Kniespezialist Graz: Top-Ärzte für das Knie

Kniespezialist Graz

Schlüssellochchirurgie: Zwei Chirurgen operieren ein verletztes Knie minimal-invasiv. Foto: Adobe Stock, (c) lightpoet

Das Kniegelenk ist das größte und komplexeste Gelenk des menschlichen Körpers. Es ist besonders oft hoher Belastung ausgesetzt und erleidet dementsprechend häufig Verletzungen. Wir haben für dich die besten Kniespezialisten und Sporttraumatologen in Graz gefunden, bei denen du mit einem lädierten Knie in kompetenten Händen bist.

Kniespezialist Graz – unsere Empfehlungen!

In diesem Beitrag findest du Kniespezialisten beziehungsweise Sporttraumatologen, die sich neben konservativen Therapien auf minimal-invasive Arthroskopie spezialisiert haben. Folgende Ärzte bieten dir medizinische Versorgung von der Diagnose bis zur Rehabilitation und Wiedereingliederung in Sport und Alltag:

1. Dr. Heimo Clar – Kniespezialist Graz (alle Kassen)

Doz. Dr. Heimo Clar ist Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. In seiner Facharztpraxis bietet der erfahrene Operateur sämtliche Therapieoptionen bei Verletzungen oder Erkrankungen am Bewegungs- und Stützapparat. Neben zahlreichen nicht-operativen Heilverfahren gehört die arthroskopische Operation am Kniegelenk zur Spezialisierung des Dozenten und Oberarztes. Zusätzlich zu seiner Kassenpraxis betreibt Dr. Clar aufgrund der hohen Nachfrage eine Privatordination, in der er sich besonders viel Zeit für die Anliegen seiner Patienten nehmen kann.

„Arzt und das gesamte Team ist einfach TOP! Man fühlt sich als Patient einfach gut aufgehoben. Sehr weiter zu empfehlen!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

2. Boldin & Pichler – Kniespezialist Graz

Bei Kniegelenksbeschwerden bist du bei den beiden Fachärzten Doz. Dr. Christian Boldin und Doz. Dr. Wolfgang Pichler in besten Händen. In ihrer Ordinationsgemeinschaft behandeln die international erfahrenen Sporttraumotologen akute und chronisch Kniebeschwerden am neuesten Stand der Medizin. Persönliche Betreuung während der gesamten Behandlung zählen zu den Qualitätsmerkmalen der Praxis. Ferner bieten die Ärzte ein breites Spektrum an konservativen und operativen Therapien an.

3. Dr. Gerald Friedl – Kniespezialist Graz

Doz. Dr. Gerald Friedl ist Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie und kann eine breit angelegte Expertise in der Behandlung des Kniegelenks vorweisen. Der Fokus liegt hierbei auf dem Zusammenspiel operativer und nicht-operativer Behandlungsmethoden. Der international erfahrene Unfallchirurg ist spezialisiert auf minimal-invasive Gelenkchirurgie (MIS) und in diesem Bereich auch als Forscher tätig. Einen Termin kannst du vorab telefonisch vereinbaren.

„Kann ich bei Knieproblemen nur empfehlen! Wurde mir empfohlen, auch bei mir alles Bestens verlaufen!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

4. Dr. Jürgen Mandl – Kniespezialist Graz

Der Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie Dr. Jürgen Mandl betreut die Knieambulanz des Unfallkrankenhauses Graz und ist zudem Leiter des Ärzteteams beim SK Sturm Graz. Dr. Mandl gilt als Experte in der Behandlung von sportbedingten Knieverletzungen und kann auf einen großen Erfahrungsschatz in der Meniskus-, Knorpel- und Bandchirurgie zurückgreifen. Zu seinen orthopädischen Schwerpunkten gehören unter anderen: Meniskuschirurgie, Bandersatzoperation für Kreuzband und Seitenbänder, Knorpelersatzverfahren, Umstellungsoperationen bei Arthrose,
Knieprothesen und vieles mehr.

5. Dr. Josef Raschid – Kniespezialist Graz (alle Kassen)

In seiner Kassenordination behandelt der Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Dr. Josef Raschid sämtliche Erkrankungen des Geh- und Stützapparates. Unter Anwendung modernster Technologie führt Dr. Raschid unter anderem arthroskopische Operationen am Knie durch. Telefonische Voranmeldung erbeten.

6. Dr. Franz Stephan Schwarz – Kniespezialist Graz

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Orthopädie und Unfallchirurgie ist Dr. Franz Stephan Schwarz der richtige Ansprechpartner bei allen Beschwerden rund um das Kniegelenk. Seine Kernkompetenzen liegen in der operativen und nicht-operativen Behandlung bei Meniskusriss, Kreuzbandverletzung, Knorpelschäden sowie prothetischer Kniegelenkersatz. In hoher Fallzahl absolvierte Dr. Schwarz Operationen am Knie und auch an der Hüfte mit Erfolg. Einen Termin vereinbarst du am besten telefonisch oder per Mail.

Kniespezialist Graz

Hier findet du den richtigen Arzt für dein Knie. Foto: Adobe Stock, (c) romaset

Das menschliche Kniegelenk

Das Kniegelenk (lateinisch Articulatio genus) ist das größte Gelenk der Säugetiere. Im Alltag ist das Knie fortwährenden Belastungen ausgesetzt und spielt eine zentrale Rolle in der menschlichen Fortbewegung. Es handelt sich um ein sogenanntes Dreh-Scharnier-Gelenk, das uns die Beugung und Streckung des Beins ermöglicht. Die Bänder stabilisieren unser Knie und verbinden Oberschenkelknochen und Schienbein. Durch das Zusammenspiel von Bändern, Sehnen, Muskeln, Knochen und Knorpeln kann ein gesundes Kniegelenk mit mehr als dem Sechsfachen des Körpergewichts belastet werden.

Operation am Kniegelenk

Früher wurde das Knie im Rahmen einer Operation großflächig aufgeschnitten, wodurch anschließend eine lange, senkrecht verlaufende Narbe über dem Kniegelenk zurückblieb. Heutzutage ist in solchen Fällen die Schlüsssellochchirurgie (auch Kniegelenksarthroskopie) das Mittel der Wahl. Die Methode zeichnet sich dadurch aus, dass nur wenige kleine Einschnitte (daher auch minimal-invasiv) in der Haut nötig sind, um eine Operation durchzuführen.

Info: Knie-Operation sind heutzutage Routine-Eingriffe und äußerst selten mit Komplikationen verbunden.

Durch diese 1-2 cm langen Einschnitte führt der Chirurg das Endoskop (stabförmige Kamera) und andere Instrumente ein. Während der Operation orientiert sich der behandelnde Arzt mithilfe eines Bildschirms, der die endoskopischen Aufnahmen unter der Haut zeigt. Neben kosmetischen Aspekten ist auch die Belastung für den Patienten durch die minimal-invasive Methode geringer, wodurch auch eine schnellere Genesung gewährleistet werden kann.

Kniespezialist Graz

Die MRT-Aufnahme zeigt ein verletztes Kniegelenk. Foto: Adobe Stock, (c) edwardolive

Knieschmerzen und Therapie

Knieschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben und sollten auf jeden Fall von einem Spezialisten untersucht werden. Ist beispielsweise der Gelenkknorpel oder ein Kreuzband gerissen, ist in der Regel eine MRT-Untersuchung für den weiteren Befund notwendig. Ob anschließend eine Operation notwendig ist oder eine konservative Therapie für die funktionelle Bewältigung des Alltags ausreicht, entscheiden Arzt und Patient gemeinsam.

Unabhängig davon, ob dein Knie in weiterer Folge operiert wird oder nicht, sind Einheiten beim Physiotherapeuten für gewöhnlich unumgänglich, um eine optimale Genesung zu ermöglichen und uneingeschränkte Mobilität wiederherzustellen. Allgemeinmedizinerin Gabriela Gerstweiler hat in ihrem Artikel Was tun bei Knieschmerzen? Übungen & Behandlung über Therapieverfahren bei verschiedenen Knieschmerzen geschrieben.

Die bestbewerteten Orthopäden in deinem Bundesland:



Informationen zu Cookies und Datenschutz | Datenschutzerklärung
Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie