Diese Hochzeitstorten liegen 2020 im Trend

Paar beim Anschneiden ihrer Hochzeitstorte

Hochzeitstorte: Wir haben Ideen, Preise und top Anbieter in Wien für euch. Foto: Unsplash, Debby Hudson

Gleich nach dem Brautkleid ist die Torte das optische Highlight jeder Hochzeit. Aktuell im Trend: Naked Cakes und geometrische Formen. Zwischen 200 € und 800 € kostet so eine Hochzeitstorte meist. Wie ihr dabei sparen könnt und wann ihr die Torte spätestens bestellen müsst: Wir haben uns umgehört.

Hochzeitstorten-Trends 2020: Bilder-Galerie

Viele Trends aus 2019 bleiben uns auch 2020 erhalten. Der Trend geht weg von pompösen, perfekten Torten und hin zu kleineren Torten mit gewollten Unebenheiten und natürlicher Deko, direkt aus der Natur. Damit passen die neuen Torten auch genau zu den aktuellen Brautstrauß-Trends.

1. Naked Cake und Semi-Naked Cake

Der Naked Cake (auch Nude Cake) liegt schon seit einiger Zeit zu den beliebtesten Hochzeitstrends. Trotzdem sind die Torten, bei denen die Füllung nicht komplett mit Fondant oder Creme ummantelt ist, noch immer ein ungewöhnlicher Hingucker. Schön ist auch die Variante als Semi-Naked Cake. Dabei liegt ein Teil der Torte frei, ein anderer wird mit einer Glasur (z. B. Ganache) übergossen.

Hochzeitstorten Semi Naked Cakes mit Buttercreme, Eukalyptus und Sukkulenten

Semi Naked Cake als Hochzeitstorte sind Trend. Foto: Adobe Stock, links demy89, rechts cherry_d

Semi-Naked und Naked Cakes passen perfekt zu Hochzeiten im rustikalen oder auch im Vintage-Stil. Wer draußen heiraten möchte, der lässt die Torte passend mit (ungiftigen) Blumen verzieren. Bei einer Winterhochzeit sorgen angezuckerte Beeren für einen winterlichen Touch.

2. Kleine Hochzeitstorte und passende Cupcakes

Beliebt sind aktuell auch kleine Torten, die zusammen mit farblich passenden Cupcakes, Macarons oder auch Doughnuts präsentiert werden.

Kleine Hochzeitstorte und passende Cupcakes im Vintage-Stil.

Kleine Hochzeitstorte und passende Cupcakes mit Rosen – passend für eine Vintage-Hochzeit. Foto: Adobe Stock, mil87olia

Besonders schön ist es, wenn ihr die Hochzeitstorte oben auf einer mehrstöckigen Etagere positioniert. Die dazugehörigen Küchlein drapiert ihr auf den unteren Ablagen.

3. Geometrische Hochzeitstorte

Hochzeitstorten mit geometrischen Mustern oder in geometrischen Formen sind noch ein ziemlich frischer Trend. Sie passen am besten zu modernen Hochzeiten.

Hochzeitstorten mit geometrischen Mustern

Hochzeitstorten mit geometrischen Mustern liegen im Trend. Foto: Adobe Stock, links: Anastasiia, rechts: Brian

4. Grob gespachtelte Oberfläche

Buttercreme, die grob gespachtelt aufgetragen wird: Klingt abenteuerlich, sieht in Kombination mit Blumen oder Blättern wunderbar aus. Mit verschiedenen Werkzeugen erzeugen die Konditoren und Konditorinnen dabei ausgefallene Oberflächeneffekte.

Hochzeitstorten mit grob gespachtelter Oberfläche und echten Blumen.

Hochzeitstorten mit grob gespachtelter Oberfläche werden immer beliebter. Foto: Adobe Stock, Сергей Мельников

Geübte Konditormeister und -meisterinnen können mit Buttercreme natürlich noch viele weitere Effekte zaubern. Von floralen Mustern über grobe und feine Streifen bis hin zu Fischschuppen-Effekten und Rüschen („ruffles“) ist fast alles möglich. 2020 besonders im Trend liegen aber Hochzeitstorten, die eben nicht zu perfekt ist.

5. Drip Cake

Ebenfalls beliebt ist aktuell der sogenannte Drip-Effekt (drip = tröpfeln, träufeln). Die Glasur wird dabei kunstvoll über die Torte gegossen. Meist wird dabei eine Ganache (auch „Pariser Creme“, Mischung aus Schlagobers und Schokolade) über die Hochzeitstorte gegossen.

Hochzeitstorten Vintage mit Drip Glasur und Blumen verziert

Hochzeitstorten-Trend 2020: die Drip Glasur, Foto: Adobe Stock, Tim Joseph Ford

Eine weiße Ganache lässt sich dabei mit Lebensmittelfarbe einfärben. Weitere Möglichkeiten für die Glasur sind Candy Melts (Fettglasur), Schokolade oder Royal Icing (Eiweißspritzglasur).

Hochzeitstorte-Deko: Ideen

Das Brautpaar oben auf der Hochzeitstorte hat Tradition. Daneben gibt es mittlerweile aber jede Menge modernerer Aufsteller und Cake Topper, aus denen ihr wählen könnt. Grundsätzlich könnt ihr die Torte mit allem verzieren, was euch gefällt und zu eurer Hochzeitsdeko passt. Die Verzierung solltet ihr aber vorab mit eurer Konditorin bzw. eurem Konditor absprechen. Sie müssen wissen, was sie einplanen oder einarbeiten müssen.

Hochzeitstorte mit Blumen, Getreidehalmen und Erdnüssen als Deko-Idee

Bei der Deko der Hochzeitstorte sind euren Ideen keine Grenzen gesetzt. Foto: Adobe Stock, Катерина Демковська

Neben dem traditionellen Brautpaar könnt ihr eure Hochzeitstorte z. B. hiermit verzieren:

  • ungiftige Blumen* und Blätter*, passend zur Hochzeitsdeko
  • kandierte Rosen
  • Blüten (oder aktuell auch Sukkulenten) aus Marzipan oder Zucker
  • Schriftzug mit Mr. und Mrs. oder individuell mit euren Namen
  • Figuren passend zu eurer Hochzeitsdeko
  • kleine Macarons
  • Winterhochzeit: gezuckerte Beeren, kleine Tannenzweige, Pinienzapfen, Zimtstangen
  • Herbsthochzeit: kleine Zapfen, schöne Blätter*, Feigen, Trauben, Mini-Kürbisse, Brombeeren

*Blüten und Blätter (außer essbare Blumen) werden abgenommen, bevor eure Gäste die Torte verzehren. Trotzdem solltet ihr nur ungiftige und unbehandelte Pflanzen wählen.

Preise: Was kostet eine Hochzeitstorte?

Der Preis hängt nicht nur von der Größe der Hochzeitstorte, sondern auch von ihrer Machart ab. Je aufwendiger die Verzierungen, desto teurer ist auch die Torte. Auch die Zutaten schlagen auf den Preis. Frische Beeren oder Verzierungen aus Blattgold und echten Blumen kosten natürlich extra.

Mit 5-10 € pro Tortenstück müsst ihr rechnen. Sollen von der Torte also 50 Personen satt werden, bedeutet das 250 € bis 500 €. Bei 100 Gästen macht das bereits 500-1.000 €, wenn jeder ein Stück abbekommen soll. Bei den meisten Konditoreien müsst ihr einen Kuchen mit mindestens 25 Stück bestellen. Spezielle Macharten, Dekorationen oder zusätzliches Gebäck kosten extra.

  • Hochzeitstorte 25 Personen: 125 € bis 250 €
  • Hochzeitstorte 50 Personen: 250 € bis 500 €
  • Hochzeitstorte 100 Personen: 500 € -1.000 €

Kosten sparen mit einem Kuchenbuffet

Eine aufwändige Torte, die 100 Gäste oder mehr versorgen will, ist nicht billig. Wenn ihr die Hochzeitskosten eingrenzen möchtet, könnt ihr auch einfach eine kleinere Torte bestellen und Familie und Freunde bitten, Kuchen,  für ein Kuchenbuffet beizusteuern. Schließlich wird am Ende gar nicht jeder Hochzeitsgast ein Stück von der Hochzeitstorte probieren wollen. Meist geht es nur um den Moment des traditonellen Anschneidens.

Candy Bar auf einer Hochzeit mit Cupcakes, Kuchen, Keksen

Eure Candy Bar könnt ihr z. B. mit Cupcakes füllen. Beliebt 2020 sind auch Donut-Walls. Foto: Adobe Stock, Halfpoint

Immer gut kommen bei einem Hochzeits-Buffet diese Desserts an:

  • Kuchen und Torten
  • Plundergebäck
  • Muffins
  • Cupcakes
  • Macarons (am besten als Macaron-Pyramide)
  • verschiedene Kekse
  • Punschkrapferl
  • Cakepops
  • Pralinen
  • Salziges (z. B. Blätterteigtascherl)

Kleinere Desserts wie Pralinen und Cupcakes wirken am schönsten auf einem Kuchen-Etagere. Wenn ihr noch etwas mehr sparen möchtet, klappert ihr am besten schon rechtzeitig Flohmärkte und Secondhand-Shops ab. Dort finden sich manchmal gute Schnäppchen in Sachen (Vintage-)Hochzeitsdeko.

Torte Anschneiden: Der Hochzeitstradition nach schneidet das Brautpaar zusammen mit einem Messer die Hochzeitstorte an und eröffnet dann das Kuchenbuffet. Wer beim Anschneiden dabei die Hand oben hat, „der hat später in der Ehe das Sagen“, hieß es lange Zeit. Auch wenn dieser Aberglaube mittlerweile sehr verstaubt wirkt: Das Anschneiden gehört immer noch dazu und ist ein schöner Moment fürs Hochzeitsalbum.

Wann muss man die Hochzeitstorte bestellen?

Wie bei allen Hochzeitsposten gilt: Auch die Torte solltet ihr bestellen, sobald ihr die groben Eckdaten für eure Feier (Datum, Gäste, Hochzeitsdeko und -farben) wisst. Wenn ihr euch bereits sicher seid, könnt ihr die Torte bis zu einem halben Jahr vorher bestellen. Wenn ihr keine besonderen Wünsche habt, reichen im Notfall 2 Wochen Vorlaufzeit.

Hochzeitstorte bestellen: Naked Cake mit Beeren und Feigen

Denkt daran, die Hochzeitstorte früh genug zu bestellen. Foto: Adobe Stock, VAKSMANV

Die meisten Paare kümmern sich rund 3 Monate vor der Hochzeit um die Torte. Wenn eure Hochzeit im Sommer bis Spätsommer stattfindet, solltet ihr lieber früher bestellen, denn diese Zeit ist bei vielen Hochzeitspaaren beliebt. Gleiches gilt, wenn ihr die Torte bei einer besonders beliebten Konditorei (v. a. in größeren Städten) bestellen möchtet.

  • Hochzeitstorte 6 Monate vorher bestellen, wenn…
    • die Hochzeit im Mai, Juni, Juli oder August stattfindet.
    • ihr eine besonders beliebte Konditorei beauftragen möchtet.
    • ihr in einer größeren Stadt (Wien, Salzburg, Linz, Graz) heiratet.
  • Hochzeitstorte spätestens 2 Wochen vorher bestellen, wenn…
    • ihr keine speziellen Wünsche für die Torte habt.
    • die Konditorei nicht in einem Ballungszentrum liegt.
  • Hochzeitstorte am besten bestellen, sobald…
    • Datum, Gästeliste und Hochzeitsstil (Deko, Farben) steht.

Bei den meisten Konditoreien könnt ihr euch vorab übrigens durch verschiedene Füllungen probieren. Bei diesem Termin könnt ihr auch Wünsche bezüglich Stil und Tortendeko besprechen.

Geschmacksrichtung der Hochzeitstorte

Klassische Hochzeitstorten sind 2-, 3- oder sogar 5-stöckig, entweder selbsttragend oder durch eine Etagere gestützt. Natürlich könnt ihr dabei für jeden Stock eine eigene Geschmacksrichtung auswählen. Von fruchtig über schokoladig bis hin zu vanillig und leicht alkoholisch sind euch dabei kaum Grenzen gesetzt. Achtet dabei aber darauf, mindestens einen Tortenstock ohne Alkohol zu ordern. So können auch Menschen, die auf Alkohol verzichten, sowie Kinder ein Stück probieren.

Tipp: Am besten stellt ihr einen kleinen Aufsteller neben die Hochzeitstorte, auf dem steht, welche Geschmacksrichtung welcher Tortenstock hat.

Hochzeitstorte Überzug: Ganache, Fondant oder Buttercreme?

Der Überzug einer Hochzeitstorte besteht übrigens meistens aus…

  • Buttercreme (engl.: Frosting): Creme aus Butter, Eiweiß und Vollei, ist hitzeempfindlich
  • Fondant: weiche Zuckermasse; lässt sich gut einfärben und formen; braucht keine spezielle Kühlung
  • Ganache: auch Pariser Creme genannt; reichhaltige Creme aus Schokolade und Schlagobers; empfindlich bei Hitze und Feuchtigkeit
  • Royal Icing: glänzende, harte Glasur aus Eiweiß und Puderzucker; hält auch höheren Temperaturen Stand
  • Marzipan: Paste aus Mandeln, Zucker und Eiweiß; wird als Tortenmantel oder für Dekorationen verwendet
  • Schlagobers: eignet sich als Topping (z. B. Schlagober-Röschen) und Füllung; muss gekühlt werden

Hochzeitstorte Wien: 4 top Konditoreien

In der Mehlspeisen-Hochburg Wien gibt es jede Menge talentierter Tortenbäcker und -bäckerinnen. Diese 4 können wir euch für eure Hochzeitstorte besonders empfehlen:

1. CupCakes Manufaktur, 1090 Wien

Romantische und pompös verzierte Hochzeitstorten finden sich im Portfolio der CupCakes Manufaktur ebenso wie moderne Torten mit witzigem Twist. Am besten klickt ihr euch selber durch die große Bildergalerie auf der Website der Konditorei. Natürlich könnt ihr in der CupCakes Manufaktur auch passende Cupcakes zur Torte bestellen. Für eine detaillierte Planung könnt ihr eine Tortenberatung samt Verkostung vereinbaren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cakedesign (@circakedesign) am

  • Hochzeitstorte bestellen: bis spätestens 4-6 Wochen vor der Hochzeit
  • wie bestellen: Terminvereinbarung per Telefon, Bestellung im Laden
  • Preise: 1-stöckige Torte für 20 Personen ab 200 €, 2-stöckige Torte für 50 Personen ab 500 € usw.
  • Lieferung: ja – innerhalb Wiens 50 €; Aufschlag für Locations außerhalb
  • Tortenverkostung möglich: ja
  • zusätzliches Angebot: Cupcakes und Cakepops
  • weitere Infos: CupCakes Manufaktur, 1090 Wien

2. Das Tortenstudio, 1230 Wien

Nach vielen Jahren als Marketing-Managerin machte Andrea Kargl ihre Leidenschaft fürs Backen zum Beruf und gründete Das Tortenstudio in Wien Liesing. Dort macht die Konditormeisterin seit 2015 jeden noch so speziellen Wunsch wahr – von der zauberhaften Torte im Vintage-Stil bis zur weihnachtlichen Torte für die Winterhochzeit. Für vegane Paare gibt es auch Hochzeitstorten ohne Tierprodukte, ebenso wie gluten- und lactosefreie Torten. Auch im Tortenstudio ist eine Verkostung vorab möglich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Das Tortenstudio (@das_tortenstudio) am

  • Hochzeitstorte bestellen: bis spätestens 2-3 Wochen vor der Hochzeit (im April-September früher)
  • Preise:Fondant-Torten ab 8,50-10 € pro Stück; Buttercremetorten und (Semi) Naked Cakes günstiger
  • Lieferung: ja, ab 400 € Bestellwert; in Wien und südlich von Wien 50 €
  • Tortenverkostung möglich: ja
  • zusätzliches Angebot: glutenfreie, lactosefreie und vegane Hochzeitstorten
  • weitere Infos: Das Tortenstudio, 1230 Wien

3. Backterium, 1210 Wien

In der Backstube des Backteriums sind mit Raphaela und Nicole zwei absolut leidenschaftliche Torten-Designerinnen am Werk. Es gibt wohl kaum eine Idee, die das Duo noch nicht umgesetzt hat. In ihrer Online-Galerie könnte ihr durch eine riesige Sammlung bisheriger Werke schmökern. Darin finden sich nicht nur klassisch romantische Hochzeitstorten, sondern auch moderne Kreationen mit witzigen Fondant-Figuren.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Backterium (@backterium.at) am

  • Hochzeitstorte bestellen: bis spätestens 2 Wochen vor der Hochzeit
  • Preise: je nach Aufwand und Material 6-10 € pro Stück; aufwendige Deko und Figuren kosten extra
  • Lieferung: ja – innerhalb Wiens Mo-Fr 15 €, Sa-So: 30 €; außerhalb auf Anfrage
  • Tortenverkostung möglich: ja
  • zusätzliches Angebot: Cupcakes, Cakepops und Sweet Table (Candy Bar)
  • weitere infos: Backterium, 1210 Wien

4. Groissböck Rudolf, 1100 Wien

Absolute Profis mit jahrelanger Routine arbeiten bei Groissböck Rudolf. Rund 400 Hochzeitspaare pro Jahr entscheiden sich für die süßen Kunstwerke aus der Konditorei in Wien Favoriten. Im Gespräch mit einem der Konditormeister und Konditormeisterinnen könnt ihr eure individuellen Wünsche besprechen. Auf Wunsch wird eure Hochzeitstorte im Kühlfahrzeug direkt zu eurer Hochzeit transportiert.

  • Hochzeitstorte bestellen: bis spätestens 2 Wochen vor der Hochzeit
  • wie bestellen: Bestellung direkt im Laden
  • Preise: ca. 7,50 € pro Tortenstück
  • 4,7 Sterne ★★★★★ bei 51 Bewertungen auf herold.at
  • Lieferung: ja, Transport der Torte im Kühlfahrzeug möglich
  • zusätzliches Angebot: Teegebäck
  • weitere Infos: Groissböck Rudolf, 1100 Wien

Hochzeitstorte selber machen

Dich Kosten für eine Hochzeit können schnell mal in Höhe schießen, wenn ihr nicht sorgfältig plant und Preise vergleicht. Ein Posten, an dem viele Brautpaare sparen möchten, ist dann die Hochzeitstorte. Die kann man schließlich auch selber machen, oder? So einfach, wie es sich anhört, ist es leider nicht.

Hochzeitstorte selber machen: Ein Patisserie Chef bäckt eine Hochzeitstorte

Hochzeitstorte selber machen? So einfach wie es aussieht, ist es leider nicht. Foto: Adobe Stock, xartproduction

Selbst für geübte Hobby-Bäcker ist eine Hochzeitstorte eine große Herausforderung. Bevor ihr Rezepte für Hochzeitstorten sucht, solltet ihr bedenken:

  • Statik: Bei einem herkömmlichen Kuchen oder einer Torte spielt die Statik eine untergeordnete Rolle. Bei einer Hochzeitstorte mit mehreren Stöcken hingegen schon.
  • Zeitdruck: Für viele Brautpaare ist es die erste Hochzeit, die sie hinter den Kulissen miterleben. So schön entspannt wie auf den Pinterest-Fotos laufen der Tag der Hochzeit bzw. die Zeit davor aber selten ab. In diesem Trubel noch eine Torte zu backen ist meist undenkbar.
  • Vorführeffekt: Egal wie gut eine Hochzeit geplant ist: Am Ende passieren doch immer kleine Hoppalas und Missgeschicke. Stress ist so gut wie vorprogrammiert. Bei einem Profi-Zuckerbäcker kannst du dir sicher sein, dass zumindest die Hochzeitstorte nicht zu diesen Missgeschicken gehört.

Die Hochzeitstorte ist ein Meisterstück und neben dem Brautkleid wohl eines der größten Highlight der Hochzeiten. Lasst sie unbedingt von einer Person backen, die ausreichend Erfahrung in dieser Aufgabe hat.

Tolle Konditoreien in deiner Nähe



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie