Wer macht in Österreich gute Websites?

Eine neue Website soll es sein – aber wen solltest du damit beauftragen? Foto: Adobe Stock, (c) maicasaa

Gerade für KMU ist der Wunsch nach einer guten Website mit vielen Fragen verbunden: Wer macht eigentlich Websites? Und wen beauftrage ich mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln? Ob man sich für die professionelle Agentur oder den Webdesign-Freelancer entscheidet, hängt meist vom Preis ab. Wie du zu einer kostengünstigen Website gelangst und trotzdem keine Abstriche in deinen individuellen Ansprüchen machen musst, erklärt dir Herold.

Wer macht in Österreich gute Websites?

Agentur oder Freelancer? Wo ist das Preis-Leistungs-Verhältnis besser?

Bevor du dir zu Beginn diese Frage stellst, solltest du zunächst für dich klären, was du von deinem Internetauftritt erwartest: Definiere deine Website-Ziele! Hierfür bietet sich ein Perspektivenwechsel an: Was lässt die Homepages von anderen Unternehmen auf dich professionell und interessant wirken? Gibt es Eigenschaften, die du als störend empfindest und die dir öfter negativ auffallen?

Neben tollen Inhalten in Form von Texten und Content sollte eine gute Website mit Funktionalität und anspruchsvollem Design glänzen – lange Ladezeiten, ein unlogischer Seitenaufbau und Grafiken wie aus dem Web-Baukasten anno 1999 wirken unprofessionell und verschrecken die Kundschaft.

Soweit zu den Faktoren, auf die sich meist alle einigen können, wenn es um den Unterschied zwischen einer guten und einer schlechten Website geht. Fakt ist: Als Unternehmen, auch im KMU-Bereich, benötigst du eine ansprechende Internetpräsenz, die anziehend auf deine Zielgruppe wirkt und dich und dein Produkt bzw. deine Dienstleistung angemessen repräsentiert.

Preiswerte Websites von Herold

Wer macht Websites? Beauftragung einer Agentur

Entscheidest du dich für die Website-Erstellung durch eine professionelle Agentur, profitierst du in der Regel von der langjährigen Erfahrung eines geübten Teams, welches sein Fachwissen in den verschiedenen Branchen seiner Auftraggebenden ausbauen konnte und dir nun seine Expertise zur Verfügung stellt. Dir wird ein individuelles Angebot angefertigt, welches in Sachen Design und Programmierung zum einen qualitative Standards einhält und zum anderen auch deine eigenen Vorstellungen berücksichtigt.

Wie viel kostet eine Homepage von Webdesigner:innen?

Mit welchen Preisen solltest du nun rechnen, wenn du deine Website von einer Agentur programmieren lässt? Agenturen arbeiten in der Regel mit Stundensätzen zwischen € 70 und € 100. Anhand der gewünschten Leistungen wird der gesamte Zeitaufwand geschätzt, welcher mit dem jeweiligen Stundensatz multipliziert wird, um ein Angebot anzusetzen.

In einem vergangenen Beitrag ermittelte Herold bereits eine realistische Schätzung der Preise für eine neue Webpräsenz. Das Ergebnis: Eine Preisspanne zwischen € 3.640 bis € 5.200 ist die Norm. Hier gilt es allerdings zu bedenken, dass bei diesem Preis noch keine Inhalte wie Texte und Bilder enthalten sind. Solltest du nicht selbst Profi-Texter:in, Fotograf:in oder Grafiker:in sein, kommen on top noch weitere Honorarnoten auf dich zu.

wer macht websites
Das „Projekt Website“ erfordert eine ganze Reihe von Profis, damit sich das Ergebnis auch sehen lassen kann. Foto: Adobe Stock, (c) bloomicon

Beauftragung von Freelancern

Wendest du dich an einen freiberufliche Webdesigner:innen, fällt der Preis gegenüber einer Agentur geringer aus: Stundensätze starten hier in der Regel ab € 50. Klar ist jedoch auch, dass das Risiko bei Freelancern im Niedrigpreissegment für dich deutlich höher ist als bei einer Agentur. In der Regel ist ein selbstständiger Webdesigner jemand, der zuvor selbst in einer Agentur gearbeitet hat und eben „nur“ sein Fachwissen aus dieser Zeit mitbringt.

Ein Allround-Talent, welches alle Spielarten des Webdesigns beherrscht und dir die optimale Website im Alleingang entwickelt, ist keine Unmöglichkeit, wird jedoch nicht in diesem Niedrigpreissegment zu finden sein. Du musst also Abstriche in deinen Vorstellungen zu Gunsten des Preises machen. Auch wenn Freelancer ein höheres Honorar verlangen, ist dies keine Garantie dafür, dass du auf das richtige Pferd setzt und dir eine angemessene Leistung in Relation zum gezahlten Preis erbracht wird.

Die dritte Alternative: Das Komplettpaket

Beide Varianten – die Freelancer als auch die professionelle Agentur – sind also mit Schwierigkeiten und Risiken verbunden. Stell dir jetzt vor, es gäbe eine weitere Option, die alle Vorteile der Agentur – sprich die jahrelange Expertise, Professionalität und Sicherheit – mit einem erschwinglichen Preis kombiniert. Ein Komplettpaket, welches alle Anforderungen einer modernen, ansprechenden Website bietet und dir den bestmöglichen Service garantiert. Genau hier setzt Herold an.

Individuelles Paket statt Einzelleistungen

Wie viel kostet eine Website also pro Monat in diesem Modell? Anstatt für jede Leistung einzeln zu bezahlen, stellst du dir bei HEROLD das Wunsch-Paket zusammen, das am besten zu dir passt. Schon ab monatlich € 58 erhältst du eine professionelle Website, die optisch und technisch mit denen der großen Unternehmen Schritt hält. Dabei beschränkt sich das Angebot nicht bloß auf das Design deiner Homepage, sondern umfasst das gesamte Spektrum aller Aufgaben, die zur Optimierung deines Internetauftritts erforderlich sind.

Maßgeschneiderte Website zum monatlichen Fixpreis?

Nach dem Vorgespräch übernimmt Herold den Rest

Als Österreichs größter Website-Anbieter vereint Herold alle wichtigen Funktionen rund um deine Homepage unter einem Dach. Nutze außerdem Herold Online Complete für die Verwaltung deines Firmeneintrags auf den größten Online-Plattformen Österreichs, damit du in allen wichtigen Firmenverzeichnissen deiner Branche vertreten bist.

Höchste Sicherheitsstandards

Wie auch im echten Leben solltest du bei deiner Website die Sicherheit nicht vernachlässigen – davon profitiert auch deine Kundschaft, die dir ihre Daten anvertraut. Regelmäßige Backups deiner Daten, Schutz vor Spam und Viren in deinen E-Mail-Postfächern und der Serverstandort im eigenen Rechenzentrum in Deutschland sprechen für höchste Sicherheitsstandards, welche durch das DIN ISO/ISO 27001 zertifiziert wurden.

Entdecke die günstigen Webhosting-Tarife von Herold!

Interesse geweckt?

Dann schreib uns unter interesse@herold.at!

Wir freuen uns auf dich!

Karin Spiegl

Karin Spiegl

Weitere Artikel