Internist in Wien gesucht? Das sind unsere Empfehlungen!

Internist vor hellblauem Hintergrund, der ein rotes Herz in die Kamera hält. Internist Wien.

Internist Wien: Wir stellen gut bewertete Internisten in Wien vor und verraten, in welchen Fällen die Innere Medizin gefragt ist. Adobe Stock, (c) Syda Productions

Wien ist groß – aber gute Internisten gibt es nicht an jeder Straßenecke. Wir haben recherchiert, mit welchen Erkrankungen die Innere Medizin sich beschäftigt, wie Internisten arbeiten, und wer in Österreich die Kosten für internistische Behandlungen trägt. Außerdem verraten wir dir, welche Wiener Internisten von ihren Patienten besonders gut bewertet wurden.

Internist Wien – Facharzt für Innere Medizin

Internisten sind Fachärzte für Innere Medizin. Diese befasst sich mit der Funktion, dem Aufbau und den Erkrankungen sämtlicher Organe und Organsysteme des menschlichen Körpers (zum Beispiel Gefäßsysteme, Verdauungsorgane, Knochengerüst und Herz-Kreislauf-System). Da jeder einzelne Teilbereich der Inneren Medizin wiederum spezielle Kenntnisse erfordert, wählen die meisten Internisten einen medizinischen Schwerpunkt. Es gibt jedoch auch generalisierte Ärzte für Innere Medizin, die sowohl im fachärztlichen als auch im hausärztlichen Bereich tätig sein können. Ein solcher „themenübergreifender“ Internist steuert und koordiniert die Diagnose- und Behandlungsprozesse und verweist den Patienten bei Bedarf an einen Kollegen mit Schwerpunkt in dem benötigten Gebiet.

Generalisierte Internisten sind zum Beispiel die erste Anlaufstelle, wenn es zwar Beschwerden, aber noch keine Diagnose gibt. Selbstverständlich kann aber auch ein spezialisierter Internist bei Bedarf an einen Kollegen/eine Kollegin mit anderem Schwerpunkt überweisen.

Teilbereiche der Inneren Medizin

Als zentraler Bestandteil der gesamten Medizin hat die Innere Medizin Berührungspunkte mit sämtlichen anderen Fachbereichen. Aus diesem Grund arbeiten Internisten grundsätzlich eng mit gut ausgebildeten Kollegen anderer medizinischer Disziplinen zusammen (zum Beispiel Chirurgen, Radiologen, Physiotherapeuten etc.). Die meisten Internisten wählen einen Schwerpunkt aus folgenden Fachbereichen:

  • Blut und blutbildende Organe (Teilbereich Hämatologie/Onkologie)
  • Gefäßsystem (Teilbereich Angiologie)
  • Stoffwechsel und Hormone (Teilbereich Endokrinologie/Diabetologie)
  • Herz-und-Kreislauf-System (Teilbereich Kardiologie)
  • Verdauungsorgane (Teilbereich Gastroenterologie)
  • Knochengerüst und Bindegewebe (Rheumatologie)
  • Niere und ableitende Harnwege (Nephrologie)
  • Atmungsorgane (Pneumologie)

Wofür sind Internisten zuständig?

Der Internist hat ein sehr umfangreiches und differenziertes Aufgabengebiet. Im Grunde sind Internisten Allround-Mediziner, die viele Aufgaben selbst durchführen können. Aus diesem Grund beginnen internistische Untersuchungen, sofern es noch keine Diagnose gibt, beim großen Ganzen. Der Internist wird dich im Zuge der Anamnese zu deiner persönlichen und familiären Krankheitsgeschichte befragen und grundsätzlich auch Faktoren wie Lebensweise (Ernährung, körperliche Aktivität, Stresslevel usw.) und pychosoziales Umfeld in die Diagnose mit einbeziehen.

Lebensmittel mit hohem Gehalt an gesunden Fetten vor dunklem Hintergrund. Internist Wien.

Internist Wien: Unsere Ernährungsgewohnheiten haben erheblichen Einfluss darauf, wie gesund unsere inneren Organe sind. Adobe Stock, (c) vladimirzuev

Was sind internistische Erkrankungen?

Internistische Erkrankungen sind vor allem Erkrankungen der inneren Organe wie Herz und Lunge, Leber, Galle, Magen und Darm, Bauchspeicheldrüse und Nieren. Aber auch Stoffwechselstörungen (zum Beispiel Diabetes mellitus), hormonell bedingte Erkrankungen (zum Beispiel Bluthochdruck und Osteoporose) und ein chronisch erhöhter Cholesterinspiegel fallen in den Zuständigkeitsbereich des Internisten. Typische Erkrankungen/Beschwerden, wegen denen Internisten aufgesucht werden, sind zum Beispiel:

  • Blasen- und Nierenerkrankungen (auch Blasenentzündung)
  • Erkältungskrankheiten und grippale Infekte (Husten, Schnupfen, Heiserkeit)
  • Magenbeschwerden wie Sodbrennen, Übelkeit oder Durchfall
  • Magen-Darm- und Virus-Infekte
  • Schilddrüsenunterfunktion oder -überfunktion
  • Bluthochdruck
  • Gefäß- und Venenleiden, Beinschmerzen, Krampfadern (Gefäßdurchblutungsstörung)
  • Leber-, Gallen-, Bauchspeicheldrüsenbeschwerden
  • Müdigkeit, Leistungsschwäche (häufig in Folge von Herzschwäche)
  • Luftnot, Asthma (Lungen- und Atemwegserkrankungen)
  • Leukämie oder Blutkrebs (Erkrankungen von Blut und blutbildender Organe)
  • Rheuma, Fibrose (Erkrankungen des Binde- und Stützgewebes)

Der Internist ist nicht nur für die Diagnose und Behandlung jener Beschwerden und Erkrankungen zuständig, sondern leistet auch wertvolle Arbeit im Bereich Prävention.

Was ist ein internistischer Notfall?

Ein internistischer Notfall ist eine medizinische Notsituation, die in den Bereich der Inneren Medizin fällt. Der häufigste internistische Notfall ist vermutlich der Herzinfarkt beziehungsweise Kammerflimmern. Aber auch Schockzustände, akutes Nierenversagen, (schwere) Dehydration, Brustschmerzen (kardial) oder Hyper- und Hypoglykämie (Über- bzw. Unterzuckerung) sind internistische Notfälle.

Älterer Mann mit schwachem Herzen in Behandlung bei einem Internisten. Internist Wien.

Internist Wien: Menschen mit Herzproblemen suchen in der Regel einen Internisten mit Schwerpunkt Kardiologie auf. Adobe Stock, (c) Blue Planet Studio

Wer zahlt internistische Untersuchungen?

Die Frage, ob internistische Untersuchungen von der Krankenkasse bezahlt/refundiert werden oder nicht, hängt von der Arztwahl ab. Es gibt Fachärzte für Innere Medizin, die einen Kassenvertrag haben, und es gibt Wahlärzte, deren Honorar du privat bezahlen musst. Internistische Untersuchungen im Spital (zum Beispiel im Rahmen eines Notfalls) werden normalerweise von deiner jeweiligen Krankenversicherung bezahlt. Es gibt auch Wahlärzte, die mit Krankenkassen zusammenarbeiten. Das bedeutet, dass du das Honorar zunächst aus eigener Tasche zahlen musst, aber anschließend eine Rückvergütung bei deiner Krankenkasse beantragen kannst. Die Gesundenuntersuchung/Vorsorgeuntersuchung ist eine Leistung, die normalerweise immer mit der Kasse verrechnet werden kann.

Internist Wien – unsere Empfehlungen!

Mag. Dr. Irene Pecnik – Internistin Wien 1130

Frau Mag. Dr. Irene Pecnik ist Fachärztin für Innere Medizin. In der Ordination im 13. Wiener Gemeindebezirk liegt der Schwerpunkt auf der Endokrinologie (unter anderem Schilddrüsenuntersuchungen, Diagnostik von Hormonstörungen, Osteoporose-Behandlung und Diabetesbetreuung). Frau Dr. Pecnik hat Kassenverträge mit der BVA, KFA, SVA, VA und der Wiener Gebietskrankenkasse. Auf HEROLD.at sticht die Ordination durch außergewöhnlich positives Patenten-Feedback und 4,8 von 5 Sternen bei unglaublichen 306 (!) Bewertungen hervor.

Tolle Ärztin mit viel Erfahrung. Beliebte Ärztin, daher auch teilweise lange Wartzeiten. Frau Dr. Pecnik macht einen sehr routinierten und gleichzeitig doch einfühlsamen Eindruck.

Mag. Dr. Irene Pecnik, 1130 Wien

Kardiologische Gruppenpraxis – Internist Wien 1170

Die kardiologisch-angiologische Gruppenpraxis im 17. Bezirk wird geführt von Hon.-Prof. Dr. Katharina Kiss, Dr. Marcus Atteneder und Dr. Lida Dimopoulos-Xicki. Die Schwerpunkte der drei Wahlärzte liegen im Bereich der Kardiologie auf Herzrhythmusstörungen, Herzinsuffizienz, Herzklappendiagnostik usw., im Bereich der Angiologie auf Gefäßerkrankungen/Erweiterungen, Venenerkrankungen Schlaganfallprophylaxe usw. Weitere Leistungen sind die Diabeteseinstellung, OP-Freigaben, Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen und Laboruntersuchungen für die BVA, SVA, KFA und die VA.

„Herzliche, sehr menschliche Behandlung. Genaueste Untersuchung. Bin schon einigemale hier und habe volles Vertrauen. Hier geht es wirklich um die Gesundheit jedes einzelnen. Man kann dem Schicksal nur dankbar sein hier gelandet zu sein. Ich danke dem gesamten Team aus ganzem Herzen.“

Kontakt: Kardiologische Gruppenpraxis, 1170 Wien

Gruppenpraxis Syeda & Lackner – Internist Wien 1210

In der internistischen Gemeinschaftspraxis im 21. Bezirk stehen den Patienten direkt drei Internisten zur Verfügung: Frau Prof. Mag. Dr. Bonni Syeda, Frau Dr. Elisabeth Lackner und Herr Dr. David Gregor sind Fachärzte für Innere Medizin und Kardiologie. Die internistischen Leistungen der Gruppenpraxis können mit allen Kassen verrechnet werden. Private Verrechnung ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Sämtliche Untersuchungen können direkt in der Praxis durchgeführt werden, was auch die Patienten sehr zu schätzen wissen:

Ich kam ohne Termin mit Beschwerden in die Praxis. In 3 Stunden hatte ich unter einem Dach alle notwendigen Untersuchungen, für die ich sonst zu 3 Ärzten gehen hätte müssen. Alle waren freundlich und kompetent, die Praxis kann man nur empfehlen.“

Internistische Gemeinschaftspraxis, 1210 Wien

Dr. Gernot Schlosser – Internist Wien 1230

Die internistische Ordination Schlosser befindet sich im 23. Wiener Gemeindebezirk. Dr. Gernot Schlosser ist Kardiologe und Gastroenterologe. Das bedeutet, er beschäftigt sich hauptsächlich mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Verdauungsorgane. Sämtliche im Zuge der Diagnostik notwendigen Untersuchungen können direkt vor Ort durchgeführt werden. Dr. Schlosser ist Wahlarzt. Bestimmte Untersuchungen (zum Beispiel die allgemeine Vorsorgeuntersuchung) können jedoch mit allen Krankenkassen direkt verrechnet werden. Auf HEROLD.at wurde die Ordination Schlosser bisher 18 mal mit vollen 5 Sternen bewertet. Ein dankbarer Patient schreibt:

Ich fühle mich bei Herrn Dr. Schlosser in besten Händen. Er ist der erste Arzt bei dem ich das Gefühl habe, wirklich ernst genommen zu werden, das ist wirklich eine Seltenheit. Er nahm mir jegliche Ängste vor den Untersuchungen und bat mir alternativ viele verschiedene Therapiemöglichkeiten an. Nun geht es mir wieder gut. Danke!

Kontakt: Dr. Gernot Schlosser, 1230 Wien

Dr. Renate Bensberg – Internistin 1230 Wien

Frau Dr. Renate Bensberg praktiziert ebenfalls in Liesing und ist Internistin mit Schwerpunkt Kardiologie. Zu ihren Leistungen zählen neben kardiologischen Untersuchungen (zum Beispiel EKG und Herzultraschall) auch die Betreuung von Schilddrüsen- und Nierenerkrankungen, Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck. Frau Dr. Bensberg hat einen Kassenvertrag mit der KFA und freut sich über 4,9 von 5 Sternen bei neun Bewertungen auf HEROLD.at.

Erstklassige Hilfe. Danke erstklassiger Hilfe von Frau Dr. Bensberg sind meine Panikattacken vollkommen verschwunden!

Dr. Renate Bensberg, 1230 Wien

Dr. Stefan Egger – Internist Wien 1230

Dr. Stefan Egger betreibt die Ordination Gesundheitsquadrat im 23. Wiener Gemeindebezirk gemeinsam mit Masseurin Shu Fang Punzhuber. Dr. Egger ist Internist und Rheumatologe. Seine Behandlungsschwerpunkte umfassen Diabetes, Osteoporose und Schilddrüsenerkrankungen. In der Ordination werden außerdem Orthopädie, Physiotherapie, Ergotherapie, Ernährungscoaching und Massage angeboten. Dr. Egger ist Privatarzt ohne Kassenvertrag. Die Ordination hat 4,9 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen auf HEROLD.at. Ein besonders positives Feedback:

Retter in der Not. Nach vielen vergeblichen Versuchen um eine zutreffende Diagnostik&Behandlung, endlich das geringste Resultat. Schade , dass ich ihm nicht früher gefunden habe.“

Kontakt: Dr. Stefan Egger, 1230 Wien

Dr. Michael Fangl – Internist Wien 1130

Dr. Michael Fangl ist Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Hepatologie (Erkankungen der Leber- und Gallenwege).  Zu seinen Leistungen zählen die Koloskopie (Darmspiegelung), Gastroskopie (Magenspiegelung), Nahrungsmittelunverträgllichkeitstests (Lactose, Fructose), Operationsfreigaben und Ultraschalldiagnostik. Dr. Fangl ist Wahlarzt, hat aber einen Kassenvertrag mit der KFA. Vorsorgeuntersuchungen können direkt mit allen Kassen verrechnet werden. Auf HEROLD.at hat die Ordination bisher 5 von 5 Sternen bei neun Bewertungen erhalten. Eine zufriedene Patientenstimme:

Hr. Dr. Fangl ist kompetent, freundlich und nimmt sich Zeit. Viele Untersuchungen, wie z.B.Colo, Gastro, Ultraschall können vor Ort gemacht werden. Ein wichtiger Punkt: Bei diesen Untersuchungen ist das ganze Team einfühlsam und verständnisvoll. Befundbesprechungen werden zeitnah und sehr verständlich durchgeführt. Vielen Dank an das ganze, hervorragende Team.

Dr. Michael Fangl, 1130 Wien

OA Dr. Wolfgang Scheibelhofer – Internist Wien 1070

Dr. Wolfgang Scheibelhofer ist Internist mit Schwerpunkt Kardiologie und praktiziert im siebten Wiener Gemeindebezirk. Er teilt seine Ordination mit Dr. Herbert Knechtel, seines Zeichens Facharzt für Rheumatologie. Dr. Scheibelhofer ist Kassenarzt für alle Krankenkassen und hat auf HEROLD.at bisher 4,6 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen erhalten. Eine positive Patientenstimme:

Ich bin schon lange Patientin bei Herrn Dr.S. mit wechselnden Problemen. Ich vertraue mich seiner Erfahrung an, sowohl die Abklärung, als auch die Behandlung betreffend. Ich bin immer wieder überrascht über sein schnelles Erfassen der Situation und die beruhigende Art in der Behandlung.

Kontakt: Dr. Wolfgang Scheibelhofer, 1070 Wien

OA Dr. Gerhard Bonner – Internist Wien 1190

Dr. Gerhard Bonner ist Teil des Ärzte-Teams des Interventionellen Teams Confraternität (ITC), das in der Privatklinik Josefstadt den Bereich Herzkatheder und Interventionelle Kardiologie betreut. In seiner eigenen Ordination im 19. Bezirk empfängt Dr. Bonner Patienten aller Kassen, bietet aber auch Leistungen an, die er als Wahlarzt verrechnet. Dr. Bonners Spezialgebiet sind Interventionen an den Koronar-, peripheren und zerebralen Gefäßen.

OA Dr. Gerhard Bonner, 1190 Wien

Dr. Dan Seidler – Internist Wien 1020

Dr. Dan Seidler ist Internist in 1020 Wien. Seine Schwerpunkte sind die Diagnostik und Behandlung von Diabetes mellitus sowie Herz-Kreislauf Erkrankungen. Dr. Seidler hat Kassenverträge mit der BVA, GKK, KFA, SVA und der VA, bietet aber auch Privatleistungen an (zum Beispiel ärztliche Gespräche zum Thema Patientenverfügung).

Kontakt: Dr. Dan Seidler, 1020 Wien

Die bestbewerteten Internisten in deinem Bundesland:

 



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie