Urologe in Linz gesucht? Hier wirst du fündig!

Urologe Linz

Wir haben für dich zuverlässige Urologen in Linz gelistet. Foto: Adobe Stock, (c) glisic_albina

Schmerzen beim Harnlassen, häufiger Harndrang, Erektionsstörung, unerfüllter Kinderwunsch – die Gründe, einen Urologen aufzusuchen, sind vielfältig. Wir haben für dich fähige Urologen in Linz und Umgebung gefunden und in unserem Beitrag gelistet. Außerdem erfährst du hier alles rund um deinen urologischen Termin: Bei welchen Beschwerden du dich an einen Facharzt für Urologie wenden kannst und was dich dort erwartet.

Urologe Linz: Unsere Empfehlungen!

In diesem Beitrag findest du gut bewertete Kassenärzte (ÖGK) und Wahlärzte für Urologie in Linz und Umgebung:

Dr. Markus Pernegger – Urologe Linz (ÖGK)

Der erfahrene Urologe Dr. Markus Pernegger behandelt in seiner Kassenordination sämtliche urologischen Erkrankungen. Neben Akutversorgung bei plötzlich auftretenden Beschwerden bietet Dr. Pernegger unter anderem folgende Leistungen an: Funktionsstörungen der Harnwege, Prostata-Vorsorge, Diagnostik und Nachbehandlung bei Krebs, Urologie der Frau, Urologie bei Kindern, Vasektomie. Verträge mit BVAEB, SVS und ÖGK. Einen Termin vereinbarst du hier am besten während den Ordinationszeiten.

Ordinationszeiten: Montag und Dienstag von 8:30 bis 13:00, Mittwoch von 16:00 bis 19:00, Donnerstag von 13:00 bis 17:00, Freitag von 8:30 bis 12:30.

„Sehr gründlicher liebenswerter Arzt bei dem man sich ausgesprochen wohl fühlen kann sehr empfehlenswert!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Markus Pernegger, 4020 Linz | Tel: +43 732 653132

Dr. Andreas Sommerhuber – Urologe Linz (ÖGK)

Dr. Andreas Sommerhuber ist Facharzt für Urologie und Andrologie. Er war 14 Jahre lang als Oberarzt im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz tätig und bringt daher eine breite Expertise mit. Der erfahrene Diagnostiker nimmt sich in seiner Kassenordination ausreichend Zeit für deine Anliegen und bietet unter anderem folgende Leistungen an: Harnanalyse, Blutuntersuchung (PSA), Vorsorge-Untersuchung, Blasenendoskopie, Abklärung und Therapie bei Harnwegsinfektionen, Beratung bei Inkontinenz, Beratung bei Potenzproblemen, Vasektomie. Verträge mit BVAEB, SVS und ÖGK. Deinen Wunschtermin kannst du hier vorab telefonisch vereinbaren.

„Hervorragende ärztliche Kenntnisse! Äußerst freundlich und sehr hilfsbereit.“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Andreas Sommerhuber, 4020 Linz | Tel: +43 732 770170

Dr. Paul Teiche – Urologe Linz (ÖGK)

In seiner Ordination nimmt sich der Urologe Dr. Paul E. Teiche ausreichend Zeit für die Anliegen seiner Patienten und Patientinnen. Neben urologischer Routine-Diagnostik bietet der erfahrene Facharzt umfassende Betreuung in folgenden Bereichen: Vasektomie, Rückoperationen (Vasovasostomie), Prostata-Vorsorge, medizinische Beratung, andrologische Abklärung bei Kinderwunsch und vieles mehr. Einen Termin kannst du rund um die Uhr (während den Öffnungszeiten) telefonisch vereinbaren. Verträge mit BVAEB, SVS und ÖGK.

Ordinationszeiten: Montag von 14:00 bis 19:00, Dienstag von 12:00 bis 17:00, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 bis 13:00 und Freitag von 8:00 bis 12:00.

„Hervorragender Arzt! Keine langen Wartezeiten. Sehr freundlicher Arzt und Sprechstundenhilfe. Keine Massenabfertigung Herr Dr. Teiche nimmt sich die Zeit die der Patient braucht.“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Paul Teiche, 4020 Linz | Tel: +43 699 10238055

Dr. Andreas Nader – Urologe Linz (ÖGK)

Dr. Andreas Nader ist Facharzt für Urologie und Andrologie. In seiner Kassenordination behandelt er alle gängigen urologischen Krankheiten bei Männern und Frauen. Seine Behandlungsfelder umfassen unter anderem: Blasenentzündung, Harnwegsentzündungen, Harnwegsinfektionen, Nierenbeckenentzündungen, Vorsorge-Untersuchungen. Verträge mit BVAEB, SVS und ÖGK.

Ordinationszeiten: Montag und Mittwoch von 13:00 bis 17:00. Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8:00 bis 12:00.

„Der erste Besuch beim Urologen – ein heikles Thema für einen Mann. War aber absolut unbegründet – sehr zu empfehlen! Danke!“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Andreas Nader, 4040 Linz | Tel: +43 732 732119

Dr. Markus Wenninger – Kinderurologe Linz (ÖGK)

In seiner Praxis behandelt der Urologe Dr. Markus Wenninger akute und chronische urologische Beschwerden und nimmt sich hierbei Zeit für die Anliegen seiner Patienten. Das Angebot der Kassenordination umfasst beispielsweise: Vorsorge und Nachsorge bei Krebs, Ultraschalluntersuchung, Harntests, Endoskopie und vieles mehr. Des Weiteren kannst du hier folgende Leistungen in Anspruch nehmen: Kinderurologie, Andrologie, Inkontinenzabklärung, ambulante Operationen, Vasektomie. Verträge mit BVAEB, SVS und ÖGK.

Ordinationszeiten: Montag von 12:00 bis 16:00. Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8:30 bis 12:30, Mittwoch von 13:30 bis 17:30.

„Bin schon lange Patient bei Dr. Wenninger. Er ist sehr bemüht, sehr zuvorkommend, nimmt sich die nötige Zeit für den Patienten. Kann ihn fachlich nur weiter empfehlen, er ist ein ausgezeichneter Urologe.“ [Bewertung auf HEROLD.at]

Kontakt: Dr. Markus Wenninger, 4030 Linz | Tel: +43 732 314900

Urologe Linz

Hier findest du deinen Urologen in Linz! Foto: Adobe Stock, (c) Polonio Video

Dr. Johannes Buchegger – Urologe Linz

Dr. Johannes Buchegger ist Facharzt für Urologie und Andrologie und als Oberarzt im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz tätig. Die Leistungen der Wahlarztordination umfassen beispielweise: Abklärung von Infekten, Entzündungen, Harnleiden (Inkontinenz, Restharn etc.), Tumorerkrankungen, Steine, Fruchtbarkeit/Kinderwunsch, Vasektomie. Einfache Funktionstests, Harnabklärung, Ultraschall und Harnblasenspiegelungen führt Dr. Buchegger in der Praxis durch. Telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

Kontakt: Dr. Johannes Buchegger, 4020 Linz 

Dr. Karl Leeb – Urologe Linz

Dr. Karl Leeb ist Facharzt für Urologie und Andrologie und in der Ordinationsgemeinschaft Medizin im Zentrum tätig. Als ehemaliger Leiter der Abteilung für Urologie und Andrologie am Ordensklinikum der Elisabethinen bringt Dr. Leeb eine breitangelegte Expertise in der Behandlung urologischer Krankheiten mit. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der urologischen Schlüsselloch-Chirurgie, sowie in der Behandlung von Krebserkrankungen. Zudem bietet der Arzt in seiner Ordination urologische Vorsorgeuntersuchungen, Zweitmeinung sowie umfassende Beratung vor Operationen an. Einen Termin kannst du per Online-Formular auf der Website der Wahlarztpraxis vereinbaren. Ordinationszeiten: Mittwoch von 14:00 bis 18:00.

Kontakt: Dr. Karl Leeb, 4020 Linz | Tel: +43 680 2228522

Dr. Josef Oswald – Kinderurologe Linz

In seiner Wahlarztordination behandelt Univ.-Doz. Dr. Josef Oswald sämtliche urologischen Erkrankungen (Schwerpunkt: Kinderurologie) auf dem neuesten Stand der Medizin. Als Dozent lehrt und forscht Dr. Oswald an der Universitätsklinik in Innsbruck und konnte sich bereits internationales Renommee erwerben. Zudem leitet Dr. Oswald die Abteilung für Kinderurologie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern. Die Schwerpunkte seiner Praxis liegen in der Behandlung folgender Erkrankungen: Harntransport- bzw. Abflussstörungen, Erkrankungen der äußeren Genitale, Nieren-, Harnleiter-  und Blasensteine, neurologisch-funktionelle Blasenerkrankungen.

Ordinationszeiten: Montag von 15:00 bis 17:00 und Mittwoch von 15:00 bis 18:00.

Kontakt: Univ.-Doz. Dr. Josef Oswald, 4020 Linz | Tel: +43 699 18026220

Urologe Linz

Urologie in Linz: Kein außerirdisches Wesen, sondern ein Modell unserer Harnblase. Foto: Adobe Stock, (c) SHIDLOVSKI

Was macht ein Urologe?

Der Urogenitaltrakt gehört zu den komplexesten körperlichen Systemen des Menschen. Es umfasst neben den harnbildenden und -ableitenden Organen auch die männlichen Geschlechtsorgane. Dementsprechend vielseitig ist das Aufgabengebiet der Urologie. Sie befasst sich konkret mit der Diagnose, Therapie und Nachbehandlung urologischer Krankheiten und Beschwerden der Nieren, der Harnblase, der Harnleiter, der Harnröhre, der Hoden, der Samenleiter, der Prostata, sowie der Hormondrüsen und der Nebennieren.

Info: Jedes Jahr bekommen in Europa 450.000 Männer die Diagnose Prostatakrebs. Rund 92.000 sterben jährlich daran. Die hohe Fallzahl ist nachweislich auf fehlendes Bewusstsein gegenüber der eigenen Männergesundheit zurückzuführen. Das heißt, dass Männer viel zu spät das erste Mal einen Urologen aufsuchen.

In Österreich sind Fachärzte für Urologie zudem auch Fachärzte für Andrologie (=Männerheilkunde). Ihre Kompetenz als Fachärzte für Andrologie erwerben sie im Rahmen einer Schwerpunktausbildung. Das Gegenstück zur Andrologie ist die Gynäkologie, die sich mit den weiblichen Geschlechtsorganen befasst.

Info: 30% aller Tumorerkrankungen fallen in den Kompetenzbereich der Urologie.

Ein besonderer Fokus der Urologie liegt in der Früherkennung und Therapie von Tumoren (Blasenkarzinom, Nierenbeckenkarzinom, Harnleiterkarzinom, Harnröhrenkarzinom etc.). Dem Prostatakarzinom wird hier besondere Aufmerksamkeit geschenkt, da es sich um die zweithäufigste Krebsart bei Männern handelt. Die häufigste und bösartigste Erkrankung bei Männern zwischen 20 und 40 Jahren ist der Hodentumor. Auch das Peniskarzinom fällt in die Zuständigkeit der Uro-Onkologie.

Was wird beim Urologen untersucht?

  • Blut im Harn
  • ungewollter Harnverlust
  • Schmerzen beim Harnlassen
  • Schmerzen im Bereich der Hoden
  • schmerzhafte Schwellungen im Bereich der Eichel (Paraphimose)
  • Potenzstörungen
  • bei Kinderwusch (Spermiogramm)
  • Männer ab 45 (jährliche Vorsorge)

Wie läuft ein Termin beim Urologen ab?

Deine Krankengeschichte ist für die erste Einschätzung wesentlich und kann bereits Hinweise auf die Ursache deiner Symptome liefern. Aus diesem Grund klärt dein Arzt im Rahmen des Patientengesprächs (Anamnese) Vorerkrankungen, bestimmte Gewohnheiten sowie deine Medikamenteneinnahme ab.

Neben Tastuntersuchung (Bauch, Nieren) kann dein Urologe bei Verdachtsmomenten weitere diagnostische Mittel heranziehen: Ultraschall, Harntest, Harnstrahlmessung, Bluttest, Endoskopie, Gewebeproben und so weiter. Die Ultraschall-Untersuchung eignet sich, um äußerliche Unregelmäßigkeiten, wie beispielsweise der Nieren, der Blase oder der Prostata, zu erkennen. Bluttest zeigen spezielle Hormonwerte (PSA=prostataspezifisches Antigen) an, die auf eine Tumorerkrankung hinweisen.

Info: Wenn dein Urologe Prostatakrebs frühzeitig erkennt, liegen die Heilungschancen bei rund 80%.

Die rektale Tastuntersuchung dient der Prostata-Vorsorge und wird bei Männern ab 40 oder 45 Jahren (bei familiärer Vorbelastung) angewandt. Sie ist schmerzlos, dauert wenige Sekunden und gilt als zuverlässige Methode zur Früherkennung von Prostatakrebs.

Wie schnell bekommt man einen Termin?

Einen Termin bei einem Facharzt für Urologie bekommst du in der Regel relativ rasch. Wie die Terminvergabe erfolgt, hängt im Wesentlichen vom Zeitmanagement der Ordination ab und kann stark variieren. Im Vergleich zu Vertragsärzten haben Wahlarztordinationen für gewöhnlich kürzere Wartezeiten. In akuten Fällen werden Patienten oftmals noch am selben Tag vorgelassen. In weniger dringenden Fällen oder Kontrolluntersuchungen sind Wartezeiten von 1 bis zehn Tagen möglich.

Was behandelt der Urologe sonst noch?

Weitere urologische Behandlungsfelder sind zum Beispiel:

  • Abklärung des Hormonstatus
  • Entzündung der Blase
  • Erkrankung der Prostata
  • Erkrankung der harnleitenden Organe
  • Inkontinenz (bei Kindern „Bettnässen“)
  • Nierenstein
  • Kinderwunsch
  • Vasektomie (Sterilisation beim Mann)
  • Verengung der Vorhaut (Phimose)

Warum macht der Urologe eine Blasenspiegelung?

Bei einer Blasenspiegelung wird ein flexibles Endoskop in die Harnröhre eingeführt. Das Verfahren unterscheidet sich bei Frauen und Männern lediglich in der Länge des Endoskops (bei Frauen circa 4 cm, bei Männern circa 20 cm). Vor der Untersuchung führt der behandelnde Arzt ein antiseptisches Gel mit betäubender Wirkung ein – Schmerzen musst du hierbei nicht befürchten. Es handelt sich um eine klassische Routine-Untersuchung in einer urologischen Praxis.

Dein Urologe kann eine Blasenspiegelung (Zystoskopie) beispielsweise ambulant im Rahmen einer Kontrolluntersuchung durchführen. Hierbei geht es vorrangig um die Abklärung verschiedener Beschwerden (so zum Beispiel: Blut im Harn, Inkontinenz, häufig wiederkehrende Entzündungen). Die Untersuchung dauert in solchen Fällen normalerweise nicht länger als 2-3 Minuten.

Im Krankenhaus hängen Blasenspiegelungen in der Regel mit größeren Eingriffen (z.B.: Entfernen von Nierensteinen) zusammen und können daher bis zu zwei Stunden dauern. Bei größeren Eingriffen oder Untersuchungen bekommen Patienten eine Narkose.

Gut bewertete Urologen in deiner Nähe:



Informationen zu Cookies und Datenschutz | Datenschutzerklärung
Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie