Cocktailbars Wien: die Top 10 - HEROLD.at

Cocktailbars in Wien: die Top 10

Cocktailbars Wien

Top 10 Cocktailbars in Wien – HEROLD.at

Der HEROLD verrät die Top 10 Cocktailbars in Wien: Abhängen und Genießen!

Der Trend ist ungebrochen, wie die Cocktailbars in Wien beweisen. Besonders in der Bundeshauptstadt hat man den Eindruck, dass jede Woche irgendwo eine neue Theke eingeweiht wird so wie erst unlängst das Privé am Petersplatz, das dem glücklosen Nascha’s folgte. Gepflegte Drinks und ausgewogene Kreationen sind wieder en vogue. Was in den späten 1980er Jahren begann und mit Aufs und Abs (besonders um die Jahrtausendwende) weiterging, ist gekommen um zu bleiben. Der HEROLD hat ja schon über geführte Cocktail Touren in Wien berichtet, und wie man selbst zum Experten in Sachen richtige Mixen wird ebenfalls. Jetzt beleuchten wir die letzten Neuzugänge in der Szene, die großen Klassiker, also schlicht die besten der besten Cocktailbars in Wien.

 

Von Wien nach Bregenz, geschüttelt und gerührt

Natürlich gibt es auch in den Bundesländern großartige Orte um entspannt Köstliches aus einer Cocktailschale oder einem Longdrinkglas zu schlürfen. Frau Dietrich in Linz zum Beispiel, ganz großes Tennis in sehr kleiner Hütte, oder auch die Stern Bar in Graz, aber das ist eine andere Geschichte. Das Besondere an Wien ist die extreme Dichte der Barszene gepaart mit beachtlich hoher Qualität. Wer Experte werden will, checkt sich die beiden Wiener Barbücher in einer guten Buchhandlung oder fragt im Vienna Store danach. Die Premium Ausgabe ist das aktuelle Referenzwerk zur lebendigen Barkultur der Bundeshauptstadt, das Handbuch für nächtliche Streifzüge quasi. Und wie man hört soll schon am dritten Barbuch gearbeitet werden.

Eine Bar ist eine Bar.

Cocktailbars Wien

Fabios, die Bar, Bild (c) Fabios

Es geht nicht um Bars in Restaurants wie im Fabios, Shiki, Mama Liu & Sons, im Q‚ero, nicht um das geniale Heuer oder die Marktlücke. Es geht auch nicht um Bars in Hotels. Also nicht wundern, dass The Bank, die Bar im Park Hyatt fehlt, ebenso wie die Silver Bar im Hotel Triest oder die kuschelige Blaue Bar des Hotel Sacher oder eine der ersten Bars in Wien, das Barfly’s. Außerdem geht es auch nicht um Neighbourhood Bars wie das wunderbare beimir oder das lässige If Dogs Run Free. Und weil es ja in Wien keine echten, ganzjährigen Rooftop Bars geben kann so wie in Istanbul zum Beispiel, kommt der Dachboden des 25Hours nicht vor und auch nicht die Atmosphere Bar des Ritz-Carlton. Sind außerdem beides Hotelbars, ich sag’s nur. Über die geheimen Clubs mit Bars wie das X und das Kryt muss ich ohnehin den Mantel des Schweigens breiten. Oh mein Gott, es gibt ganz schön viele verschiedene Typen von Bars!

Es geht um Lokale, deren gastronomisches Konzept „Cocktailbar“ heißt und zwar in Reinkultur. Und es geht um Leidenschaft, Genialität, gutes Handwerk, großes Können und sehr viel Spaß. Der Kenner trinkt übrigens Ausgewähltes in Maßen und mit Sachkenntnis. Eine gute Barfly zu werden ist eine Lebensaufgabe, aber das ist eine andere Geschichte.

Was macht eine gute Cocktailbar aus?

Cocktailbars Wien

Top 10, Cocktailbars, Foto (c) Andrea Pickl, kekinwien – HEROLD.at

Darüber könnte man ein eigenes Buch schreiben. Objektive Kriterien zu erstellen, maße ich mir nicht an. Nur so viel: Ich war nicht nur in den nachfolgenden Top 10 Cocktail Bars jeweils mehrmals. Ich liebe und beobachte die Szene seit 1986. Und das ist schon eine verdammt lange Weile.
Für mich ist die gute Bar eine elaborierte Mischung aus folgenden Komponenten:

  • stimmige Musik
  • Abgeschlossenheit nach draußen
  • richtige Größe, also überschaubar, aber nicht winzig
  • Bartender mit Persönlichkeit
  • aufmerksames, flottes Service
  • das richtige Licht bzw. die passende Dunkelheit
  • Kompetenz. Es muss nicht alles auf der Karte stehen, aber der Bartender muss alles drauf haben.
  • Ambition in der Kreation neuer Drinks
  • Ambiente: gediegen, modern, egal. Ich muss mich wohlfühlen beim aller ersten Mal, wenn ich das Lokal betrete.
  • gute Barhocker, am besten mit Lehnen (Sind seltener als man glaubt!)
  • spannende Gäste

Die Top 10 Cocktailbars in Wien

Und hier kommen sie nun, meine persönlichen Top 10 Cocktailbars in Wien, meine besten der Besten, ganz und gar subjektiv wie immer.
Und in ALPHABETISCHER Reihenfolge!

Botanical Garden

Cocktailbars Wien

Botanical Garden, Foto (c) Andrea Pickl, kekinwien – HEROLD.at

Eine der erfreulichsten Eröffnungen des Jahres 2015. Die Jungs haben’s echt drauf. Super Drinks, super Service, super Atmosphäre. In dieser Bar mag ich alle Plätze, das ist selten, aber wenn die Hocker am kurzen Ende der langen Bar frei sind, freue ich mich besonders. Der Botanical Garden ist eine überaus gelungene moderne Interpretation des Themas Cocktailbar und hat absolut Potential zum Stammlokal. Hier blüht Besonderes.
Botanical Garden, 1090 Wien

Dino’s American Bar


Bei dieser Bar sprechen wir wohl von der Königsklasse in Sachen perfekte Drinks. Oder besser gesagt, von der „Kaiserklasse“. Es gibt Kenner, die sagen, dass er der beste ist: Heinz Kaiser, Apotheker und Bartender. Klassisches Ambiente und perfekte Drinks – eine Verbindung für die Ewigkeit. Seit zwei Jahrzehnten ein Fixpunkt für Kenner und ein wunderbarer Platz für „Kennenlerner“.
Dino’s American Bar, 1010 Wien

Halbestadt

Ein von @katharinamj gepostetes Foto am


Urbaner kann man das Thema American Bar nicht umsetzten: Die Bar ist in einem Gürtelbogen. Stahl, Ziegel, Glas. Trotzdem ist es gemütlich dort, was auch am wunderbaren Service liegt. Die Drinks macht seit vielen Jahren ein Künstler, ein Grand Seigneur der Szene: Erich Wassicek. Wenn man dem Meister bei der Arbeit zusehen und ein paar Takte plaudern will, kommt man nicht zu spät Abend und nimmt an der Theke Platz.
Halbestadt, 1090 Wien

Hammond

Hier herrscht eine der ganz wenigen weiblichen Lichtgestalten der Österreichischen Cocktailszene: Sigrid Ehm. Es gibt sie also doch, weibliche Bartender und Barbesitzer. Tendenz steigend, sehr erfreulich. Die beste Plätze sind auch deswegen die an der Theke, damit man sehen kann wie gemixt wird und andächtig lauschen wie Ehm von ihrer neusten Kreation erzählt. Außerdem: Bequemste Barhocker der Stadt.
Hammond Bar, 1020 Wien

Kleinod

Ein von Tatjana (@_tatzii) gepostetes Foto am


Seit der Eröffnung 2015 ist das Lokal immer voll. Die „Alten“ kannten den Platz von der legendären Galeriebar und die „Jungen“ nahmen das neue Wateringhole sofort an. Überschaubar, fesch und klassisch. Ich mag nicht immer Tuchfühlung, deswegen komme ich hierher lieber unter der Woche und zur klassischen Afterwork – Zeit. Außerdem finde ich schade, dass das Können der Bartender hier meiner Ansicht nach vom Publikum nicht ausreichend geschätzt wird, wenn man auf die vielen Bier- und Spritzergläsern auf der Theke schaut. Cocktails heißt doch die Devise bitte!
Kleinod, 1010 Wien

Loos Bar


So alt (seit 1908) und so gut! „Die Loos“ hat schon viele Stürme überstanden. Wer sie nicht kennt, weiß nichts von Wien bei Nacht. Es dreht sich nicht immer um die Drinks. Manchmal geht es um Innenarchitektur (Adolf Loos!), oft um Zwischenmenschliches, immer ums Vergnügen.  Diese Bar ist mehr als eine Bar, sie ist eine Institution.
Loos Bar, 1010 Wien

Miranda Bar


Selten passt ein Lokal so gut zur Gegend, in der es sich (seit 2015) befindet und zitiert gleichzeitig einen anderen Ort am anderen Ende der Welt. Gumpendorf trifft Miami. Die Atmosphäre ist locker, die Drinks sind anspruchsvoll. Irgendwie fühlt es sich immer wie Sommer an, wenn ich dort bin. Alles ist gut.
Miranda Bar, 1060 Wien

Roberto American Bar

Cocktailbars Wien

Roberto American Bar, Foto (c) Claudia Busser – HEROLD.at

Okay, das ist seit 2014 meine Stammbar. Hierher komme ich auch untertags. Herzerwärmende Gastfreundschaft wird hier ebenso gelebt wie die Kultur des Aperitivo gepflegt. Da diese Bar nicht nur ich sehr gern mag, wie die vielen Stammgäste beweisen, die teilweise täglich kommen, bewege ich mich meist antizyklisch. Samstag nachmittags mag ich gern und den frühen Abend an jedem Tag, spätestens gegen 23.00 Uhr bin ich normalerweise die Wolke, also meistens zumindest.
Roberto American Bar, 1010 Wien

The Sign


Wer Kreativität und Witz schätzt, ist hier richtig. Fancy paart sich mit kompetent. Das Publikum ist eher jung, aber irgendwann muss man ja einmal anfangen sich mit den Universum Cocktails zu beschäftigen. Nicht der schlechteste Ort dafür. Immerhin ist die Bar Preisträger des Mixology Bar Awards 2015 und 2016 als beste Bar Österreichs. Und zwei Mal hintereinander hat den Preis noch keine Bar gewonnen.
The Sign Lounge, 1090 Wien

Tür 7


Diese Bar verkörpert (seit 2014) ein sehr elegantas Speakeasy bzw. den Typus einer Boutique Bar. Für die Eigenkreationen auf der kleinen, feinen Karte empfiehlt sich ein guter Plan: von oben nach unten zum Beispiel. Jeder einzelne Drink ist ein Gedicht! So stellt man sich ein verlängertes Wohnzimmer oder eine Hausbar vor. Nur das hier das Service besser ist. 😉
Tür 7, 1080 Wien

 

Eine gute Bar ist für mich eine angenehme, eventuell sogar luxuriöse Höhle, der Uterus des Connaisseurs sozusagen. Man ist umschlossen, sicher und die Welt bleibt draußen. Die Gesellschaft ist angenehm, Drinks selbstverständlich auch. So muss das sein. Cheers!

Cocktailbars Wien

Drinks. Cocktailbars – HEROLD.at



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie