Firmen haben großen Aufholbedarf bei Bewertungen


48% der Konsumenten lesen Bewertungen, wenn Sie online nach einem Dienstleister suchen. Aber nur zu 12 % der Unternehmen
findet man Bewertungen im Netz. Das geht aus einer aktuellen HEROLD KMU Studie zum Thema Online Marketing hervor.


Der Großteil der Firmen betreibt also kein aktives Empfehlungsmarketing und bittet zufriedene Kunden ganz offensichtlich nicht um eine Bewertung im Internet. Diese Form von Marketing, die noch dazu kostenlos ist, wird nur von sehr wenigen heimischen Unternehmen genützt. Dabei wäre das so einfach und ohne großen Aufwand machbar!


Bewertungen schaffen Vertrauen und sie zahlen sich doppelt aus, denn nicht nur Konsumenten lieben Bewertungen, sondern auch Google. Es handelt sich dabei nämlich um Top-Inhalte für User, weil sie über die Anzahl der Sterne auf den ersten Blick erkennen können, wie zufrieden die Konsumenten vor ihnen mit dem jeweiligen Anbieter waren.


Social Media ist in aller Munde, für Kaufentscheidungen sind Kundenbewertungen allerdings viel wichtiger. Auch das ist ein Ergebnis der HEROLD KMU-Studie.


Viele Unternehmer scheuen sich davor, Empfehlungsmarketing zu betreiben, weil sie Angst vor schlechten Bewertungen haben. Doch das muss nicht sein! Es steigert sogar Ihre Glaubwürdigkeit, wenn auch mal eine nicht so gute Bewertung dabei ist. Wie Sie damit umgehen können, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag „So gehen Sie professionell mit negativen Online-Bewertungen um“.

Weitere Artikel