Neuwagen kaufen in Österreich

Neuwagen kaufen Österreich

Du möchtest einen Neuwagen kaufen und weißt nicht, an welchen Händler du dich wenden sollst? Hier die besten Autohändler des Landes. Foto: Adobe Stock; (c) alphaspirit

Wer einen Neuwagen kaufen möchte, hat zwei Möglichkeiten: Entweder man bestellt das Auto online über den jeweiligen Hersteller, oder man wendet sich an ein lizenziertes Autohaus für die entsprechende Automarke. Beides hat Vor- und Nachteile. Während die jüngere Generation eher den Online-Kauf bevorzugt, neigen die „Boomer“ nach wie vor dazu, sich eine Probefahrt im Autohaus auszumachen, um den Wagen hautnah begutachten zu können. In diesem Beitrag wollen wir dir die besten Autohändler und Autohäuser der jeweiligen Automarke genauer vorstellen.

Neuwagen kaufen Österreich

Wo kann man Neuwagen am günstigsten kaufen? Diese Frage stellen sich all jene Personen, die sich zwar einerseits einen Neuwagen leisten wollen, dabei aber dennoch ein Auge auf ihr Geldbörsel haben. Während dir in Wien für den Kauf eines Neuwagens alle Türen und Tore offen stehen, ist das Angebot in den Bundesländern überschaubar. Hier erfährst du, in welchen Autohäusern du sowohl Gebrauchtwagen als auch Neuwagen kaufen kannst.

Peugeot und Citroën

Für die französischen Marken Peugeot und Citroën stehen dir in Österreich zahlreiche Händler zur Verfügung. Nicht immer werden beide Marken bei einem Händler angeboten, in den meisten Fällen aber schon. Besonders zufrieden sind die HEROLD.at-User allerdings mit folgenden Peugeot- und Citroen-Händlern:

Wien:

Rest Österreichs:

Renault Nissan

Renault, Nissan und Mitsubishi haben sich im Jahr 2016 zu einer Allianz vereint. Foto: unsplash; (c) Marcel Pirnay

Renault, Nissan und Dacia

Wir bleiben bei einem französischen Créateur d’automobiles, bei Renault. Der französische Automobilkonzern schloss sich 1999 mit dem japanischen Konstrukteur Nissan zusammen. Das ist auch der Grund, warum die meisten Renault-Händler auch Neuwagen der Marke Nissan vertreiben.

Wien:

Rest Österreichs:

Opel

Opel ist zwar eigentlich ein deutscher Automobilkonzern, gehört seit 2017 aber wie Peugeot und Citroen zur französischen Groupe-PSA. Wer überlegt, einen Opel Neuwagen zu kaufen, sollte diese Autohändler in Erwägung ziehen:

Wien:

Rest Österreichs:

Blauer VW Volkswagen

VW und Audi zählen hierzulande zu den beliebtesten Automarken. Foto: unsplash; (c) Jose Carbajal

VW & Audi

Der VW Käfer gilt als das meistverkaufte Automobil der Geschichte. Falls auch dir nach einem neuen Volkswagen zu Mute ist, können wir folgende VW-Händler empfehlen. Auch für Neuwagen der Marke Audi sind diese Händler die beste Anlaufstelle:

VW kaufen in Wien:

Rest Österreich:

Skoda

Skoda ist seit der Jahrtausendwende im vollständigen Besitz von Volkswagen. Dementsprechend begehrt ist Skoda mittlerweile auch auf dem heimischen Automarkt. Zahlreiche VW-Händler haben daher auch Skoda-Modelle im Sortiment. Die besten Skoda-Händler findest du hier:

Wien:

Rest Österreichs:

weißer Fiat mit roten Rückspiegeln

Fiat-Chrysler gehört zu den 10 größten Automobilkonzernen der Welt. Foto: unsplash; (c) Arteum.ro

Fiat Händler

Falls du lieber einen italienischen Neuwagen haben möchtest, könnte dich eventuell ein Fiat glücklich machen. Bei den meisten Fiat-Händlern erhält man auch Autos von Alfa Romeo, da diese Marke ebenfalls zur Fiat-Chrysler Gruppe gehört. Folgende Autohäuser haben sich auf den Vertrieb von Fiat-Fahrzeugen spezialisiert:

Wien: 

Rest Österreichs: 

Ford

Ford Firmengründer Henry Ford gilt als Erfinder der Fließbandproduktion und Mitbegründer der industriellen Revolution. Der nach ihm benannte Begriff Fordismus bezeichnet die weitestgehende Rationalisierung und Standardisierung der Automobilproduktion. Noch heute gehört der US-amerikanische Automobilkonzern zu den weltweit am stärksten vertretenen Automarken. Wenn auch du Besitzer eines Fords sein möchtest, können wir dir folgende Ford-Händler ans Herz legen:

Wien:

Rest Österreichs:

Mazda

Mazda gehört zu den vier erfolgreichsten Automarken Japans. Foto: unsplash; (c) Jaromír Kavan

Mazda

Kommen wir zu den Japanern. Die japanische Automarke Mazda zählt seit jeher zu den fünf größten Automobilkonzernen Japans. Auch in Europa freut sich Mazda großer Beliebtheit, was man nicht nur an den zahlreichen Mazda-Händlern deutlich erkennen kann:

Wien:

Rest Österreichs:

Toyota

Toyota ist Japans größter und finanzkräftigster Automobilkonzern. Seit mehreren Jahren gehört zumindest ein Toyota-Modell zu den jährlichen Verkaufsschlagern unter den Automobilen. 2018 war dies der Toyota Corolla, der über eine Million mal verkauft wurde. Falls auch du dich für einen PKW von Toyota interessierst, können wir diese Anbieter empfehlen:

Wien:

Rest Österreichs:

Mercedes

Über Mercedes muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren. Die Automarke mit dem berühmten Mercedes-Stern kennt nahezu jedes Kind. Falls auch du das Verlangen nach einem silbernen Flitzer hast, können wir dir folgende Händler empfehlen:

Wien:

Rest Österreichs:

BMW hellblau

Einen BMW zu fahren, gilt nach wie vor gewissermaßen als Statussymbol. Foto: unsplash; (c) Luemen Carlson

BMW & MINI

Was für Mercedes gilt, kann fast eins zu eins für BMW übernommen werden. Wer ein Auto nicht nur fährt, um von A nach B zu gelangen, sondern es vielmehr  als Statussymbol betrachtet, der ist mit einem BMW noch immer sehr gut aufgehoben. Nachfolgend die besten BMW-Händler des Landes:

Wien:

Rest Österreichs:

Volvo

Die Schweden sind ein ganz harter Brocken unter den Automobilkonzernen. Besser gesagt, waren sie ein harter Brocken, denn seit 2010 gehört die schwedische Automarke Volvo zum chinesischen Automobilkonzern Geely. Volvo schreibt seit der Übernahme allerdings fast jährlich neue Rekordzahlen. Falls auch du einen Volvo fahren möchtest, können wir folgende Händler anbieten:

Wien:

Rest Österreichs:

roter Hyundai

Hyundai und KIA sind die beiden Erfolgsmarken aus Südkorea. Foto: unsplash; (c) Martin Katler

KIA & Hyundai

Ein weiterer Automobilriese stammt aus Südkorea. KIA und Hyundai gehören zur Hyundai Motor Group, dem nach Verkaufszahlen viertgrößten Automobilkonzern der Welt. Bei Interesse an einem KIA oder Hyundai wären folgende Autohändler die richtigen Ansprechpartner:

Wien:

Rest Österreichs:

Seat

Zu guter Letzt führt uns die Reise nach Spanien zu Seat. Die spanische Traditionsmarke kooperierte ab 1982 mit Volkswagen. 1986 erfolgte schließlich sogar die komplette Übernahme durch VW. Seither ist das Seat-Werk in Martorell bei VW nicht mehr wegzudenken, da dort nicht nur Seats über das Fließband laufen, sondern auch der eine oder andere VW und Audi konzipiert und gefertigt wird. Diese Händler können dich bezüglich Seat am besten beraten:

Wien:

Rest Österreichs:

Wann ist ein Neuwagen ein Neuwagen?

Von einem Neuwagen spricht man in der Regel, wenn zwischen Produktion und Verkauf des Wagens nicht mehr als 12 Monate vergangen sind, der Wagen keine Standschäden aufweist und nicht wertmindernd verwendet wurde. Außerdem muss das verkaufte Modell nach wie vor unverändert hergestellt werden. Zwar darf das Auto im Straßenverkehr gefahren worden sein, die Fahrleistung darf aber 200 km nicht übersteigen.

Hier findest du die am besten bewerteten Autohändler in deiner Nähe:



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie