:

Absolut zu empfehlen! Alles wie ausgemacht und auch mit Handschlagqualität was heute selten ist. Vielen Dank.

Kontakt: Pignitter Kaminbau GmbH, 2700 Wiener Neustadt

Kaminsanierung Salzburg

Rauchfangkehrermeister H. J. Furthner GmbH – Kaminsanierung im Flachgau

Firmenleiter Alexander Furthner ist zertifizierter Rauchfangkehrermeister. Die H. J. Furthner GmbH bietet also nicht nur die Sanierung und den Neubau von Kaminen an, sondern auch Befundung, Emissionsmessung, Kesselreinigung und Heizberatung zählen zu den Service Leistungen der Firma. Auf Herold.at gibt es derzeit keine einzige negative Stimme zur Arbeit der Firma Furthner, welche sich über 4,9 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen freuen kann. Eine kleine Kostprobe:

Rundum zufrieden! Vom Angebot bis zur Fertigstellung verlief alles zu unserer 100%igen Zufriedenheit. Es wurden alle Terminvereinbarungen eingehalten, die Arbeiten verliefen reibungslos und hinterließen ein sauberes Haus (ohne Becker im Boden, Handabdrücken an der Wand oder sonstigen Schäden, wie ich es leider von anderen Handwerkern kenne). Das Handwerkerteam welches bei uns war, war freundlich, aufeinander eingespielt und kompetent. Da sitzt jeder Handgriff. Wir sind mit dem Ergebnis sehr glücklich und würden jederzeit wieder zur Fa. Furthner gehen!

Rauchfangkehrermeister H. J. Furthner GmbH, 5163 Mattsee

Profis für Kaminsanierung in deinem Bundesland:

HEROLD Blog Team