Last Updated on: 2nd September 2021, 03:27 pm

Gute Taten:
Internationaler Tag der Wohltätigkeit

Gute Taten_Wohltätigkeit

Gute Taten – Gutes Gefühl. Foto: Adobe Stock (c) Studio Romantic

Die Band Nickelback sang in ihrem Lied „If everyone cared“ einmal:

„If everyone cared and nobody cried
If everyone loved and nobody lied
If everyone shared and swallowed their pride
Then we′d see the day, when nobody died“ 1

Sie singen hier von Friede und Zusammenhalt, aber auch davon, sich um andere zu kümmern. Doch auch eine insgesamt bessere Welt wird an dieser Stelle thematisiert. Und genau hier setzt auch die Wohltätigkeit an: Gute Taten sollen uns zu einem besseren Zusammenleben verhelfen. Doch nicht nur das: Gute Taten tun auch uns selbst sehr gut.

Einer für alle, alle für einen

Gute Taten und Wohltätigkeit kannst du im Großen und im Kleinen ausüben. Dazu zählen eine finanzielle Spende, das Schenken von Zeit, ein offenes Ohr und Unterstützung.

Du kannst ehrenamtlich arbeiten oder dich auf Demonstrationen für Menschenrechte einsetzen. Alternativ kannst du Petitionen (z. B. für den Schutz der Umwelt) unterschreiben oder Geld/Kleidung spenden. In Pflegeheimen Zeit mit alten Menschen zu verbringen und ihnen damit Freude zu schenken, ist eine weitere Möglichkeit.

Außerdem kannst du mit Hunden aus dem Tierheim Gassi gehen bzw. dich generell um Tiere kümmern. Oder du hilfst jemandem, die Einkäufe zu tragen. Das alles fällt in die Kategorie „Gute Taten/Wohltätigkeit“.

Die Möglichkeiten, dich zu engagieren, sind also schier endlos. Wichtig bei der Wohltätigkeit: Du erwartest keine Gegenleistung. Denn in diesem Bereich sind zwei Dinge Bezahlung genug: ein ernst gemeintes „Danke“ und ein von Herzen kommendes Lächeln. Oder eben ein fröhliches „Wuff“. Und ganz ehrlich: Diese Dinge machen auch den eigenen Tag ein Stückchen besser.

05.09. – Internationaler Tag der Wohltätigkeit

Um auf all diese Aspekte hinzuweisen, wird auf der ganzen Welt der Tag der Wohltätigkeit gefeiert. Er soll deutlich machen, wie wichtig gute Taten und ehrenamtliches Engagement sind.

Gute Taten

Wusstest du schon,…

…dass der Tag der Wohltätigkeit nicht zufällig auf den 05. September fällt?

Der 05.09.1997 war der Todestag von Mutter Theresa. Diese hat sich zu Lebzeiten sehr für andere Menschen eingesetzt, besonders für Kranke, Obdachlose und Notleidende. Somit rückt der Internationale Tag der Wohltätigkeit nicht nur gute Taten allgemein in den Mittelpunkt, sondern ehrt gleichzeitig auch eine ihrer größten Verfechterinnen.

Wo und in welcher Form kann man sich engagieren?

Hast du die Wohltätigkeit für dich entdeckt und willst jemandem Freude schenken? Du weißt aber noch nicht genau, wo du ansetzen kannst? Du willst dabei noch ein bisschen mehr tun, als gute Taten im Alltag zu vollbringen? Dann gibt es auf deiner Suche nach Ideen drei Herangehensweisen:

1) Deine Fähigkeiten

Du kannst dir überlegen, wo deine eigenen Fähigkeiten liegen und wie sie auf ehrenamtlicher Ebene helfen können.

Schreibst du gerne? Dann kannst du dir eine Organisation suchen, die Blog-Artikel verfasst, um auf gewisse Themen aufmerksam zu machen. Bei diesen kannst du dann ehrenamtlich dein schreiberisches Talent einsetzen.

Bist du sehr kommunikativ? Dann kannst du zum Beispiel in Obdachlosen- oder Altenheimen mithelfen. Du kannst mit den Menschen in Kontakt treten und ihnen mit deiner offenen Art den Tag versüßen.

Du sprichst mehrere Sprachen? Viele Organisationen haben beispielsweise Kinderdörfer im Ausland. Für die Kinder dort kann man oft eine Patenschaft übernehmen und einen Briefwechsel mit ihnen eingehen. Dort helfen deine Fremdsprachenkenntnisse, denn du kannst diese Briefe ehrenamtlich übersetzen.

Gute Taten und Wohltätigkeit
Gute Taten vollbringen – Deine persönlichen Stärken helfen dir dabei. Foto: Adobe Stock (c) Svetlana

2) Konkrete Organisationen und Verbände

Du kennst bereits Organisationen oder Verbände, deren Arbeit dich interessiert? Dann melde dich einfach bei ihnen und frag nach, ob du ehrenamtlich etwas tun kannst. Auch ein ehrenamtliches, unbezahltes Praktikum kann sich hier anbieten. Dabei kannst du natürlich auch einen Freund oder deine Familie nach Tipps fragen — Schwarmwissen ist immer gut.

3) Interessensgebiete/Thematische Felder

Du kannst gezielt nach thematischen Feldern suchen: Umweltschutz, Menschenrechte, Kinder-Hilfe, Unterstützung von Flutopfern usw. Auch nach diesen Themenfeldern kannst du deine Suche gliedern und infrage kommende Organisationen heraussuchen. Diese werden dir sagen, wie du dich am besten einbringen und einen Beitrag leisten kannst. Das kann in Form von Kleiderspenden oder Geld, der Mitorganisation von Veranstaltungen, einer Lebensmittel-Spende usw. sein. Los geht’s!

1 Nickelback (2005). If everyone cared. https://www.songtexte.com/songtext/nickelback/if-everyone-cared-43d68f8b.html. Stand: 01.09.2021

Violine als Wertanlage
Julia Jaekel

Julia Jaekel

Julia Jaekel

Julia Jaekel

Violine als Wertanlage
Julia Jaekel

Julia Jaekel