Gulasch in Wien: Wo gibt es das beste?

Gulasch

Wir verraten dir, wo es in Wien das beste Gulasch gibt. Foto: Adobe Stock, (c) Dušan Zidar

Der HEROLD hat Messer und Gabel in die Hand genommen und sich durch viele Teller Gulasch in den großartigsten Gasthäusern Wiens gegessen. Auf der Suche nach dem allerbesten Gulasch in Wien haben wir weder Mühen noch Gewichtszunahme gescheut!

In der Bundeshauptstadt gibt es ausgesprochen viele Lokale, die ein tadelloses Gulasch auf den Tisch bringen. Das traditionelle Wirtshaus oder Gasthaus – je nachdem – hat das Wiener Saftgulasch alias Rindsgulasch fast immer auf der Speisekarte.  Wir verraten, wo es das beste Gulasch in Wien gibt!

Gulasch in Wien: Top 20

1. Gasthaus Grünauer

Man pflegt in diesem herrlichen Familienbetrieb die Altwiener Küche ebenso wunderbar wie eine schöne Weinkarte.
Achtung: nur abends geöffnet!

Weitere Infos: Gasthaus Grünauer, 1070 Wien

2. Gasthaus Haideröslein

Inmitten der Simmeringer Haide in einer Kleingarten-Anlage liegt dieses Schutzhaus, das auch ein Lieblingslokal vom Ostbahn Kurti gewesen sein soll, wie man hört. Vielleicht auch wegen des traumhaften Gulasch.

Weitere Infos: Gasthaus Haideröselein, 1110 Wien

3. Gasthaus Kopp

Die Portionen sind groß, die Zeit scheint stehen geblieben zu sein. „Wiener Küche & Hausmannskost, günstige Preise & ordentliche Portionen in bester Qualität + eine Prise Wiener-Schmäh“ sagt das Gasthaus Kopp über sich selbst. Stimmt.

Weitere Infos: Kopp, 1200 Wien

4. Gasthaus Wickerl

Hier kann es schon passieren, dass man vor lauter Gästen das Wirtshaus nicht mehr sieht. Doch spätestens, wenn das Fiakergulasch kommt, hat man ohnehin nur mehr Augen (und Gaumen) dafür.

Weitere Infos: Gasthaus Wickerl, 1090 Wien

5. Gasthaus Zu den 3 Hacken

Es gehört zu den ältesten Gasthäusern von Wien und verköstigte illustre Gäste: Franz Schubert und Johann Nestroy zum Beispiel. Ein gepflegtes Gasthaus mit ebensolchem Essen.

Weitere Infos: Gasthaus Zu den 3 Hacken, 1010 Wien

Gulasch mit Nockerl

Spätzle, Nudeln oder Semmel: Die Beilagen zum Gulasch sind sehr unterschiedlich. Foto: Adobe Stock, (c) juefraphoto

6. Glacis-Beisl

Die HEROLD Userin Verena B. meint dazu: „Kleines Restaurant, das sehr modern eingerichtet ist. Wirklich Schönes Ambiente. Die Speisen sind gut und die Bedienung schnell und freundlich. Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung. Besonders gut gefällt mir im Winter der kleine versteckte aber sehr romantische Punschstand.“ Und nachher drinnen beim Gulasch aufwärmen …

Weitere Infos: Glacis-Beisl, 1070 Wien

7. Gmoakeller

Seit über 150 Jahren ein Hort der Wiener Küche und obwohl natürlich in jedem Reiseführer empfohlen, immer noch voll authentischer Atmosphäre und Gerichte. Das „Rindsgulyas mit Salzerdäpfeln“ gibt es (wie häufig in den vom HEROLD besuchten Gaststätten) als kleine und große Portion.

Weitere Infos: Gmoakeller, 1030 Wien

8. Stern

Im Stern kocht man genial Innereien, also Herrlichkeiten wie „weiße Nierndln“ und Beuschel. Der junge Christian Stern lässt die Altwiener Wirthausküche hoch leben, dass es eine Freude ist. Und ein tolles Gulasch gibt es natürlich auch.

Weitere Infos: Stern, 1110 Wien

9. Weinhaus Hochmayer

Ein Kleinod: bemalte Gewölbedecke, alte Schank und Registrierkasse. Eine Gasthausbesuch wie eine Zeitreise. Die Weine kommen aus den eigenen Gärten, doch zum Gulasch trinke ich trotzdem lieber ein Bier.

Weitere Infos: Weinhaus Hochmayer, 1110 Wien

10. Zur Stadt Krems

Das fesche Gasthaus liegt im Herzen Wiens und kocht auch so. Es gehört zum Steman und zum Cafe Jelinek dazu, beides ebenfalls sehr gute Adressen. Es besitzt einen Gastgarten im Pawlatschenhof und – jetzt kommt’s: eine alte Kegelbahn.

Weitere Infos: Zur Stadt Krems, 1070 Wien

11. Der Brandstetter

Im Schankraum, wo noch geraucht werden darf und der Fernseher hängt, wird das letzte Fußballmatch heiß diskutiert. Im Gastraum (auf dem Bild oben) mit der Durchreiche zur Küche sitzen Familien oder Runden von Freunden. Es gibt jeden Mittwoch eine offene Tarock Gruppe und ab und an ein Konzert. Gutes Gulasch, guter Ort.

Weitere Infos: Der Brandstetter, 1170 Wien

Gulasch Wien: Der Brandstetter

Der Brandstetter, mehr als das beste Gulasch in Wien. Bild (c) Claudia Busser

12. Heidingers Gasthaus

Hier serviert man neben vielen anderen Köstlichkeiten das ungewöhnlichste Gulasch der Stadt: Es ist gebacken! Du fragst dich, wie das gehen soll? Zuerst kocht man das Fleisch so lange bis es zerfällt. Nach dem Abkühlen wird das Gericht fest und man kann Nockerl formen und diese dann wie gewohnt panieren. Ausprobieren!

Weitere Infos: Heidingers Gasthaus, 1150 Wien

13. Cafe Anzengruber

Legendär. Wer nicht im Anzengruber war, war nicht in Wien. Für manche das beste Gulasch der Stadt. Betrachtet man Essen als Gesamterlebnis, als multisensorischen Eindruck, dann stimmt das wohl.

Weitere Infos: Cafe Anzengruber, 1040 Wien

14. Cafe Engländer

Das Gulasch hier – und die Würstel mit Saft – kann alles, was ein Gulasch können muss: sämig, das Styria Beef zerfällt im Mund, der Nachklang angenehm scharf. Das Kleine Gulasch siehst du auf dem Bild ganz unten!

Weitere Infos: Cafe Engländer, 1010 Wien

15. Gasthaus Pöschl

Ich mag die Mischung der Gäste und den Schanigarten auf dem Franziskaner Platz. Ein Gulasch hier hat etwas Versöhnliches. Die HEROLD Userin Mademoiselle formuliert ihre Bewertung so: „Ausgezeichnetes Restaurant. Wir waren zum ersten und sicher nicht zum letzten Mal im Gasthaus Pöschl im 1. Bezirk Wiens. Die Angestellten sind höflich, freundlich und aufmerksam. Das Essen ist seinen eher gehobeneren Preis auf jeden Fall wert! Traumhafte Hausmannskost, schön angerichtet, schön heiß, lecker! Das Bier dazu köstlich. Eine absolute Empfehlung für alle, die auch gern in netter Atmosphäre essen.“ Ich sage nur: Lieblingsgulasch.

Weitere Infos: Gasthaus Pöschl, 1010 Wien

16. Gasthaus zum Sieg

Angeblich gibt es hier das beste Gulasch von Wien – du siehst es auf dem Beitragsbild ganz oben bitte! Aber dort siehst du auch ein nicht ganz taufrisches Salzstangerl – der Rest ist Schweigen. Insgesamt ein unverzichtbares Erlebnis. Es gibt übrigens hier nur Gulasch zu essen. Und Mannerschnitten.

Weitere Infos: Gasthaus zum Sieg, 1020 Wien

Gasthaus zum Sieg – für viele das Lokal mit dem besten Gulasch in Wien. Bild (c) Claudia Busser

17. Kaffee Alt Wien

„Das Rindsgulasch ist von der österreichischen Kalbin, handgewürfelt vom Rinderzapfen.“ sagt das Hybrid aus Beisl und Kaffeehaus auf seiner Website. Die Wände sind voll von Plakaten, Schankraum und Gastraum immer belebt von Studenten, Nachtschwärmern und Touristen. Schnitzel und Gulasch gelten als Hausspezialitäten. Sollte man gesehen haben.

Weitere Infos: Kaffee Alt Wien, 1010 Wien

18. The Guesthouse Vienna

Vielleicht ist das Restaurant des ebenso eleganten wie gemütlichen Designhotels nicht die erste Idee für ein Gulasch, aber das ist eindeutig ein Fehler: exzellentes Service, schöne Umgebung, wunderbares Essen. Der perfekte Platz für kleine Fluchten.

Weitere Infos: The Guesthouse Vienna, 1010 Wien

19. Zur Eisernen Zeit

Im ältesten Gasthaus am Naschmarkt treffen Galeristen, Künstler, Normalsterbliche und Nachtschwärmer aufeinander, vereint in der Liebe zur Atmosphäre, zur Geselligkeit und zum guten Essen und Trinken. Der Naschmarkt heißt nicht umsonst der „Bauch von Wien“.

Weitere Infos: Zur Eisernen Zeit, 1060 Wien

20. Zum Roten Bären

Es ist wild hier – im Sinn von ungezähmt und super. Das Service ist charmant, lässig, aufmerksam oder nicht da. Das Essen schmeckt immer traumhaft. Und jeder Mensch, den ich bisher in dieses Wirtshaus mitgenommen habe, hat sich sofort in das Lokal verliebt. Lieblingsort.

Weitere Infos: Zum Roten Bären, 1090 Wien

Das mit dem besten Gulasch läuft natürlich genau so wie die Geschichte mit dem besten Schnitzel oder dem besten Tafelspitz in Wien. Es gibt das objektiv beste Gulasch nicht. Aber das Testen ist so herrlich, man muss einfach immer weitersuchen.
Dein Lieblingslokal mit dem beste Gulasch in Wien freut sich auf alle Fälle über deine Bewertung auf HEROLD.at, ich sag’s nur!



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie