Kieferorthopäde Graz: dein perfektes Lächeln

Kieferorthopäde Graz

Ein Kieferorthopäde zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht. Foto: Adobe Stock, (c) johnalexandr

Die besten Dinge beginnen mit einem Lächeln. Bei Kieferschmerzen oder schiefen Zähnen sollte man nicht den Kopf hängen lassen, sondern sich einfach an einen Kieferorthopäden wenden. In diesem Beitrag erfährst du alles zum Thema Zahnregulierung: Wie viel kostet die Zahnspange für Erwachsene? Welche Kosten werden übernommen? Wo lässt sich ein guter Kieferorthopäde in Graz und Umgebung finden?

Kieferorthopäden in Graz: 5 Empfehlungen

Nachfolgend findest du sowohl Wahlärzte als auch Vertragsärzte für Kieferorthopädie in Graz und Umgebung:

Dr. Justina Sabukoschek – Kieferorthopäde Innere Stadt

Eine schnelle und schmerzlose Zahnkorrektur mit höchster Behandlungsqualität bietet dir die Kieferorthopädin Dr. Justina Sabukoschek. Von der Gratiszahnspange bis hin zur unsichtbaren Invisalign-Zahnspange bekommst du hier alles rund um deine Zahngesundheit. Eine hohe Zufriedenheit der Patienten von Dr. Sabukoschek sprechen für die Qualität und den Service der Ordination. Besonders teure Behandlungen kannst du hier zinsfrei in Monatsraten bezahlen. Termine buchst du bequem online von zuhause. Wahlarzt/Privat. 

„Lächeln macht wieder Spaß! Kompetente Ärztin, kompetente Mitarbeiter, die erst locker lassen, wenn ein optimales Ergebnis erzielt worden ist. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Justina Sabukoschek, 8010 Graz 

Dr. Martin Ladentrog – Kieferorthopäde Geidorf

In seiner Wohlfühl-Praxis sind Kinder genauso wie ängstliche Erwachsene in besten Händen, wenn es um Implantate, Zahnregulierungen oder Zahnspangen geht. Behandlungen bei Dr. Martin Ladentrog finden absolut schmerzfrei und auf Wunsch auch unter Vollnarkose statt. In zentraler Lage bekommst du hier optimale Beratung und Behandlung. Wahlarzt/Privat.

„Von der ersten Kontrolle, über die erste Mundhygiene bis zur kompetenten Gebissrenovierung: hier hat alles perfekt geklappt. Implantate und Kieferaufbau inklusive. Und all das freundlich und völlig schmerzfrei. Top!!!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Martin Ladentrog, 8010 Graz

Kieferorthopäde Graz: Close-up Zahnspange Frau

Kieferorthopäde Graz: Zahnspangen werden heute als modisches Accessoire angesehen. Foto: Adobe Stock, (c) Voyagerix

Dr. Gisela Schreiber – Kieferorthopäde Graz 8010 (alle Kassen)

Dr. Gisela Schreiber ist Kieferorthopädin mit allen Kassenverträgen. Zusammen mit ihrem zweiköpfigen Team kümmert sich die erfahrene Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde darum, dass du wieder sorgenfrei lächeln kannst. Kinder und Erwachsene sind hier gleichermaßen gut aufgehoben. Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten. Alle Kassen. 

Kontakt: Dr. Gisela Schreiber, 8010 Graz 

Dr. Nada Muchitsch – Kieferorthopäde Graz 8010 (alle Kassen)

In ihrer Zahnarztpraxis mit Wohlfühlatmosphäre behandelt die Vertragskieferorthopädin alle Beschwerden und Fehlstellungen im Bereich des Kiefers und der Zähne. Langjährige Erfahrung und fundierte Expertise im Bereich der Kieferorthopädie machen Dr. Muchitsch zu einer beliebten Adresse in Graz. Termine können telefonisch vereinbart werden. Alle Kassen. 

Kontakt: Dr. Nada Muchitsch, 8010 Graz 

Dr. Reinhardt Schreiber – Kieferorthopäde Hartberg 8230

In seiner kieferorthopädischen Praxis werden alle deine Wünsche hinsichtlich Zahn- und Kieferregulierung zu deiner Zufriedenheit und mit höchster Präzision ausgeführt. Ausführliche Beratung und kompetente Behandlung gehören zum umfassenden Service des Kieferorthopäden Dr. Schreiber. Wahlarzt/Privat. 

„Top Kieferorthopäde: Sehr kompetenter, freundlicher Kieferorthopäde, der nicht nur das Geld herausziehen will, sondern ehrliche Meinung über die Notwendigkeit der Zahnspange abgibt.“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Reinhardt Schreiber, 8230 Hartberg 

Kieferorthopädie – was ist das?

Die Kieferorthopädie (auch Dento-Maxilläre Orthopädie oder Orthodontie) ist ein Teilbereich der Zahnmedizin. Sie befasst sich mit der Vorbeugung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen und damit einhergehenden Funktionsstörungen. Im Vordergrund der kieferorthopädischen Behandlung steht die Gesundheit der Zähne, die durch Fehlstellungen im Kieferbereich stark beeinträchtigt werden kann. Die Kieferregulierung schafft somit die Voraussetzung für schöne und gute Zähne mit uneingeschränkter Biss- und Kaufunktion für ein Leben lang.

Was macht ein Kieferorthopäde?

Kieferorthopäden korrigieren Fehlstellungen der Zähne beziehungsweise der Kiefer. Hierfür messen sie beispielsweise die Kieferrelation, also die Stellungen des Ober- und Unterkiefers. Die sogenannte IOTN (Index of Orthodontic Treatment Need) Feststellung gibt den Schweregrad der Fehlstellung an und kann in besonders schweren Fällen auch als Grundlage zur Kostendeckung durch die Gesundheitskasse dienen.

Korrekturen erfolgen entweder mit abnehmbaren Apparaten oder festsitzenden Behelfsmittel (z.B. Brackets). Kleinere Zahnfehlstellungen können bereits mithilfe einer abnehmbaren, auch durchsichtigen Schiene (Invisalign) korrigiert werden. Korrekturen von Fehlstellungen sind in jedem Alter sinnvoll und empfehlenswert.

Ablauf einer kieferorthopädischen Behandlung:

  1. Unverbindliche, kostenlose Erstberatung
  2. Befunderhebung mit Röntgenbilder und Gebissabdrücke
  3. Therapieplan
  4. Beginn der Behandlung mit regelmäßigen Kontrollterminen
  5. Phase der Retention (Rückbildung der Zahnfehlstellung wird verhindert)

Was kostet die kieferorthopädische Behandlung?

Ein einfaches Beratungsgespräch, um die individuelle Zahnkorrektur zu besprechen, ist kostenlos. Für eine ausführliche Beratung mit IOTN Diagnostik belaufen sich die Kosten auf durchschnittlich € 80.

Kieferorthopädische Behandlungen können sich über einen längeren Zeitraum (1-3 Jahren) erstrecken. Bei festsitzenden Brackets kannst du daher mit Preisen ab € 4000 rechnen. Es handelt sich hierbei jedoch um eine grobe Orientierung, da sich die Behandlungskosten nach dem Schweregrad der Fehlstellung richten. Für gewöhnlich kannst du eine monatliche Ratenzahlung mit dem behandelnden Arzt vereinbaren. Was Zahnspangen beziehungsweise Brackets in verschiedenen Ausführungen kosten, kannst du in unserem Beitrag Was kosten Zahnspangen für Erwachsene? nachlesen.

Kieferorthopäde: Vorher-nachher-Bild nach Zahnregulierung

Ein guter Kieferorthopäde kann kleine Wunder vollbringen. Foto: Adobe Stock, (c) zdravinjo

Kieferorthopäde – was zahlt die Krankenkasse?

Sofern medizinische Voraussetzungen erfüllt sind, bekommen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren in Österreich eine Gratis Zahnspange. Ansonsten sind kieferorthopädische Behandlungen für Erwachsene oft kostspielig. Handelt es sich um eine besonders schwere Kieferfehlstellung, die sich auf das gesundheitliche Befinden auswirkt (medizinische Indikation), übernimmt die österreichische Gesundheitskasse einen Teil der Kosten.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie