Top 5 Dinge, die eine Website Navigation haben sollte & 3 Sonderfälle

Die Website Navigation sollte klar strukturiert sein. Bild: © Herold; Quelle: Guys Who Shoot

Die Navigation einer Website spielt eine entscheidende Rolle für das Nutzererlebnis und den Erfolg einer Webseite. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen ist eine gut gestaltete Navigation von großer Bedeutung, um Besucher:innen anzuziehen und das Kundenerlebnis zu verbessern. In diesem Blogbeitrag betrachten wir die wichtigsten Elemente, die in der Website Navigation enthalten sein sollten.

Die Bedeutung einer klaren und intuitiven Website Navigation

Bevor wir genauer darauf eingehen, welche Elemente in der Navigation deiner Website enthalten sein sollten, ist es wichtig, die Bedeutung einer klaren und intuitiven Navigation zu verstehen.

Eine gute Navigation ermöglicht es deinen Besucher:innen, …

  • sich problemlos auf der Website zurechtzufinden
  • relevante Informationen zu finden
  • die Ziele, mit denen sie auf die Website gekommen sind, zu erreichen.

Eine schlecht gestaltete Navigation kann hingegen zu Frustration und einer hohen Absprungrate führen.

Entscheidende Elemente einer Website-Navigation

Hier ist nun eine Liste der wichtigsten Elemente, die in der Navigation deiner Website enthalten sein sollten:

1. Hauptmenü

Das Hauptmenü ist das zentrale Element der Navigation und enthält die wichtigsten Navigationspunkte. In der Regel sollte es am oberen Rand oder in der Seitenleiste der Website platziert werden.

Es sollte eine übersichtliche Struktur haben und die wichtigsten Kategorien oder Seiten der Website enthalten (z. B. „Startseite“, „Über uns“, „Dienstleistungen“, „Produkte“, „Kontakt“ usw.).

Stilisierte Website, in deren Hauptmenü die Kategorien Home, Produkte, Über uns und Kontakt zu sehen sind.
Hier siehst du die wichtigsten Kategorien im Hauptmenü. Bild: © Herold

Diese genannten wichtigsten Kategorien enthalten dann meist noch Dropdown-Menüs, die weitere Navigationspunkte deiner Website anzeigen. So findet man beispielsweise bei dem Punkt „Produkte“ als Dropdown-Menü die einzelnen, ganz konkreten Produkte (bei uns z. B. SEO, SEA, Werbung auf herold.at usw.).

Dieses Hauptmenü sollte insgesamt leicht erkennbar und zugänglich und auf jeder Seite der Website sichtbar sein.

Vermeide also eine überladene Menüstruktur und halte die Anzahl der Hauptkategorien begrenzt.

2. Unterseiten

Klickt man im Hauptmenü auf die einzelnen Kategorien, kommt man zu den zugehörigen Unterseiten. Auf diesen erhält man dann detaillierte Informationen zu Produkten, Dienstleistungen, Über uns, Kontakt und anderen relevanten Inhalten.

Diese Unterseiten sollten alles in allem in logischen Unterkategorien organisiert und ebenfalls leicht zugänglich sein.

Hier nun einige Beispiele, was die jeweiligen Unterseiten enthalten sollten:

2.1. Über-uns-Seite

Hier sollten Informationen über das Unternehmen oder die Organisation, die die Website betreibt, sowie die…

  • Mission
  • Vision
  • und Geschichte

bereitgestellt werden. Damit kann Vertrauen aufgebaut werden.

2.2. Dienstleistungen/Produkte

Wenn es sich um eine Geschäftswebsite handelt, sollten hier die angebotenen Dienstleistungen oder Produkte aufgelistet sein und ausführlich beschrieben werden.

Wenn es mehrere Dienstleistungen oder Produkte gibt, kann die Seite in Unterkategorien unterteilt sein.

2.3. Kontakt

Auf der Kontaktseite finden Besucher und Besucherinnen Informationen dahingehend, wie sie das Unternehmen erreichen können (z. B. Adresse, Telefonnummer, E-Mail oder Kontaktformular).

2.4. Blog

Wenn die Website einen Blog hat, sollte ein Link zur Blog-Seite in der Navigation enthalten sein.

Diese Seite enthält eine Liste der neuesten Blog-Beiträge zu Themen, die zum Unternehmen und dessen Kund:innen passen.

3. Startseite

Ein Link zur Startseite – auch oft „Home“ genannt – ermöglicht es den Besuchern und Besucherinnen, jederzeit von jeder Seite der Website aus zur Hauptseite der Website zurückzukehren.

Der Link zur Startseite sollte das Website-Logo oder den Seitentitel enthalten.

Stilisierte Websites: Einmal ist man auf der Startseite, einmal bei den Produkten und einmal auf der Über uns-Seite. In der Website Navigation ist links aber immer der "Home"-Button abgebildet.
Egal, auf welcher Unterseite der Website man sich befindet: In der Navigation ist links immer der „Home-Button“. Bild: © Herold

4. FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Eine Seite mit häufig gestellten Fragen und ihren Antworten kann den Besucher:innen helfen, schnell Antworten auf ihre und gängige Fragen zu finden und so Zeit zu sparen.

5. Suchfunktion

Eine Suchfunktion ist ein wertvolles Element jeder Website-Navigation und erleichtert es Besucher:innen, bestimmte Inhalte gezielt und schnell zu finden. Ganz besonders wichtig ist eine solche Funktion natürlich bei einem Online-Shop.

Stell in jedem Fall sicher, dass die Suchfunktion prominent platziert ist und gut sichtbar ist.

Website mit klarer Navigation gewünscht?

Weitere Punkte der Website Navigation in Sonderfällen

Zusätzlich gibt es auch spezielle Situationen und Fälle, die eine erweiterte Herangehensweise erfordern. Unter bestimmten Umständen sollten also auch die folgenden weiteren Punkte in die Website-Navigation eingebaut werden.

1. Call-to-Action-Button für einen Download

Wenn du ein digitales Produkt zum Download anbietest (eBook, Software etc.), solltest du in deine Website-Navigation auch einen klaren Call-to-Action (CTA) für den direkten Download des Produkts einbinden.

Das optimiert die Nutzererfahrung und steigert die Konversionsrate, denn ein solcher CTA zieht die Aufmerksamkeit der Besucher:innen sofort auf sich und erleichtert ihnen den Zugriff auf das gewünschte Produkt.
Dies beschleunigt den Download-Prozess erheblich und minimiert mögliche Ablenkungen oder Hindernisse, die die Benutzer und Benutzerinnen daran hindern könnten, dein Produkt schnell zu erhalten.

Es vermittelt den Besucher:innen außerdem das Gefühl, dass sie auf deiner Website schnell und unkompliziert das gewünschte Produkt erhalten können.

2. Anmelde-/Registrierungsbereich

Wenn deine Website einen Benutzerbereich hat, sollten in der Navigation Schaltflächen zur Anmeldung oder Registrierung bereitgestellt werden.

Auch dies kann in Form eines CTAs erfolgen und erhöht wieder das Benutzererlebnis.

3. Sprachauswahl

Wenn deine Zielgruppe international ist oder du in verschiedenen Ländern tätig bist, kann eine Sprachauswahl in der Navigation sinnvoll sein. Dies ermöglicht es den Interessent:innen, deine Website in der bevorzugten Sprache zu nutzen.

Dafür kannst du einfach eine Schaltfläche für die Sprachauswahl in der Nähe der Hauptnavigation platzieren.

Fazit: Mit der richtigen Website Navigation zum Erfolg

Eine gut gestaltete Navigation ist entscheidend für den Erfolg einer Website. Sie hilft Besucher:innen, relevante Informationen schnell zu finden, fördert das Nutzererlebnis und erhöht die Wahrscheinlichkeit von Conversions.

Indem du Hauptmenü, Unterseiten, Suchfunktion und Co. berücksichtigst, kannst du eine benutzerfreundliche, intuitiv gestaltete und effektive Navigation schaffen.

Stimme deine Website auf deine Bedürfnisse ab
HEROLD Blog Team 2021

Herold Content Team

Infos zur Redaktion

Interesse geweckt?

Du willst mit einer Website deinen Unternehmenserfolg stärken? Dann meld dich bei uns. Wir beraten dich gern zu unseren Produkten!

Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Hidden
Einwilligung*
This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Hat dir dieser Artikel gefallen?