Massage in Linz: die besten Adressen [7 Empfehlungen]

Last Updated on: 31st Mai 2022, 06:18 pm

Massage Linz
Gute Masseure in deiner Nähe auf deinen Blick! Foto: Adobe Stock, (c) Rido

Eine Heilmassage kann körperliche und psychische Blockaden lösen und sowohl bei postoperativen Schmerzen als auch bei tiefsitzenden Verspannungen Linderung verschaffen. In diesem Beitrag haben wir für dich die besten Adressen für Massagen in Linz gelistet. Außerdem erfährst du hier, was eine Massage alles bewirken kann und was dich bei deinem Termin erwartet.

Massage Linz

Ein Profi beherrscht viele verschiedene Massagearten von Shiatsu über Hot Stone bis Tuina. Auch klassische Therapien wie die Lymphdrainage oder Schröpfen sind im Repertoire der meisten Heilmasseure enthalten. Welche für dich in Frage kommt, entscheidet ihr im einvernehmlichen Gespräch beziehungsweise nach Abklärung deiner Beschwerden. Auf der Website vieler Massagestudios findest du detaillierte Preisangaben sowie Informationen zu den angebotenen Leistungen.

Info: Mit einer ärztlichen Überweisung gewährt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) einen Kostenzuschuss.

1. Institut Wohlgemuth – Massage Linz

Seit 1955 kümmert sich das Institut Wohlgemuth um deine Gesundheit mit einem vielfältigen Massage- und Therapieangebot. Stressabbau, Regeneration und Aufrechterhaltung deiner körperlichen und emotionalen Gesundheit sind erklärte Ziele des Insituts. Darüber hinaus kannst du dich hier auch hinsichtlich Ernährungsweisen beraten lassen oder alternative Therapieformen in Anspruch nehmen.

„Eine langjährige wunderbare und menschliche Erfahrung. Wenn eine chronische Erkrankung vorliegt, bedarf es einer ganzheitlichen Betreuung. Diese ist hier gegeben – in höchstem Maße und leistbar. Fachlich, menschlich, leistbar!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

HEROLD.at-Zufriedenheits-Score: ★★★★★ (5,0 Sterne, 47 Bewertungen)

Kontakt: Insitut Wohlgemuth, 4040 Linz 

2. RehaPraxis Lent – Massage Linz

Ein breites Angebot rund um Physiotherapie und Heilmassage erwartet dich bei RehaPraxis Lent. In Zusammenarbeit mit Elisabeta Lent wird ein individuell nach deinen Bedürfnissen abgestimmter Therapieplan erstellt. Neben klassischer Physiotherapie und Dorn-Therapie kannst du folgende Behandlungen in Anspruch nehmen: manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage, Akupunkturmassage (APM), Triggerpunkttherapie, Heilmassage, Schmerzbehandlung. Einen Termin bekommst du telefonisch oder per Mail.

„Wärmste Empfehlung: kompetente, einfühlsame und freundliche Persönlichkeit, individuelle Therapiemöglichkeiten werden genutzt, barrierefreier Zugang zur Praxis (mit Krücken)“[Bewertung auf HEROLD.at]

HEROLD.at-Zufriedenheits-Score: ★★★★★ (5 Sterne, 7 Bewertungen)

Kontakt: RehaPraxis Lent, 4020 Linz 

Massage Linz
Für die Entspannung sollte das Massage-Öl nicht auf die Haut tropfen. Foto: Unsplash, (c) Alan Caishan

3. Mag. Alexandra Sixt – Massage Linz

In der Praxis der medizinischen Masseurin Mag. Alexandra Sixt erwartet dich ein breites Spektrum an therapeutischen Verfahren. Neben der klassischen Heilmassage liegt der Fokus bei Frau Mag. Sixt auf Akupunkt-Massage aus der traditionellen chinesischen Medizin. Termine kannst du jederzeit per Mail oder telefonisch vereinbaren.

„Seit ich regelmäßig APM Sitzungen bei Fr. Sixt in Anspruch nehme, sind meine Rückenschmerzen „fast“ wie weggeblasen – cooler Nebeneffekt der Behandlung – sie wirkt ganzheitlich – meine Stimmung ist wesentlich besser und mein Immunsystem Top (war seit fast 6 Jahren nicht mehr ernsthaft krank) – Fr. Sixt ist sehr kompetent, freundlich und hat immer gute Tipps parat.“[Bewertung auf HEROLD.at]

HEROLD.at-Zufriedenheits-Score: ★★★★★ (4,9 Sterne, 7 Bewertungen)

Kontakt: Mag. Alexandra Sixt, 4020 Linz 

4. Claudia Steinkellner-Arminger – Massage Linz

Die Heilmasseurin Claudia Steinkellner-Arminger behandelt alle Arten körperlicher Schmerzen oder Gebrechen, Beschwerden der Organe, Entzündungen und Verspannungen. Hierbei hat sie auch psychische Aspekte im Blick und kombiniert, je nach individuellem Bedarf, Praktiken des Reconnective Healing und der Tuina-Massage. Die Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung.

„Sehr kompetent, flexibel, Einführungsgespräche wurde von Claudia genau analysiert, geht extrem auf die Bedürfnisse der Kunden ein.“[Bewertung auf HEROLD.at]

HEROLD.at-Zufriedenheits-Score: ★★★★★ (4,9 Sterne, 6 Bewertungen)

Kontakt: Tuinapraktik, Steinkellner-Arminger Claudia, 4030 Linz

5. AusZeit – Massage Linz

Wenn du dir einfach nur Wellness und das komplette Verwöhnprogramm gönnen möchtest, dann können wir dir AusZeit Kosmetik & Massage empfehlen. Das Studio bietet unter anderen klassische Rückenmassage, Ganzkörper-Entspannungs-Massage und Bürstenmassage mit Aromaöl.

„Ich kann nur positiv anmerken: ob Fußpflege, Massage oder Kosmetik, man fühlt sich immer bestens betreut und beraten. Sehr empfehlenswertes Institut.“[Bewertung auf HEROLD.at]

HEROLD.at-Zufriedenheits-Score: ★★★★★ (5 Sterne, 40 Bewertungen)

Kontakt: AusZeit Kosmetik & Massage, Linz 4020

Massage Linz
Schwarze Basaltsteine finden in der Hot-Stone-Massage Anwendung. Foto: Unsplash, (c) Stephane YAICH

6. Andrea Hochholzer – Massage Linz

Verschiedenste Massagen zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis bekommst du bei Massage Hochholzer. Das kompetente und einfühlsame Team bieten dir unter anderem: Voll- und Teilmassagen bei muskulären Verspannungen, Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage, Entspannungsmassage (Stressless-Massage), Kinesiotape und vieles mehr. Einen Termin vereinbarst du am besten telefonisch.

Kontakt: Massage Hochholzer, 4030 Linz 

7. Christian Steinmetz – Massage Linz

Im Massagefachinstitut von Christian Steinmetz steht dir eine breite Auswahl an medizinischen Massage-Techniken zur Verfügung. Die Schwerpunkte der Praxis sind unter anderem: Klassische Massage, Lymphdrainage, Bindegewebsmassage, Hot-Stone-Massage, Reflexzonenmassage, Segmentmassage, Sportmassage, Ganzkörpermassage und Heilmassagen. Nähere Informationen (Preise, Leistungen usw.) findest du auf der Website des Instituts.

Kontakt: Massagefachinstitut Christian Steinmetz, 4040 Linz 

Massage Linz
Mit verschiedenen Grifftechniken wird die Durchblutung betroffener Regionen gefördert. Foto: Unsplash, (c) Toa Heftiba

Was ist Massage?

Die klassische Heilmassage hat als Therapieform eine lange Tradition in vielen Kulturen der Menschheit. So wurde die Massage bereits im alten China oder auch in Indien – als Bestandteil der Heilkunst Ayurveda – praktiziert.

Als manuelle Therapie besteht die Massage im Wesentlichen aus Handgriffen und Berührungstechniken. Hierbei verwenden Masseure Druck, Reibung, Vibration, Klopfen, Ziehen und Kneten, um auf verschiedene Weise deine Haut, das Bindegewebe und die Muskulatur zu bearbeiten. Die Massage fördert die Durchblutung und dadurch die Sauerstoffversorgung betroffener Körperregionen. Auf diese Weise können beispielsweise muskuläre Verspannung gelöst oder der Lymphabfluss angeregt werden.

Neben Schmerzlinderung und einer verbesserten Wundheilung hat die Heilmassage auch in Bezug auf unsere Psyche viele positive Eigenschaften. Daher spielt auch der psychisch-emotionale Aspekt insbesondere bei den meisten fernöstlichen Massagetechniken eine wichtige Rolle.

Die Wirkung einer Massage: 8 Eigenschaften

Es gibt zahlreiche positive Eigenschaften, die eine Heilmassage mit sich bringt. Die wichtigsten 8 Wirkungen auf einen Blick sind:

  • Verbesserung des Schlafs
  • Muskulaturentspannung (Verhärtungen lösen)
  • Durchblutungssteigerung
  • Schmerzlinderung
  • Wundheilung (Narbenlösung)
  • Stärkung des Immunsystems
  • Abbau von Lymphflüssigkeit und Entschlackung
  • Reduktion von Stress und Angst

Wer verschreibt Massage?

Eine Verordnung für die medizinische Heilmassage bekommst du beim Hausarzt, Orthopäden oder anderen Fachärzten. Deine Krankenkasse beteiligt sich anschließend an den Behandlungskosten. Informationen zur Höhe der Rückerstattung solltest du vorab von deinem Sozialversicherungsträger einholen. Gegenwärtig erhalten ÖGK-Patienten in Österreich einen Zuschuss von € 8,80 für 20 Minuten.

Massage – wie läuft das ab?

Zu deinem Termin erscheinst du am besten pünktlich mit Handtuch und MNS-Maske. Bei einem ausführlichen Gespräch macht sich dein Therapeut ein Bild von deinen Beschwerden.

Die Massage beginnt anschließend mit dem sogenannten Ausstreichen. Hierbei übt dein Masseur beziehungsweise deine Masseurin mit den Handflächen sanften Druck am Rücken aus. Patienten liegen hierbei meist auf einem Massagebett.

Kreisende und knetende Bewegungen mit unterschiedlichem Druck lösen im Laufe der Sitzung Muskelspannungen und tiefsitzende Verhärtungen. Auf die Berührungen reagiert dein Körper mit einer verbesserten Durchblutung und der Aktivierung des Stoffwechsels und des Lymphflusses. Je nach Vorliebe oder Massage-Technik kommen hierbei unterschiedliche Öle (z.B. CBD-Tropfen) zum Einsatz.

HEROLD Blog Team

Herold Redaktion