Top 6 Indische Restaurants in Wien: Klassiker & Geheimtipps

Indische Restaurants Wien: Ein Tisch, auf dem Reis, Curry, ein Eintopf, Naan-Brot, Koriander und Ingwer stehen.

Indische Restaurants Wien: Wir verraten, wo man traditionell Indisch essen kann und wo es Indian Fusion Cuisine gibt. Foto: Adobe Stock, (c) Natalia Lisovskaya

Feurig, würzig, farbenfroh: Längst hat sich indisches Essen einen festen Platz in den Herzen der Wiener Foodies gesichert. Aber in welchem indischen Restaurant kann man im Sommer draußen essen? Welches Lokal ist das hippste? Und wo bekommt man mittags am meisten Curry und Naan für sein Geld? Wir haben 6 top indische Restaurants in Wien für dich zusammengestellt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – vom Mittagsmenü für kleines Geld bis zum Candle-Light-Dinner im Nobel-Lokal.

Indische Restaurants Wien: unsere Top 6

Feurig scharfes Vindaloo im Westen, knusprig frittierte Papadum im Süden: So vielfältig wie der Subkontinent in Landschaft und Kultur ist, ist auch die Indische Küche. Zwar heben täglich mehrere Flieger von Wien Schwechat nach Neu-Dehli ab, doch mit mehreren hundert Euro pro Flug ist der Trip doch ein recht teures Vergnügen. Zum Glück wartet Wien mit einer großen Anzahl indischer Restaurants auf, sodass eine kurze Fahrt mit Bim oder U-Bahn reicht, um deine Geschmacksnerven einen Abend lang auf die Reise zu schicken. Diese 6 indischen Restaurants in Wien überzeugen dabei besonders.

1. Om Namo in Wien Margareten

Nur 8 Gehminuten vom Matzleinsdorfer Platz entfernt liegt das erste Restaurant auf unserer Liste. Im gemütlichen Om Namo in Wien Margareten bekommst du typisch indische Gerichte von der Linsensuppe bis zum Chicken Curry zu einem fairen Preis. Vorspeisen gibt es für rund 5 €, kein Hauptgericht kostet mehr als 15 €. An der Auswahl für Vegetarier und Veganer hapert es – wie in den meisten indischen Restaurants – auch im Om Namo nicht. Huhn, Rind und Lamm für Fleischgerichte bezieht das Restaurant zu 100 % aus Österreich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Karina Pfluger (@karina_pfluger) am

Ideal für laue Sommernächte: In der warmen Jahreszeit öffnet das Om Namo seinen Gastgarten. Von 11 Uhr Vormittag bis 11 Uhr am Abend kannst du dann draußen ein kühles Mango Lassi aber auch Cocktails und Longdrinks genießen.

Weitere Infos zu Om Namo in 1050 Wien

  • Punktet durch: faires Preis-Leistungs-Verhältnis und einen Gastgarten, der bis 23:00 geöffnet ist
  • Mittagsmenü: Hauptspeise und Suppe für 6,90 € Mo-Fr 11:00-14:30
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:00-14:30 und 17:30-23:00, Sa 17:00-23:00, So 13:00-23:00
  • Kontakt: Om Namo in 1050 Wien
Du möchtest dein Curry lieber selbst abschmecken? Die besten Gewürzläden in Wien findest du hier.

2. Taste of India in 1040 Wien und 1030 Wien

Mit dem Taste of India in 1040 Wien haben sich Jhand Kulwant und Nandha Tarsem Singh einen lang gehegten Traum erfüllt. Ihre Mission: Sie möchten den Bewohnern und Besuchern Wiens die aromatische Küche ihrer Heimat Nordindiens näherbringen. Und das gelingt den beiden auch. So beliebt ist das Restaurant in Wien Wieden, dass im Dezember 2018 bereits eine zweite Filiale in Wien Landstraße eröffnet wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cliff Kapatais (@pixelcoma) am

Die Küche des Taste of India kocht mit frischen Zutaten aus Österreich und originalen Gewürzen aus Indien. Klassisch für Nordindien findest du auf der Speisekarte würzige Grillspezialitäten aus dem Tandoor-Ofen und zartes Naan-Brot. Die Preise für Hauptspeisen liegen im typischen Rahmen von 10€ bis 17€. Vorspeisen gibt es für 4€ bis 7,50€.

Weitere Infos zu Taste of India in 1040 Wien

  • Punktet durch: authentisch nordindische Küche mit viel Herzblut
  • Mittagsmenü: Hauptspeise und Suppe für 6,90 € von Montag bis Freitag 11:30-14:30
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:00-14:30 und 17:30-23:00, Sa-So 12:00-23:00
  • Kontakt: Taste of India Margaretenstraße in 1040 Wien

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jon Wimms (@jonny5aliv3) am

Weitere Infos zu Taste of India in 1030 Wien

  • Mittagsmenü: Hauptspeise mit Reis/Brot, Salat und Suppe für 7,90€ von Dienstag bis Freitag 11:30-14:30
  • Öffnungszeiten: Di-Fr 11:00-14:30 und 17:30-23:00, Sa-So 12:00-23:00, Montag Ruhetag
  • Kontakt: Taste of India in 1030 Wien

3. In-Dish in 1010 Wien

Noch relativ neu ist das In-Dish im ersten Bezirk – seines Zeichens „Wiens erstes progressives indisches Restaurant“. Seit Februar 2018 wird den Gästen hier indische Küche mit einem modernen Twist geboten. Bereits beim Eintreten steigt einem der aromatische Duft indischer Gewürze in die Nase. Die Aufmachung – ein Mix aus Retro und Moderne – ist hingegen ganz anders, als man es von den meisten indischen Restaurants in Wien gewohnt ist. Die Wände zieren alte Bollywood-Plakate. Die Speisen werden auf Platten in Schiefer-Optik serviert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von In-Dish (@restaurant_indish) am

Auf der übersichtlichen Speisekarte finden sich traditionelle, indische Gerichte aber auch neue Interpretationen des Hauses, wie der Chicken Tikka Wrap oder die Chai Creme Brulée. Dass das In-Dish zentral in der Innenstadt liegt, schlägt sich auf die Preise nieder, die etwas höher als bei anderen Indern liegen. Vegetarische Hauptspeisen gibt es ab 12 €, die Fleisch- und Fischgerichte knacken schon mal die 20-Euro-Marke. Für das edle Flair und den exzellenten Service ist man jedoch gerne bereit, ein, zwei Euro extra zu bezahlen. Von dem Schälchen Kichererbsen-Chips, das als Appetizer gereicht wird, bis hin zum angenehmen Kerzenlicht stimmt hier alles.

Das In-Dish ist ideal für dich, wenn du hochwertiges Essen, ungewöhnliche Gerichte und eine angenehme Atmosphäre schätzt. Im Anschluss lockt ein Spaziergang am Ring.

Weitere Infos zu In-Dish in 1030 Wien

  • Punktet durch: Indian Fusion Cuisine, modernes Interieur und top Service
  • Mittagsmenü: Vor- und Hauptspeise für 9,90€ von Montag bis Freitag 11:00-14:30
  • Öffnungszeiten: Mi-Fr 11:00-14:30 und 17:30-22:00, Sa 17:00-22:00, Sonntag Ruhetag
  • Kontakt: In-Dish in 1030 Wien

Tipp: Stoßzeiten vermeiden und vorher telefonisch oder online einen Tisch reservieren.

4. Haveli in 1220 Wien

Haveli nennt man die traditionellen, palastartigen Wohnhäuser reicher Familien im Norden Indiens. Von diesen prachtvollen Bauten hat sich auch das Restaurant Haveli in der Donaustadt inspirieren lassen. Nicht nur die großen Räumlichkeiten sind reichlich und farbenfroh dekoriert. Auch die Speisekarte ist mehr als üppig, sodass sich für jeden Geschmack das passende Gericht findet. Du hast die Wahl zwischen nordindischen Fleichspezialitäten mit Ziege und Lamm ebenso wie veganen und vegetarischen Speisen mit Kichererbsen, Linsen und Erbsen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DJ MOSAKEN (@djmosaken) am

Für Bewohner von Aspern ist das Haveli einfach zu erreichen. Wenn dir eher nach einem gemütlichen Dinner auf der Couch ist, liefert das Restaurant ab einem Bestellwert von 15 € auch direkt zu dir nach Hause. Im Sommer solltest du den Weg in den 22. absolut in den Kauf nehmen. Dann eröffnet das Haveli nämlich seinen Gastgarten, der in indischem Ambiente mehr als 100 Personen Platz bietet. So findet sich auch genug Platz für Betriebs- oder Familienfeiern. Kinder können währenddessen im Freien spielen.

Weitere Infos zu Haveli Restaurant in 1220 Wien

  • Punktet durch: großen Gastgarten und jede Menge Platz, z. B. für Familienfeiern
  • Mittagsbüffet: Hauptspeise inkl. Vorspeise, Beilagen und Nachspeise für 10,90 € von Montag bis Freitag 11:30-14:30
    • Mittagsbüffet am Wochenende: 16,90€, Sa-So 11:30-15:00
    • für Kinder günstiger
  • Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:00-14:30 und 17:30-22:00, Sa-So 11:00-22:00
  • Kontakt: Haveli in 1220 Wien

5. Nam Nam in 1060 Wien

Fans der indischen Küche wissen schon, dass keine Liste ohne das Nam Nam komplett sein kann. Das Lokal in Mariahilf punktet bereits auf den ersten Blick durch seine Optik. Anders als in traditionelleren, indischen Restaurants finden sich hier kaum Artefakte und Deko aus Indien an den Wänden und auf den Tischen. Stattdessen nimmst du auf typischen Kaffeehaus-Sesseln aus Bugholz Platz. An den Wänden prangen Comic-Prints, von der Decke Baumeln bunte Lampenschirme. Typisch Hipster-Lokal, möchte man meinen. Mit der Besonderheit, dass im Nam Nam die Vielfalt der indischen Küche nach allen Regeln der Kunst zelebriert wird.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 1000 Tische & Stühle (@1000tische) am

Das Konzept gefiel den Wienern so gut, dass es mittlerweile drei weitere Ableger gibt: den Nam Nam Dabba Mittagstisch in 1030 Wien und in 1040 Wien sowie den Nam Nam Deli in 1050 Wien, der Take-away und Lieferservice anbietet. Besonders lobenswert: Im Nam Nam Dabba und im Nam Nam Deli kannst du deine Speisen in biologisch abbaubaren Verpackungen nach Hause oder ins Büro transportieren.

Weitere Infos zum Nam Nam in 1060 Wien

  • Punktet durch: hippes Design und ausgezeichneten Geschmack
  • Öffnungszeiten unter der Woche: Mo-So 11.00-14.30 und 18:00-23:00
  • Mittagsbüffet: Hauptspeise inkl. Suppe, Reis und Naan für 7,50 €, Mo-Fr 11:00-14:30
  • Kontakt: Nam Nam in 1060 Wien

6. Nirvana in 1010 Wien

Augezeichnete indische Küche in gehobener Atmosphäre bietet das Nirvana in der Rotenturmstraße am Fleischmarkt. Schon vor über 10 Jahren haben Pawan Batra aus Neu-Dehli und seine Frau Vrunda Batra das indische Restaurant aufgebaut. Vrunda Batra steht dabei als leidenschaftliche Gastgeberin und Köchin selbst in der Küche. Einrichtung und Essen im Nirvana sind ein wahres Fest für die Sinne: authentisch, bunt und wohlig warm. Jedes Gericht wirkt wie ein kleines Kunstwerk auf dem Teller.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von @Nirvana_Vienna (@nirvana_vienna) am

Dass das Essen im Nirvana hervorragend ist, hat sich leider bereits herumgesprochen. Und auch die zentrale Lage im ersten Bezirk macht das Restaurant zu einem beliebten Ziel für Fans der indischen Küche. Reserviere daher unbedingt rechtzeitig einen Tisch.

Mittags hast du im Nirvana die Wahl zwischen dem Business-, Economy- und Ayurvedic-Vital-Lunch. Als Special wird zudem das Discovery Dinner angeboten, bei dem du auf eine kulinarische Reise durch Indien gehst. Als zusätzlichen Service gibt es für alle Verliebten ein dreigängiges Candle-Light-Dinner inklusive Wein – perfekt für Hochzeits- oder Jahrestag.

Weitere Infos zu Nirvana in 1010 Wien

    • Punktet durch: kunstvoll angerichtete Speisen, stilvolle Einrichtung
    • Mittagsmenü: Mo-Fr 11:30-14:00
    • Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:30-14:00 und 17:30-23:00, Sa 18:00-22:00, Sonntag Ruhetag
    • Kontakt: Nirvana in 1010 Wien

Tipp: Colombo Hoppers – Gerichte aus Sri Lanka

Dass die Indien kulinarisch so einiges zu bieten hat, wissen wir mittlerweile alle. Aber warst du schon einmal Sri-Lankisch essen? Die Küche der tropischen Insel ist zwar mit der indischen Küche verwandt. Gleichzusetzen sind die beiden jedoch keineswegs. Speisen aus Sri Lanka sind eine Mischung aus verschiedenen Kulturen, die den Inselstaat im Laufe der Zeit beeinflusst haben. Es finden sich darin Spuren aus Südindien, Indonesien und weiteren südostasiatischen Ländern ebenso wie aus Holland und Portugal.

Das Colombo Hoppers in Wien, seines Zeichens erstes Sri-Lanka-Restaurant in Österreich, bringt dir die kulinarischen Schätze der Insel näher. Auf der Karte finden sich traditionelle Gerichte wie Curry, Roti und Hoppers. Letztere sind eine köstliche Spezialität aus Sri Lanke. Die knusprig frittierten und gefüllten Reispfannkuchenschalen sind in anderen Ländern bereits ein echtes In-Food.

Besonders empfehlenswert: Der Brunch am Sonntag. Dafür solltest du unbedingt vorab einen Tisch reservieren.

Weitere Infos zu Colombo Hoppers in 1050 Wien

  • Punktet durch: stimmungsvollen Außenbereich, authentische Gerichte aus Sri Lanka, große Auswahl für Vegetarier
  • Mittagsbüffet: 8,90 € für All-you-can-eat, Mo-Fr 12:00-14:30
  • Öffnungszeiten: Di-Fr 12:00-15:00 und 18:00-22:00, Sa 18:00-22:00, So 11:30-15:00 und 18:00-22:00 Montag Ruhetag
  • Kontakt: Colombo Hoppers in 1050 Wien

Indische Restaurants in deiner Nähe

Hunger bekommen aber zu weit weg von Wien? Auch fernab der Hauptstadt kann man natürlich köstlich Indisch essen. Egal ob in Linz, Salzburg, Graz oder in Tschanigraben im Burgenland: Auf HEROLD.at findest du alle indischen Restaurants in deiner Nähe.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie