Fliesen in Holzoptik: Täuschend echt und pflegeleicht

Ein modernes Badezimmer mit Fliesen in Holzoptik in der Dusche und als Wandvertafelung neben der Toilette.

Fliesen in Holzoptik: Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den Feinsteinzeug-Fliesen. Foto: Adobe Stock, (c) zatevakhin

Fliesen in Holzoptik verleihen einem Raum Wärme und Gemütlichkeit. Anders als ein echter Holzboden sind sie zudem einfach in der Pflege und Reinigung. Welche Vorteile und welche Nachteile die Holzfliesen aus Feinsteinzeug bringen: Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Fliesen in Holzoptik – Was ist Feinsteinzeug?

Vielleicht hast du auf deiner Suche nach Fliesen in Holzoptik schon häufig den Begriff „Feinsteinzeug“ gelesen und dich gefragt, was das bedeutet. Mit Feinsteinzeug-Fliesen sind Fliesen aus Keramik gemeint, die im Vergleich zu anderen Fliesensorten nur geringe Menge an Feuchtigkeit aufnehmen. Dadurch bildet sich bei kalten Temperaturen kein Eis auf den Fliesen. Sie sind also frostbeständig und daher auch als Fliesen für Terrassen oder Außenstiegen geeignet.

Vorteile Feinsteinzeug

  • besonders witterungsbeständig und frostsicher
  • hitzebeständig
  • sehr beständig gegen Chemkalien (Reinigungsmittel)
  • hohe Bruchfestigkeit
  • für den Außenbereich (Terrasse, Stiege, Balkon) geeignet
  • für Küche und Bad geeignet
  • in vielen verschiedenen Optiken erhältlich (z. B. Stein-, Leder- oder Betonoptik)
  • meist günstiger als das Original (v. a. im Vergleich zu Echtholz und Stein)
  • Verlegung über Fußbodenheizung ist möglich

Feinsteinzeugfliesen gibt es glasiert, unglasiert und poliert sowie in verschiedenen Looks: von der Holzoptik über die Betonoptik bis hin zur Lederoptik. Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Denn während sich beispielsweise Echtholz für den Einsatz im Badezimmer oder der Küche nur bedingt eignet, sind die Feinsteinzeugfliesen widerstandsfähig und pflegeleicht.

Vorteile der Fliesen in Holzoptik

1. Langlebigkeit und leichte Pflege

In punkto Langlebigkeit und Pflege übertrumpfen Fliesen in Holzoptik einen echten Holzboden eindeutig. Anders als zum Beispiel ein Dielenboden bekommen Fliesen nicht so leicht Kratzer. Zudem kannst du sie ganz einfach feucht wischen, ohne dir Gedanken zu machen, dass sich Dielen oder Parkett vollsaugen und verziehen. Während verschüttete Flüssigkeiten gerade in geölten Holzböden versickern oder in die Fugen laufen, kannst du ein kleines Malheur auf einem Fliesenboden ganz einfach aufwischen. Auch eine regelmäßige Behandlung mit Öl oder Holzpflegemittel ist bei Fliesen nicht nötig.

2. Fliesen sind farbecht und von Dauer

Ein weiterer Vorteil: Bei den Fliesen in Holzoptik kannst du dich auf Farbe und Struktur verlassen. Echtholz ändert seine Farbe im Laufe der Zeit noch; dunkles Holz hellt auf, während helles meist noch nachdunkelt und oftmals einen Rot- oder Gelbstich bekommt.

Helle, warme Fliesen in Holzoptik mit hellen Fugen

Feinsteinzeug eignet sich als Wand- oder Bodenfliesen in Küche, Badezimmer oder dem Außenbereich. Foto: Adobe Stock, (c) hanohiki

Auch die Oberfläche verändert sich bei Pflegefehlern rasch. Ein anfangs glänzender Holzboden wird bei falscher Pflege oder Reinigung rasch matt und unansehnlich. Das ist bei Fliesen in Holzoptik anders. Sie behalten ihre Farbe und Struktur dauerhaft.

3. Fliesen in Holzoptik passen zur Fußbodenheizung

Ihre guten Wärmeleiteigenschaften machen die Fliesen, die meist aus Keramik bestehen, zu einem idealen Partner für eine Fußbodenheizung. Die Wärme wird durch sie perfekt geleitet und sorgt im Winter für warme Füße. Ein echter Holzboden wirkt hingegen isolierend. Dass die Fliesen in Holzoptik in ihrem Grundzustand jedoch kühler als Echtholz sind, ist in den heißen Sommermonaten von Vorteil. Die Fliesen bleiben dann angenehm kühl.

4. Geringere Kosten als bei Echtholz

Nicht zuletzt spricht der Preis für Fliesen in Holzoptik. Echtholz muss jahrelang wachsen und anschließend verarbeitet werden. Fliesen hingegen werden industriell gefertigt. Das zeigt sich am Preis. Denn während du für einen Quadratmeter Holzdielen mit Kosten von € 40 bis € 250 rechnen musst, gibt es einen Quadratmeter Fliesen in Holzoptik bereits ab € 10. Teurere Varianten kosten bis zu € 100 pro Quadratmeter. Wenn du sparen möchtest, wirf am besten einen Blick auf günstige Restposten.

Vorteile der Fliesen gegenüber Echtholz

  • Langlebigkeit
  • unkomplizierte Pflege und Reinigung
  • keine Änderung von Farbe oder Struktur
  • geringere Kosten: € 10 bis € 100 pro m²

Nachteile der Fliesen in Holzoptik

1. Echtholz wirkt „wärmer“ als Fliesen

Hochwertige Fliesen in Holzoptik sehen oft täuschend echt aus. Wenn du barfuß darauf gehst, wirst du jedoch feststellen, dass echtes Holz sich weicher und (ganz ohne Fußbodenheizung) wärmer anfühlt. Für manche Menschen ist dieser Komfort ein entscheidendes Kriterium, das gegen die Holzfliesen spricht. Allerdings: In Kombination mit Teppichen oder einer Fußbodenheizung können die Fliesen ebenso gemütlich wie ein echter Holzboden sein, samt aller Vorteil des Fliesenbodens.

2. Maserung auf den Fliesen wiederholt sich

Ein weiterer Nachteil ist die sich wiederholende Maserung der Holzfliesen. Während bei Echtholz jedes Stück einzigartig ist, gibt es bei Fliesen in Holzoptik nur eine bestimmte Anzahl von Ausführungen. Man nennt diese auch „Gesichter“. Je nach Anzahl der verschiedenen Fliesen-Gesichter wiederholt sich ein Muster häufig bis selten. Bei günstigen Holzfliesen bekommst du oft nur drei bis vier verschiedene Gesichter, bei teureren mehr. Je mehr verschiedene Gesichter, desto realistischer auch die Echtholz-Illusion.

Nachteile der Fliesen gegenüber Echtholz

  • härter und kühler als Echtholz
  • Maserung wiederholt sich mehrmals im Boden

Fliesen in Holzoptik: Teuer oder günstig?

Wir alle lieben Schnäppchen. Bei Fliesen in Holzoptik solltest du aber nicht nur auf den Preis achten. Günstige Fliesen besitzen oft nur 3-4 Ausführungen, ihr Muster wiederholt sich also mehrmals im Boden. Auch die Abriebfestigkeit ist bei teuren Fliesen meist höher. Das bedeutet, dass die Fliesen weniger einfach zerkratzen.

Dunkle Fliesen in Holzoptik mit einer Fugenfarbe, die der Farbe der Fliesen ähnelt

Ist die Fugenfarbe den Fliesen in Holzoptik ähnlich, wirkt der Boden wie Echtholz. Foto: Adobe Stock, (c) hanohiki

Besonders bei Fliesen auf der Terrasse oder in viel genutzten Räumen (Treppe, Vorhaus) ist das ein entscheidender Punkt. Ebenso wichtig: Je hochwertiger die Fliese, desto realistischer sieht meist auch die darauf abgebildete Holzmaserung ab. Am besten hältst du daher Ausschau nach Restposten hochwertiger Fliesen in Holzoptik.

Vorsicht: Bei günstigen Fliesen in Holzoptik bekommst du oft nur eine Hand voll verschiedener Maserungen. Sprich, die Maserung wiederholt sich im Boden häufig und der Holzeffekt wirkt weniger realistisch. Zudem zerkratzen günstige Fliesen oft schneller.

Was passt zu Fliesen in Holzoptik?

Fliesen in Holzoptik kannst du genauso vielfältig kombinieren wie echtes Holz. Sie eignen sich sowohl für einen modernen Einrichtungsstil, als auch für einen gemütlichen Landhaus-Look. Fliesen in heller Eiche passen hervorragend zu Beige, dunklem Braun, natürlichen Grüntönen und kühlem Grau.

Wohnidee: Bad mit hellen Fliesen in Holzoptik (Eiche), schwarzen Wandfliesen und schwarzer Badewanne. Dazu kombiniert wird ein goldener, runder Spiegel an der Wand.

Edle Wohnidee fürs Badezimmer: helle Holzoptik-Fliesen in Kombination mit Schwarz und Gold. Foto: Adobe Stock, peshkov

Wenn du dich für besonders helle bis weiße Holzfliesen entscheidest, darf die Einrichtung ruhig farbenfroh ausfallen. Satte Farben wie Senfgelb oder Blau sorgen dafür, dass der Raum gemütlich wirkt. Dunkelgraue Fliesen in Holzoptik wirken besonders modern, aber auch kühl. Auch hier kannst du mit freundlichen Farben wie einem frischen Grün gegensteuern.

Tipp: Rund 10 % Verschnitt und Bruch beim Fliesenlegen solltest du beim Kauf deiner Fliesen einkalkulieren. Darüber hinaus solltest du noch ein weiteres Paket kaufen, dass du als Reserve aufbewahrst. So hast du passenden Ersatz, wenn später mal eine Fliese kaputt geht.

Fugenfarbe bei Fliesen in Holzoptik

Meistens soll die Farbe der Fugen bei Fliesen in Holzoptik möglichst unauffällig ausfallen. Schließlich sind es die Fugen, die verraten, dass hier kein echtes Holz verlegt wurde. Möchtest du, dass dein Boden wie aus einem Guss wirkt, wähle am besten eine Fugenmasse, die den Fliesen in ihrer Farbe möglichst ähnelt.

Fugenmasse ist übrigens in fast jeder Farbe erhältlich, von Beige, Braun und Karamell über Grau und Anthrazit. Wünschst du dir, dass jede Fliese für sich wirkt, kannst du mit einer andersfarbigen Fugenfarbe Kontraste schaffen. Interessant wirken beispielsweise helle Fugen bei dunkelgrauen Holzfliesen oder dunkelbraune Fugen bei hellen Holz-Imitaten. Auch durch ein besonderes Verlegemuster kannst du interessante Effekte erzielen.

Fliesen in Holzoptik für Bad und WC

Böden aus Echtholz in Badezimmern und Toiletten sehen toll aus, sind aber mit Vorsicht zu genießen. Denn auch wenn Holzböden mit der passenden Versiegelung und Verklebung mittlerweile auch in Bad und WC Verwendung finden: Stehendes Wasser und feine Risse in dem natürlichen Material stellen immer einen Risikofaktor dar. Gerade wenn noch kleine Kinder im Haushalt leben, geht beim Baden und Spielen in der Wanne gerne mal Wasser daneben. Fliesen in Holzoptik stellen dann eine gute Alternative dar.

Ein Fliesenleger verlegt helle Fliesen in Holzoptik.

Ein Fliesenleger führt die Verlegung der Feinsteinzeugfliesen professionell und ordentlich durch. Foto: Adobe Stock, (c) Philippe

Achte in Sanitärräumen jedoch darauf, dass die Fliesen eine möglichst raue Oberfläche haben. Denn glatte Fliesen können im feuchten Zustand schnell zur Rutschpartie werden. Besonders wenn die Fliesen in der Dusche verlegt werden, ist eine raue Oberfläche wichtig, um Unfälle zu vermeiden.

Fliesen in Holzoptik kaufen: Wien und Umgebung

Fliesenleger in deiner Nähe

Gerade beim Verlegen von Fliesen im Holz-Look lohnt sich der Gang zu einem Fliesenleger. Denn schlampige Fugen oder ungünstig gewählte, benachbarte Fliesen können die Echtholz-Täuschung schnell zerstören. Professionelle Fliesenleger in deiner Nähe findest du hier.



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie