Naturkosmetik Wien! 6 tolle Studios & Shops

Last Updated on: 22nd Juni 2020, 10:18 am

Frau, die in einer heimischen Küche Naturkosmetik zubereitet. Naturkosmetik Wien.
Naturkosmetik Wien: Wir stellen dir 6 Wiener Studios für die natürliche Pflege vor und verraten, was Naturkosmetik ausmacht. Adobe Stock, (c) Photographee.eu

Seife ohne Verpackung, Haare färben mit Henna und Gesichtspflege ohne Chemie: Wir wollen es natürlich! Doch während Drogerien und Reformhäuser schon lange naturkosmetische Produkte führen, gibt es noch nicht viele Studios, die ausschließlich mit Naturkosmetik arbeiten. Wie verraten, was Naturkosmetik von der konventionellen Pflege unterscheidet, und stellen dir sechs tolle Studios in Wien vor, wo du dich mit dem Besten aus der Natur verwöhnen lassen und entsprechende Produkte kaufen kannst.

Naturkosmetik – was ist das?

Was genau unterscheidet naturkosmetische Produkte eigentlich von der konventionellen Pflege? Das ist eine sehr gute Frage, denn in Europa gibt es keine gesetzliche Definition dafür, was in Naturkosmetik enthalten sein darf. Aus diesem Grund basieren sämtliche europäischen Naturkosmetik- und Bio-Gütesiegel auf privatrechtlichen Richtlinien. Für Österreich ist im Österreichischen Lebensmittelbuch (ÖLMB) zusammengefasst, was der Konsument sich unter Naturkosmetik vorstellen kann.

ÖLMB Definition Naturkosmetik: Laut Österreichischem Lebensmittelbuch darf kontrollierte Naturkosmetik ausschließlich Inhaltsstoffe pflanzlichen, mineralischen oder auch tierischen Ursprungs beinhalten. Die vollständige Definition findet du hier.

Naturkosmetik – was ist drin?

Naturkosmetik ist eher dadurch definiert, was NICHT in den Produkten enthalten ist: Synthetische Inhaltsstoffe wie Polythylenglykol (PEG), Paraffine, Parabene, Silikone und dergleichen, wie sie in der konventionellen Kosmetik ganz normal sind, sind in echter, das heißt zertifizierter Naturkosmetik ein absolutes No-Go. Enthalten sind stattdessen natürliche Inhaltsstoffe wie Kräuterextrakte und naturreine ätherische Öle, Fette aus Kokos, Kakaobohnen, Oliven oder Sheabutter, Bienenwachs, Blütenwasser und natürliche Duftstoffe.

Ist Naturkosmetik gleich Bio?

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass Naturkosmetik gleichzeitig „Bio“ ist. Natürlich gibt es sehr viele Label, die ausschließlich Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung verwenden. Diese Produkte sind dann in der Regel aber auch als „Biokosmetik“ und nicht (nur) als Naturkosmetik gekennzeichnet. Für die Bezeichnung Biokosmetik müssen mindestens 95 Prozent aller natürlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

Beträgt der Anteil der Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und/oder kontrollierter Wildsammlung zwischen 70 und 94 Prozent, sprechen wir von Naturkosmetik mit Bio-Anteil, aber nicht mehr von reiner Biokosmetik.

Inhaltsstoffe für Naturkosmetik auf einem Tisch vor rosa Hintergrund. Naturkosmetik Wien.
Das Beste aus der Natur: Naturkosmetik ist aus natürlichen, aber nicht zwingend biologisch angebauten Zutaten hergestellt. Adobe Stock, (c) mizina

Warum ist Naturkosmetik besser?

Es gibt zwei gute Gründe, von herkömmlicher Kosmetik auf Naturkosmetik umzusteigen. Der erste Vorteil von Naturkosmetik ist, dass die Gewinnung der Zutaten und die Herstellung der Produkte deutlich umweltschonender ist als die Herstellung konventioneller Kosmetik. Der zweite Vorteil ist, dass bei der Herstellung von Naturkosmetik auf viele nachweislich gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe, die in normaler Kosmetik verwendet werden, verzichtet wird.

Dass Naturkosmetik umweltschonend(er) ist, liegt vor allem daran, dass in entsprechenden Produkten keine Mineralöle bzw. Mineralölderivate enthalten sind, die in einem sehr aufwändigen Verfahren aus Erdöl gewonnen werden müssen. Auch auf Silikone, die in Gewässern nur sehr schlecht abbaubar sind, wird in Naturkosmetika verzichtet.

Ist Naturkosmetik gesünder?

Dass Naturkosmetik für Allergiker die bessere Wahl ist, lässt sich so pauschal nicht sagen. Denn auch in nicht-synthetisch hergestellten Inhaltsstoffen können natürlich Allergene enthalten sein. Trotzdem ist Naturkosmetik grundsätzlich „gesünder“ als herkömmliche kosmetische Artikel, da auf nachweislich gesundheitsschädliche Stoffe wie Parabene (können den Hormonhaushalt beeinflussen),  Paraffine (können Krebs verursachen und das Erbgut schädigen) und Mikroplastik-Partikel verzichtet wird.

Hübsche junge Verkäuferin, die in einem Naturkosmetik Shop eine Kundin bedient. Naturkosmetik Wien.
Einmal Seife ohne Chemie und Verpackung, bitte! In einem Naturkosmetik Shop findest du häufig auch Zero-Waste-Artikel. Adobe Stock, (c) Photographee.eu

Was bringt Naturkosmetik?

In erster Linie schenkt dir Naturkosmetik ein gutes Gewissen. Ein gutes Gewissen der Umwelt gegenüber, da zertifizierte Naturkosmetik (in den meisten Fällen) nachhaltig produziert wird, und ein gutes Gewissen deiner Gesundheit gegenüber, weil auf nachweislich schädliche Inhaltsstoffe verzichtet wird. Ob die Produkte an sich qualitativ „besser“ sind als normale Kosmetikprodukte? Darüber streiten sich die Geister.

Natürliche Haarpflegeprodukte haben z.B. eine sehr große Fangemeinde, weil sie die Haare durch Nährstoff- und Feuchtigkeitszufuhr von Grund auf ins Gleichgewicht bringen, anstatt sie mithilfe von Silikonen lediglich gepflegt aussehen zu lassen. Viele NutzerInnen geben auch an, dass Naturkosmetik deutlich weniger Hautreizungen und -irritationen hervorruft als konventionelle Kosmetik.

Wie wird Naturkosmetik haltbar gemacht?

In vielen Shops werden Cremes & Co. frisch hergestellt und die Kundin wird beim Kauf daran erinnert, das Produkt innerhalb weniger Wochen zu verbrauchen. Der Grund dafür ist, dass Naturkosmetik keine synthetischen Konservierungsstoffe enthält und daher in der Regel nicht so lange haltbar ist wie konventionelle kosmetische Produkte. Um Naturkosmetik haltbar(er) zu machen, verwenden viele Hersteller natürliche Stabilisatoren wie ätherische Öle (z.B. Lavendel oder Tymian), Vitamin C oder Bio-Alkohol.

Hände, die eine grüne Creme im Tiegel halten. Naturkosmetik Wien.
Wie werden Cremes, Seife & Co aus natürlichen Zutaten haltbar gemacht? Mit natürlichen Stabilisatoren und guter Verpackung! Adobe Stock, (c) Gregory Lee

Wie erkenne ich gute Naturkosmetik?

Naturkosmetik sollte zertifiziert sein. Ein sehr zuverlässiges Label ist die COSMOS-Standard-Signatur. Den COSMOS-Standard gibt es seit 2017 und er wurde von fünf europäischen Naturkosmetiklabel-Organisationen (der BDIH, Ecocert, Cosmebio, ICEA und der Soil Association) ins Leben gerufen, um einen Mindeststandard für naturkosmetische Produkte zu schaffen. Bis heute tragen über 17,000 Produkte in 60 Ländern die COSMOS ORGANIC oder COSMOS NATURAL-Signatur.

Zu den wichtigsten und verlässlichsten Labels für Naturkosmetik zählen u.a. Bio AustriaDemeter und Natrue. Wer sich nicht auf Labels und/oder große Namen verlassen möchte, kann auch einfach die Inhaltsstoffe checken. Die Verbraucherzentrale hat eine Liste mit schädlichen Wirkstoffen zusammengestellt, die in guter Kosmetik grundsätzlich nicht enthalten sein sollten.

Naturkosmetik Wien – unsere Empfehlungen!

1. Beauty & Spa Center

Das Beauty & Spa Center befindet sich im Herzen von Favoriten, direkt bei der U1-Station Keplerplatz. Inhaberin Alexandra Maurer arbeitet mit Produkten von höchster Qualität und Wirkung, darunter zum Beispiel Cosmeceuticals mit intensiver Anti-Age-Wirkung von Jean D‘ Arcel. Neben Facials mit dem Besten aus der Natur bietet das Studio auch Mani- und Pediküre, Microneedling, Permanent Make-up und Plasma Lidstraffung an. Die klassische Kosmetikbehandlung kostet im Beauty & Spa Center € 65, für € 10 extra gibt es auch noch ein Fruchtsäurepeeling dazu.

KontaktBeauty & Spa Center, 1100 Wien | Tel: + 43 1 606 5558

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 100% PURE SK (@100percentpuresk) am

2. Greenway Naturkosmetik

Greenway Naturkosmetik ist der wahr gewordene Traum von Inhaberin Isabella Zimmermann. Der Wiener Salon befindet sich im 14. Bezirk und bietet alles, was du zum Wohlfühlen und Entspannen brauchst. Angeboten werden Gesichtsbehandlungen mit österreichischer Naturkosmetik der Linzer Firma Ambient und von MARíAS aus Salzburg. Darüber hinaus kannst du Ganzkörper Aromaanwendungen mit ätherischen Ölen von cara mia buchen, inklusive Ökostrom sowie Handtüchern und Frottierwaren aus Biobaumwolle. Für die Ganzkörper-Aromaanwendung (75 Minuten) zahlst du  € 98, das klassische einstündige Facial kostet bei Greenway Naturkosmetik € 51. 

KontaktGreenway Naturkosmetik, 1140 Wien | Tel+43 660 2895911

 

3. Narona pure Care

Inhaberin des kleinen, feinen Wiener Naturkosmetik-Studios Narona pure Care ist Nadine Rosenthal. Angeboten werden, neben klassischen Gesichts- und Körperbehandlungen, die Haarentfernung mittels sowie Mani- und Pediküre. Zum Einsatz kommen dabei u.a. Naturkosmetik-Produkte der Marken Dr. Hauschka, The Organic Pharmacy und John Masters Organic. Die vegane Gesichtsbehandlung kostet € 80 für 60 Minuten. Sämtliche Produkte kannst du auch im zugehörigen Shop bzw. im Onlineshop erwerben.

KontaktNarona pure Care, 1190 Wien | Tel+43 650 7155240

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Once Upon A Cream Ⓥ (@onceuponacream) am

4. Saint Charles Cosmothecary

Saint Charles Cosmothecary auf der Gumpendorfer Straße bietet nicht nur das Beste aus der Naturkosmetik in Salon und Shop, sondern über dem 100 m2 großen Studio gibt es ein kleines „Hideaway“, das gestressten Großstädterinnen und Großstädtern eine entspannende Auszeit vom Alltag bietet.  Hier sind die beiden zertifizierten Dr. Hauschka Kosmetikerinnen Diana Gajic und Beatrice Solymosi am Werk und verwöhnen dich mit Gesichts- und Ganzkörperbehandlungen.

Die 80-minütige Dr.-Hauschka-Entspannungsbehandlung für Körper und Geist, die sich auch hervorragend für werdende Mamas eignet, gibt es um € 125. Darüber hinaus kannst du im Wiener Saint Charles Hideaway auch exklusive AMALA Spa Body and Face Treatments sowie hautstraffende und hautentgiftende Intensiv-Bindegewebsmassagen buchen.

KontaktSaint Charles Cosmothecary, 1060 Wien | Tel+43 676 5861366

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Monika Kanokova (@kathmo) am

5. stattGarten

Gut zur Haut – das ist die Philosophie des stattGartens auf der Wieden. Im ersten Stock des Kosmetiksalons werden Feuchtigkeitsbehandlungen und Anti-Aging-Treatments mit zertifizierten naturkosmetischen Produkten von Dr. Hauschka, The Organic Pharmacy Ren, und Susanne Kaufmann Organic Treats angeboten. Die reinigende Gesichtsbehandlung mit Susanne Kaufmann Organic Treats kostet im stattGarten € 79 für 55 Minuten. Sämtliche Wirkstoffe stammen aus Wildsammlung oder ökologischem Anbau und die Produkte sind nach ökologischen Richtlinien hergestellt. Im Shop im Erdgeschoss gibt es Creme & Co. natürlich auch zu Kaufen.

KontaktstattGarten, 1040 Wien | Tel+43 1 2363593

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Austrian Blog (@vermarktbar_) am

6. Staudigl

Hast du gewusst, dass Staudigl in der Wollzeile die erste reine Naturparfumerie in Österreich war? Der Salon ist somit ein Urgestein der Naturkosmetik in Wien. Im Shop gibt es das Beste der Naturkosmetik für Sie und für Ihn: von der Haar- über die Bartpflege bis hin zu Anti-Aging-Produkten und nach ökologischen Richtlinien hergestelltem Make-up. Das Familienunternehmen setzt außerdem auf gesunde Ernährung (es gibt z.B. eine Bio Saftbar und Schokolade mit Superfoods) und hat auch zertifizierte Nahrungsergänzungsmittel im Angebot.

Im Verkaufsraum findet eine professionelle und unaufdringliche Beratung statt, während du im angeschlossenen Naturkosmetiksalon aka „Frauenzimmer“ bei Massagen entspannen und dich durch die Produktpalette testen kannst.

KontaktStaudigl Naturparfümerie, 1010 Wien | Tel+43 1 5128212

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Austrias Top Listen (@aufderalist) am

 

PS: Ein Besuch in einem Naturkosmetik-Studio in Wien eignet sich übrigens auch ideal als Geschenk für die Freundin oder für deine beste Freundin! 😉

HEROLD Blog Team