Hochzeitsplanung: Komplette Checkliste für die Hochzeit

Hochzeitsplanung Checkliste: Brautpaar

Mit der Checkliste zur Hochzeitsplanung bekommt ihr einen guten Überblick. Foto: Adobe Stock, 8c) sonyachny

Eine Hochzeit zu planen ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Es müssen Entscheidungen getroffen, Termine vereinbart und Besorgungen getätigt werden. Da kann es schon mal passieren, dass man den Überblick verliert. Aber keine Sorge, wir haben für euch eine detaillierte Hochzeitsplanung mit Zeitplan erstellt, sodass ihr keinen wichtigen Schritt vergesst. Hier ist die komplette Checkliste zur Hochzeitsplanung:

Info: Am Ende des Artikels könnt ihr die Hochzeitscheckliste als pdf herunterladen und ausdrucken.

Die gesamte Checkliste zur Hochzeit

Hochzeitsplanung: noch 12-10 Monate

1. Hochzeitstermin festlegen

Sucht euch gemeinsam einen Wunschtermin für die Hochzeit aus. Beachtet dabei Feiertage und andere Anlässe und fragt bei den wichtigsten Gästen nach, ob sie an diesem Tag Zeit haben.

2. Art der Hochzeit bestimmen

Ganz zu Beginn ist es wichtig, dass ihr den allgemeinen Rahmen der Hochzeit festlegt. Wollt ihr standesamtlich oder kirchlich heiraten? In welchem Ort oder Bezirk soll die Hochzeit stattfinden? Wird die Hochzeit groß oder klein?

3. Budget festlegen

Überlegt euch, wie viel Geld ihr für die Hochzeit ausgeben könnt und wollt und erstellt einen groben Budgetplan für die Hochzeit. Eine Übersicht über alle Hochzeitskosten könnt ihr hier nachlesen.

4. Trauzeugen aussuchen und informieren

Entscheidet euch jeweils für einen Trauzeugen und eventuell Brautjungfern und fragt sie, ob sie die Aufgabe übernehmen wollen.

5. vorläufige Gästeliste erstellen

Erstellt eine grobe Gästeliste, um zu wissen, mit wie vielen Gästen ihr rechnen müsst.

6. Hochzeitslocation finden

Nachdem ihr festgelegt habt, an welchem Ort und mit wie vielen Gästen die Hochzeit gefeiert wird, beginnt die Suche zur passenden Hochzeitslocation. Soll es ein rustikaler Stadl, ein romantisches Schloss oder ein modernes Restaurant sein? Am besten besucht ihr unterschiedliche Locations und entscheidet dann, welche euch am meisten zusagt.

7. Hochzeitsordner erstellen

Erstellt einen Ordner, in dem ihr alle wichtigen Dokumente und Unterlagen für die Hochzeit sammelt. So kann nichts verloren gehen.

8. Hochzeitsplanerin engagieren

Zu diesem Zeitpunkt solltet ihr euch auch überlegen, ob ihr eine Hochzeitsplanerin engagieren wollt, die euch unterstützt. Solltet ihr euch darüber nicht sicher sein, könnt ihr mehrere Angebote von unterschiedlichen Hochzeitsplanern einholen.

Hochzeitsplanung: Tischdekoration

Für die Hochzeitsplanung solltest du etwa sechs Monate bis ein Jahr einplanen. Foto: Adobe Stock ,(c) alexgukalov

Hochzeit Checkliste: noch 10-8 Monate

1. Save-the-Date-Karten verschicken

Kündigt eure Hochzeit mit Save-the-Date-Karten an, sodass sich die Gäste den Termin freihalten. Die Karten solltet ihr rechzeitig von einer Hochzeitsdruckerei gestalten und drucken lassen.

2. Kirche und Location reservieren

Damit eure Hochzeit auch in eurer Traumlocation stattfindet, solltet ihr die Räumlichkeiten sobald wie möglich reservieren.

3. Pfarrer oder freien Theologen auswählen

Je nachdem, ob ihr in einer Kirche oder an einem anderen Ort heiraten wollt, solltet ihr einen Termin bei einem Pfarrer oder freien Theologen anfragen. Besprecht mit ihm schon im Voraus eure Wünsche und Vorstellungen.

4. Hochzeitsfotografen buchen

Vor allem in den Sommermonaten sind beliebte Hochzeitsfotografen früh ausgebucht. Macht euch also rechtzeitig auf die Suche nach einem Fotografen, der euren Vorstellungen entspricht. Was ihr bei der Auswahl des Hochzeitsfotografen beachten solltet, könnt ihr hier nachlesen.

5. Musik und Unterhaltungsprogramm buchen

Auch den Musiker, die Band oder den DJ für die musikalische Untermalung während der Zeremonie und die Hochzeitsfeier solltet ihr festlegen und buchen. Werden auf der Hochzeit viele Kinder anwesend sein, lohnt es sich, eine eigene Kinderunterhaltung wie einen Zauberkünstler oder Kinderanimation zu engagieren.

6. Catering und Partyservice buchen

In eurer Location ist keine Gastronomie vorhanden? Dann ist es jetzt an der Zeit, einen Caterer für die Hochzeit zu finden. Kostet euch durch die Gerichte verschiedener Catering-Firmen und entscheidet euch für den Caterer, der euch am meisten zusagt. Wenn ihr auch eine Eventausstattung (Stühle, Tische, Lichttechnik, Zelte etc.) benötigt, solltet ihr diese bei einem Partyservice wie z. B. bei Unger Company aus Wien vorreservieren.

7. Brautkleid finden

Das absolute Traumbrautkleid zu finden braucht Zeit. Die Braut sollte sich also rechtzeitig umsehen und am besten mehrere Brautmodengeschäfte besuchen. Ist das Kleid einmal gefunden, dauert es noch mehrere Wochen, bis es wirklich fertig wird, da es vom Schneider angepasst werden muss. Wir haben für dich 24 Tipps für das perfekte Brautkleid zusammengestellt.

8. Hochzeitsreise buchen

Überlegt euch, wohin es in den Flitterwochen gehen soll, und bucht eure Hochzeitsreise.

Hochzeitsplanung: Braut in Brautkleid

Hochzeit planen: Das perfekte Brautkleid zu finden, dauert manchmal länger als gedacht. Foto: Adobe Stock, (c) fesenko

Hochzeit planen: noch 6 Monate

1. Anmeldung zur standesamtlichen Trauung

Die Anmeldung zur standesamtlichen Trauung könnt ihr frühestens sechs Monate vor dem Hochzeitstermin vornehmen. Bis zur Genehmigung dauert es durchschnittlich zwei bis sechs Wochen. Für die Anmeldung solltet ihr einen Lichtbildausweis, die Geburtsurkunde und einen Staatsbürgerschaftsnachweis bereit haben. Weitere Infos zur Anmeldung findest du hier.

2. Gästeliste konkretisieren

Spätestens vor dem Versenden der Hochzeitseinladungen solltet ihr eine konkrete Gästeliste mit allen Gästen erstellen.

3. Hochzeitseinladungen drucken und verschicken

Auf den Einladungskarten solltet ihr unbedingt festhalten, wann und wo ihr heiratet. Außerdem solltet ihr den Dresscode angeben, Hinweise auf die Geschenke geben und einen Ansprechpartner (z. B. Trauzeugen) nennen.

4. Tischkarten, Programmhefte etc. drucken lassen

Lasst von der Papeterie außerdem gleich die Tischkarten, die Menükarten, die Programmhefte für die Trauung und die Danksagungskarten drucken.

5. Sonderurlaub beantragen

Ihr könnt einen Sonderurlaub für die Hochzeit beim Arbeitgeber beantragen.

6. Anzug für den Bräutigam kaufen

Der Anzug für den Bräutigam ist meistens in Brautmodegeschäften erhältlich. Dieser sollte farblich zum Brautkleid passen.

7. Trauringe aussuchen

Sucht euch passende Trauringe beim Juwelier aus und bestellt diese. Alles, was ihr über Trauringe wissen müsst, könnt ihr hier nachlesen.

8. Blumenschmuck und Hochzeitsdeko auswählen

Sucht euch einen passenden Floristen und besprecht mit ihm den Blumenschmuck: Tischdeko, Brautstrauß, Autoschmuck, Anstecknadel, etc. Außerdem solltet ihr euch die restliche Hochzeitsdeko überlegen und  mit den Vorbereitungen beginnen.

9. Übernachtung der Gäste planen

Organisiert für Gäste, die von weiter weg anreisen, Unterkünfte. Fragt rechtzeitig nach, wer von den Gästen eine Übernachtungsmöglichkeit braucht.

Hochzeitsplanung: Braut und Bräutigam

Die Hochzeitscheckliste mit Zeitplan könnt ihr Schritt für Schritt abarbeiten. Foto: Adobe Stock, (c) Pavlo Melnyk

Hochzeitsplanung: noch 4 Monate

1. Traugespräch mit Pfarrer oder Theologen

Das Traugespräch findet etwa drei bis vier Monate vor der Hochzeit statt. Es dient dazu, dass euch der Pfarrer oder Theologe besser kennenlernen kann.

2. Accessoires für die Braut kaufen

Das Brautkleid sollte zu diesem Zeitpunkt schon ausgewählt sein. Nun fehlen aber noch Accessoires wie Schuhe, Strumpfhose, Dessous und Schleier.

3. Tanzkurs belegen

Ihr müsst eure Tanzkenntnisse für den Hochzeitstanz nochmals auffrischen? Dann solltet ihr einen Hochzeitstanzkurs belegen, in dem ihr die gängigsten Standardtänze lernt. Hier findet ihr die beliebtesten Tanzschulen in Wien.

4. Hochzeitstorte bestellen

Macht euch bei einer Konditorei eurer Wahl einen Termin aus und verkostet die verschiedenen Torten-Optionen. Danach besprecht ihr mit dem Konditor eure individuelle Hochzeitstorte. Diese Hochzeitstorten sind 2020 im Trend.

5. Probeessen in der Hochzeitslocation oder beim Caterer

Erstellt gemeinsam mit dem Caterer oder dem Restaurant euer Hochzeitsmenü und besprecht den Ablauf des Hochzeitstages und wann welche Speisen serviert werden sollen.

6. Gästetransport klären

Klärt ab, ob ihr einen zusätzlichen Fahrservice für die Gäste braucht.

7. Hochzeitsauto mieten

Ein besonderes Hochzeitsauto oder eine Pferdekutsche soll euch zur Trauung bringen? Dann solltet ihr jetzt reservieren.

8. Termin beim Friseur und beim Kosmetiker buchen

Die Braut sollte sich einen Termin beim Friseur und beim Kosmetiker für den Hochzeitstag ausmachen. Ganz wichtig ist, dass sie vor dem Hochzeitstag eine Probefrisur und ein Probe-Make-up machen lässt. Der Bräutigam sollte sich einen Termin beim Friseur für etwa eine Woche vor der Hochzeit buchen.

9. Gastgeschenke besorgen

Ihr wollt euch bei den Gästen mit einem kleinen Gastgeschenk bedanken? Dann könnt ihr diese jetzt schon besorgen.

10. Gedanken über einen Ehevertrag machen

Nun ist auch der Zeitpunkt gekommen, euch zu überlegen, ob ihr einen Ehevertrag abschließen wollt.

Hochzeitsplanung: Sessel auf Hochzeit mit Dekoration

Die Hochzeitsdekoration nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Foto: Adobe Stock, (c) Wollwerth Imagery

Hochzeit Checkliste: noch 2 Monate

1. Hochzeitskleid anprobieren

Etwa zwei Monate vor der Hochzeit sollte die Braut das Hochzeitskleid nochmals anprobieren und, wenn notwendig, letzte Änderungen machen lassen.

2. Gästebuch kaufen

Organisiert ein Gästebuch, in dem euch die Hochzeitsgäste Glückwünsche hinterlassen können. Ihr könnt auch eure Trauzeugen bitten, ein Gästebuch zu besorgen.

3. Helfer für die Hochzeit organisieren

Fragt eure Trauzeugen, Brautjungfern, Freunde und Verwandte, ob sie euch ein paar Tage vor der Hochzeit mit den Vorbereitungen helfen können und sprecht die einzelnen Aufgaben ab.

4. Trauringe abholen

Vergesst auf keinen Fall die Trauringe beim Juwelier abzuholen!

5. Sitzordnung planen

Die Sitzordnung zu planen ist oft schwieriger als gedacht. Verstehen sich alle Leute an einem Tisch? Hat jeder jemanden zum Unterhalten? Beginnt rechtzeitig mit der Sitzordnung und leitet die Information gegebenfalls an die Location weiter.

6. Finale Absprache mit Fotograf, Florist, etc.

Besprecht mit dem Fotografen, Floristen, Catering und Musiker den Ablauf der Hochzeit und gebt ihnen alle wichtigen Infos (Adresse, Uhrzeit, etc.).

Hochzeitsplanung: Brautpaar mit Brautstrauß

Mit unserer Hochzeit-Checkliste vergesst ihr keinen wichtigen Schritt bei der Hochzeitsplanung. Foto: Adobe Stock, (c) sonyachny

Hochzeitsplanung: noch 1 Woche

1. Gästeanzahl an Caterer weitergeben

Gebt die finale Gästeanzahl an den Caterer oder die Location weiter.

2. Friseur- und Kosmetiktermin wahrnehmen

Ein paar Tage vor der Hochzeit kann der Bräutigam für einen frischen Haarschnitt zum Friseur. Die Braut kann sich bei einer Maniküre oder bei einem Facial vor dem großen Tag noch entspannen.

3. Koffer packen für Hochzeitsreise

Packt eure Koffer, sodass es nach der Hochzeitsfeier gleich in die Flitterwochen gehen kann.

4. Ablauf mit wichtigen Personen besprechen

Am besten geht ihr den exakten Ablauf der Trauung und der Hochzeitsfeier mit den Trauzeugen, Brautjungfern und anderen Helfern durch. Wenn möglich, könnt ihr eine Generalprobe in der Kirche oder der Location abhalten.

Checkliste: 1 Tag vor der Hochzeit

1. Kleidung, Accessoires und Ringe bereitlegen

Legt euch die Kleidung, die Accessoires, die Trauringe, die Papiere und Sonstiges am Vortag bereit.

2. Handtasche für die Braut packen

Die Braut sollte am Vortag noch ihre Handtasche mit Ersatzstrumpfhose, Kleingeld, Taschentücher etc. packen.

3. Entspannen und früh schlafen gehen!

Hochzeitstag

Endlich ist es soweit! Der große Tag kann beginnen. Heute heißt es: jeden Moment genießen und bis in die Morgenstunden feiern!

Hochzeit Checkliste zum Download in PDF

Top Hochzeitsplaner in Wien & Niederösterreich

Zum Glück muss man die Hochzeit nicht ganz allein planen. Dafür gibt es engagierte und erfahrene Hochzeitsplaner, die euch mit Freude bei der Planung unterstützen und dafür sorgen, dass euer Hochzeitstag zu etwas ganz Besonderem wird. Wir haben für euch empfehlenswerte Hochzeitsplaner in Wien und Niederösterreich recherchiert:

die Hochzeitsplanerei

Magdalena Maas-Vavra von der Hochzeitsplanerei verspricht, dass sie mit voller Leidenschaft und Engagement an eure Hochzeitsplanung herangeht. Besonders wichtig ist ihr eine einzigartige Hochzeit, die ganz auf das Brautpaar zugeschnitten ist. In einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch könnt ihr die Hochzeitsplanerin kennenlernen und besprechen, in welcher Form und in welchem Ausmaß sie euch unterstützen soll.

Ihr braucht nur eine kleine Starthilfe, um die grobe Planung zu definieren? Oder wollt ihr die gesamte Hochzeitsplanung übergeben? Magdalena Maas-Vavra bietet unterschiedliche Leistungen von der Beratung bis zur Komplettplanung an.

Kontakt: die Hochzeitsplanerei, 1190 Wien

Angela Lindner

Angela Lindner und ihr Team unterstützen seit 13 Jahren Brautpaare bei der Planung ihrer Hochzeit und kümmern sich um einen gelungenen und unvergesslichen Hochzeitstag. Die Hochzeitsplanung beginnt mit der Besprechung von euren Wünschen, Vorstellungen und Ideen und einer gemeinsamen Entwicklung des Hochzeitskonzeptes. Weiters übernimmt Angela Lindner für euch die Buchung von Fotografen, Floristen und Musikern, die Erstellung des Menüs, die Hochzeitsdekoration und vieles mehr. Dabei hat sie stets das Budget im Auge und spricht mit euch jede Entscheidung ab.

Ihr wollt lieber im Süden heiraten? Angela Lindner ist neben Wien auch auf Hochzeiten in der Toscana spezialisiert und organisiert eure gesamte Hochzeit im romantischen Italien.

Empfehlung auf HEROLD.at:Einen der schönsten Events des Lebens die eigene Hochzeit – absolut sorgenfrei und den eigenen Wünsche entsprechend feiern… Angela Lindner mit ihrem Team machte es möglich. Das Vertrauen das sie vermittelt basierend auf ihren langjährigen Erfahrungen nahm uns frühzeitig etwaige Ängste und so konnten wir freudig unserer Hochzeit entgegen blicken. Absolut tolles Service! Rundum zufrieden!

Kontakt: Angela Lindner, 1140 Wien

Festfreuden

Sandra Plesser von Festfreuden hat ein Auge für Ästhetik und plant Hochzeiten mit sehr viel Liebe zum Detail. In einem unverbindlichen Erstgespräch in Wien könnt ihr gemeinsam besprechen, wie sie euch bei der Verwirklichung eurer Traumhochzeit unterstützen kann. Ihr könnt zwischen verschiedenen Paketen wählen: DIY-Check zur Abklärung aller Dienstleister und Optimierung des Zeitplans, Location-Suche mit 4-5 Vorschlägen, Location-Begehung oder eine Komplettorganisation. Sie betreut Hochzeiten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

Kontakt: Festfreuden, 1060 Wien

Herzkönigin Hochzeitsplanerin

Hinter der Herzkönigin steht Petra Vitula, die bereits sehr mehr als 16 Jahren im Event- und Marketing-Bereich tätig ist. Als Hochzeitsplanerin hilft sie der Braut und dem Bräutigam, ihre Traumhochzeit zu organisieren und erspart dem Brautpaar dabei Geld, Zeit und vor allem Nerven. Ihr könnt bei ihr All-In Packages buchen, die die gesamte Planung von der Location-Suche bis zur Betreuung am Hochzeitstag inkludieren. Für Hochzeitspaare, die ihre Hochzeit gerne selbst planen wollen, aber gerne Tipps und Inspirationen dafür erhalten möchten, bietet Petra Vitula den Braut-Workshop an.

Die Herzkönigin bietet nicht nur Hochzeitsplanung an, sondern auch die Planung des Heiratsantrages, Hochzeits-Webseiten sowie die Papeterie für Hochzeiten.

Kontakt: Herzkönigin, 1230 Wien

Top bewertete Hochzeitsplaner in deinem Bundesland



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie