Umzugsfirma Wien: Seriöse Umzugsunternehmen

Umzugsfirma Wien

Umzugsfirma Wien: Umzüge kosten viel Kraft und Zeit. Seriöse Umzugsunternehmen erleichtern den Umzug. Foto: Adobe Stock; (c) New Africa

Obwohl der Umzug in ein neues Zuhause meistens mit viel Freude verbunden ist, birgt die Übersiedelung auch einige Strapazen. Meistens hat man genau zwei Optionen: Entweder man organisiert den Umzug komplett selbst, indem man einen LKW beziehungsweise Transporter mietet, oder man beauftragt einen professionellen Service für Umzug und Entrümpelung. Zweitere Variante ist die wesentlich komfortablere, aber selbstverständlich auch teurere. Da zahlreiche Umzugsfirmen in den vergangenen Jahren wie Schwammerln aus dem Boden geschossen sind, aber leider nicht alle davon auch seriös arbeiten, wollen wir dir in diesem Beitrag eine Auswahl an wirklich seriösen Firmen ans Herz legen. Außerdem erfährst du bei uns, woran man eine seriöse Umzugsfirma erkennt, welcher Preis für Übersiedlungen üblich ist, und wie du garantiert eine vertrauenswürdige Firma finden kannst.

Umzug Wien: Welche Umzugsfirma ist gut?

Umzugsfirmen gibt es wie Sand am Meer. Alleine auf herold.at sind 942 (!) Transportunternehmen für Wien gelistet. Und das sind noch lange nicht alle. Laut WKO sind derzeit 2.100 Klein-Transporteure in Wien aktiv. Dementsprechend umkämpft ist der Markt und viele Firmen versuchen mit Preisdumping Kunden anzulocken. Wer seinen Umzug in die Hände eines vermeintlich professionellen Anbieters legt, sollte aber vorsichtig sein, denn nicht jede Firma hält, was sie verspricht. Im Nachhinein kostet der Möbeltransport nämlich häufig deutlich mehr, als vorab vereinbart.

Bei unseriösen Umzugsfirmen werden versteckte Zusatzkosten, über die im Vorfeld nie gesprochen wurde, plötzlich aus dem Hut gezaubert. Meistens, nachdem sich die Ware bereits im LKW befindet. Um solche unangenehmen Erfahrungen zu vermeiden ist es ratsam, sich vorab gründlich über den gewünschten Umzugsservice zu informieren. Wenn du beim Umzug wirklich zu 100% auf der sicheren Seite sein möchtest, können wir dir folgende Firmen empfehlen:

Team Fairplay

Wenn du ein zuverlässiges Umzugsunternehmen für Wien und Schwechat suchst, dann bist du beim Team Fairplay gut aufgehoben. In einem persönlichen Gespräch klärt das Fairplay-Team, in welchem Umfang du Umzugshilfe benötigst, und macht dir daraufhin ein unverbindliches Angebot. Auf Wunsch ermöglicht dir das Team Fairplay auch die kurz- oder langfristige Lagerung deiner Möbel und Gegenstände in ihrem Lager. Bei Bedarf werden dir auch Umzugskartons und Verpackungsmaterial zur Verfügung gestellt. Mit einer Bestnote von 5,0 Sternen bei 44 Bewertungen ist das Team Fairplay das mit Abstand am besten bewertete Umzugsteam auf herold.at. Außerdem verfügt das Team Fairplay über das KT-Gütesiegel der Wirtschaftskammer Österreich.

Kontakt: Team Fairplay, 1220 Wien

Transportkönig

Zuverlässig und seriös wickelt auch die Firma Transportkönig deine Umzüge in Wien ab. Ob Übersiedlung, Schwertransport oder Klaviertransport, der Transportkönig leistet majestätische Umzugshilfe für moderate Preise. Beim Transportkönig kannst du zwischen einem fixen Pauschalpreis nach Besichtigung oder einer Abrechnung auf Stundenbasis wählen. Bei Abrechnung auf Stundenbasis beträgt der Etagenzuschlag allerdings € 24. Versteckte Kosten sind beim Transportkönig selbstverständlich keine zu befürchten.

Preisübersicht Transportkönig

*die Mindestbuchungszeit der Übersiedlung beträgt laut Preisliste 2 Stunden

Kontakt: Transportkönig, 1170 Wien

Wiener Möbelpacker Umzug

Die Wiener Möbelpacker sind dem Vernehmen nach der meistgebuchte Umzugsservice in Wien. Das liegt unter anderem an ihren unkomplizierten Preisen. Innerhalb Wiens verrechnen die Wiener Möbelpacker nämlich keine Anfahrtskosten und keinen Kilometerzuschlag. Auch Wochenendzuschlag und Etagenzuschlag entfallen bei den Wiener Möbelpackern gänzlich. Du hast die Wahl zwischen drei unterschiedlichen Paketen, die über einen unterschiedlichen Leistungsumfang und unterschiedliche Preise verfügen.

Preisübersicht Wiener Möbelpacker

*die Mindestbuchungszeit der Übersiedlung beträgt 2 Stunden

Tipp: Auf Wunsch bieten dir die Wiener Möbelpacker nach einer Besichtigung auch ein fixes Pauschalpreisangebot.

Kontakt: Wiener Möbelpacker, 1160 Wien

Jäger Umzugsservice

Der Umzugsservice Jäger verfügt über 30-jährige Erfahrung beim Übersiedeln. Nachdem die Profis nach einem kostenlosen Besichtigungstermin alle Gegebenheiten abgeklärt haben, erhältst du von ihnen ein unverbindliches Preisangebot. Jäger nimmt sich nicht nur Privatumzügen an, sondern organisiert und plant auf Anfrage auch einen Firmenumzug. Auch um die fachgerechte Demontage, Entrümpelung und Entsorgung alter Möbel (die nicht in die neue Wohnung übersiedelt werden) kümmern sich die Experten von Jäger bei Bedarf gerne.

Kontakt: Jäger, 1090 Wien

Fürst Umzug GmbH

Ein ebenfalls empfehlenswerter Partner für Umzüge, ist die Fürst Umzug GmbH. Sie ist zwar nicht in Wien beheimatet, dafür aber im benachbarten Guntramsdorf (NÖ). Deinen Umzug in oder nach Wien führt Fürst aber dennoch gerne für dich durch. Fürst hat es vor allem deshalb in diese Liste geschafft, weil ich meine eigene Übersiedlung im Oktober 2019 damit abgewickelt habe. Es handelt sich hierbei also um eine persönliche Empfehlung. Gefunden habe ich die Firma über HEROLD Volltreffer. Nach einem kurzen Telefonat bekam ich ein gutes unverbindliches Preis Angebot, das ich nach wenigen Tagen Bedenkzeit schließlich auch annahm. Die Mitarbeiter der Fürst Umzug GmbH waren pünktlich und freundlich und arbeiteten zudem sehr sauber und vorsichtig. Auch der vorab vereinbarte Preis wurde selbstverständlich eingehalten. Bei Bedarf kannst du mit Fürst gegen einen günstigen Aufpreis auch eine Möbelmontage vereinbaren.

Da das Unternehmen außerdem über eine 4,9 Sterne-Bewertung auf HEROLD.at verfügt, kann ich es ruhigen Gewissens auch für deinem Umzug empfehlen.

Kontakt: Fürst, 2353 Guntramsdorf

Möbelpacker tragen Matratze

Wenn du umziehen musst, genügen meistens zwei Möbelpacker und ein LKW. Foto: HEROLD, (c) Dominik Knapp

Umzugsfirmen: Was beachten?

Wenn du ein Unternehmen mit deinem Umzug beauftragen willst, solltest du dich nicht nur am Preis orientieren. Termintreue und eine professionelle Abwicklung des Umzugs sind mindestens ebenso wichtig. Ein unseriöses Unternehmen vorab zu enttarnen ist ein schwieriges Unterfangen. Die meisten unseriösen Firmen haben viel Geld in die Google-Optimierung ihrer Website gesteckt, um über die größte Suchmaschine der Welt möglichst häufig gefunden zu werden. Da der Google-Algorithmus die Seriosität einer Firma nur schwer beurteilen kann, sind Internet-Recherchen zu Umzugsfirmen also eher problematisch. Nachfolgend ein paar Hinweise, die auf eine seriöse Firma hindeuten:

1) Das KT-Gütesiegel

Da der Wirtschaftskammer Österreichs (WKO) diese Problematik bewusst wurde, führte sie 2017 ein KT-Gütesiegel (= Kleintransporter Gütesiegel) ein, das ausnahmslos nur an Unternehmen verliehen wird, die gewisse Qualitätsstandards einhalten. Das heißt allerdings nicht, dass alle Transportunternehmen die kein KT-Gütesiegel besitzen, automatisch unseriös sind. In Wien verfügen aktuell folgende Kleintransportunternehmen über das KT-Gütesiegel:

2) Bewertungen und Empfehlungen

Auch mit Hilfe von Bewertungen und Empfehlungen kannst du die Qualität eines Unternehmens herausfinden. Zahlreiche aussagekräftige Bewertungen findest du beispielsweise auf herold.at. Von schlecht bewerteten Unternehmen und Firmen ohne Bewertungen ist tendenziell abzuraten. Je mehr positive Bewertungen ein Umzugsservice vorzuweisen hat, desto wahrscheinlicher ist dessen Seriosität.

3) Impressum und Kontakt auf Firmenwebsite

Ein sehr eindeutiger Hinweis auf ein seriöses Übersiedlungsunternehmen ist das Impressum auf der Firmenwebsite. Nur, wenn dort sämtliche Angaben (Name, Anschrift, Kontaktdaten) zu finden sind, sollte die jeweilige Firma weiter in Betracht gezogen werden. Wenn du auf einer Firmenwebsite überhaupt kein Impressum findest, solltest du von dieser Firma lieber die Finger lassen.

Umzug Wien

Professionelle Umzugsfirmen in Wien besichtigen zuerst das Gelände und machen anschließend einen Kostenvoranschlag. Foto: HEROLD; (c) Dominik Knapp

4) Fixpreisgarantie

Seriöse Übersiedler beschaffen sich vor einem Angebot möglichst detaillierte Angaben zur Übersiedlung. In den meisten Fällen bieten sie eine kostenlose Besichtigung an und legen anschließend das Preisangebot fest. Manchen Firmen genügt auch ein ausführliches Telefonat, in dem alle Gegebenheiten genau abgeklärt werden. Auf jeden Fall solltest du anschließend ein Angebot über einen Pauschalpreis erhalten. Die meisten Firmen lassen dich danach wählen, ob du den Pauschalpreis annimmst, oder lieber ihren Stundenbetrag + diverse Zuschläge riskieren möchtest.

5) Transportversicherung

Jede seriöse Transportfirma sollte im Schadensfall ausreichend versichert sein. Gute Transportunternehmen informieren den Kunden vorab über Höhe und Konditionen der Transportversicherung.

Tipp: Sichtbare Schäden umgehend beim Transportunternehmen melden! Äußerlich nicht sofort ersichtliche Transportschäden solltest du ebenfalls so schnell wie möglich (idealerweise schriftlich) beim Umzugsunternehmen melden! Achte unbedingt auf vertragliche Fristen zur Schadensmeldung.

Wie kann ich eine seriöse Umzugsfirma finden?

Die einfachste Methode um einen Service für deinen Umzug zu finden lautet HEROLD Volltreffer! Bei HEROLD Volltreffer wirst du in wenigen Sekunden mit passenden Umzugsfirmen verknüpft. Diese machen dir daraufhin unabhängig voneinander kostenlose und unverbindliche Preisangebote. Du kannst anschließend zwischen 3-5 Angeboten wählen, oder (falls dir keines davon zusagt) auch alle Angebote ablehnen. Da der HEROLD nur ausgewählte und wirklich zu 100% seriöse Firmen in sein Volltreffer-Programm aufnimmt, kannst du diesen Firmen absolut bedenkenlos vertrauen. Die Anbieter-Suche über HEROLD Volltreffer ist zudem völlig gratis

Umzugsservice Preise: Wovon hängen die Kosten ab?

Wie viel ein Umzugsservice insgesamt kostet hängt von folgenden 9 Faktoren ab:

  1. Arbeitszeit: Wie lange dauert der Umzug?
  2. Arbeitsaufwand: Wie viele Transportfahrzeuge werden benötigt?
  3. Halteverbot: Wird eine Halteverbotszone benötigt?
  4. Anzahl der Möbelpacker: Wie viele Umzugshelfer werden benötigt?
  5. Montage: Werden Facharbeiter (Tischler) für die Montage benötigt?
  6. Etagen: Wie viele Stockwerke sind zu bewältigen und gibt es einen Lift?
  7. Verpackung: Wird Verpackungsmaterial benötigt?
  8. Lieferziel: Wie groß ist die Distanz zwischen den Übersiedlungsorten?
  9. Sonstiges: Handelt es sich um einen Spezialtransport?

Wie teuer ist ein Umzug?

Für einen Umzug innerhalb Wiens, bei dem rund 10 Möbelstücke aus dem 1. Stock transportiert werden, kein Verpackungsmaterial und kein Monteur benötigt wird, kannst du bei seriösen Umzugsfirmen mit Pauschalpreisen von rund 250 € bis 350 € rechnen.

Halteverbot Umzug

In Wien kostet ein Halteverbot für den Umzug 52,08 Euro. Foto: Adobe Stock; (c) fotomueh

Was kostet ein Halteverbot für den Umzug in Wien?

Eine Halteverbotszone in Wien für den Umzug kostet 52,08 €. Ein Halteverbot wird immer dann benötigt, wenn man sicherstellen möchte, dass die Umzugsfirma ihren Transporter möglichst nahe an der Wohnadresse abstellen kann. In Wien ist für Halteverbotszonen die MA 46 zuständig.

Wie viel kostet ein zusätzlicher Monteur beim Umzug?

Wenn du einen Monteur für den Ab- und Aufbau deiner Möbel benötigst, musst du mit zusätzlichen Kosten von rund 40 € pro Stunde für diesen Monteur rechnen. Preislich fallen Monteure besonders beim Aufbau von Küchen stark ins Gewicht.

Wie hoch ist ein Etagenzuschlag?

In den meisten Fällen beinhalten Pauschalpreisangebote den Etagenzuschlag bereits. Wenn das Umzugsunternehmen nach Arbeitsstunden abrechnet, musst du mit einem Etagenzuschlag von 5 € bis 15 € pro Etage rechnen. Bei Schwertransporten und Klaviertransporten erhöht sich dieser Zuschlag auf 20-40 Euro.

Umzugsfirma Wien Klaviertransport

Die Preise für Spezialtransporte wie den Transport eines Klaviers sind meistens gesondert geregelt. Foto: Adobe Stock; (c) Roman Stetsyk

Wie viel kostet ein Klaviertransport?

Klaviere sind nicht nur besonders schwer (Konzertflügel wiegen bis zu 600 kg) sondern auch sehr sperrig und schwer zu transportieren. Seriöse Umzugsfirmen haben für Spezialtransporte wie Klaviertransporte gesonderte Preise. Der Transport eines kleinen Klaviers oder Sturzflügels kostet zwischen 120 € und 200 €. Bei besonders schweren Konzertflügeln mit mehr als 250 kg, rechnen die Transporteure häufig auch nach genauem Gewicht ab.

Tipp: Hier findest du Transportunternehmen die sich auf den Klaviertransport in Wien spezialisiert haben.

Umzugsfirmen für die Entsorgung und Entrümpelung

Die meisten Umzugsfirmen bieten zusätzlich auch die Entsorgung nicht mehr benötigter, alter Möbel an. Allerdings gibt es auch Räumungsfirmen, die sich spezifisch auf Entrümpelungen der Wohnung spezialisiert haben. Diese erledigen die Räumung etwas schneller und sind meist sogar günstiger.

Tipp: Hier findest du Transportunternehmen die sich auf Entrümpelung in Wien spezialisiert haben.

Anbieter für den Firmenumzug

Ein Büroumzug ist eine ganze besondere Herausforderung, für die ganz besondere Fertigkeiten benötigt werden. Daher zählen Firmenumzüge auch nicht automatisch zu den Leistungen einer jeden Umzugsfirma. Manche Anbieter haben sich sogar auf den Firmenumzug spezialisiert. Folgende Umzugsunternehmen haben sogar österreichweite Büroumzüge im Angebot:

Umzugshelfer Wien

Umzugshelfer sind dir gerne bei deinem Umzug in die neue Wohnung behilflich. Foto: Adobe Stock; (c) Africa Studio

Wo finde ich günstige Umzugshelfer in Wien?

Falls du selbst über einen LKW oder Transporter verfügst und lediglich eine zusätzliche Arbeitskraft zum Schleppen der Möbel und Umzugskartons benötigst, kannst du bei den meisten Umzugsunternehmen auch einzelne Umzugshelfer mieten. Einzelne Möbelpacker und Umzugshelfer werden beispielsweise von folgenden Firmen angeboten:

Hier findest du gut bewertete Umzugsunternehmen in deinem Bundesland:

Was muss ich beim Umzug beachten?

Ein Umzug sollte vorab immer genau geplant werden. Du musst nicht nur eine Spedition mit der Übersiedlung beauftragen, sondern auch den alten Mietvertrag kündigen, dich ummelden und die Adressänderung an diverse Behörden bekannt geben. Damit du auch wirklich keinen wichtigen Schritt vergisst, haben wir in einem weiterführenden Beitrag eine ausführliche Umzug Checkliste für dich zusammengestellt.

Tipp: Zur besseren Planung gibt es hier eine Umzug Checkliste.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie