Das passiert im Hundesalon: 7 Services für dein Wauzi

Hundesalon

Adobe Stock, (c) luckybusiness

Was mir an Hundesalons zuallererst gefällt, ist ein kreativer Name: Ähnlich den Friseuren für Zweibeiner lassen sich Hundefriseure mitunter besonders auffällige Wortkreationen einfallen, darunter Hot Dog, Doggerie, Pico Bello, Hundepalast oder Fellparadies. Herrlich!

Gerade bei Hunden, die naturgemäß viel draußen unterwegs sind, sich gerne am Boden wälzen oder mal schnell in einen Bach springen, ist regelmäßige Pflege natürlich ein großes Thema. Je nach Rasse und Fell-Länge kann diese unterschiedlich zeitaufwändig sein. Hundesalons und -friseure unterstützen Tierbesitzer bei dieser Aufgabe mit den verschiedensten professionellen Dienstleistungen.

Was passiert nun aber eigentlich genau in einem Hundesalon und was kostet der Spaß ungefähr? Hier findest du es heraus:

 

7 gängige Services im Hundesalon

 

1. Fellpflege

Bei der klassischen Fellpflege findet im Prinzip das Programm Waschen-Schneiden-Föhnen statt – nur eben auf das Fell und die Rasse deines Vierbeiners abgestimmt. Hundefell dient als Schutz vor Nässe, Kälte und UV-Strahlen – verfilztes oder schmutziges Fell kann aber auch Allergien bei Mensch und Tier auslösen oder Parasiten (Flöhe, Milben) und Pilze beherbergen! Deswegen ist regelmäßige Pflege mit rückfettenden, milden und PH-neutralen Produkten wichtig.

Hat dein Hund Hautprobleme wie Ekzeme, Juckreiz oder Haarausfall, kann sein Fell im Hundesalon auch medizinisch behandelt werden. Die meisten Hundefriseure arbeiten aber mit reinen Naturprodukten! Weitere Leistungen rund ums Fell können Bürsten, Kämmen, Entfilzen, Scheren, Trimmen, Entwollen (also Unterwolle entfernen) oder auch ein Styling sein. Bei manchen Langhaar-Hunderassen ist Entwollen zum Fellwechsel zwei Mal jährlich notwendig!

 

2. Pfotenpflege

Hundesalon

Adobe Stock, (c) Kzenon

Ähnlich einer Maniküre werden im Hundesalon auch die Pfoten deines Bellos auf Vordermann gebracht: Die Krallen werden im Hundesalon gestutzt und die Haare zwischen den Fußballen zurechtgeschnitten. Anschließend wird ein Pflegebalsam angewendet, um rissige oder gerötete Stellen zu behandeln.

 

3. Ohrenpflege

Die Ohren deines Hundes sind in gesundem Zustand sauber, rosa und geruchlos. Sollte dem nicht so sein: Ab zur Ohrenpflege im Hundesalon! Dabei werden die Ohren begutachtet, Härchen gestutzt und die Ohrmuscheln gereinigt, um Entzündungen im Gehörgang vorzubeugen.

 

 

4. Zahnpflege

Hundesalon

Adobe Stock, (c) wckiw

Im Idealfall solltest du deinen Hund schon als Welpen an regelmäßiges Zähneputzen gewöhnen: Händische Zahnpflege empfiehlt sich als Vorbeugung gegen Zahnstein, Zahnfleischentzündung und Zahnausfall. Gleichzeitig sind auch regelmäßige Kontrollen beim Tierarzt wichtig! Traust du es dir selbst nicht zu, gibt es die Zahnpflege auch vom Profi.

 

5. Massage

Eine Hundemassage dient dazu, die Beweglichkeit und Fitness deines Lieblings zu fördern und aufrechtzuerhalten, aber auch als Behandlung bei z.B. Muskel- oder Nervenerkrankungen. Manche Hundesalons bieten diese professionellen Massagen zusätzlich an: Mit verschiedensten Methoden, von der klassischen über die Bürsten- bis hin zur Meridianmassage, kann sich deine Fellnase genüsslich durchkneten lassen!

hundesalon

6. Ernährungsberatung

Ist dein Mops ein bisschen moppelig? Ein diplomierter Tier-Ernährungsberater kann dir wissenschaftliche Tipps und Pläne in die Hand geben, damit sich dein Hund artgerecht und gesund ernährt, z.B. nach BARF (Biologisch Artgerechtes Rohes Futter) oder TCM (Traditionelle Chinesische Medizin).

 

7. Komplettservice

Bei einem Komplettservice inkl. Hautanalyse, Entfilzen, Augenpflege, Intimpflege uvm. wird dein Hund von Kopf bis Pfote auf Vordermann gebracht!

 

Durchschnittliche Preise für Hundesalons in Österreich

Hundesalon

Adobe Stock, (c) adogslifephoto

Die Preise der Hundesalons sind meist nach Größe bzw. Rasse der Hunde gestaffelt. Für eine Komplettbehandlung musst du mit 40 bis 100 Euro rechnen! Ein Bad mit anschließendem Föhnen gibt es bereits ab 20 Euro, Leistungen wie Ohren- oder Augenpflege kosten wenige Euro. Je nach Rasse sollte dein Hund übrigens alle 1 bis 3 Monate zur Pflege in den Hundesalon!

PS: In manchen Salons kannst du deinen Liebling in einer Waschstation auch selbst pflegen, in Wien z.B. im Hundepalast oder bei Wash Dog! Viel Spaß! 😉

Hier findest du die bestbewerteten Hundesalons in deinem Bundesland:

Welches Hundezubehör brauche ich? Die komplette Checkliste



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie