Arztsuche: Dein Unternehmen im Ärzteverzeichnis

Arztsuche

Die Arztsuche findet auf Empfehlung und im Internet statt. Foto: Adobe Stock

Ein gebrochenes Bein, starke Rückenschmerzen, Probleme mit den Augen oder eine offene Wunde: Jeder muss irgendwann aus irgendeinem Grund zum Arzt. Neben der eigenen Unternehmenswebsite ist für Ärzte und Ärztinnen auch der Eintrag in ein Ärzteverzeichnis sinnvoll, um im Internet bei der Arztsuche besser gefunden zu werden. Denn: Nur 60 % halten die Branche für leicht auffindbar – was in diesem Bereich unterdurchschnittlich ist1. Dieser Beitrag gibt dir einen Überblick über mögliche Verzeichnisse, deren Unterschiede und darüber, wie du in ihnen präsent werden kannst.

Arztsuche heute

Bei der Suche nach Ärzten sind besonders die Themen Vertrauen und menschlicher Umgang sehr wichtig. Schließlich erfährt der Arzt oder die Ärztin von Schmerzen, Problemen und Krankheiten, die man eventuell nicht mit jedem teilen möchte.

Daher setzen viele Menschen bei ihrer Suche heute noch auf Mundpropaganda und Empfehlungen. Denn wenn die eigene Familie oder die Freunde sagen, dass sie sich bei ihrem Arzt/ihrer Ärztin wohlfühlen und ihn/sie empfehlen, warum sollte man ihnen dann nicht glauben?

Doch auch das Internet wird beim Suchen und Finden von Ärzten und Ärztinnen immer wichtiger. Vom Hausarzt bis hin zum Spezialisten auf einem Fachgebiet wird immer mehr auch auf das Internet und die dortigen Bewertungen vertraut.

Arztsuche: Warum ein Eintrag in ein Verzeichnis so wichtig ist

Um im Internet auch gefunden zu werden, heißt das für Ärzte und Ärztinnen ganz konkret: Online-Präsenz, Online-Präsenz, Online-Präsenz! Nur wenn ärztliches Personal im Internet präsent ist, kann es gefunden und konsultiert werden.

Eine Unternehmenswebsite zu erstellen, ist also unabdingbar. Aber auch die Eintragung in Ärzteverzeichnisse ist sehr wichtig. Dieses bietet dir mehr Präsenz im Internet, wodurch du schneller gefunden wirst. Und die potenziellen Patienten und Patientinnen finden schnell alle Informationen zu dir, können sich deine Bewertungen anschauen und direkt den Weg zu dir planen.

Damit wird den Patient:innen Arbeit abgenommen, sie kommen schneller zum gewünschten Ziel. Auch das kann schon ein starker Pluspunkt für dich als Arzt/Ärztin sein! Die Patienten und Patientinnen werden eher jemanden wählen, bei dem sie sich nicht über mehrere Umwege, Seiten und Klicks alle nötigen Informationen zusammensuchen müssen.

Außerdem werden Marketing-Maßnahmen von männlichen und weiblichen Ärzten oft nicht so stark wahrgenommen und die Werbung im Internet wird, verglichen anderen Branchen, als am wenigsten wichtig gesehen2. Auch das gibt Ärzteverzeichnissen noch einmal einen ganz besonderen Stellenwert.

Wir bringen dich ganz einfach in ein Verzeichnis!

Mögliche Ärzteverzeichnisse

In einem Ärzteverzeichnis findet man alle darin eingetragenen Personen vom Fach samt deren Kontakt-Informationen (Öffnungszeiten, Telefonnummer, Anschrift, E-Mail). Je nach Ausführlichkeit des Verzeichnisses findet man in ihnen aber auch Bewertungen, die Google Maps-Route und einen Link zur jeweiligen Website.

Mögliche Verzeichnisse sind:

Arztsuche im Internet
Bei der Arztsuche werden Ärzteverzeichnisse häufig konsultiert. Foto: Adobe Stock

Diese sind meistens überregional und fachgebietsübergreifend angelegt. Das heißt, in ihnen ist Fachpersonal aus ganz Österreich und aus allen medizinischen Fachgebieten gelistet. Man kann die Suche dann natürlich jeweils nach dem Fachgebiet und/oder Ort eingrenzen.

Etwas anders: Verzeichnis der Ärztekammer

Alle diese genannten Verzeichnisse sind überregional angelegt. Eine kleine Ausnahme stellt das Ärzteverzeichnis der Ärztekammer dar. Dieses ist regionaler gedacht, es fokussiert sich also von Beginn an direkt auf ein Bundesland (Wien, Kärnten, Niederösterreich, die Steiermark,…).

Das bedeutet in diesem Fall, dass man hier zunächst ein Bundesland auswählen muss, um dann erst zu dem Bereich zu kommen, in dem man die Fachrichtung oder den Namen des Arztes oder der Ärztin angeben kann.

Aber auch dieses Verzeichnis ist ebenfalls wieder fachgebietsübergreifend.

Herold bringt alles unter ein Dach

In einem Verzeichnis aufzuscheinen klingt gut, aber dir fehlt die Zeit, die Eintragung zu beantragen? Und vor allem: Du weißt, wie wichtig, aber gleichzeitig auch aufwendig die kontinuierliche Pflege eines solchen Eintrags ist? Und du weißt, dass nur ein einheitlicher und immer aktueller Eintrag das Vertrauen möglicher Neupatient:innen fördert?

Doch auch dafür gibt es eine Lösung: Online Complete (OC) von Herold. Damit bringen wir dich in die wichtigsten Verzeichnisse und Portale – unter anderem auch in das Herold Firmenverzeichnis, das neben Google das wichtigste Suchportal ist3.

Du findest Lösungen für deine Patienten und Patientinnen, wir finden Lösungen für deinen Unternehmensauftritt. Denn OC bringt alles unter ein Dach – und dich in die wichtigsten Verzeichnisse.

Von Kund:innen schneller gefunden werden

Interesse geweckt?

Dann schreib uns unter interesse@herold.at!

Wir freuen uns auf dich!

1, 2, 3 Marketmind (2018). HEROLD Konsumentenstudie.

Julia Jaekel

Julia Jaekel

Weitere Artikel