Hochzeitsfrisuren 2019: Frisuren Trends für Bräute - HEROLD.at

Zeitlose Hochzeitsfrisuren: Frisuren Trends für Bräute

Hochzeitsfrisuren

Bei Hochzeitsfrisuren scheiden sich die Geister: Die einen mögen’s klassisch, die anderen modern. Wir haben die Trends recherchiert. Adobe Stock, (c) curlymary

Egal ob altmodisch oder trendy, zurückhaltend oder extravagant: An ihrem großen Tag möchte sich jede Frau wie eine echte Prinzessin fühlen! Wir haben die schönsten Braut- und Hochzeitsfrisuren für alle Längen recherchiert, verraten hilfreiche Tipps für die Vorbereitung und zeigen dir außerdem, wo in Wien du das perfekte Brautstyling für den schönsten Tag in deinem Leben buchen kannst!

Hochzeitsfrisuren – was passt zu mir?

Brautfrisuren gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Du kannst mit romantisch verspielter Lockenfrisur, klassischem Dutt, kunstvollen Wasserwellen oder, wie die Herzogin von Cambridge, mit halb hochgesteckter Haarpracht heiraten. An Möglichkeiten herrscht also kein Mangel. Die Frage ist vielmehr: Was passt zu dir? Die Frisur an diesem großen Tag muss zu deiner Persönlichkeit, deinem Typ und selbstverständlich auch zu deinem Kleid passen. Wir zeigen dir gerne, was möglich ist!

Hochzeitsfrisuren offen – Mut zur Mähne!

Beim Thema Hochzeitsfrisur denken die meisten Leute an kunstvolle Hochsteckfrisuren mit Krönchen und Diadem. Doch die Zeiten ändern sich: Immer mehr Bräute schreiten heute mit offenen Haaren vor den Altar. Offene Brautfrisuren sind besonders schön, wenn sie mit einem trägerlosen Brautkleid, zum Beispiel mit eingearbeiteter Korsage, kombiniert werden. Auf diese Weise kann deine Haarpracht über Nacken und Rücken „fließen“, ohne die Details deines Kleides zu verdecken. Du siehst: Es muss nicht immer hochgestecktes Haar sein. 😉

Tipp: Für schöne Akzente in der offenen Brautfrisur sorgen Perlen, Blüten oder ein Schleier. Ob du deine Haare am Hochzeitstag glatt, lockig oder in sanften Wellen tragen möchtest, besprichst du am besten mit deinem Friseur.

Hochzeitsfrisuren

Offene Haare am Tag der Hochzeit sind eher ungewöhnlich, aber deshalb nicht weniger schön als andere Hochzeitsfrisuren. Foto: Adobe Stock, (c) timonko

Brautfrisuren halboffen – elegant und zurückhaltend

Wem die klassische Hochsteckfrisur zu altmodisch und offene Haare zu wenig festlich sind, kann sich für die halboffene Hochzeitsfrisur entscheiden. Beim sog. „Half up, Half down“ sind die Haare an der oberen Kopfhälfte zusammengenommen (z.B. gesteckt oder geflochten) und etwa ab den Ohren offen. Es handelt sich um eine sehr elegante Brautfrisur, die im oberen Bereich optimal mit Perlen, Schmuckklammern oder Schleier ergänzt werden kann. Die halboffene Brautfrisur eignet sich außerdem perfekt, um besonders schöne Ohrringe zur Geltung zu bringen. Kate hat übrigens auch „Half up, Half down“ geheiratet …

Brautfrisuren, Brautfrisur

Halboffenes Haar profitiert von dezentem Haarschmuck wie Perlen, kleinen Blumen oder anderen schönen Accessoires. Foto: Adobe Stock, (c) Christophe Denis

Hochzeitsfrisuren hochgesteckt – klassisch schön wie Sissi

Das barocke Haar-Kunstwerk à la Sissi ist längst durch die moderne Hochsteckfrisur abgelöst worden. Wenn du mit hochgesteckten Haaren vor den Altar treten möchtest, kannst du dich zum Beispiel für eine verspielte Aufsteckfrisur mit Locken entscheiden oder eine besonders elegante Variante im Sleek-Style wählen. Hochsteckfrisuren harmonieren besonders gut mit hochgeschlossenen Kleidern und edlen Details wie Spitze oder durchbrochenem Stoff.

Tipp: Wenn du obenrum nicht „nackt“ sein möchtest, solltest du die Hochsteckfrisur mit einer dezenten Halskette und schönen Ohrringen kombinieren.

Brautfrisuren, Brautfrisur

Elegante Strenge oder verspielte Locken? Die Frisur am schönsten Tag in deinem Leben sollte 100%ig zu deinem persönlichen Stil passen! Foto: Adobe Stock, (c) pushann

Hochzeitsfrisuren geflochten – verspielt bis romantisch

Geflochtene Brautfrisuren sind der goldene Mittelweg zwischen der klassischen Hochsteckfrisur und der verspielten Lockenpracht. Sie wirken nicht streng aber trotzdem elegant, zaubern Volumen ins Haar und vermitteln einen Hauch von Romantik. Klassische Flechtfrisuren passen besonders gut zu hochgeschlossenen Kleidern, die nicht viel Dekolleté zeigen. Geflochten werden darf nach Lust und Laune – je nachdem, was Haarpracht und Kreativität hergeben!

Tipp: Aufwändig geflochtene Hochzeitsfrisuren mit Perlen, Kämmen oder Blüten sind sehr schmuckvoll. Das Styling wirkt daher schnell überladen, wenn du die Flechtfrisur mit auffälligem Schmuck oder einem reich verzierten Kleid kombinierst.

Brautfrisuren, Brautfrisur, Hochzeit Styling

Geflochtene Frisuren benötigen weniger Haarschmuck, da sie von Natur aus ein absoluter Hingucker sind! Foto: Adobe Stock, (c) Hetizia

Brautfrisuren Dutt: klassisch-elegant

Der Dutt ist die wandlungsfähigste aller Brautfrisuren. Er kann streng und elegant im Sleek-Look gebunden sein, locker im Nacken geknotet, mit Diadem, Schleier oder echten Blüten gestylt werden. Er kann am Oberkopf sitzen, niedrig gesteckt oder seitlich getragen werden. Je lockerer der Dutt sitzt, desto verspielter und romantischer wird der Look. Wenn du deinen Dutt für den großen Tag klassisch-elegant stylst, bietet sich ein auffälliger Schmuckkamm oder ein Haarschmuck aus echten Blumen an, um Akzente zu setzen.

Brautfrisuren, Brautfrisur

Ein Dutt ist nicht festlich? Von wegen! Kombiniert mit Haarschmuck oder Blumen wird der Side Bun zum Blickfang! Foto: Adobe Stock, (c) millaf

Hochzeitsfrisuren Kurzhaar – von wegen langweilig!

Hochzeitsfrisuren klappen nur mit langem Haar? Weit gefehlt! Auch Kurzhaarschnitte lassen sich mit dem richtigen Styling in kleine Kunstwerke verwandeln. Sehr kurze Schnitte wie der Pixie Cut werden mit Stylingprodukten in Form gezupft und können beispielsweise mit kleinen Perlen, etwas Glitzer oder einem stilvollen Faszinator veredelt werden. Halblange Schnitte kannst du nach hinten kämmen und mit Klammern fixieren. Hier bietet es sich außerdem an, mit einem kleinen Schleier zu arbeiten: Indem dieser relativ hoch am Hinterkopf befestigt wird, entsteht der Eindruck einer voluminösen Aufsteckfrisur. Voilà: Die Hochzeit kann kommen!

Tipp: Wenn du an deinem großen Tag nicht auf die lange Mähne oder eine elegante Hochsteckfrisur verzichten möchtest, aber keine Geduld hast, deine Haare wachsen zu lassen, kannst du dich auch für eine vorübergehende Haarverlängerung entscheiden.

Brautfrisuren, Brautfrisur

Kurzes Haar ist sind kein Hindernis, wenn es um die schönsten Brautfrisuren geht.  Foto: Adobe Stock, (c) olegparylyak

Brautfrisuren Bob – zeitloser Vintage-Style

Für den Bob gilt das gleiche wie für den Pixie Cut: Für echte Stylisten kein Problem! Midi-Längen können mittels Wasserwellen voluminöser gezaubert und im eleganten Vintage-Stil mit ein paar Haarklammern fixiert werden. Wenn die Haare am Hinterkopf angeschrägt sind, arbeitet der Friseur mit dem Deckhaar: Dieses wird, ähnlich wie bei der halboffenen Brautfrisur, am Oberkopf zusammengenommen und kunstvoll hochgesteckt. Anschließend kann die Brautfrisur  mit Perlen oder kleinen Blumen veredelt werden.

Tipp: Ein hoch befestigter Schleier lässt bei der aufgesteckten Bobfrisur tatsächlich den Eindruck entstehen, die Braut hätte lange Haare.

Brautfrisuren, Brautfrisur

Halblanges Haar lässt sich für die Hochzeit zu zeitlosen und edlen Frisuren stylen. Schöne Zeiten für Kurzhaarige! Foto: Adobe Stock, (c) ctvvelve

Hochzeitsfrisuren mit Schleier – die klassische Brautfrisur

Der Schleier ist nicht nur das I-Tüpfelchen des Stylings, sondern für viele Bräute auch der Liebling unter den Accessoires. Und dabei muss es gar nicht immer der traditionelle meterlange Schweif sein: Seit einigen Jahren erfreuen sich auch kurze Schleier, Fascinators und das sogenannte Bridal Cap, eine Schleier-Variante des 19. Jahrhunderts,  wachsender Beliebtheit. Für einen schweren, tief sitzenden Schleier wählst du am besten eine klassische Hochsteckfrisur, unter welcher der Schleier befestigt wird. Dünnere Schleier (zum Beispiel aus zarter Spitze) kannst du auch über der Frisur (zum Beispiel einem Chignon) am Oberkopf befestigen.

Tipp: Bei Hochzeitsfrisuren mit langem, offenem Haar sieht auch ein lockerer Schleier wunderschön aus. Dieser wird lediglich locker festgesteckt, sodass die Stirn leicht bedeckt ist und die Haare gut sichtbar neben dem Schleier „fließen“.

Wunderschöne dunkelhaarige Braut, die eine Hochzeitsfrisur mit Schleier trägt. Hochzeitsfrisuren.

Hochzeitsfrisuren mit Schleier wirken in der Kombination mit klassischen Hochsteckfrisuren besonders edel. Foto: Adobe Stock, (c) ksi

Hochzeitsfrisuren stylen: Wo lasse ich meine Brautfrisur machen?

Meine liebe Freundin Silke hat ihre Brautfrisur selbst gestaltet. Allerdings hat sie ihren Mann, einen gebürtigen Dänen, auch während eines Schottland-Urlaubs an den Ufern von Loch Lomond geheiratet: Keine Gäste, kein Wedding Planner, kein Probeessen, keine familiären Spannungen. 😉 Für die meisten Paare ist die Hochzeitsplanung allerdings recht aufwändig und der große Tag selbst zeitlich sehr eng getaktet. Für die Braut ist es daher oft eine Erleichterung, wenn sie einen fixen Termin beim Friseur/ Stylisten ihres Vertrauens hat.

Tipp: Für ein perfektes Braut- und Hochzeits-Styling ist es wichtig, frühzeitig zu planen. Zu deinem ersten Termin nimmst du am besten Fotos von deinem Brautkleid und von Frisuren mit, die dir gefallen. Gemeinsam entwickelt ihr dann Ideen für deine Brautfrisur und macht ein Probe-Styling. So weißt du genau, was dich erwartet, und kannst dich bis zur Hochzeit auf andere Dinge konzentrieren.

Wie viel kosten Brautfrisuren?

Hochzeitsfrisuren und passendes Make-up gibt es bei manchen Friseuren (inklusive Probe-Stecken) schon ab € 50, bei anderen bezahlst du locker das Vier- oder Fünffache. Es kommt immer darauf an, wie lang deine Haare sind, für welchen Stil du dich entscheidest und wie aufwändig das Styling insgesamt ist. Hier lohnt es sich auf jeden Fall, im Vorfeld verschiedene Angebote zu vergleichen!

Wie läuft das Brautstyling beim Friseur ab?

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, bringt zum Beratungsgespräch nicht nur Fotos vom Brautkleid, sondern das Brautkleid selbst mit. Dem Friseur fällt es leichter, das perfekte Styling zu entwerfen, wenn er dich und dein Kleid in „Aktion“ sieht und direkt die eine oder andere Variante ausprobieren kann. Sämtliche Accessoires, die du am großen Tag gerne tragen möchtest, solltest du ebenfalls zum Probe-Styling mitbringen. Dazu gehören die Brautschuhe ebenso wie das Alte, das Blaue und das Neue. Das ist wichtig, damit dein Friseur dir direkt zeigen kann, wie sich Schmuckkamm, Schleier oder Diadem in die von dir gewünschte Frisur einfügen und ob Ohrringe, Kette & Co. gut zur Geltung kommen.

Brautfrisuren, Brautfrisur

Die meisten Salons bieten zur Hochzeit nicht nur die passende Frisur, sondern den stimmigen Gesamt-Look an. Foto: Adobe Stock, (c) Milissenta

In Vorbereitung auf das Brautstyling ist es wichtig, dass der Grundschnitt ca. zwei Wochen vor dem großen Tag erfolgt. In der perfekten Brautfrisur haben Spliss und kaputte Spitzen schließlich nichts verloren!  Am Hochzeitstag selbst werden deine Haare gewaschen, gelegt und sanft getrocknet. Anschließend wird die Frisur für deinen ganz individuellen und perfekten Look gesteckt und geschmückt.

Brautfrisur Wien: Tipps für das Hochzeitsstyling in der Hauptstadt

In den meisten Beauty Salons werden Brautfrisur und -Make-up kombiniert angeboten. Das ist aus zweierlei Gründen sinnvoll: Erstens stellt die Kombination ein stimmiges Gesamtergebnis sicher und zweitens bedeutet das, dass du dich für das perfekte Styling nur einmal außer Haus begeben musst. 😉 Für Wien empfehlen wir folgende Salons mit guten und sehr guten Kundenbewertungen für die Brautfrisur:

  • Im Friseurstudio Wolfgang Pfeiffer (Brautfrisur Wien 1050) wird das Eventstyling für Damen ab € 25 angeboten.
  • Die KM Hair Academy (Brautfrisur Wien 1090) bietet das komplette Brautstyling inkl. Make-up für € 205 an.
  • Im Haarstudio Sissi (Brautfrisur Wien 1230) bekommst du deine Brautfrisur derzeit ab € 40.
  • Das I.N. rothen Haarstudio & Kaffeebar (Brautfrisur Wien 1020) bietet die einfache Steckfrisur ab € 39 und das Spezialstyling ab € 139 an.
  • Bellezza di Capilleri (Brautfrisur Wien 1100) stylt Bräute inkl. Make-up für € 260 im Salon. Das komplette Brautstyling zu Hause ist hier für € 380 zu haben.

Das perfekte Make-up zu deiner Hochzeitsfrisur

Nicht nur die Frisur, auch das Make-up muss am schönsten Tag in deinem Leben so einiges leisten: Erst die Zeremonie in Kirche oder Standesamt samt Freudentränchen, dann das Abbusseln durch Freunde und Verwandte, danach das Fotoshooting und anschließend die Hochzeitsfeier bis tief in die Nacht. Damit du zwischendurch nicht andauernd zum Abpudern auf die Toilette verschwinden musst, sollte das Braut-Make-up bombenfest sitzen – selbst dann, wenn du dich sonst eher dezent schminkst. Da das Brautkleid in der Regel weiß ist, bringt das Braut-Make-up ein wenig Farbe ins Spiel.

Bildergalerie: Hochzeitsfrisuren für alle Längen und Typen

Ob mit oder ohne Wedding Planner: Eure Hochzeit ist eines der wichtigsten Ereignisse in deinem Leben! Umso wichtiger ist es, dass du deinen Look liebst und dich mit deiner Frisur pudelwohl fühlst. Und ganz gleich, ob du lange oder kurze Haare, lockiges oder glattes, dickes oder dünnes Haar hast: Es gibt für jeden Typ und alle Längen die passende Frisur! Du hast schon lange gesucht und nicht das Passende gefunden? Friseur wechseln! Geht nicht gibt’s nicht! Hier ein paar Inspirationen. 😉



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie