Last Updated on: 12th Oktober 2021, 08:55 am

AIDS Schleife
und Veranstaltungen

Die weltweit bekannte ADIS Schleife ist ein starkes Symbol für Solidarität.

Die weltweit bekannte ADIS Schleife ist ein starkes Symbol für Solidarität. Foto_Adobe Stock (c) lordn_Bildbearbeitung HEROLD Business Data

Sie ist rot und sie ist auffällig: die AIDS Schleife. Und sie schreit ihre Botschaft in die Welt hinaus: „Lasst uns über AIDS reden, das Thema ist wichtig!“
Wir klären, woher die AIDS Schleife kommt, welche Ziele sie verfolgt und welchen Veranstaltungen das Thema AIDS am Herzen liegt.

AIDS Schleife: ihre Geburtsstunde

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und so hat sich auch für das Thema AIDS ein Symbol entwickelt – die rote Schleife (auch: Red Ribbon, AIDS Schleife). Doch wie ist es dazu gekommen?

Wir schreiben das Jahr 1991. Damals kam die Künstlergruppe Visual AIDS (New York) auf die Idee, ein Symbol für AIDS bzw. den Kampf gegen diese Krankheit zu entwickeln. Das war die Geburtsstunde der AIDS Schleife.

Ihre Ziele? Ein deutliches Zeichen zu setzen für:

  • mehr Toleranz
  • mehr Solidarität
  • weniger Ausgrenzung

1992 packte die AIDS Schleife dann ihre Koffer und reiste nach Europa. Hilfe hatte sie dabei von Freddy Mercury, der in diesem Jahr ein Konzert gespielt hat, das im Zeichen der AIDS-Thematik stand. Er wollte mit seinem Konzert auf diese Krankheit aufmerksam machen – und hatte Erfolg. Während des Konzertes wurden nicht nur über 100.000 Schleifen verteilt, auch über eine Milliarde Zuschauer sahen das Konzert per Fernseher. Das Kofferpacken hatte sich für die Schleife also gelohnt.

Doch damit nicht genug. Am selben Tag im Jahr 1992 gründete sich auch die Organisation RED RIBBON INTERNATIONAL. Und: Mit der Zeit folgten immer mehr europäische Länder diesem Vorbild – immer mehr Organisationen entstanden.

Die AIDS Schleife auf ihrer Mission: Mehr Bewusstsein für das Thema schaffen. Foto: Adobe Stock (c) Chris Titze Imaging

AIDS Schleife: Wo wird sie eingesetzt und wo kann ich sie bekommen?

Die AIDS Schleife sieht man immer mal wieder auf Plakaten. Und wenn man Google Bilder anschmeißt und nach ihr sucht, erst recht.

Doch sie wird auch in sehr viel physischerer Form eingesetzt, vor allem bei Veranstaltungen. Dort wird sie unter den Veranstaltungsteilnehmern verteilt. Aber auch in Kinos und bei Konzerten bis hin zu schicken Gala-Abenden kann man sie immer mal wieder finden.

Dabei ist die AIDS Schleife meistens kostenlos, es wird aber um eine freiwillige Spende gebeten. Diese hilft den Organisationen, ihre Arbeit weiterhin so gut ausüben zu können.

Dich interessiert das Thema und du möchtest ebenfalls mehr Bewusstsein dafür schaffen? Und dafür brauchst du eine Schleife? Es steht aber in deiner Nähe keine Veranstaltung an, bei der du eine Schleife bekommen könntest?
Dann gibt es ein paar Online-Shops, die die AIDS Schleife zum Verkauf anbieten. Darunter fallen:

Fun Fact: Auch für die AIDS Schleife gibt es eine Art Copyright. In Deutschland liegen die Rechte bei der Deutschen AIDS-Stiftung.

Welt-AIDS-Tag (01.12.): der bekannteste Tag

Beim Thema AIDS bzw. HIV besteht leider immer noch viel Unwissenheit. Zum Beispiel dahingehend, dass diese beiden Begriffe keine Synonyme sind. Wenn du dich jetzt selbst dabei ertappst, dass du dir „Was? Sind sie nicht…?“ denkst, interessiert dich vielleicht unser Artikel HIV/AIDS: What the hell…? . In diesem behandeln wir u. a. genau diese Begriffsunterschiede.

Aber zurück zum Thema: Durch Unwissenheit entsteht oft Diskriminierung, mit der HIV-positive Menschen Tag für Tag leben. Der Welt-AIDS-Tag steht daher im Zeichen der Aufklärung, des Bewusstseins und der Solidarität mit den betroffenen Personen. „Steh zu mir“ ist hier also die Aussage der Schleife.

Außerdem dient dieser Tag der Erinnerung: Der Erinnerung an die Menschen, die aufgrund der HIV-Infektion bzw. ihren Folgen gestorben sind. „Vergissmeinnicht“ ist hier also die Aussage der Schleife.

Doch der Welt-AIDS-Tag hat noch eine dritte Funktion. Er fordert dazu auf, Präventionsmaßnahmen zu setzen und weltweit den Zugang zur Versorgung mit Medikamenten und Co. zu gewährleisten. „Schütz und Hilf“ ist hier also die Aussage der Schleife.

Die AIDS Schleife ist auch beim Welt-AIDS-Tag mit dabei. Foto: Adobe Stock (c) Yenko. Bildbearbeitung: HEROLD Business Data
Immer am 01.12. findet weltweit der Welt-AIDS-Tag statt. Foto: Adobe Stock (c) Yenko. Bildbearbeitung: HEROLD Business Data

Seit 1988 ist der 01.12. eines jeden Jahres also genau der Tag, an dem auf all diese Aspekte hingewiesen wird. Der Tag, an dem die AIDS Schleife ihre Koffer packt und um die Welt zieht. Übrigens: Sie macht auch am österreichischen Parlament Halt. Denn dort hängt jedes Jahr am 01.12. eine riesige rote Schleife.

Sonstige Veranstaltungen (Awareness)

„Hey, Moment mal!“, sagt uns jetzt unsere AIDS Schleife, „Ich liege doch den Rest des Jahres auch nicht auf der faulen Haut!“ Und damit hat sie Recht. Denn der Welt-ADIS-Tag ist nicht der einzige Tag, an dem es um genau dieses Thema geht, auch wenn es das Event ist, das wahrscheinlich alle zuerst im Kopf haben.

Hier findet ihr weitere Veranstaltungen die (auch) im Zeichen der Krankheit AIDS stehen:

  • 15.10. National Latinx AIDS Awareness Day: Es geht um HIV und die lateinamerikanische/hispanische Bevölkerung in den Vereinigten Staaten.
  • 18.09.: National HIV/AIDS & Aging Awareness Day: Ein besonderer Fokus liegt auf den Herausforderungen, denen sich ältere HIV-Infizierte stellen müssen.
  • Juli: Christopher-Street-Day (CSD): Hier sind auch oft AIDS Hilfen vertreten.
  • 27.06.: National HIV Testing Day: Menschen sollen dazu angeregt werden, HIV-Tests zu machen.
  • 10.03.: National Women and Girls HIV/AIDS Awareness Day: Der Fokus liegt auf Frauen und Mädchen.
  • u. s. w.

Auch Aktionen, zeitlich rund um den Welt-AIDS-Tag, behandeln das Thema AIDS:

  • Laserinstallationen
  • Öffis tragen Fähnchen mit der roten Schleife/dem Logo einer AIDS-Hilfe auf ihren Waggons.
  • unterschiedliche Spendensammlungen
  • Straßenfeste (organisiert von AIDS Hilfen)
  • 30.11.: meist 15 Veranstaltungen an verschiedenen Locations; organisiert vom Verein LIFE+ (einer der Gründer ist Gery Keszler)
  • Versteigerung von Kleidern im 50er-Jahre-Stil
  • Restaurants, die rote Speisen und Specials anbieten

Oder lieber eine Kampagne…?:

  • Eh klar, ich mache einen HIV-Test! Du auch?
  • #einfachtesten

Die Aktionen und Kampagnen finden natürlich meist nicht so regelmäßig statt, wie große Veranstaltungen. Du siehst aber bereits, wie viel zu dem Thema gemacht wird. Und vielleicht findet ja etwas Ähnliches in deiner Nähe statt?

Wenn du dich bis dahin noch weiter in das Thema einlesen willst, können wir dir noch zwei Artikel empfehlen, die auch für mehr Awareness stehen:

Violine als Wertanlage
Julia Jaekel

Julia Jaekel

Julia Jaekel

Julia Jaekel

Violine als Wertanlage
Julia Jaekel

Julia Jaekel