Physiotherapie Linz: die besten Physio Behandlungen in OÖ

Physiotherapie Linz

Physiotherapie Linz: Physiotherapeuten sind Spezialisten für den Bewegungsapparat und zeigen Schwachstellen auf. Adobe Stock, (c) M.Doerr & M.Frommherz

Wann braucht man Physiotherapeuten? Klare Antwort: immer! Nach Unfällen und Krankheiten sind sie diejenigen, die uns wieder aufrichten. Und in der prophylaktischen Arbeit sorgen sie dafür, dass Bandscheibenvorfall und Co. uns gar nicht erst heimsuchen. Wir haben recherchiert, wie Physiotherapie Behandlungen ablaufen, wie teuer die Therapie ist und wer die Kosten trägt. Außerdem erfährst du bei uns, welche Linzer Physios besonders beliebt sind welche Anbieter mit der Krankenkasse zusammenarbeiten (Vertragstherapeuten Linz).

Physiotherapie – was ist das?

Die Physiotherapie wird häufig belächelt und wenig charmant als „Krankengymnastik“ abgetan. Dabei hat die Physiotherapie als Wissenschaft Berührungspunkte mit so ziemlich allen medizinischen Fachbereichen und stellt aus medizinischer Sicht nicht nur eine sinnvolle, sondern eine absolut notwendige Ergänzung zu operativen und/oder medikamentösen Behandlungsweisen dar. Dabei liegt ihr Fokus auf dem Bewegungsapparat und der Bewegungsfähigkeit des Menschen. Ziel der Physiotherapie ist es, die volle Funktionstüchtigkeit des Bewegungsapparates zu erhalten (Prävention), wiederherzustellen (Rehabilitation) oder soweit wieder aufzubauen, dass Beschwerden reduziert und Schmerzen gelindert werden können.

Achtung! Die Physiotherapie erfordert IMMER deine aktive Mitarbeit. Es gibt zwar auch passive Behandlungsmethoden wie die manuelle Lymphdrainage oder Massage, aber gerade im orthopädischen Bereich geht es darum, speziell jene Bewegungen zu üben, die dir besonders schwer fallen. Und damit das gelingt, musst du am Ball bleiben – auch wenn’s (mal) weh tut.

Wozu Physiotherapie? Anwendungsbereiche

Von der Rückenschule bis zum (wieder) Laufen lernen nach Unfall oder Schlaganfall: Die Anwendungsbereiche der Physiotherapie sind so komplex wie vielfältig. Grundsätzlich kommt die physikalische Therapie überall dort zum Einsatz, wo Menschen

  1. in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sind (zum Beispiel aufgrund von Krankheiten, Unfallfolgen oder Alterserscheinungen),
  2. in der Entwicklung ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sind (zum Beispiel gestörte grob- oder feinmotorische Entwicklung bei Kindern),
  3. aufgrund einer genetischen Veranlagung oder einer beruflichen Situation stärker gefährdet sind, bestimmte Einschränkungen zu entwickeln (zum Beispiel bei Schreibtischarbeit oder Berufen mit starker körperlicher Belastung),
  4. durch bestimmte physikalische Maßnahmen Schmerzlinderung erfahren (zum Beispiel in der Arbeit mit schwer oder unheilbar Kranken).

Was bringt Physiotherapie? Ziele

Das hauptsächliche Ziel der Physiotherapie ist die Wiederherstellung der vollen Funktionsfähigkeit des Bewegungsapparates. Ist dieses Ziel aufgrund der ärztlichen Prognose nicht möglich (zum Beispiel in die Palliativmedizin), so ist das Ziel die Schmerzlinderung durch physikalische Maßnahmen. Ziele, die diesen Fokus unterstützen, sind die Schulung von Beweglichkeit und Koordination, die Steigerung von Kraft, Ausdauer und allgemeiner Fitness sowie die nicht-medikamentöse Unterstützung von Stoffwechsel und Durchblutung durch körperliche Aktivität. Im Wellness-Bereich dienen physiotherapeutische Maßnahmen in der Regel der Steigerung des körperlichen Wohlbefindens.

Junge dunkelhaarige Physiotherapeutin, die Hanteltraining mit einer älteren Patientin macht.

Gezieltes Krafttraining in der Reha ist neben der manuellen Therapie ein wichtiger Eckpfeiler der Physiotherapie Linz. Adobe Stock, (c) Africa Studio

Ablauf der Physiotherapie: Befund, Therapieziele & Umsetzung

Jeder Physiotherapie liegt ein System zugrunde, das man auch den Physiotherapeutischen Prozess nennt. Am Anfang dieses Prozesses steht die Befunderhebung durch den Physiotherapeuten, die im Normalfall im Anschluss an die ärztliche Diagnose stattfindet. Hier testet der Therapeut aus, wo du gerade stehst, und was du körperlich gegenwärtig leisten kannst und was nicht. Er oder sie stellt also deinen Ist-Zustand fest. Anschließend legt ihr gemeinsam die Therapieziele fest. Diese Ziele sind jeweils individuell und orientieren sich daran, was du gegenwärtig leisten kannst und was du durch die Physiotherapie erreichen möchtest.

Mögliche Therapieziele wären zum Beispiel vollständige Bewegungsfähigkeit drei Monate nach einem Schulterbruch oder (weitgehende) Befreiung von einem chronischen Rückenschmerz. Auf der Grundlage dessen, was du erreichen möchtest, stellt dein Physio den Behandlungsplan zusammen. Dabei wählt er jene Maßnahmen und/oder Behandlungsmethoden aus, von denen er weiß, dass sie dich bei gewissenhafter Anwendung in die Lage versetzen, deine Therapieziele zu erreichen.

In der Umsetzungsphase werden deine Fortschritte nach jeder Behandlung überprüft. Bei Bedarf kann der Behandlungsplan hier noch einmal angepasst werden. Im letzten Schritt erfolgt die Evaluierung: Sind die Therapieziele erreicht worden? Wenn nein: Warum wurden sie nicht erreicht?

Was anziehen zur Physiotherapie?

Normalerweise wird dein Physiotherapeut dich vor der ersten Anwendung darüber informieren, was du für Kleidung tragen solltest. Falls nicht: Mit bequemer (Sport-)kleidung, bei der nichts zwickt und zwackt, machst du auf jeden Fall nichts verkehrt. Je nach Behandlungsplan kann es auch notwendig sein, Sportschuhe oder anderes festes Indoor Schuhwerk mitzubringen.

Physiotherapeutische Maßnahmen

Das, was die meisten Menschen unter Physiotherapie verstehen, sind physikalische Maßnahmen im Bereich der Orthopädie. Hier werden sie am häufigsten zu Rehabilitations- oder zu Prophylaxe-Zwecken verschrieben. Die gängigen physiotherapeutischen Maßnahmen in der Orthopädie sind die manuelle Therapie, die gerätegestützte Therapie und die manuelle Lymphdrainage. Bei der manuellen Therapie liegst du normalerweise auf einer Behandlungsliege, während der Therapeut bestimmte Mobili-sationsübungen durchführt. Diese Übungen zielen darauf ab, Bewegungsstörungen im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke zu beheben. Die manuelle Therapie besteht aus einer Mischung aus Traktions-, Gleit- und Entspannungstechniken.

In der gerätegestützten Therapie weist dein Therapeut dich in die Benutzung von verschiedenen medizinischen Trainingsgeräten und Zugapparaten ein. Das Training an diesen Geräten dient dazu, deine Kraft, Beweglichkeit und Koordination zu verbessern. Die manuelle Lymphdrainage ist dazu gedacht, die Aktivität der Lymphknoten anzuregen und die Lymphflüssigkeit auf natürlichem Wege aus geschwollenem Gewebe abzuleiten. Hier führt dein Therapeut/deine Therapeutin massierende, kreisende oder pumpende Bewegungen an den betroffenen Körperstellen aus.

Grafische Darstellung der verschiedenen Maßnahmen, die in der Physiotherapie Linz angewendet werden, um die volle Bewegungsfähigkeit des Patienten wieder herzustellen.

Physiotherapie Kosten in Linz

Die Physiotherapie Kosten variieren in Linz je nach Behandlungsart und Dauer der Behandlung. Bei Wahltherapeuten, die ohne Kassenvertrag arbeiten, zahlst du durchschnittlich € 70 pro Behandlungseinheit. Die normale Behandlungsdauer beträgt rund 45 Minuten. Bei vielen Physios kannst du aber auch 30-minütige Behandlungen buchen. Hausbesuche sind häufig entsprechend teurer (etwa € 85 bis € 100 für 45 Minuten). Auf der Website der Physiotherapeuten Oberösterreich findest du hierzu detailliertere Informationen. 

Wer verschreibt Physiotherapie?

Physikalische Behandlungen werden grundsätzlich durch deinen behandelnden Arzt/deine behandelnde Ärztin verschrieben. Auf der Verordnung sind die Art und die Anzahl der durchzuführenden Behandlungen konkret aufgeführt. In Oberösterreich hast du die Möglichkeit, dich durch einen Therapeuten mit Kassenvertrag behandeln zu lassen, der seine Leistungen direkt mit der Krankenkasse verrechnet. Entscheidest du dich für einen Physiotherapeuten ohne Kassenvertrag (Wahltherapeut), musst du die Honorarnote zunächst selbst begleichen. Anschließend kannst du dir einen Teil der Kosten von deiner Krankenkasse erstatten lassen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, dich in einer Einrichtung für physikalische Medizin behandeln zu lassen.

Physiotherapie auf Kassenkosten OÖ

Bei Physiotherapeuten mit Kassenvertrag (Vertragstherapeuten) werden die Therapiekosten komplett von deiner zuständigen Krankenkasse getragen. Das bedeutet allerdings auch, dass grundsätzlich nur physikalische Leistungen verschrieben und durchgeführt werden, die auch wirklich im Leistungskatalog der zuständigen Krankenkasse angeführt sind.

Blonder Junge, der mit Physiotape auf einer Gymnastikmatte trainiert. Physiotherapie Linz.

Physiotherapie für Kinder beschäftigt sich mit der sensomotorischen Entwicklung und findet in lockerer Atmosphäre statt. Adobe Stock, (c) Jean Kobben

Physiotherapeuten ohne Kassenvertrag OÖ

Physiotherapeuten ohne Kassenvertrag sind Wahltherapeuten. Hier zahlst du die Behandlungen zunächst aus eigener Tasche und reichst anschließend einen Antrag auf Kostenerstattung bei deiner Krankenkasse ein. Die Höhe der Rückerstattung/des Selbstbehalts variiert von Kasse zu Kasse. Bei der GKK Oberösterreich werden normalerweise 80 Prozent jener Summe erstattet, die die gleiche Leistung beim Vertragspartner der OÖGKK gekostet hätte. Um die Rückerstattung zu beantragen, musst du die Rechnung deines Therapeuten, eine Zahlungsbestätigung (zum Beispiel durch einen Bankauszug) und (auf Verlangen) die ärztliche Verordnung und eine chefärztliche Bewilligung einreichen.

Physiotherapie Linz: Das sind unsere Empfehlungen!

Bei der Physiotherapie ist das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Therapeut besonders wichtig. Das gilt insbesondere für therapeutische Maßnahmen nach schweren Unfällen oder nach/während schwerwiegenden Erkrankungen. Aber natürlich gibt es auch hier, wie in jeder Profession, große Qualitätsunterschiede. Wir haben recherchiert, welche Linzer Physiotherapeuten von ihren Patienten besonders gut bewertet wurden, welche Vertragstherapeuten alle Kassen akzeptieren und welche Physiotherapie Praxen in Linz Hausbesuche anbieten.

Physiotherapeuten in Linz mit sehr guten Kundenbewertungen

Medizinisches Zentrum SchmerzLOS – Physiotherapie Linz 4040 (Wahltherapeut)

Das Medizinische Zentrum SchmerzLOS in 4040 Linz hat sich auf die interventionelle Schmerztherapie spezialisiert. Neben klassischer Physiotherapie und Massagen zählen hier auch Akupunktur, Infiltration und Massage zum Leistungsspektrum. Das physiotherapeutische Angebot umfasst Einzeltherapien, Gewichtsreduktion, Medizinische Trainingstherapie, Taping und Arbeitsplatzanalyse. Die begeisterte Patientenschaft dankt dem Therapiezentrum seine hervorragende Arbeit mit 5 von 5 Sternen auf herold.at bei 35 Bewertungen. Ein User schreibt anerkennend: „Äußerst freundlich und kompetent! Bereits am Telefon äußerst bemüht und freundlich. Netter Empfang. Kompetentes und ausführliches Ärztegespräch. Selten so kompetent und freundlich in einer med. Einrichtung behandelt worden!!! Bin selber vom Fach.“ (November 2017)

Medizinisches Zentrum SchmerzLOS, 4040 Linz

Therapie Jacobi – Physiotherapie Linz 4040 (Wahltherapeut)

Die Physiotherapie Praxis Jacobi liegt in der Wohnsiedlung Biesenfeld in Linz Dornbach. Das Angebot des Physiotherapeuten Wolfgang Jacobi umfasst neben der manuellen Therapie auch Beckenbodengymnastik, Behandlung bei chronischen Schmerzen und sportphysiotherapeutische Betreuung. Auf herold.at erreicht die Praxis Jacobi 4,9 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen zufriedener PatientInnen. Ein User schreibt: „Hervorragende Therapie für Mobilisierung nach Unfall! Bestens und personenbezogene Therapieeinheiten. Herr Jacobi versteht es sehr gut, die Patienten für Mitarbeiter zu motivieren und auf den Fortschritt zu verweisen.“ (März 2018)

Therapie Jacobi, 4040 Linz Dornbach

Älterer Physiotherapeut in weißem T-Shirt, der mit einer Patientin Rückenschule macht. Physiotherapie Linz.

Die Rückenschule gehört bei fast allen Linzer Physiotherapeuten zum Leistungsspektrum. Sie hilft, Rückenschäden vorzubeugen. Foto: Adobe Stock, (c) Halfpoint

Langmaier Richard – Physiotherapie Linz 4020 (Wahltherapeut)

In der Physiotherapie Praxis Langmaier arbeiten Vater Richard, Sohn Paul und Mutter Larina Seite an Seite. Neben den klassischen Physiotherapie Anwendungen liegt ein Schwerpunkt der Praxis im sportphysiotherapeutischen Bereich. Weitere Leistungen sind Coaching, TCM, Kinesiologie, Massage und Schröpfglasbehandlung. Die Langmaiers freuen sich über 5 von 5 Sternen auf herold.at bei 15 Bewertungen. JasminZ schreibt: „Ich war vor über 2 Jahren das erste Mal bei Richard in Behandlung, da ich während/nach dem Laufen so starke Knie- und Hüftschmerzen hatte, dass ich seit Jahren schon nicht mehr Laufen gehen konnte. […] Nach einigen Therapien und Behandlungen von Richard konnte ich wieder langsam zu joggen beginnen und mittlerweile bin ich wieder regelmäßig laufen. Richard ist ein absoluter Profi und hat durch seine zahlreichen erlernten Behandlungsmöglichkeiten viele verschiedene Methoden ein „Problem“ zu behandeln. […]“ (Mai 2016)

Langmaier Richard, 4020 Linz

Christian Sobl – Physiotherapie Linz 4020 (Wahltherapeut)

Physiotherapeut Christian Sobl hat sich auf die Behandlung der Wirbelsäule und Skoliosetherapie spezialisiert. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Physiotherapie für Kinder. Hier behandelt er unter anderem Fußfehlstellungen, Entwicklungsverzögerung, Atmebeschwerden und schlechte Körperhaltungen. Auf herold.at hat Physiotherapeut Christian Sobl bisher 5 von 5 Sternen bei fünf Bewertungen erhalten. Ein dankbarer User schreibt: „Mich quälen immer wieder Nackenbeschwerden und Schmerzen im Kopf-Nackenbereich. Zum Glück gibt es eine Adresse, bei der mir geholfen wird. Christian Sobl nimmt sich Zeit, geht dem Problem auf den Grund und hat mir bisher sehr geholfen!“ (März 2018)

Christian Sobl, 4020 Linz

Physiotherapie Widmann – Physiotherapie Sankt Marien bei Linz (Wahltherapeut)

Das Team um Physiotherapeutin Kerstin Widmann besteht aus Ernährungsberatern, Personal Trainern und Medizinischen Masseuren. Neben klassischer Physiotherapie umfasst das Angebot der Praxis Widmann unter anderem Trigger-Punkt-Therapie, TCM, Kinesiotaping und Bachblütenberatung. Kassenleistungen gibt es hier zwar keine, aber dafür liegt der Preis für eine 45-minütige Physiotherapie Behandlung mit € 60 leicht unter dem österreichischen Durchschnitt. Auf herold.at lobt eine Userin: „Freundliche und kompetente Behandlung! Es wird auf die Bedürfnisse individuell eingegangen und immer versucht das Beste für den Patienten zu erreichen […].“ (November 2018)

Praxis Widmann, 4502 Sankt Marien

Physiotherapie Linz Krankenkasse: Physiotherapeuten mit Kassenvertrag

Xundheit – Physiotherapie Leonding bei Linz (alle Kassen)

Das Therapie- und Prophylaxe-Zentrum Xundheit hat neben Leonding noch drei weitere Standorte in Oberösterreich: Kremsmünster, Molln und Steyr. Das Angebot umfasst neben Physiotherapie unter anderem die Bereiche Akupunktur, Ergotherapie, Massage, Logopädie und Osteopathie. Xundheit ist Vertragspartner der OÖGKK (volle Kostenübernahme), arbeitet aber auch mit allen anderen Krankenkassen zusammen. Hier kann allerdings ein kassenabhängiger Selbstbehalt anfallen. Das Team aus freiberuflich tätigen Therapeuten und Ärzten in Leonding bei Linz freut sich über 5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen auf herold.at.

User Wolfgang schreibt: „Praxis in welcher der Serivce-Gedanke Groß geschrieben wird. Ich habe bis jetzt nur positive Erfahrungen mit „Xundheit“ gemacht. […]. Kleine zusätzliche Dienstleistungen, wie z.B. die rechtzeitige Terminerinnerung per SMS finde ich zusätzlich sehr praktisch. Das Einholen von chefärztlichen Bewilligungen übernehmen sie auch, habe ich aber noch nicht in Anspruch genommen.“ (November 2018)

Xundheit, 4060 Leonding

Junge blonde Physiotherapeutin mit einer älteren weißhaarigen Patientin in der Reha Maßnahme. Physiotherapie Linz.

Die Rehabilitation nach Unfällen, Operationen oder Schlaganfällen ist wichtiger Bestandteil der physiotherapeutischen Arbeit. Adobe Stock, (c) Robert Kneschke

Carmen Czejka – Physiotherapie Linz 4040 (Vertragstherapeutin)

Physiotherapeutin Carmen Czejka hat sich auf die Behandlung von Gelenkskrankheiten spezialisiert und arbeitet hauptsächlich mit Heilmassage, manueller Therapie und Medizinischer Trainingstherapie. Sie hat Kassenverträge für die oberösterreichische GKK, die BVA, die SVA und die SVB. Außerdem bietet sie Hausbesuche für 4040 Linz, Gramastetten, Kirchschlag bei Linz, Lichtenberg, Puchenau und Steyregg an.

Carmen Czejka, 4040 Linz

Mehrfach Therapeutisches Zentrum – Physiotherapie Linz Kleinmünchen (Kassenvertrag GKK)

Im MTZ (Mehrfach Therapeutisches Zentrum) in Linz Kleinmünchen wird PetöTherapie für körperbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Das physiotherapeutische Leistungsspektrum umfasst aktive Bewegungstherapie, Heilgymnastik, manuelle Lymphdrainage, Orthopädische Chirurgie und Kindertherapie. Das MTZ hat einen Kassenvertrag mit der OÖGKK.

MTZ, 4030 Linz 

MDK Physio – Physiotherapie Sankt Georgen bei Linz (Vertragstherapeut)

MDK ist eine Praxis für Physiotherapie und Manualtherapie in 4222 Sankt Georgen an der Gusen. Praxisinhaber Mart J. de Kruijff  ist Spezialist für die Untersuchung und Behandlung von Schwindel und Kopfschmerzen. Im Bereich Physiotherapie reichen seine Leistungen von der klassischen manuellen Therapie bei Störungen des Bewegungsapparates über die Behandlung von Kiefergelenksproblematiken bis hin zur Rehabilitation nach Unfällen und Orthopädischer Chirurgie. Mart J. de Kruijff  hat Kassenverträge mit der oberösterreichischen GKK, der SVA, der SVB, der BVA und der VAEB.

MDK Physio, 4222 Sankt Georgen an der Gusen

Doris Humer – Physiotherapie Wels bei Linz (Kassenvertrag GKK)

Doris Humer ist Physiotherapeutin in 4600 Wels. Die dreifache Mutter ist auf die Physiotherapie für Säuglinge und Kinder im Alter von 0 bis neun Jahre spezialisiert. Für diese Leistungen hat Frau Humer einen Kassenvertrag mit der ÖOGKK. Für alle anderen Krankenkassen kann ein geringer Selbstbehalt anfallen. Hausbesuche werden ausschließlich für 4600 Wels angeboten.

Doris Humer, 4600 Wels

Physiotherapie in anderen Städten:

Physiotherapie Wien



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie