Lungenfacharzt in Wien gesucht? Unsere Empfehlungen!

Lungenfachärztin im Gespräch mit einem Patienten. Am Laptop ist das Röntgenbild der Lungen zu sehen.

Lungenfacharzt Wien: Lungenärzte sind Fachärzte für Innere Medizin mit entsprechender zusätzlicher Qualifikation. Adobe Stock, (c) prachid

Lungenkrankheiten wie Asthma, Tuberkulose und COPD (Raucherlunge), aber auch Lungenkrebs und die potenziell gefährliche Schlafapnoe bedürfen der regelmäßigen Kontrolle und Behandlung durch einen Lungenfacharzt. Wir haben recherchiert, wie pneumologische Untersuchungen ablaufen und in welchen Fällen der Lungenarzt der richtige Ansprechpartner ist. Außerdem stellen wir dir Fachärzte für Lungenkrankheiten in Wien vor, die von ihren Patienten besonders empfohlen werden.

Was ist ein Lungenfacharzt?

Die Lungenheilkunde oder Pneumologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Lungenfachärzte sind also Internisten mit einer speziellen Zusatzausbildung im Bereich Pneumologie, welche sie dazu befähigt, Lungenkrankheiten zu diagnostizieren und zu behandeln. Die Lungenheilkunde umfasst die Erkennung (Diagnostik), Vorbeugung (Prophylaxe) und Behandlung von Erkrankungen der Lunge, der Bronchien, des Mittelfells (senkrecht verlaufender Gewebsraum in der Brusthöhle) und der Pleura (Brustfell) bzw. des Pleuraraums.

Angrenzende Fachgebiete, die jedoch nicht direkt in den Aufgabenbereich des Lungenfacharztes fallen, sind die Thoraxchirurgie und die Behandlung von Lungentumoren mittels Strahlentherapie und/oder Chemotherapie. Bei Lungenkrebs ist die Betreuung durch einen Lungenfacharzt, ergänzend zu der Behandlung durch einen spezialisierten Onkologen, jedoch sinnvoll.

Warum zum Lungenfacharzt?

Ist anhaltender Husten bereits ein Fall für den Lungenfacharzt? Wenn der Husten mehr als zwei Wochen anhält, schlimmer wird oder Schmerzen verursacht, sollte die Ursache auf jeden Fall durch den Facharzt abgeklärt werden. Weitere Beschwerden oder Symptome, die einen Besuch beim Pneumologen erfordern bzw. regelmäßig kontrolliert werden sollten, sind folgende:

  • Asthma und generell Luftnot (z.B. unter Belastung)
  • (starkes) Schnarchen/(Verdacht auf) Schlafapnoe
  • anhaltender Husten/Husten mit Auswurf
  • jahrelanges Rauchen
  • Heuschnupfen mit Atemnot
  • allergische Reaktionen der Atemwege
  • stärkere Belastung der Lungen am Arbeitsplatz (vornehmlich bei Berufen wie Bäcker, Tischler, Landwirt, Vogelzüchter etc.)

Was für Lungenkrankheiten gibt es?

Typische Krankheitsbilder, die Patienten zum Lungenfacharzt führen, und in vielen Fällen eine begleitende/ergänzende Behandlung (z.B. bei gutartigen oder bösartigen Tumoren, Lungenmetastasen und Lungenkrebs) bzw. eine Grund- und Langzeitversorgung notwendig machen, sind Asthma, chronische, eitrige und spastische Bronchitis, Lungenemphyseme, Allergien, Schlafapnoe (Aussetzen der Atmung in der Nacht), COPD und Lungenfibrose.

Auch Lungenhochdruck, Lungengerüsterkrankungen und pulmonale Hypertonie machen eine regelmäßige Kontrolle notwendig. Lungenkrankheiten, bei denen akuter Handlungsbedarf besteht, sind z.B. Thrombosen, die Lungenembolie und die Lungenentzündung.

Älterer Lungenfacharzt, der ein Röntgenbild mit einem Patienten bespricht.

Auch chronische Lungenkrankheiten wie Asthma machen die Betreuung durch einen Lungenfacharzt notwendig. Adobe Stock, (c) Blue Planet Studio

Was macht ein Lungenfacharzt für Untersuchungen?

Wie jede medizinische Untersuchung beginnt auch die Untersuchung beim Lungenfacharzt mit einer Anamnese. Der Experte befragt dich also nach deiner Krankengeschichte, lässt sich die konkreten Symptome/Beschwerden beschreiben, sowie die Umstände und Situationen, in denen sie auftreten. Auch persönliche und/oder berufliche Risikofaktoren (z.B. Rauchen, starke Belastungen im Arbeitsalltag oder genetische Vorbelastungen) werden in diesem Erstgespräch in Erfahrung gebracht. Für die folgende Untersuchung stehen dem Lungenarzt verschiedene (apparative) Verfahren zur Verfügung. Dies sind die Wichtigsten:

  • Allergie-Tests auf der Haut/im Blut bzw. Provokationstest (Aufbringen des Allergens auf die Schleimhäute)
  • CT (Computertomografie)
  • Pleurapunktion
  • Diagnostik mittels Röntgen und Ultraschall (Sonografie)
  • Blutgasanalyse
  • MRT (Kernspintomografie)
  • endoskopische Methoden (z.B. Endoskopie der Bronchien)
  • Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)
  • Lungenszintigramm

Was testet ein Lungenfacharzt?

Neben den apparativen Untersuchungsmöglichkeiten stehen dem Lungenfacharzt auch andere diagnostische Methoden zur Verfügung, unter denen die Palpation (Untersuchung durch Betasten), die Perkussion (Untersuchung durch Abklopfen der Körperoberfläche) und das Abhören die gängigsten sind. Während der Arzt deine Lungen abhorcht, bittet er dich in der Regel, einige Male zu husten. Die Veränderungen, die er dadurch beim Abhören wahrnehmen kann, geben häufig schon Aufschluss darüber, wodurch deine Beschwerden verursacht werden könnten.

Älterer Lungenfacharzt, der einen Patienten untersucht, der für die Untersuchung husten muss.

Lungenfacharzt Wien: Bei der pneumologischen Untersuchung horcht der Arzt deine Lungenflügel ab und bittet dich, zu husten. Adobe Stock, (c) RFBSIP

Lungenfacharzt Wien – unsere Empfehlungen!

Dr. Helmut Hirsch – Lungenfacharzt Wien 1100

Dr. Helmut Hirsch betreibt gemeinsam mit Frau Dr. med. Elisabeth Vesely eine Fachpraxis für Lungenheilkunde im zehnten Wiener Gemeindebezirk. Behandelt werden Patienten aller Kassen. Patienten mit akuten Beschwerden nimmt die Praxis auch ohne Termin auf, allerdings ist dies ausnahmslos in der ersten regulären Ordinationsstunde möglich. Ansonsten wird um Terminvereinbarung per Telefon gebeten.

„Kurze Wartezeiten. Herr Dr. Hirsch ist sehr bemüht und nimmt sich Zeit für seine Patienten. Bei meinem Termin kam ich ohne längere Wartezeit dran. Auch den Termin bekam ich relativ schnell.“

KontaktDr. Helmut Hirsch, 1100 Wien

Lungen Ambulanz im Gesundheitszentrum Favoriten

Die Lungen Ambulanz im Gesundheitszentrum Favoriten ist eine Leistung der Österreichischen Gesundheitskasse. Dementsprechend werden hier Patienten aller Kassen behandelt.

Kontakt: Gesundheitszentrum Favoriten, 1100 Wien

Dr. Lea Sator – Lungenfacharzt Wien 1110

Dr. Lea Sator ist Fachärztin für Lungenerkrankungen im 11. Bezirk. In der Ordination werden alle gängigen pneumologischen Untersuchungen von der Lungenfunktionsprüfung über die Blutgasanalyse bis hin zu Impfungen, Raucherberatung und Schlafuntersuchung durchgeführt. Online Termin möglich. Verträge mit allen Kassen außer der SVB.

Kontakt: Dr. Lea Sator, 1110 Wien

Dr. med. Irene Tomala – Lungenfacharzt Wien 1130

Frau Dr. Irene Tomala ist Lungenfachärztin in 1130 Wien. Die Schwerpunkte der Ordination umfassen die Behandlung von Bronchitis, chronischem Husten, COPD und Asthma. Darüber hinaus ist Frau Dr. Tomala auf Höhenmedizin und Raucherentwöhnung spezialisiert. Frau Dr. Tomala hat einen Kassenvertrag mit der KFA. Für alle anderen Krankenkassen ist sie als Wahlärztin tätig. Online Termin möglich.

„Dr. med. Tomala ist für mich der beste Lungenfacharzt, den ich je kennen lernen durfte trotz schwerer Zeit. Sie ist sehr einfühlsam, menschlich, kompetent und nimmt sich Zeit für den Patienten.“

KontaktDr. med. Irene Tomala, 1130 Wien

Univ. Doz. Dr. Theodor Wanke – Lungenfacharzt Wien 1190

Dr. Theodor Wanke ist Facharzt für Lungenheilkunde mit Ordination im 19. Bezirk. Univ. Doz. Dr. Wanke ist auch als Konsiliar- und Belegsarzt im Rudolfinerhaus sowie in der Confraternität tätig. Außerdem ist er gerichtlich beeideter Sachverständiger auf dem Gebiet Lungenheilkunde. In der Wahl- und Kassen-Ordination im 19. Bezirk werden sämtliche gängigen Lungen-Untersuchungen durchgeführt (u.a. auch die Schlafuntersuchung). Dr. Wanke hat Verträge mit der SVA, VA, BVA und der KFA. Online Termin möglich.

„Einfach grandios! Ich hatte akut für meinen Sohn an einem Freitag um 17 Uhr (!!) einen Termin benötigt. Andere Ärzte haben trotz der Notlage keinen Termin für uns. Dr. Wanke und seine Frau waren unglaublich spontan und hilfsbereit, mein Sohn wurde ausführlich und außerordentlich freundlich und ruhig untersucht. Ich habe selten so eine gute fachliche und menschliche Behandlung erfahren. Vielen Dank dafür!“

KontaktUniv. Doz. Dr. Theodor Wanke, 1190 Wien

Dr. Thomas Wiesinger – Lungenfacharzt Wien 1200

Dr. Thomas Wiesinger ist Lungenfacharzt im 20. Bezirk. Zu seinen Schwerpunkten zählen Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenkrebs, Lungentuberkulose und die Legionärskrankheit. Die Ordination führt Verträge mit allen Krankenkassen außer der SVB.

„Genaueste Untersuchung, Prüfung in allen Richtungen bezüglich Analyse. Sehr kompetent. Übernimmt keine vorgegebenen Ergebnisse (Röntgen), sondern analysiert exakt, prüft alle Fakten, nimmt sich viel Zeit und stellt sich einem Therapieversuch. Es war für mich die optimale Therapie. Vielen Dank!“

KontaktDr. Thomas Wiesinger, 1200 Wien

Dr. Christof Brunner – Lungenfacharzt Wien 1200

Dr. Christof Brunner ist Pneumologe mit Ordination im 20. Bezirk. Angeboten werden eine umfassende Diagnostik inklusive Lungenfunktion, Blutgasanalyse, Röntgen, Schlafuntersuchung, Allergietest und EKG. Dr. Brunner hat Verträge mit allen Krankenkassen und ermöglicht seinen Patienten eine rasche und kurzfristige Terminvergabe.

KontaktDr. Christof Brunner. 1200 Wien

Univ. Doz. Dr. Felix Wantke – Lungenfacharzt Wien 21

Univ. Doz. Dr. Felix Wantke ist Facharzt für Pneumologie und Allgemeinmediziner im 21. Bezirk. Seit 2011 leitet er das Floridsdorfer Allergie Zentrum. Wir empfehlen Herrn Dr. Wantke aufgrund seiner besonderen Expertise im Bereich Allergien. Er ist Leiter des Arbeitskreises für Allergologie der ÖGP und Mitglied der ÖGAI (Österreichische Gesellschaft für Allergologie & Immunologie), ÖGP (Österreichische Gesellschaft für Pneumologie), AAAAI (American Academy of Allergy, Asthma & Immunology) und ERS (European Respiratory Society). Es handelt sich um eine Privat-Ordination.

Kontakt: Univ. Doz. Dr. Felix Wantke

Dr. Horst Hinterberger  – Lungenfacharzt Wien 22

Dr. Horst Hinterberger ist Facharzt für Lungenkrankheiten in Wien 22. In der Ordination werden alle gängigen pneumologischen Untersuchungen und Allergietests angeboten. Darüber hinaus bietet Dr. Hinterberger auch Raucherentwöhnung und ambulantes Schlafapnoe-Screening an. Die Verrechnung ist mit allen Krankenkassen möglich.

„Tolle Betreuung! Keine langen Wartezeiten, trotzdem gute Betreuung vom Herrn Doktor und von seinen Ordinationsgehilfinnen (überaus freundliche und hilfsbereite Damen).“

Kontakt: Dr. Horst Hinterberger, 1220 Wien

Dr. Wilhelm Uhor – Lungenfacharzt Wien 22

Dr. Wilhelm Uhor ist Pneumologe mit Ordination in Wien 22. Die Ordination hat Verträge mit allen Kassen außer der SVB. Angeboten werden alle gängigen Untersuchungen von der Lungenfunktionsprüfung über die Blutgasanalyse bis hin zu Impfungen, Raucherberatung und Schlafuntersuchung.

Kontakt: Dr. Wilhelm Uhor, 1220 Wien

Dr. med. univ. Beti Hochsteger – Lungenfacharzt Wien 23

Frau Dr. med. univ. Beti Hochsteger ist Fachärztin für Lungenkrankheiten in Wien 23. In der Ordination werden die Allergieimpfung (Hyposensibilisierung), Raucherberatung, Infusionen, Akupunktur, diverse Impfungen und Langzeitsauerstofftherapie angeboten. Frau Dr. Hochsteger hat Verträge mit allen Krankenkassen und bietet darüber hinaus auch Leistungen an, die du privat zahlen musst. Online Termin.

„Sehr genaue einfühlsame Ärztin, nimmt sich Zeit für die Patienten u erklärt genau ! Empfehlenswert ! Mitarbeiter sehr freundlich. Ordination sehr schön u auf dem neuesten modernen Stand.“

KontaktDr. med. univ. Beti Hochsteger, 1230 Wien



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie