Kardiologe in Graz gesucht? Die besten Herz-Spezialisten!

Last Updated on: 25th September 2020, 12:35 pm

Rotes Spielzeugherz neben Stethoskop auf blauem Hintergrund.
Wann und wie oft zum Kardiologen? Wir haben alle Infos für deinen Kardiologie-Termin! Foto: Adobe Stock, (c) H_Ko

Ohne Herz geht gar nichts: Unser gesamter Körper ist von der Blut- und Sauerstoffversorgung durch dieses lebenswichtige Organ abhängig. Entsprechend kritisch ist es, wenn mit deinem Herz etwas nicht stimmen sollte. Herzprobleme und -Erkrankungen gehören in den Fachbereich von Kardiologen. Bei uns erfährst du, was für Untersuchungen ein Kardiologe macht und wie dein Besuch dort abläuft. Außerdem stellen wir empfohlene Grazer Kardiologen vor, an die du dich wenden kannst.

Kardiologe – was ist das?

Kardiologen sind Fachärzte für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt auf das menschliche Herz und seine Erkrankungen bzw. Funktionsstörungen. Bei einem Kardiologen handelt es sich also um einen Internisten mit Spezialisierung. Zu den wichtigsten Aufgaben der Kardiologie gehört die Behandlung und Prävention von Herzerkrankungen, zum Beispiel Herzbeutelentzündungen und die koronare Herzkrankheit.

Die meisten Menschen gelangen aufgrund einer Überweisung durch ihren Hausarzt an einen Facharzt für Kardiologie, etwa weil sich bei ihnen Symptome für Herzprobleme zeigen (unregelmäßiger Herzschlag, Enge in der Brust, Atemnot bzw. Leistungsschwäche). Es ist kein Fachbereich, mit dem wir es im täglichen Leben zu tun haben, sondern eben erst dann, wenn es ernst wird.

Was tun Kardiologen?

Kardiologen sind für die genaue Diagnose sowie die Behandlung von Herzerkrankungen zuständig. Für die Diagnostik nutzen sie verschiedene körperliche Untersuchungen, wie das Elektrokardiogramm (EKG), das Belastungs-EKG, den Herzultraschall bzw. die Echokardiografie, die Herzkatheteruntersuchung, sowie die Messung von Blutdruck und Puls (auch als Langzeit-Messung über einen Zeitraum von 24 Stunden)

Für ein genaueres Bild deiner Durchblutung kann auch eine Angiographie nötig sein. Durch die Injektion eines Kontrastmittels macht dieser Test deine Blutgefäße durch Röntgenstrahlen sichtbar. Die Untersuchung wird in der Regel unter lokaler Betäubung durchgeführt.

Zu Beginn deines Termins macht sich dein Arzt jedoch im Rahmen des Patientengesprächs ein ausführliches Bild deiner Beschwerden sowie deiner Vorgeschichte. Dabei interessieren ihn vergangene Erkrankungen und Behandlungen, dein gesundheitlicher Gesamtzustand und deine Lebensgewohnheiten, da sich hier zahlreiche Risikofaktoren für Herzerkrankungen finden können, z.B.: Bewegungsmangel, Übergewicht, Diabetes, erhöhtes Cholesterin, Alkoholkonsum und Rauchen.

Bei vielen Herzerkrankungen gibt es auch eine starke erbliche Komponente. Deshalb solltest du dich im Vorfeld auch über deine Familiengeschichte informieren, damit du Fragen zur Häufigkeit von Gefäßerkrankungen und Herzinfarkten in deinem familiären Umfeld beantworten kannst.

Zu den typischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die in das Aufgabengebiet der Kardiologie fallen, gehören außerdem auch:

  • Bluthochdruck
  • Herzinsuffizienz
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzmuskelentzündungen
  • Erkrankungen der Herzklappen
  • Arteriosklerose (Gefäßverengung)
Ein Arzt beim Messen von Blutdruck mit Hilfe der Funktionen einer Blutdruck-Manschette.
Bluthochdruck ist eine häufige Erkrankung, die unbehandelt weitere Herzleiden auslösen kann. Foto: Adobe Stock, (c) snowing12

Wann zum Kardiologen?

Unser moderner Lebensstil ist der Herzgesundheit nicht immer zuträglich: viel Sitzen, wenig Bewegung, schlechte Ernährung. Diesem Trend sollte man einerseits auf persönlicher Ebene gegensteuern. Aber auch regelmäßige Kontrollen beim Kardiologen stellen sicher, dass Herzprobleme rechtzeitig erkannt und behandelt werden können. Ab dem 35. Lebensjahr solltest du durch Termine bei deinem Facharzt für Kardiologie vorsorgen.

Auch wenn du Anzeichen für ein Herzproblem bemerkst, solltest du diese unverzüglich bei deinem Arzt abklären. Oft steckt eine „harmlose“ Erklärung wie Stress hinter Symptomen wie Luftnot oder Brustschmerzen, man sollte sie aber keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Sollte doch ein Problem vorliegen, kann das schnell lebensbedrohlich werden.

Auch wenn ein Herzinfarkt selbst plötzlich auftritt, gibt es häufig Warnsignale im Vorfeld, mit denen er sich ankündigt. Das liegt am Auslöser des Infarkts, der koronaren Herzerkrankung. Durch Arteriosklerose (Verkalkung) verengen sich die Herzkranzgefäße und das Risiko für eine Verstopfung durch ein Blutgerinnsel (Thrombus) steigt. Zu möglichen Frühzeichen für Arteriosklerose gehören z.B. Angina Pectoris (Brustenge), Durchblutungsstörungen der Beine oder auch Erektionsstörungen.

Wichtig: Bei den Langzeitfolgen des Coronavirus ist noch vieles unerforscht, inzwischen gibt es aber verschiedene Studien die nahelegen, dass Corona auch den Herzmuskel schädigen kann. Nach einer überstanden Infektion ist es deshalb ratsam, auch deine Herzgesundheit genau im Auge zu behalten.

Was für Untersuchungen macht ein Kardiologe?

Wie dein Termin beim Kardiologen abläuft, hängt natürlich stark davon ab, welche Beschwerden dich in seine Arztpraxis führen. Falls deine akuten Symptome keine sofortige Behandlung oder Weiterleitung an ein Krankenhaus nötig machen, beginnt die kardiologische Untersuchung zunächst mit der detaillierten Anamnese. Auf Basis deiner Krankengeschichte sowie Informationen aus vorhergehenden Befunden plant dein Arzt den weiteren Ablauf.

Je nachdem, welche Erkrankung dein Arzt hinter den Symptomen vermutet, folgen anschließend die nötigen Untersuchungen: die Messung von Blutdruck und Puls, verschiedene EKG-Untersuchungen (Ruhe-/Belastungs-/Langzeit-) und bildgebende Verfahren wie Röntgenaufnahmen, Herzultraschall, CT, MRT oder Angiographie. Auch die Laborwerte einer Blutabnahme geben Auskunft über die Funktion deines Herzens sowie verschiedene Risikofaktoren für Herzkrankheiten (Blutzucker, Cholesterin).

Facharzt für Kardiologie in seiner Praxis und Behandlungsraum.
Guter Kardiologe gesucht? Hier findest du empfohlene Fachärzte für Kardiologie! Foto: Adobe Stock, (c) Elnur

Kardiologe Graz – Das sind unsere Empfehlungen!

Dr. Wilfried Kraxner – Kardiologe Graz Innere Stadt

In seiner Ordination für Innere Medizin und Kardiologie betreut Dr. Wilfried Kraxner Patienten bei Herzproblemen aller Art und führt dazu auch zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen vor Ort durch. In der Praxis von Dr. Kraxner sind etwa EKG-Untersuchungen, Ultraschalluntersuchungen und Labor Tests möglich. Dr. Kraxner hat einen Kassenvertrag mit der KFA-Graz, für andere Krankenkassen ist er als Wahlarzt tätig.

Telefon: +43 664 1230989

Mail: ordination@dr-kraxner.at

Ordinationszeiten:

  • Termine nach Vereinbarung

Kontakt: Dr. Wilfried Kraxner, 8010 Graz

Dr. Martin Schumacher – Kardiologe Graz Geidorf

Prim. Univ.-Doz. Dr. Martin Schumacher hat seine Praxis in der Privatklinik der Kreuzschwestern in Graz Geidorf. Als Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin und Geriatrie verfügt Prof. Schumacher über eine äußerst breite Expertise. Zu seinen Leistungen gehören Herzschrittmacher-Kontrollen, Ruhe-, Belastungs- und 24-Stunden-EKG sowie Ultraschalluntersuchungen. Dr. Schumacher ist als Wahlarzt tätig. Die Terminvereinbarung erfolgt telefonisch.

Telefon: +43 316 331-3366

Mail: ordination@schumacher.co.at

Ordinationszeiten:

  • Di: 15:30 bis 18:00
  • Mi: 15:30 bis 18:00

Kontakt: Univ. Prof. Dr. Martin Schumacher, 8010 Graz

Dr. Peter Lercher – Kardiologe Graz St. Leonhard

Dr. Peter Lercher betreibt eine Gemeinschaftspraxis zusammen mit der Gynäkologin Dr. Astrid Lercher-Hartlieb. Der erfahrene Kardiologe steht Patienten bei Herzleiden aller Art zur Seite. Sein Spezialgebiet liegt in der Behandlung und Beratung bei Herzrhythmusstörungen sowie der Gerätetherapie mit Herzschrittmacher bzw. implantiertem Defibrillator. Wahlarzt.

Telefon: +43 316 326695

Ordinationszeiten:

  • Termin nach telefonischer Vereinbarung

Kontakt: Dr. Peter Lercher, 8010 Graz

Dr. Alexandra Strampfer – Kardiologe Graz St. Leonhard (alle Kassen)

Die Kardiologin Dr. Alexandra Strampfer hat sich im Grazer Stadtteil St. Leonhard niedergelassen. Ihr Behandlungsspektrum deckt alle wesentlichen Leistungen der Inneren Medizin ab: Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen, Laboruntersuchungen, Echokardiographie, EKG. Die Schwerpunkte von Dr. Strampfer liegen besonders in der Nachsorge von Patienten nach einem Infarkt oder einer Herzoperation, sowie der Betreuung von Herzpatienten bei Fragen zu Training, Sport und richtiger Belastung. Dr. Strampfer ist Kassenärztin der ÖGK.

Telefon: +43 316 384988

Mail: office@internist-strampfer.at

Öffnungszeiten:

  • Mo: 8:00 bis 12:00, 15:00 bis 18:00
  • Di: 8:00 bis 12:00
  • Mi: 8:00 bis 12:00
  • Do: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 16:00
  • Fr: 8:00 bis 12:00

Kontakt: Dr. Alexandra Strampfer, 8010 Graz

Dr. Dieter Botegal – Kardiologe Graz St. Leonhard (online Termin)

Alles rund ums Herz: Auch bei Dr. Dieter Botegal findest du umfassende medizinische Vorsorge und Therapie. Dank der Zusammenarbeit mit dem Diagnostikzentrum Graz kann Dr. Botegal auch zeitnahe Termine für Untersuchungen mittels Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT) anbieten. Die Vereinbarung erfolgt telefonisch, per Email oder bequem über die Website der Praxis. Dr. Botegal ist Vertragsarzt der KFA und Wahlarzt aller Krankenkassen.

Telefon: +43 676 7100566

Mail: ordination@botegal.at

Öffnungszeiten:

  • nach Vereinbarung

Kontakt: Dr. Dieter Botegal, 8010 Graz

Ein Facharzt für Kardiologie verwendet Ultraschall um Daten und Informationen zu sammeln.
Die Echokardiographie gehört zu den wichtigsten diagnostischen Werkzeugen der Kardiologie. Foto: Adobe Stock, (c) thomsond

Dr. Manfred Grisold – Kardiologe Graz Jakomini (alle Kassen)

Dr. med. univ. Manfred Grisold und sein Team kümmern sich um deine Pumpe. Der Facharzt für Kardiologie und Innere Medizin führt in seiner Praxis alle wichtigen Tests durch: Lungenfunktion, Operationstauglichkeit, Ultraschalluntersuchung von Herz, Oberbauch, Niere und Schilddrüse. Auch die Marcoumar-Einstellung ist hier möglich. ÖGK, SVS, KFA, BVAEB.

Telefon: +43 316 830606

Mail: internist@grisold.at

Öffnungszeiten:

  • Mo: 8:00 bis 13:00
  • Di: 8:00 bis 13:00
  • Mi: 12:00 bis 17:00
  • Do: 12:00 bis 17:00
  • Fr: 8:00 bis 13:00

Kontakt: Dr. med. univ. Manfred Grisold, 8010 Graz

Dr. Michael Haintz – Kardiologe Graz St. Peter (alle Kassen)

Der Internist und Kardiologe Dr. Michael Haintz bietet in seiner Ordination ein breites Behandlungsspektrum, das neben Herzleiden auch Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Stoffwechselstörungen und Nahrungsmittelunverträglichkeiten abdeckt. Bei Terminen am Vormittag ist bei Bedarf eine Blutabnahme mit Sofortauswertung möglich. Kassenarzt der ÖGK.

Telefon: +43 316 4721650

Mail: drhaintz@internist-graz.at

Ordinationszeiten:

  • Montag: 7:30 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Dienstag: 7:30 bis 12:00, 13:00 bis 15:00
  • Mittwoch: 7:30 bis 12:00, 13:00 bis 15:00
  • Donnerstag: 7:30 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Freitag: 7:30 bis 12:00

Kontakt: Dr. Michael Haintz, 8042 Graz

Dr. Georg Saurer – Kardiologe Graz Andritz

Der Wahlkardiologe Dr. Georg Saurer nimmt sich Zeit für Anamnese und Diagnose. Egal ob es um die Kontrolle von Schrittmachern und Defibrillatoren geht oder dein Blutfluss mittels Doppler-Ultraschall gemessen werden soll, alle nötigen Untersuchungen werden von Dr. Saurer durchgeführt. Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten. Kassenvertrag mit der KFA-Graz.

Telefon: +43 650 9428860

Ordinationszeiten:

  • Termin auf Anfrage

Information: Dr. Georg Saurer, 8045 Graz

Dr. Gerfried Gratze – Kardiologe Graz Mariatrost

Priv. Doz. Dr. Gerfried Gratze leitet die Interne Abteilung des Krankenhauses Oberwart und steht Patienten zudem in einer Wahlarztordination in Graz Mariatrost zur Verfügung. Der erfahrene Internist und Kardiologe verfügt über das Fachwissen für die Diagnose der unterschiedlichsten Herzkreislauferkrankungen. Nach den nötigen Test leitet er die weitere Behandlung in die Wege.

Telefon: +43 316 676767

Mail: gratze@icmed.at

Ordinationszeiten:

  • Termine nach Vereinbarung

Website: Priv. Doz. Dr. Gerfried Gratze, 8043 Graz

ProDoc Ärztezentrum – Kardiologe Graz Eggenberg (alle Kassen)

Im ProDoc Ärzezentrum in Graz Eggenberg warten die erfahrenen Ärzte Dr. Viktor Weinrauch und Dr. Herwig Köppel auf deinen Besuch. Ihre Leistungen im Bereich Kardiologie/Innere Medizin reichen von endoskopischen Untersuchungen über Herzultraschall, Ergometrie und Lungenfunktionstest. Hier bist du an der richtigen Adresse für Herzleiden aller Art! Bei Bedarf kann eine stationäre Behandlung in der Privatklinik Graz Ragnitz durchgeführt werden. Ordinationsbesuche nur nach telefonischer Anmeldung.

Telefon: +43 316 581482

Mail: ordination@weinrauch.at

Ordinationszeiten:

  • Montag: 7:30 bis 13:30 Uhr
  • Dienstag: 7:30 bis 13:30 Uhr
  • Mittwoch: 13:30 bis 19:00 Uhr
  • Donnnerstag: 13:30 bis 19:00 Uhr

Website: ProDoc Ärztezentrum, 8020 Graz

Die besten Kardiologen in deiner Nähe:

HEROLD Blog Team

Herold Redaktion