Vegetarische Restaurants in Wien

Vegetarisches Restaurant

Du suchst ein vegetarisches Restaurant in Wien? Wir haben recherchiert, wo es die besten gibt. Foto: Adobe Stock, (c) Joshua Resnick

Der HEROLD war für dich in Wien unterwegs und hat vegetarische Restaurants gesucht und gefunden. Es ist eine überraschend lange Liste entstanden. Mit etwas Glück kocht man auch bei dir um die Ecke in einem Restaurant oder zumindest Imbiss mit der Kraft der  Pflanzen. Und es ist sogar eines der besten Restaurants Österreichs dabei!

Was bedeutet vegetarisch eigentlich?

Schöner als Wikipedia kann ich es nicht sagen: „Vegetarismus bezeichnet ursprünglich eine Ernährungs- und Lebensweise des Menschen, bei der neben Nahrungsmitteln pflanzlichen Ursprungs nur solche Produkte verzehrt werden, die vom lebenden Tier stammen. Der Vegetarismus weist in der Praxis zahlreiche Facetten der Durchführung auf. Allen vegetarischen Kostformen gemeinsam ist das Meiden von Nahrungsmitteln, die von getöteten Tieren stammen, wie Fleisch und Fisch. Unterschiede zeigen sich bei der Einbeziehung von Lebensmitteln, die vom lebenden Tier stammen, wie Eier, Milch und Honig. Im Veganismus wird auf alle Nahrungsmittel tierischen Ursprungs verzichtet.“ Alles klar, oder?

Welche Arten von Vegetarismus gibt es?

Vegetarisch essen bedeutet also, man isst hauptsächlich Pflanzliches. Pilze und Produkte aus Bakteriernkultuten zählen auch dazu, ich sag’s nur.
Wir wären nicht wir, wenn sich nicht einige Unterformen entwickelt hätten:

  • Frutarier essen nur Früchte und Nüsse, deren Verzehr die Pflanze nicht beschädigt – eine eher kleine Untergruppe der Vegetarier.
  • Ovo-Lacto-Vegetarier essen zusätzlich Eier, Milch und alle Produkte daraus.
  • Lacto-Vegetarier verzichten auf Eier, essen aber zusätzlich zur Pflanzenkost Milch und Milchprodukte.
  • Ovo-Vegetarierer – du denkst das Richtige – essen zusätzlich zu allem aus dem Pflanzenreich auch Eier und Produkte aus Eiern.

Wenn man jemanden bekocht oder zum Essen einlädt, ist es übrigens schlau vorab herauszufinden, welche Ernährungsform die Gäste haben. Und dann sind da ja noch die Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, aber das ist eine andere Geschichte …

Vegetarische Restaurants Wien

Salat mit Mehrwert, vegetarisch. Solche Spezialitäten hat ein vegetarisches Restaurant haufenweise zu bieten. Foto: HEROLD; (c) Claudia Busser

Welches ist das beste vegetarische Restaurant Wiens?

Das ist so etwas wie eine Fangfrage. Das beste nach welchen Kriterien? Es gibt eines, das ist am höchsten ausgezeichnet, sozusagen an der Spitze angelangt. Das Restaurant Tian im ersten Bezirk bekam 2014 einen Michelin-Stern und „trägt“ außerdem drei Gault-Millau Hauben. Das passierte 2014 tatsächlich zum allerersten Mal in Österreich in Bezug auf ein vegetarisches Restaurant.

Vegetarisch Wien

Ein herrliches Mittagessen für Lacto-Vegetarier, Risotto! Foto: HEROLD; (c) Claudia Busser

Vegetarische Reformhäuser, Imbisse & Cafes

Viele Reformhäuser, Fachdrogerien, spezielle Supermärkte, Bioläden, Imbisse, aber auch Kaffeehäuser oder Take Aways bieten besonders mittags eines oder mehrere vegetarische Gerichte an, die man vor Ort genießen kann. Als Restaurant im umfassenden Sinn kann man sie nicht bezeichnen, finde ich. Du bekommst dort aber bekömmliche, vegetarische Speisen. Hier kommt die Liste, rein alphabetisch und ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Vegetarische Küche Wien

Wenn Milchprodukte erlaubt sind – Ziegenkäse in Teig versteckt, schönes sommerliches Gericht für Lacto-Vegetarier. Foto: HEROLD (c) Claudia Busser

Vegetarische Restaurants Wien

Und hier kommen nun die Restaurants im engeren Sinn, die sich mit Haut und Haar der vegetarischen Küche verschrieben haben. Viele von ihnen arbeiten mit Bioprodukten. Manche von ihnen sind klein und bei wenigen muss man sich das Essen selbst holen, aber sie gehen noch als Restaurant durch. Die Grenzen sind ein wenig fließend. Ich persönlich mag es nicht besonders, wenn ich mir das Essen holen muss, besonders mittags, wenn ich eine echte Pause brauche. Außerdem esse ich gern „schön“: die richtigen Gläser, passendes Porzellan, brauchbare Servietten und all das. Eine geeignete Präsentation erhöht den Genuss und ist ein Ausdruck der Wertschätzung für Köche und Kellner, für mich als Gast und für das Essen selbst. So wie vorhin ist auch diese Liste alphabetisch geordnet und stellt keinerlei Wertung oder Ranking dar!

Erstaunlich, da ist in jedem Bezirk mindestens eine Anlaufstelle zu finden! Natürlich sind auch die rein veganen Restaurants in Wien eine Bereicherung des fleisch- und fischfreien Angebots. Und immer mehr Restaurants beweisen einen ungeheuer spannenden und köstlichen Umgang mit rein Pflanzlichem. Was zum Beispiel das Steirereck, immerhin seit Jahren konstant als das beste Restaurant des Landes geltend, diesbezüglich bietet, ist traumhaft. Aber auch junge Wilde wie das Pramerl & the Wolf kochen mit den Früchten des Waldes und der Erde, dass es eine Freude ist!

Und falls du einmal keine Lust hast in ein vegetarisches Restaurant zu gehen, sondern dringend zu Hause bleiben „musst“:
Es gibt neben biologischem Lieferservice auch vegetarisches in Wien. Rita bringt’s sogar mit dem Lastenfahrrad. Der Trend zur pflanzenbasierten Kost ist jedenfalls gekommen um zu bleiben. Mahlzeit!

Lasst es euch schmecken!



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie