Kinderzimmer stilvoll einrichten: 7 Tipps & Ideen - HEROLD.at

Kinderzimmer stilvoll einrichten: 7 Tipps & Ideen

Kinderzimmer einrichten in rosa

Beim Kinderzimmer einrichten gibt es einige Dinge zu beachten. Wir verraten, was wichtig ist! Foto: Adobe Stock, (c) reichdernatur

Die Ansprüche an ein Kinderzimmer sind hoch: Es soll funktional sein, optisch etwas gleich schauen und das Kind soll sich darin wohl fühlen. Damit dir all dies gelingt, liefern wir dir im Artikel hilfreiche Tipps, was du bei der Einrichtung des Kinderzimmers beachten solltest. So steht einem gemütlichen und stilvollen Kinderzimmer nichts mehr im Weg.

Kinderzimmer einrichten: Darauf solltest du achten

Damit du nicht planlos von Geschäft zu Geschäft läufst und Möbel kaufst, die hinten und vorne nicht zusammenpassen oder gar nicht in das Kinderzimmer passen, solltest du vor dem Einrichten folgendes beachten:

  • Plan erstellen: Zuallererst solltest du einen groben Raumplan erstellen. Überlege dir dabei, welche Möbel auf jeden Fall Platz haben müssen (Bett, Kasten) und welche du im Notfall auch weglassen kannst (Zelt, Maltafel). Zeichne dann im Plan ein, wo welche Möbel platziert werden sollen.
  • Bereiche einplanen: Am besten planst du für das Kinderzimmer verschiedene Bereiche ein, um dem Kind Orientierung zu bieten. Zum Beispiel kannst du eine Leseecke mit Sitzsack, Bücherregal und gedämmtem Licht einrichten, die zum Entspannen und Ausruhen dient. Ein anderer Bereich kann der Kreativität gewidmet sein und mit einem Tisch oder einer Kreidewand ausgestattet sein.
  • Freiraum lassen: Besonders wichtig ist, dass du nicht das ganze Zimmer mit Möbeln und Dekorationselementen zustellst, sondern noch genügend freie Fläche im Raum lässt. Besonders jüngere Kinder wollen sich austoben und verwenden meistens den Boden als Spielfläche.
  • einheitlicher Stil: Alle Möbel und Accessoires im Kinderzimmer sollten zueinander passen und ein harmonisches Gesamtbild vermitteln. Dafür kannst du zum Beispiel alle Möbel der selben Serie kaufen oder darauf achten, dass sich gewisse Farbelemente in dem Zimmer wieder finden.
  • variable Dekoration: Die Vorlieben der Kinder können sich schnell ändern. Wenn dein Nachwuchs in der einen Woche von Piraten schwärmt, können die Seeräuber in der nächsten Woche schon wieder total uncool sein. Damit du die thematischen Möbel im Kinderzimmer nicht wöchentlich austauschen musst, ist es empfehlenswert, neutrale Möbel zu kaufen und die Interessen deines Kindes in austauschbaren Deko-Elementen zu verewigen.

Kinderzimmer stilvoll einrichten: 10 praktische Tipps

Mit Wohlfühlfarben die Zimmerwand gestalten

Durch das Streichen der Zimmerwand kannst du Farbe in den Raum bringen und gleichzeitig eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Wichtig dabei ist die Wahl der Wandfarbe: Am besten eignen sich fürs Kinderzimmer leichte Pastellfarben. Warme Töne wie zum Beispiel sanftes Gelb, Rosa oder Orange erzeugen ein Gefühl der Wärme und Geborgenheit. Kühlere Töne wie etwa helles Blau oder Grün wirken entspannend und fördern die Konzentration. Von dunklen und knalligen Farben solltest du lieber die Finger lassen, da diese bedrückend wirken oder die Wahrnehmung des Kindes zu sehr reizen.

Ein Wandtattoo ist eine wundervolle und einfache Dekoration, mit der du dem Kinderzimmer einen individuellen Stil verpassen kannst. Du kannst zum Beispiel schlafende Wolken über dem Gitterbett platzieren, einen riesigen Baum an der Wand wachsen lassen oder den Namen des Kindes an die Wand schreiben. Das Tolle an einem Wandtattoo ist, dass es jederzeit wieder von der Wand abgezogen werden kann, ohne dabei Schäden zu hinterlassen.

Eine weitere Idee zur Wanddekoration sind Bilderrahmen, in denen das Kind seine neuesten Werke ausstellen kann. Du kannst die Wand auch mit einer bunten Messlatte schmücken, mit der das Kind immer mitverfolgen kann, wie groß es schon ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Harmony Ambiente (@harmony_ambiente) am


Kinderfreundlicher Boden

Kleinkinder verbringen ihre Zeit am liebsten am Boden, sei es zum Buch lesen, Lego bauen oder Ritter spielen. Darum sollte der Boden im Kinderzimmer besonders strapazierfähig sein, aber auch hygienisch und frei von Schadstoffen. Welcher Bodenbelag sich am besten fürs Kinderzimmer eignet, erfährst du im Artikel „Fußboden im Kinderzimmer“. Zudem solltest du im Kinderzimmer einen Teppich auflegen, welcher die Kälte vom Boden auffängt. Ein Klassiker sind Spielteppiche mit Straßen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von etwas blaues (@etwasblaues) am

Beleuchtung im Kinderzimmer

Neben der Deckenleuchte solltest du noch weitere Lichtquellen für das Kinderzimmer einplanen. Dadurch entsteht eine gemütliche Atmosphäre, in der sich das Kind wohl fühlt. Das Deckenlicht sollte hell genug sein, um den ganzen Raum auszuleuchen, aber nicht zu grell, damit es die sensiblen Kinderaugen nicht reizt. Als Grundbeleuchtung wählst du am besten ein warmes Licht, das nicht blendet. Du kannst dir auch überlegen, als Deckenleuchte ein dimmbares Licht einzusetzen, das du je nach Bedarf in seiner Helligkeit ändern kannst.

Der Kreativbereich beziehungsweise der Schreibtisch zum Hausübung schreiben sollte grundsätzlich am Fenster stehen, damit das Kind bei natürlichem Licht arbeiten kann. Für die dunkle Winterzeit oder das Malen am Abend solltest du für den Bereich eine Schreibtischlampe mit klarem und hellem Licht besorgen.

Unverzichtbar ist außerdem ein Licht in Bettnähe zum Einschlafen. Dieses installierst du am besten an der Wand über dem Bett in Reichweite des Kindes, sodass es das Licht selbst ein- und ausschalten kann. Ein dimmbares Licht ist hier besonders vorteilhaft, da das Kind beim Gute-Nacht Lesen ein helles Licht benötigt und zum Einschlafen ein gedimmtes Licht. Besonders beliebt sind bei Kindern Lichterketten, die eine besonders kuschelige Stimmung erzeugen. Du kannst sie zum Beispiel an der Decke über dem Bett befestigen und so einen Sternenhimmel über dem Bett zaubern.

Mädchen liegt im Bett mit Nachtlicht

Wie soll man die Beleuchtung im Kinderzimmer einrichten? Am besten setzt du auf mehrere Lichtquellen. Foto: Adobe Stock, (c) famveldman

Passende Möbel fürs Kinderzimmer

Die Möbel sind die größte Investition fürs Kinderzimmer, weshalb du dir die Auswahl der Möbel besonders gut überlegen solltest. Vor allem bei einem kleinen Kinderzimmer solltest du im Vorfeld überlegen, wie du den Platz optimal nutzen kannst. Außerdem solltest du Möbel wählen, die in ihrem Design zeitlos sind, sodass sie über mehrere Jahre genutzt werden können.

Das Kinderbett ist das wichtigste Möbelstück im Kinderzimmer. Dein Nachwuchs verbringt immerhin fast die Hälfte des Tages darin. Zu Beginn solltest du dir die Frage stellen, ob ein Hochbett in Frage kommt. Der größte Vorteil eines Hochbettes ist, dass darunter viel Platz zum Verstauen oder Spielen ist. Vor allem für kleine Zimmer eignet sich ein Hochbett hervorragend. Wichtig dabei ist jedoch, dass das Kind motorisch schon so weit entwickelt ist, dass es die Leiter zum Bett ohne Probleme hinaufklettern kann.

Auch der Kleiderschrank muss im Kinderzimmer seinen fixen Platz haben. Dieser sollte vom Kind leicht erreichbar sein, damit es sich selbstständig anziehen kann. Wenn im Kinderzimmer noch genügend Platz ist, bietet es sich an, einen Tisch mit Sessel in der Größe des Kindes im Kinderzimmer zu platzieren. Weitere Ideen für die Einrichtung des Kinderzimmers sind zum Beispiel eine kleine Leseecke mit Sitzsack und Bücherregal, eine Wandtafel zum Malen oder ein kleines Zelt als Rückzugsort.

Besonders empfehlenswert für die Einrichtung des Kinderzimmers sind sogenannte mitwachsende Möbel. Hierbei handelt es sich um Betten, Tische und Stühle, die in der Größe verstellbar sind, und daher mit dem Kind „mitwachsen“ können. Bei Kindermöbelherstellern findest du eine riesige Auswahl an mitwachsenden Möbeln in verschiedenen Farben, Modellen und Designs.

Folgende Möbelhersteller bieten mitwachsende Möbel in hoher Qualität an:

Kinderzimmer mit weißem Hochbett einrichten

Das Thema des Kinderzimmers kannst du mit Textilien leicht und kostengünstig verändern. Foto: Adobe Stock, (c) Matthias Buehner

Mit Aufbewahrungssystemen Ordnung bewahren

Als Elternteil ist man oft verwundert, in welch kurzer Zeit ein Kind totales Chaos im Kinderzimmer anrichten kann. Deshalb ist es umso wichtiger, genügend Aufbewahrungsboxen fürs Kinderzimmer zu besorgen, um schnell wieder Ordnung schaffen zu können. Holztruhen, Körbe, bunte Kisten oder Rollcontainer dienen nicht nur der Aufbewahrung, sondern tragen auch ästhetisch zur Atmosphäre des Zimmers bei. Aufbewahrungsysteme mit verschieden großen Laden lassen Spielsachen in Sekundenschnelle einsortieren. Die Aufbewahrungsboxen sollten auch für deinen Nachwuchs leicht zugänglich sein, damit er oder sie beim Einräumen mithelfen kann.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sina mum decoration diy ✂🔨👶👦❤ (@sinas_home) am

Farbenfrohe Textilien

Während du die Möbel farblich eher neutral halten solltest, kannst du dich bei den Textilien so richtig austoben. Alle Regenbogenfarben sind erlaubt! Möchte dein Kind in einem Urwald leben, so kannst du Decken, Polster und Vorhänge in grün besorgen. Oder wenn es von Meerestieren begeistert ist, dann kannst du das Kinderzimmer mit blauen Textilien gestalten. Achte aber darauf, dass sich bestimmte Farben im Zimmer wiederholen, sodass eine gewisse Harmonie unter den Farben entsteht. Zusammengewürfelte Textilien in allen vorstellbaren Farben bringen eher Unruhe ins Zimmer.

Kinderzimmer bunt einrichten mit grünen Sesseln, Bett und Tafel

Am besten lässt du dein Kind selbst entscheiden, wie es sein Kinderzimmer einrichten möchte. Foto: Adobe Stock, (c) Yuri-U

Sicherheit im Kinderzimmer

Es ist nicht möglich, seine Kinder 24 Stunden am Tag zu beobachten. Da die Kleinen auch manchmal alleine in ihrem Zimmer spielen, solltest du gerade diesen Raum kindersicher gestalten. Daher solltest du folgendes beachten:

  • abgerundete Kanten und Ecken bei Möbeln
  • Kindersicherung bei Steckdosen
  • Möbel an Wände schrauben
  • Fenster und Türen sichern
  • Auszugsicherung bei Laden
  • rutschfeste Teppiche

 



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie