Restaurant / Amerikanisch

Burgerś Bar

Durchschnitt der Bewertungen4,1 (3 Bewertungen)
Restaurant / Amerikanisch

Burgerś Bar

Durchschnitt der Bewertungen4,1 (3)
Karte anzeigen
Montag11:00-24:00
Dienstag11:00-24:00
Mittwoch11:00-24:00
Donnerstag11:00-24:00
Freitag11:00-24:00
Samstag11:00-24:00
Sonntag11:00-24:00

Bewertungen

Durchschnitt der Bewertungen4,1 (3 Bewertungen)


Qualität

4,0

Preis

4,0

Service

4,3

Öffnungszeiten

4,3

Freundlichkeit

4,7

Ambiente

3,3

Reservierung

5,0

Echte Bewertungen sind uns ein Anliegen, daher löschen wir auf Firmenwunsch keine negativen Bewertungen, außer diese verletzen unsere Bewertungsrichtlinien. Mehr darüber
chaperone
Empfehlung4,3Empfehlung

Leckere und ausgefallene Burger zu vernünftigen Preisen

Wir haben das Lokal an einem Sonntag besucht, Reservierung für 18:00 klappte wenige Stunden vorher tadelos über die Quandoo App. Wir haben sofort von der freundlichen Bedienung einen Platz zugewiesen bekommen. Die Burgerauswahl ist groß und neben den Klassikern findet man auch kreative Eigenkreationen. Qualität der Zutaten war spitze, geschmeckt hat uns alles ausgezeichnet bis auf die Zwiebelringe, die leider etwas matschig waren.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente

Reservierung


ReneZ
Empfehlung3,3Empfehlung

Tja im großen und Ganzen war es eh okay. Es gibt halt noch viel Luft nach Oben hin.

Als no-go habe ich die Homemade Fries die „letschad“ (wienerisch) serviert worden sind empfunden. Stell sie Dir in etwa so vor: Du bekommst endlich nach 1 Stunde warten deine Pommes vom Lieferservice. So sehen sie aus, so schmecken sie. Ich würde mich nie trauen so etwas den Gästen zu servieren. Das zweite no-go ist wenn man etwas serviert und nicht weiß was. Und wieso werden die Burger vor Ort nochmals in Papier eingewickelt. Schaut doch billig aus. Das hier kann man auf jeden Fall verbessern und zwar folgendes: Die Zutaten für den Burgen. zb. die Tomatenscheiben waren eiskalt. Du beißt in den leckeren Burger und auf einmal, hoppala, was ist jetzt los!? bemerkst du kalte Stücke!? Zutaten auftauen lassen oder sonst wie auf Zimmertemperatur bringen! Eine Speise wurde kalt geliefert und nochmal zurückgegeben. Man hat sich entschuldigt, fix das Malheur behoben und als Entschuldigung einen gratis Kaffee angeboten. Hut ab! Nette Aktion. Wien typisch gibt’s auf den Herren-Toiletten kein Papier zum Hände abtrocknen.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente


MobilityLounge
Empfehlung4,8Empfehlung

Großartige Burger

Die Burger's Bar bietet eine Fülle an Burger-Variationen an. Beispielsweise Mr. Burger's Hamburger, Mr. Burger's Cheeseburger, Classic, JCB, Up to Million, Farmer's, Chicken, Chicken Pesto, Combo, Salmon, Veggie. Award Winning Marrow, Cinfit Duck, Cajun, Surf and Turf, Käsekrainer Burger und noch ein paar andere Variationen. Jeweils in Small, Medium oder Large bestellbar. Auf Wunsch auch mit extra Fleisch, Garnelen oder Lachs. Dazu als Extras Burger's Fries, Wedges, Süßkartoffel Chips, gebackene Zwiebelringe, Grillgemüse oder Cole Slaw-Salat, ... Da lässt sich der eigene Wunsch-Burger fast nach Belieben zusammenstellen. Aber ich war diesmal wegen einem besonderen Exemplar hier. Wegen einem Wagyu Burger, den es heute am letzten Tag als Spezialität gab. • Die Buns kommen von einer eigenen Bäckerei in Ungarn und werden hier fertig aufgebacken. • 160 Gramm Rindfleisch-Patty vom Wagyuhof Mostviertel - mir schmeckt dieses "japanische" Fleisch • Baby-Blattspinat - eine wunderbare Alternative zum üblichen Salatblattel. • Zwiebelkonfit - leicht süßlich und perfekt dazu passend. • Champignons • Schweizer Käse • Wasabimayo mit Trüffelöl - traumhaft gut. War der Wagyu Burger sein Geld wert? 18,90 Euro für einen Burger - inklusive Fries - sind keine Kleinigkeit. Aber das Rindfleisch war von allerhöchste Güte, es schmeckte hervorragend und die Kombination mit dem Blattspinat sowie der Wasabimayo ist einfach perfekt. Ja, der Burger war sein Geld wert! Zwei Zusatzinfos: • Die hausgemachten Limonaden sind vorzüglich. Gibt's auch gleich im 1-Liter-Krug. • Das Lokale ist drinnen sehr sympathisch und man kann bei Schönwetter - so wie heute - auch gemütlich draußen (im Schatten) sitzen. Unbedingt probieren muss ich das nächste Mal den Surf and Turf (mit Rindfleisch-Patty und Garnelen) sowie den Award Winning Marrow Burger mit Rindfleisch-Patty, Gurkerl, geröstetem Mark und Guajilo-BBQ-Sauce.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente

Weitere Bewertungen anzeigen

Leistungen

Gastronomie

Speisenangebot

Karibisches Restaurant - Burger Restaurant - Fast Food Restaurant

Sie finden dieses Unternehmen in den Branchen

Weitere Branchen
  • Restaurant / Amerikanisch

Öffnungszeiten

Mo11:00-24:00
Di11:00-24:00
Mi11:00-24:00
Do11:00-24:00
Fr11:00-24:00
Sa11:00-24:00
So11:00-24:00

Bewertungen

Durchschnitt der Bewertungen4,1 (3 Bewertungen)


Qualität

4,0

Preis

4,0

Service

4,3

Öffnungszeiten

4,3

Freundlichkeit

4,7

Ambiente

3,3

Reservierung

5,0

Echte Bewertungen sind uns ein Anliegen, daher löschen wir auf Firmenwunsch keine negativen Bewertungen, außer diese verletzen unsere Bewertungsrichtlinien. Mehr darüber
chaperone
Empfehlung4,3Empfehlung

Leckere und ausgefallene Burger zu vernünftigen Preisen

Wir haben das Lokal an einem Sonntag besucht, Reservierung für 18:00 klappte wenige Stunden vorher tadelos über die Quandoo App. Wir haben sofort von der freundlichen Bedienung einen Platz zugewiesen bekommen. Die Burgerauswahl ist groß und neben den Klassikern findet man auch kreative Eigenkreationen. Qualität der Zutaten war spitze, geschmeckt hat uns alles ausgezeichnet bis auf die Zwiebelringe, die leider etwas matschig waren.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente

Reservierung


ReneZ
Empfehlung3,3Empfehlung

Tja im großen und Ganzen war es eh okay. Es gibt halt noch viel Luft nach Oben hin.

Als no-go habe ich die Homemade Fries die „letschad“ (wienerisch) serviert worden sind empfunden. Stell sie Dir in etwa so vor: Du bekommst endlich nach 1 Stunde warten deine Pommes vom Lieferservice. So sehen sie aus, so schmecken sie. Ich würde mich nie trauen so etwas den Gästen zu servieren. Das zweite no-go ist wenn man etwas serviert und nicht weiß was. Und wieso werden die Burger vor Ort nochmals in Papier eingewickelt. Schaut doch billig aus. Das hier kann man auf jeden Fall verbessern und zwar folgendes: Die Zutaten für den Burgen. zb. die Tomatenscheiben waren eiskalt. Du beißt in den leckeren Burger und auf einmal, hoppala, was ist jetzt los!? bemerkst du kalte Stücke!? Zutaten auftauen lassen oder sonst wie auf Zimmertemperatur bringen! Eine Speise wurde kalt geliefert und nochmal zurückgegeben. Man hat sich entschuldigt, fix das Malheur behoben und als Entschuldigung einen gratis Kaffee angeboten. Hut ab! Nette Aktion. Wien typisch gibt’s auf den Herren-Toiletten kein Papier zum Hände abtrocknen.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente


MobilityLounge
Empfehlung4,8Empfehlung

Großartige Burger

Die Burger's Bar bietet eine Fülle an Burger-Variationen an. Beispielsweise Mr. Burger's Hamburger, Mr. Burger's Cheeseburger, Classic, JCB, Up to Million, Farmer's, Chicken, Chicken Pesto, Combo, Salmon, Veggie. Award Winning Marrow, Cinfit Duck, Cajun, Surf and Turf, Käsekrainer Burger und noch ein paar andere Variationen. Jeweils in Small, Medium oder Large bestellbar. Auf Wunsch auch mit extra Fleisch, Garnelen oder Lachs. Dazu als Extras Burger's Fries, Wedges, Süßkartoffel Chips, gebackene Zwiebelringe, Grillgemüse oder Cole Slaw-Salat, ... Da lässt sich der eigene Wunsch-Burger fast nach Belieben zusammenstellen. Aber ich war diesmal wegen einem besonderen Exemplar hier. Wegen einem Wagyu Burger, den es heute am letzten Tag als Spezialität gab. • Die Buns kommen von einer eigenen Bäckerei in Ungarn und werden hier fertig aufgebacken. • 160 Gramm Rindfleisch-Patty vom Wagyuhof Mostviertel - mir schmeckt dieses "japanische" Fleisch • Baby-Blattspinat - eine wunderbare Alternative zum üblichen Salatblattel. • Zwiebelkonfit - leicht süßlich und perfekt dazu passend. • Champignons • Schweizer Käse • Wasabimayo mit Trüffelöl - traumhaft gut. War der Wagyu Burger sein Geld wert? 18,90 Euro für einen Burger - inklusive Fries - sind keine Kleinigkeit. Aber das Rindfleisch war von allerhöchste Güte, es schmeckte hervorragend und die Kombination mit dem Blattspinat sowie der Wasabimayo ist einfach perfekt. Ja, der Burger war sein Geld wert! Zwei Zusatzinfos: • Die hausgemachten Limonaden sind vorzüglich. Gibt's auch gleich im 1-Liter-Krug. • Das Lokale ist drinnen sehr sympathisch und man kann bei Schönwetter - so wie heute - auch gemütlich draußen (im Schatten) sitzen. Unbedingt probieren muss ich das nächste Mal den Surf and Turf (mit Rindfleisch-Patty und Garnelen) sowie den Award Winning Marrow Burger mit Rindfleisch-Patty, Gurkerl, geröstetem Mark und Guajilo-BBQ-Sauce.

Bewertung im Detail

Qualität

Preis

Service

Öffnungszeiten

Freundlichkeit

Ambiente

Weitere Bewertungen anzeigen