Poolroboter: So findest du den richtigen für deinen Pool - HEROLD.at

Poolroboter: Nie wieder Swimmingpool putzen!

Poolroboter

Ein Poolroboter erleichtert die Reinigung des Pools immens. Foto: Adobe Stock, (c) Gianmichele

Ein Schwimmbecken im eigenen Garten ist ein Genuss und darin zu schwimmen oder zu plantschen macht richtig Spaß. Aber die Sache hat auch eine Kehrseite: nämlich die Reinigung, die Pflege und die Wasserqualität. Darum muss man sich regelmäßig kümmern. Oder man legt sich einen automatischen Poolroboter zu, der einem die Arbeit ganz einfach abnimmt. Mittlerweile gibt es eine schier unglaubliche Auswahl an Poolrobotern. Da es nicht immer einfach ist, sich in diesem Roboter-Dschungel zurecht zu finden, möchten wir dir mit unserem Beitrag eine Hilfestellung für die Kaufentscheidung geben.

Welcher Poolroboter ist zu empfehlen?

Poolroboter haben den Mark im Sturm erobert. Die kleinen, leistungsfähigen Roboter erleichtern die Sauberhaltung des Swimmingpools enorm und sind für viele Poolbesitzer schlicht nicht mehr wegzudenken. Am Markt steht eine Vielzahl an Modellen bereit. Poolroboter können manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch sein. Sie kümmern sich darum, dass sich keine Algen bilden, dass das Wasser klar bleibt und das Becken sauber. Der Schmutz wird in einem Filter gesammelt, der sich leicht entnehmen und entsorgen lässt. Vor dem Kauf solltest du dir bewusst werden, welche Kriterien der Roboter erfüllen soll.

Poolroboter für den Boden oder auch für die Wände?

Die erste grundlegende Entscheidung betrifft das Einsatzgebiet des Roboters. Soll er lediglich den Boden den Swimmingpools reinigen, oder benötigst du einen Roboter der auch die Wände sauber hält? Reine Boden-Poolroboter kosten zwischen 600 und 700 Euro. Geräte für die Wände sind technisch etwas anspruchsvoller und daher erst ab 800 € aufwärts erhältlich.

Fernbedienung oder App-Steuerung?

Die zweite Frage du dir stellen solltest betrifft die Steuerungsmöglichkeiten des Poolroboters. Manche Modelle lassen sich überhaupt nicht steuern, andere per Fernbedienung und wieder andere bereits über eine Smartphone-App. Bei app-gesteuerten Roboter lassen sich Reinigungszyklus, Saugleistung und vieles mehr einstellen. Manche der Swimmingpoolroboter lassen sich sogar manuell über die App steuern.

Brauche ich einen automatischen Poolroboter?

Kleinere Schwimmbecken können auch manuell gereinigt werden. Ab etwa 6 m² aufwärts ist die Anschaffung eines Poolreinigers eine sinnvolle Sache, die Bequemlichkeit und Komfort bringt. Denn schließlich soll so ein Schwimmbecken dem Vergnügen dienen und nicht jede Menge Aufwand in der Freizeit mit sich bringen.

Poolroboter

Es gibt Poolroboter die nur den Boden reinigen, aber auch Roboter die die Wände des Schwimmbeckens säubern. Foto: Adobe Stock; (c) brunobarillari

Wieviel soll ich für einen Poolroboter ausgeben?

Das hängt davon ab, wie nützlich dein Poolroboter schlussendlich wirklich sein soll. Je größer das  Schwimmbeckens, desto sinnvoller ist die Anschaffung eines hochwertigen Poolroboters. Von Robotern unter 600 Euro ist jedenfalls abzuraten. Ob sich Spitzenmodelle für Preise um die 1.500 Euro wirklich lohnen, musst du allerdings selbst entscheiden. Wenn Geld für dich jedoch keine Rolle spielt, warum nicht?

Welcher Poolroboter ist der richtige für mich?

Moderne Poolroboter und Poolsauger bieten alles, was man für ein sauberes Schwimmbecken benötigt. Es ist dabei auch unerheblich ob es sich um einen klassischen Swimmingpool handelt, um einen Pool mit Gegenstromanlage oder gar um einen Schwimmteich. Entscheidend ist einzig und allein, dass du das passende Modell für den passenden Pool auswählst. Nachfolgend wollen wir dir ein paar der derzeit angesagtesten Poolroboter vorstellen.

Dolphin Poolroboter als Marktführer

Wenn du einen Poolroboter suchst, kommst du an der Marke Dolphin einfach nicht vorbei. Dolphin ist unangefochtener Marktführer auf dem Gebiet der Poolroboter und Poolsauger. Wir sind keinesfalls ignorant, wenn wir nachfolgend nur Dolphin-Roboter vorstellen, denn sie sind einfach die besten.

Dolphin Moby Poolroboter

Der Dolphin Moby ist ein reiner Bodenroboter. Er reinigt den Beckenböden sowie schwer zugänglichen Kanten, an denen sich Boden und Wände treffen. Geeignet ist er für Pools von einer Größe bis zu 50 m². Dank seiner hohen Bürstenleistung ist er in der Lage, das Schwimmbecken in zweieinhalb Stunden zu säubern. Ein spezielles Filtersystem befreit das Wasser außerdem von Algen und verhindert das sogenannte „kippen“ des Wassers.

→ Preislich liegt der Dolphin Moby je nach Händler derzeit bei 550 bis 700 Euro.

Dolphin E10 Poolroboter

Der Dolphin E10 Poolroboter ist in der Lage nicht nur Algen, sondern auch Bakterien aus dem Pool zu filtern. Aufgrund des effektiven Filtersystems kann der Poolroboter grobe Verschmutzungen als auch kleinste Schmutzpartikel aus dem Wasser entfernen. Das Modell ist mit 6,3 kg ziemlich leicht und kann mit dem 12 m langen Kabel einen Pool von einer Größe bis zu 32 m² reinigen.

→ Preislich musst du beim Dolphin E10 mit etwa 580 bis 700 Euro rechnen.

Dolphin E20 Poolroboter

Ein besonders leichtes Modell ist der Doplphin E20 Poolroboter mit einem Gewicht von 6,3 kg. Der Dolphin E20 reinigt nicht nur den Beckenboden, sondern dank seines aktiven Bürstensystems auch die Poolwände. Auch der Dolphin E20 verfügt über ein ausgeklügeltes Filter-System und ist für kleinere Pools bis zu 50 m² geeignet.

→ Preislich musst du beim Dolphin E20 mit rund 800 Euro kalkulieren.

Dolphin Supreme Bio Poolroboter

Das aktuelle Spitzenmodell von Dolphin ist der Supreme Bio Poolroboter. Er wurde speziell für die Reinigung von Schwimmteichen und Naturpools entwickelt und eignet sich daher für sämtliche Schwimmbecken mit einer Größe von bis zu 112 m². Ein hochmodernes Saugsystem in Kombination mit drei Bürsten säubern deinen Schwimmteich, ohne dabei Lebewesen zu verletzen und Pflanzen zu schädigen. Mit seinem dreifachen Filter-System und einem speziellen Bio-Intensiv-Modus hält der Poolsauger das Teichwasser zudem dauerhaft klar und verhindert dass das Wasser trüb wird.

→ Da es sich um ein hochmodernes Gerät mit zahlreichen Features handelt, sind Preise zwischen 1.700 und 2.000 Euro zu erwarten.

Tipp: Solltest du dir trotzdem unsicher sein, welcher Poolroboter der richtige für dich ist, kannst du dich im Fachhandel beraten lassen. Die Experten können dir auch ganz genau sagen, welcher Poolroboter für dein Schwimmbecken am besten geeignet ist.

Poolroboter, Strom und Wasser – was muss ich beachten?

Die Geräte arbeiten zwar mit Niedrigstrom, trotzdem sollten zur Sicherheit folgende Punkte beachtet werden:

  • Während der Reinigung darf sich niemand im Pool aufhalten. Klingt nach no-na-ned, gehört aber trotzdem erwähnt.
  • Steckdose, Stecker, Verlängerungskabel gehören mit einem Sicherheitsabstand zum Rand des Schwimmbeckens platziert. Als Richtwert: 3 Meter aufwärts wird angeraten.
  • Im Handbuch des genutzten Modells die geschriebenen Sicherheitsbestimmungen lesen und beachten!

Ein paar Anbieter für Poolroboter

Lokale Händler für Poolroboter sind beispielsweise:

Zusammengefasst: Mit einem Poolroboter wird auch die Reinigung des Schwimmbeckens zum Vergnügen. Wir wünschen ein entspanntes Plantschen.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie