WIER – ein Store von und für Wiener Labels

Last Updated on: 3rd Dezember 2018, 02:11 pm

WIER
Foto © WIER

 

WIER  wurde von den Wiener Labels Franz Textilmanufaktur und Nullkommasiebenprozent eröffnet, um dort kleinen Marken eine Verkaufsfläche zu bieten.

Das Sortiment im Store ist dementsprechend vielfältig. Man findet unter anderem: Badehosen aus Wien von POLEIT, Sonnenbrillen von Gepetto Austria, handgemachten Schmuck von CL.AC, Kunst von The Hat, hochwertige Schuhe aus der Schweiz von Velt, Gin von Aeijst aus der Steiermark und natürlich Turnbeutel von Franz Textilmanufaktur und Kleidung von Nullkommasiebenprozent.

 

Foto: WIER
Foto: WIER

Franz Textilmanufaktur besteht seit 2011 und wurde von Jean-Philipp Niedzielski und Linus Merlin Resch gegründet. Angefangen haben die beiden mit bunten Turnbeuteln. Seit neustem gibt es auch handgemachte T-Shirts und Pullis im Sortiment.

Nullkommasiebenprozent (NKSP) ist ein Bio-Streetwear-Label, gegründet von Catherine Fischer & Thomas Patz im Frühjahr 2012.

Kennengelernt haben sich die vier Unternehmer auf Designmärkten wie dem Feschmarkt und schon bald war klar, dass sie zusammen einen eigenen Store eröffnen möchten. Also hat man sich auf die Suche nach dem geeigneten Geschäftslokal gemacht. Geworden ist es schlussendlich der Neubaugürtel 4 im 7. Wiener Gemeindebezirk direkt am Westbahnhof.

WIER ist ein Concept Store  à la „Kauf Dich Glücklich“ , was soviel heißt, dass man hier gerne auch mal gemütlich auf ein kaltes Getränk vorbeikommen, in Zeitschriften blättern, miteinander quatschen und Werke von diversen Künstlern betrachten kann.

Fazit: Wer Lust auf einen entspannten Shoppingausflug hat und Wiener Labels unterstützen möchte, sollte einen Stopp bei WIER einlegen!

Wier, 1070 Wien

 

Kerstin Geibel