Guten Rutsch! 17 Ideen für ein grandioses Silvester 2017/18 in Wien - HEROLD.at

Guten Rutsch! 17 Ideen für ein grandioses Silvester 2017/18 in Wien

Silvester Wien

Adobe Stock, (c) nd3000

Jedes Jahr stellt sich die selbe quälende Frage: was tun zu Silvester? Spieleabend, Fondue, Sekt, Feuerwerk? Oder willst du den 31. Dezember diesmal ganz anders erleben? Wir haben 17 Aktivitäten in Wien und Umgebung für dich vorbereitet, damit dein Silvester dieses Jahr rundum fantastisch wird – sei es auf dem Schiff, zwischen tanzenden Menschen oder im 57. Stock.

1. Beliebt: Silvesterpfad durch die Wiener Innenstadt

Silvester Wien

(c) stadtwienmarketing

Den Silvesterpfad in der Wiener Innenstadt kennst du vermutlich. Der beliebteste Silvester-Event in Wien lockt jährlich um die 600.000 Menschen in den ersten Bezirk. Das Positive dabei: Durch die Menschenmassen, durch die man sich hier schlängeln muss, sind die Temperaturen der kalte Winternacht ein bisschen erträglicher. Der Pfad geht durch die Wiener Innenstadt, angefangen vom Wiener Prater über den Stephansplatz bis zum Rathausplatz. Aber auch die Aspern Seestadt ist mit dabei. Musik begleitet dich auf allen Wegen – an allen Ecken DJ’s und Live-Bands, die für Stimmung sorgen. Auch für die Kulinarik ist am Silvesterpfad ausreichend gesorgt. Angeboten werden typische Wiener Snacks von der Gulaschsuppe bis zum  Kaiserschmarrn. Wird es dir zu kalt, kannst du in einem der teilnehmenden Restaurants oder einer Bar einkehren. Zu Mitternacht gibt’s dann einen Countdown und ein riesiges Feuerwerk am Rathausplatz.

2. Schick: Silvestergala im Rathaus

Wer es richtig schick angehen will – mit Abendkleidung, 4-Gänge Menü und einer glamourösen Location – der kommt zur Silvesternacht in das Wiener Rathaus. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgt das Wiener Hofball Orchester sowie eine Live Band. Das Highlight der Nacht ist das Feuerwerk über den Dächern Wiens, das du dir zu Mitternacht vom Balkon des Rathauses aus ansehen kannst. Wie du wohl schon vermutest, ist dieser elegante Event nichts für arme Studenten. Die Tickets kosten zwischen € 140 und € 400.

Wiener Rathauskeller, 1010 Wien

3. Kulinarisch: Silvestergala im Hotel

Viele elegante Wiener Hotels bieten in ihren Restaurants ein Gala-Menü an, so  z.B. The Guesthouse Vienna, das Grand Hotel Wien und das The Ring Hotel. Wer sich die Speisen lieber selbst am Silvesterbuffet selbst zusammenstellt, wählt besser das Intercontinental Wien, das Marriott oder das Hotel Hilton. Während man die Köstlichkeiten und die Weinbegleitung genießt, kann man den musikalischen Klängen lauschen und das vergangene Jahr reflektieren. Zu Mitternacht stoßt man mit einem Glas Champagner an und rockt anschließend die Tanzfläche. Die buchbaren Silvesterpakete sind preislich sehr unterschiedlich und reichen von € 120 bis € 400.

4. Hoch oben: Silvestergala mit Ausblick

Silvester Wien

Adobe Stock, (c) Robert Fruehauf

Obwohl so gut wie alle Wiener Hotels einen Blick auf das Silvesterfeuerwerk versprechen, gibt es ein paar Hotels, die aufgrund ihrer Lage einen besonders atemberaubenden Ausblick auf die Stadt haben. Das sind zum Beispiel das Hotel Schloss Wilhelminenberg oder das Hotel Kahlenberg. Aber auch Restaurants in den „Wiener Skyscrapern“ versprechen eine grandiose Aussicht, unter anderem das im Donauturm oder das im Melia Hotel im 57. Stock des DC Towers. Einen fantastischen Blick auf die Innere Stadt hat man vom Restaurant „Das Loft“ im Sofitel Vienna.

5. Musikalisch: Klassisches Konzert

Für das Silvesterkonzert der Wiener Philarmoniker bist du leider schon zu spät dran. Dieses ist sehr begehrt und immer schon zu Jahresbeginn ausverkauft. Aber es gibt noch zahlreiche andere lohnende klassische Silvesterkonzerte in Wien. Zum Beispiel kannst du dem Wiener Ring-Ensemble im Musikverein lauschen. Im Konzerthaus spielen die Wiener Symphoniker Beethovens „Symphonie Nr. 9“ und das Salonorchester Alt Wien gibt zu Silvester im Wiener Kursalon Stücke von Strauss und Mozart.

6. Relaxed: In der Therme

Nirgendwo kommst du gechillter ins neue Jahr als in einer Therme. Tauch ein ins Thermalwasser, gönn dir eine Massage und genieße die köstlichen Speisen im Thermen-Restaurant!  Die Therme Linsberg Asia oder die St. Martins Therme haben z.B. zum Jahreswechsel geöffnet. Hier kannst du im warmen Thermalwasser planschen, während du dir das Neujahrsfeuerwerk ansiehst.

7. Spaßig: Im Riesenrad & Prater

Wusstest du, dass das Riesenrad zu Silvester geöffnet hat? Ja, am 31.Dezember dreht sich das Wiener Riesenrad von 10-2 Uhr. Du hast also die Chance, die funkelnde Stadt zum Jahreswechsel aus dem Riesenrad zu bewundern. Falls du keine Lust hast, dich in der Warteschlange anzustellen, bietet dir der Prater noch andere Partymöglichkeiten. Am Wintermarkt am Riesenradplatz sorgt Live-Musik für eine ausgelassene Stimmung. Um Mitternacht gibt’s ein 10-minütiges Feuerwerk mit dazu passender Musik. Bring also deine besten Dance-Moves mit!

Wiener Prater, 1020 Wien

8. Rollend: Im kaiserlichen Luxus-Zug

Ein Beitrag geteilt von Mags (@datmags) am

Du willst Silvester heuer mal wie einst Kaiser Franz Josef verbringen? Dann reise mit dem „Majestic Train de Luxe“ am 31. Dezember zurück in die Vergangenheit und genieße das einzigartige Ambiente dieses Zugs! Das Silvesterpaket inkludiert einen Sektempfang, ein 5-Gänge Menü, einen Mitternachtssnack sowie alle Getränke. Der Zug startet um ca. 19.30 Uhr am Franz-Josefs-Bahnhof (eh klar!) und fährt unter anderem durch Klosterneuburg, Tulln, Floridsdorf und Ottakring. Um Mitternacht macht der Zug auf einer Brücke über der Donau halt und ermöglicht den Gästen so einen atemberaubenden Ausblick auf das Feuerwerk über Wien. Der Preis ist königlich mit € 405.

9.  Dramaturgisch: Im Musical

Wenn du Musical-Fan bist, kannst du auch den letzten Tag des Jahres deiner Leidenschaft widmen. Das Raimund Theater spielt am 31. Dezember das Musical „I am from Austria“ – mit Hits von Rainhard Fendrich. Im Ronacher kannst du dir zu Silvester das beliebte Kultmusical „Tanz der Vampire“ anschauen. Dich erwartet eine mitreißende Geschichte und atemberaubende Performances. Rasch Karten kaufen!

Raimund Theater, 1060 Wien

Ronacher, 1010 Wien

10. Tänzerisch: Walzerstunde

Euer Mitternachtswalzer ist jedes Mal ein Graus und ihr steigt euch dabei immer gegenseitig auf die Zehen? Für heuer könnt ihr das noch ändern und an der Walzerstunde in der Hofburg  teilnehmen. Tanzlehrer von der Tanzschule Elmayer zeigen euch, wie ihr  ganz entspannt einen glamourösen Walzer auf´s Parkett bringt. Der Preis pro Paar ist € 76. Das ist euch zu teuer? Dann schaut doch einfach am Silvesterpfad am Graben vorbei! Dort finden Freiluft-Blitz-Walzertanzkurse statt, bei denen ihr die Basics für den Silvesterwalzer lernen könnt.

11. Sportlich: Silvesterlauf

Ein Beitrag geteilt von Fitnap (@fitnap_) am

Wenn du dich sportlich betätigen willst, bevor es an´s Feieren geht, kannst du beim LCC-Wien Silvesterlauf  mitmachen und die 5,4 km lange Wiener Ringstraße ablaufen? Start ist um 11 Uhr vormittags. So bleibt dir noch genügend Zeit, dich von den Strapazen zu erholen und dich auf die Silvesternacht vorzubereiten. Viele Läufer treten verkleidet an. Die originellsten Verkleidungen werden bei der Siegerehrung ausgezeichnet. Solltest du also nicht zu den schnellsten Läufern zählen, dann ist das deine Chance,  bei der Siegerehrung mit dabei zu sein.

12. Kulturell: Führung durch Wien

Für Kulturinteressierte werden  in Wien auch zu Silvester einige Führungen angeboten. Also wieso nicht vor der Silvesterfeier noch eine interessante Führung einlegen? Du kannst dabei mehr über die Wiener Ringstraße und wie sie entstanden ist erfahren, dir Geschichten über die verschlungenen Pfade der Altstadt erzählen lassen oder eine Führung rund um die geheimnisvolle Hofburg machen. Eine Führung dauert zwischen 1,5-2 Stunden und kostet € 16.

13. Unterhaltsam: Im Kabarett

Wer vor dem neuen Jahr noch seine Lachmuskeln trainieren mag, ist bei einem Kabarett genau richtig. Im Kabarett Simpl z.B. kannst du dir zu Silvester das Stück „Im freien Fall“ – und all das, was einem in Wien um die Ohren fliegt, ansehen. Beginn ist jeweils um 19 Uhr und 22.30 Uhr. Im Kabarett Vindobona wird  das „Variete des Glücks“ geboten und neben zahlreichen Schmähs wirst du hier auch mit einem 4-Gänge Menü versorgt. Schließlich will niemand hungrig ins neue Jahr starten! „Variete des Glücks“ beginnt am  31. Dezember um 17 Uhr und um 22.30 Uhr.

14. Künstlerisch: Im Museum

Für Kunstliebhaber haben einige Museen auch am 31. Dezember offen. Die Albertina  ist z.B. von 10-18 Uhr geöffnet und lockt mit einer beeindruckenden Raffael-Ausstellung. Auch das Haus der Musik öffnet am letzten Tag des Jahres seine Pforten und bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten, sich musikalisch selbst auszuprobieren. Im Kunsthistorischen Museum kann man beim Event „Art for Twenty Eighteen“ bis 23 Uhr durch die Gemäldegalerie schlendern.  DJ und Cocktails sorgen für Silvesterstimmung. Für zwischendurch gibt es in der Kuppelhalle süße und pikante Snack sowie Getränke. Eintrittskosten dafür sind € 99.

15. Schwimmend: Schifffahrt auf der Donau

Du magst den Jahreswechsel lieber am Wasser statt auf dem Festland verbringen? Dann ist eine Silvester-Gala auf einem Schiff genau das Richtige für dich. Zwei Partyschiffe der DDSG Blue Danube werden zu Silvester eine Runde auf der Donau drehen. Das Silvesterangebot beinhaltet einen Aperitif, ein Gala-Buffet (auch mit vegetarischen Optionen), Livemusik und eine Tombola. Zu Mitternacht kann das Feuerwerk über Wien vom Deck des Schiffes bestaunt werden. Die Fahrt dauert von ca. 20-3 Uhr und kostet € 179. Auch Kinder sind an Bord willkommen; sie zahlen € 89.50 für den Eintritt.

16. Rauschend: Silvesterparty

Silvester Wien

Adobe Stock, (c) oneinchpunch

Put your hands up in the air! Für Partyleute hat Wien so einige coole Locations zu bieten. Silvester kannst du z.B. im Flex, im WUK, in der Grellen Forelle, im lutz-der club oder in der Pratersauna feiern. In diesen Locations kannst du dein Tanzbein bis in die Morgenstunden schwingen.

17. Silvester in Bratislava

Du hast bereits die letzten 24 Silvester in Wien verbracht und hast Lust auf Abwechslung? Dann feier den Jahreswechsel doch in Bratislava! Der Twin City Liner bringt dich gemütlich von Wien nach Bratislava – mit einer tollen Aussicht auf die Landschaft entlang der Donau sowie mit Sekt und Snacks, um die Fahrt gut zu überbrücken. In Bratislava kannst du den Silvesterpfad erforschen, slowakische Köstlichkeiten genießen und das Feuerwerk bestaunen. Um 1.30 Uhr geht es wieder zurück nach Wien. Preis: € 99 für Hin- und Zurückfahrt.

Jetzt müsst ihr euch nur noch für eine Variante entscheiden und ein paar Glücksbringer einkaufen, schon kann das neue Jahr kommen! Happy 2018!

Käsefondue: Welche Beilagen zu Käse und Brot?

Zu wild gefeiert? Unsere Tipps für den Tag danach

Du planst ein grandioses Silvester, hast aber keine Lust auf Neujahrs-Kater? Kein Problem! Im Blogbeitrag „Nie wieder Kater“ verraten wir dir die besten Anti-Kater-Tipps, die du schon vor und während der Silvester-Party anwenden kannst. Und sollten sich am Neujahrsmorgen wider Erwarten doch Kopfschmerz und Übelkeit einstellen, erfährst du bei uns, wie du schnell wieder fit wirst.

Tipp: Ein Katerfrühstück an Neujahr ist übrigens nicht nur für diejenigen gedacht, die ein bisschen zu tief ins Glas geschaut haben. Es eignet sich auch hervorragend, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen oder die Extravaganzen des vergangenen Abends mit der besten Freundin zu bequatschen. 😉

Nie wieder Kater! Das Geheimnis einer Party ohne Katzenjammer

Katerfrühstück Wien: 14 Lokale für den Tag danach



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie