Auto folieren in Österreich? Die besten Anbieter

Eine blaue Autofolie auf einer Motorhaube wird mit einem Werkzeug geglättet. Auto folieren.

Auto folieren: Wir erklären, welche Vorteile eine Autofolierung hat und stellen Anbieter in Österreich vor. Foto: Adobe Stock, (c) hedgehog94

Aus alt mach neu: Das Folieren von Autos, auch als Car Wrapping bekannt, setzt sich vermehrt als günstige und schnelle Alternative zur Neulackierung durch. Mit einer individuell anpassbaren Klebefolie kannst du deinem Gebrauchtwagen ohne großen Aufwand einen neuen Look verpassen. Unternehmer nutzen die Autofolierung, um ihren Fuhrpark rasch und unkompliziert an ihr Corporate Design anzupassen: Logos, Schriftzüge und Grafiken lassen sich damit im Handumdrehen anbringen. So macht dein Auto unterwegs Werbung für deinen Betrieb!

Wie funktioniert das Folieren von Autos?

Bei der Autofolierung wird dein Fahrzeug zunächst gründlich gereinigt und vermessen. Je nach Art und Umfang der Folierung wird die eigens angefertigte Folie im Anschluss entweder am Stück angebracht oder jedes Karosserieteil einzeln foliert. Dabei wird die Folie mit Heißluft faltenfrei an die Fahrzeugform angepasst. Nach der Anbringung wird die Folierung mit einem Heizföhn behandelt, um ein Zurückschrumpfen zu verhindern.

Theoretisch lässt sich die bedruckte Autofolie auch selbst am Auto montieren. Wer jedoch schon einmal sein Handy mit einer Folie beklebt hat, weiß, wie leicht es dabei zu Luftblasen oder ähnlichen Makeln kommt. Das Bekleben eines Wagens mit Ecken, Kanten, Wölbungen und mehreren Metern Länge gestaltet sich entsprechend nochmal um ein vielfaches komplizierter. Wer hier auf eine professionelle Anbringung verzichtet, spart am falschen Ende.

Wie viel kostet es ein Auto folieren zu lassen?

Die Preispalette für Autofolierungen reicht von ca. € 500 bis € 5.000, wobei professionelle und qualitativ hochwertige Angebote sich im Rahmen von € 1.500 und aufwärts bewegen. Für Kleinwagen liegen die Kosten im Bereich von € 1.500, bei Autos der Mittelklasse um die € 2.000Kleintransporter oder Luxuswagen folieren zu lassen, kostet rund € 2.500. Wie teuer es im Einzelfall ist, ein Auto zu folieren, lässt sich jedoch schwer beurteilen. Der genaue Preis hängt von vielen Faktoren ab:

  • Wird das Fahrzeug vollständig oder nur zum Teil foliert?
  • Wie ausgefallen sind das gewünschte Motiv und Material?
  • Wie viele Anbauteile (Herstellerlogos etc.) müssen vor der Anbringung abgenommen werden?
  • Gibt es auf der Lackierung schadhafte Stellen oder Rost, die vor dem Bekleben behandelt werden müssen?
  • Sollen auch Kleinteile wie Außenspiegel, Innenkanten oder die Innenseite der Türen foliert werden?

Wichtig ist aber vor allem, dass die Kosten für eine Autofolierung im Normalfall deutlich unter den Kosten für eine Lackierung liegen. Bei ähnlich aufwendigen Designs ist es in der Regel um die Hälfte günstiger, ein Auto zu folieren statt es zu lackieren.

Eine transparente Fahrzeugfolierung wird mit einem Werkzeug von Blasen befreit. Auto folieren.

Auto folieren: Selbst wenn du keine neue Farbe möchtest, bietet eine transparente Vollfolierung Schutz für den Lack. Foto: Adobe Stock, (c) Nomad_Soul

Welche Vorteile hat das Folieren von Autos?

Es gibt verschiedene Gründe, ein Auto folieren zu lassen. Im Vergleich zu einer Neulackierung ist die Autofolierung in der Regel schneller, günstiger und einfacher. Zudem bietet die bedruckte Folie völligen Freiraum für die individuelle Gestaltung. Car Wrapping ermöglicht Motive und Looks, die sich mit Lack nicht umsetzen lassen. Egal ob matt, glänzend, Carbon-Look oder detaillierte Grafik: Mit einer Vollfolierung ist alles möglich.

Das Beste: Durch die einfache Entfernung der Autofolie lässt sich jederzeit der Originalzustand wiederherstellen, falls du einmal deine Meinung ändern oder dein Auto verkaufen solltest. Da die Folierung als „zweite Haut“ für dein Auto fungiert, ist der darunterliegende Lack vor Witterung, Sonneneinstrahlung und sonstigen Belastungen geschützt und bleibt bestens erhalten. Viele Kunden lassen mittlerweile sogar transparente Folien auf ihrem Fahrzeug anbringen, die ausschließlich dem Lackschutz dienen.

Gibt es Nachteile beim Auto folieren?

Der Lackschutz, den eine Autofolierung bietet, kann auch zum Problem werden, wenn du dein Fahrzeug nur zum Teil foliert hast. Nach der Entfernung hebt sich der betroffene Bereich unter Umständen von dem umgebenden Lack ab. Etwa so wie der helle Fleck an einer Wand, wenn du nach langer Zeit einen Bilderrahmen herunter nimmst.

Auch bei der richtigen Pflege einer Folie gibt es ein paar Eigenheiten. Was du bei der Reiningung einer Autofolierung beachten musst, haben wir natürlich für dich recherchiert.

Wichtig: Während du kleine Schäden an normalem Lack unter Umständen mit Politur, Reparatur-Set oder Lackstift auch selbst ausbessern kannst, müssen Kratzer, Risse oder Löcher an einer Autofolie, wie etwa nach einem Unfall, in der Werkstatt repariert werden. Folierungen lassen sich ausbessern, ohne das komplette Auto neu zu folieren, trotzdem kostet die Behebung des Schadens zwischen € 100 und € 150.

Wie lange dauert es ein Auto zu folieren?

Auch wenn es sich bei Folien um eine schnelle Möglichkeit zur optischen Umgestaltung von Fahrzeugen handelt, gilt trotzdem: keinesfalls hetzen! Gerade die gründliche Reinigung der Oberfläche ist für eine gelungene Folierung unerlässlich. Auch der Kleber braucht Zeit, um vollständig zu trocknen. Witterungsbedingt kann das bei kalten Temperaturen auch einen Tag länger dauern.

Für die gesamte Montage solltest du eine Dauer von mindestens 3-4 Tagen veranschlagen. Im Einzelfall oder bei Teilfolierungen kann es natürlich auch etwas schneller gehen.

Ein Mann, der eine Folie auf einen Seitenspiegel klebt. Auto folieren.

Auto folieren: Mit einer Autofolierung sind auch ausgefallene Looks wie Carbon-Optik kein Problem. Foto: Adobe Stock, (c) ikonoklast_hh

Wie lange hält eine Autofolierung?

Hersteller- und Werksgarantien für Autofolien reichen je nach Ausführung von 2 Jahren bis hin zu 7 Jahren. Im Durchschnitt kannst du aber damit rechnen, dass die Folierung deines Autos ca. 5 Jahre lang hält. Damit du nach dem Folieren deines Wagens so lange wie möglich etwas davon hast, ist dabei vor allem die richtige Pflege wichtig.

Wie wasche ich nach dem Folieren mein Auto?

Genau wie ein lackiertes Auto, lässt sich auch ein Fahrzeug mit Folierung grundsätzlich sowohl in der Waschstraße als auch per Hand reinigen. Es empfiehlt sich, lieber Waschstraßen mit textilen Reinigungselementen zu nutzen, da Nylonbürsten die Folie stärker beanspruchen.

Wichtig: Was du unbedingt beachten musst, ist auf keinen Fall Wachs zu verwenden. Wachs und Versiegelungen können Flecken auf der Autofolierung bilden und den Glanz der Folie beeinträchtigen.

In der Waschstraße kannst du Wachs vermeiden, indem du ein Programm ohne Heißwachs auswählst. Falls du dein Auto selber putzen solltest, verwendest du bei der Reinigung am besten viel Wasser, einen weichen Schwamm und ein sanftes Reinigungsmittel. Im Anschluss wäscht du die Folie mit sanften, kreisenden Bewegungen. Um Wasserflecken zu vermeiden, solltest du dein Auto direkt nach dem Waschen mit einem saugfähigem Tuch abtrocknen.

Anbieter: Wo kann ich mein Auto folieren lassen?

SigMA Werbetechnik (Oberösterreich)

Das Unternehmen SigMA Werbetechnik GmbH mit Sitz in Enns bietet neben Druck, Design und Flächenbeklebungen auch KFZ-Folierung an. Als Experte für Werbetechnik unterstützt SigMA Firmen bei der raschen Folierung ihres gesamten Fuhrparks. Durch die richtige Abstimmung kann der zeitliche Ausfall bei der Beklebung der Flotte so gering wie möglich gehalten werden. Bei Neuanschaffungen sorgt SigMA dank Kooperationen mit den wichtigsten Autohändlern dafür, dass die Fahrzeuge schon bei der Übernahme beklebt und einsatzbereit sind.

„Ich hab meine Autobeschriftung dort machen lassen. Würde es SOFORT jederzeit wieder machen. Absolut freundlich, kompetent, hilfsbereit, preislich top! Und selbst ein kleiner – selbstverschuldeter Fehler – wurde kostenlos ausgebessert. Vielen Dank an Sigma!“

Kontakt: SigMA Werbetechnik, 4470 Enns

Carfolio Zeitler (Niederösterreich)

Das Angebot der Firma Carfolio Zeitler aus Stockerau reicht von der professionellen Folierung von Glasflächen bis hin zu der Beklebung von Möbeln und kleinen Gebrauchsgegenständen wie Laptops. Auch Autos werden hier mit Folien optisch neu gestaltet, von Teilfolierungen bis hin zur Komplettbeklebung oder Car Wrapping.

„Habe meinen Suzuki folieren lassen und bin absolut begeistert! Alle Sonderwünsche und Vorstellungen wurden prompt umgesetzt, und dass auch noch zu einem sehr fairen Preis. Ich kann nur meine wärmsten Empfehlungen aussprechen!“

Carfolio Zeitler, 2000 Stockerau

Eine Reihe von weißen Kleintransportern nebeneinander, die vom Vordergrund in den Hintergrund reicht. Auto folieren.

Auto folieren: Durch Folierung lässt sich die weiße Firmenflotte im Handumdrehen neu gestalten. Foto: Adobe Stock, (c) Kadmy

Folienbrunner (Salzburg)

Folienbrunner ist Experte für Autofolien in Salzburg und hat sich auf Car Wrapping und Teilfolierungen von Autos spezialisiert. Neben der Umgestaltung von Außenflächen gehört hier auch das Bekleben von Armaturen, Zierleisten und Innenelementen zum Angebot. Das verleiht auch dem Innenraum deines Fahrzeugs eine moderne Optik.

„Wer persönliche Beratung, professionelle und schnelle Arbeit schätzt und das zu moderaten Preisen, ist hier richtig! Hr. Brunner hat zudem ein sehr gutes Händchen was Designs und Verbesserungsvorschläge an geht! Ich werde auch in Zukunft Kunde bleiben.“

Kontakt: Folienbrunner, 5020 Salzburg

Beschriftungen Weingartsberger (Oberösterreich)

Beschriftungen Weingartsberger bietet verschiedenste Lösungen im Bereich Verkaufsförderung und Sichtbarkeit. Dazu gehören Schilder, Werbedrucke und Messestände ebenso wie die Folierung von Autos. Das Unternehmen mit Sitz in Linz setzt dabei vor allem auf umfangreiche Beratung und foliert dein Auto nach einem persönlichen Gespräch genau nach gewünschtem Design.

Beschriftungen Weingartsberger GmbH, 4020 Linz

Plakativ Werbetechnik (Wien)

Plakativ Werbetechnik produziert ein breites Sortiment an Druckartikeln. Auch Autobeklebungen sind ein Teil des Angebots der Wiener Niederlassung. Vollfolierungen sind hier ebenso möglich wie Teilfolierungen. Eine weitere Besonderheit des Unternehmens ist der Fokus auf nachhaltige Materialien und Green Printing, die sich etwa in der Verwendung PVC-freier Kunststoffe zeigt.

Kontakt: Plakativ Werbetechnik, 1230 Wien

Ein Heizföhn, der auf eine weiße Folierung gerichtet wird. Auto folieren.

Auto folieren: Die Folie wird mithilfe eines Heizföhns faltenfrei an das Fahrzeug angepasst. Foto: Adobe Stock, (c) anko

Eins Zwei Drei Druck Todeschini (Tirol)

Auf der Webseite des Tiroler Unternehmens Eins Zwei Drei Druck lassen sich Autofolien online selbst gestalten und bestellen, falls du dein Auto selber folieren möchtest. Das empfiehlt sich allerdings höchstens für kleinere Schriftzüge, Motive oder optische Highlights. Bei größeren Projekten wie einer Vollfolierung berät dich die Firma gerne telefonisch oder per Mail.

Eins Zwei Drei Druck Todeschini, 6130 Schwaz

Werbetechnik Schmied (Niederösterreich)

Zum Angebot von Werbetechnik Schmied in St. Pölten gehören Schilder ebenso wie Folien aller Art für den Innen- und Außeneinsatz. Auch Fahrzeugbeschriftung wird hier auf diesem Weg durchgeführt, vom Aufkleber für die Motorhaube bis hin zur vollständigen Fahrzeugfolierung. Kunden werden dazu im Vorfeld umfassend beraten.

Kontakt: Werbetechnik Schmied, 3100 St. Pölten

MB Folienperformance (Salzburg)

MB Folienperformance ist Experte für alle Arten von Autofolierung und bringt neben der Umgestaltung in neuem Design auch transparente Lackschutzfolien oder Sichtschutzfolien zur Scheibentönung an. Falls dein alter Lack noch in Ordnung ist, kannst du so trotzdem in den Genuss der Vorteile des Car Wrapping kommen.

MB Folienperformance, 5400 Hallein

Autofolierung in deiner Nähe:



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie